1. FC Köln 2021/2022

  • Ok, danke für eure Einschätzungen. Dann bin ich mal gespannt wie sich das entwickelt. Hört sich dann auf jeden Fall aber nicht nach nem Schnäppchen an, so dass ich es schon wieder gar nicht mal sooo realistisch sehe, denn vorausgesetzt Lacroix bleibt sind wir da mit Brooks, Lacroix und Pongracic auch nicht ganz schlecht besetzt.

    Habe gelesen RB zahlt 30 Mio für Lacroix. Dann wäre es erst recht ein Witz 8 Mio für bornauw zu bieten. Ich sehe es wie Dante. Für unter 20 Mio würde ich ihn eigentlich auch nicht abgeben wollen aber 15 Mio wären für mich das mindeste und würde mich nicht fassungslos zurücklassen, wie die erwähnten 8 oder meinetwegen auch 10 mio.


    Ihr würdet auch einen klasse Jungen bekommen. Bornauw ist Vorzeigeprofi. Keine Partys, kein Alkohol, übernimmt Verantwortung. Menschlich und sportlich ein absoluter Glücksgriff für den FC. So einen Spieler, wie ihn und übrigens auch Skhiri verpflichten wir zwischen den ganzen Holzfüßen nur äußerst selten. Klar, ihr habt als CL Verein auch einen anderen Anspruch als wir aber ich denke, er könnte auch euch weiterhelfen und sich bei euch durchsetzen.

    Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!

    • VW und Bornauw grundsätzlich einig
    • Schmaddi will nicht mit Jakobs sprechen…was für ein Kindergarten :jeck:
    • Laut Wehrle „geht hier niemand unter Wert“
    • Ablöseforderung „deutlich über“ 15 Mio.
    • Die kolpotierten 8 Mio. werden als völlig inakzeptabel angesehen
    • Falls mit den anderen Transfers (Skhiri, Jakobs,…) genug erwirtschaftet wird, soll Bornauw evtl. sogar als zentraler Baustein zu verbesserten Bezügen verlängern

    https://www.express.de/sport/f…rnauw-extrateuer-38460610

  • Der Typ ist wirklich komplett durch. Dann soll er halt mit keinem reden und sich wo anders umschauen. Ist ja schlimmer als im Kindergarten und bevor er keine vernünftigen Zahlen auf den Tisch legt, gibt es eh keine Gesprächsgrundlage.

  • Ähnlicher Tenor im KSTA:


    Zitat

    Sebastiaan Bornauw soll sich mit dem VfL Wolfsburg einig sein, der neue VfL-Trainer Mark van Bommel hat den Belgier als Wunschspieler definiert. Allerdings steht Bornauw bis 2024 in Köln unter Vertrag, ist gerade 22 Jahre alt und ein torgefährlicher Innenverteidiger. Die kolportierten acht Millionen Euro, die Wolfsburg bietet, sollen für große Heiterkeit am Geißbockheim gesorgt haben. Zumal die hervorragende Kassenlage des Wolfsburger Konzernklubs bekannt ist. Bornauw wird sehr teuer sein, sollte er wechseln.

    :thumbsup:

  • Der Typ ist wirklich komplett durch. Dann soll er halt mit keinem reden und sich wo anders umschauen.

    Das nervt mich ehrlich gesagt auch schon wieder. Ich hätte dem gesagt, dass er entweder mit Jakobs sprechen oder kopulieren gehen darf.


    Wieso kriegt der Hannebambel jetzt ne Sonderbehandlung und darf mit Wehrle verhandeln?

  • Ähnlicher Tenor im KSTA:


    :thumbsup:

    Würde aber zu Schmaddi passen. Der ist gelegentlich Stur wie ein Muli. Zudem hat er wohl gerade den 2. Trainer in Wolfsburg vergrault, diesmal sogar einen, der den Club in die CL geführt hat. So langsam sollten wir unseren Einsatz platzieren. Wann bittet der olle Düsseldorfer um seine Papiere?

  • Lt. BLÖD "verlieren" wir Tw-Trainer Menger an Hertha. :jeck:


    Hoffentlich hatten wir den Vertrag bereits verlängert, dann darf er uns vielleicht für 1 Mio verlassen. Notfalls zahlen wir halt 2 :mrgreen:


    Aber mal Spaß beiseite. Vermutlich der Abgang den sich die meisten gewünscht haben aber Hoffnung, dass Horn ein besserer Tw wird, habe ich nicht. Er hat bereits unter Bade begonnen immer schlechter zu werden.

    Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!

  • Express schreibts jetzt auch…

    Bratwurst Andi hat Vertrag bis 2022.

    Zitat

    Jetzt müssen sich noch beide Vereine noch (auf eine Ablöse) einigen. Denn klar ist, dass der FC seinen Coach nur gegen eine entsprechende Ablöse ziehen lassen wird.

    Alter wenn das jetzt an der Ablöse ( :rotfl: ) scheitert, raste ich aus :3ddevil:


    Apropos: wenns um nen Nachfolger geht: ich stehe bereit. Grillen kann ich :mrgreen:

  • Lt. BLÖD "verlieren" wir Tw-Trainer Menger an Hertha. :jeck:


    Hoffentlich hatten wir den Vertrag bereits verlängert, dann darf er uns vielleicht für 1 Mio verlassen. Notfalls zahlen wir halt 2 :mrgreen:


    Aber mal Spaß beiseite. Vermutlich der Abgang den sich die meisten gewünscht haben aber Hoffnung, dass Horn ein besserer Tw wird, habe ich nicht. Er hat bereits unter Bade begonnen immer schlechter zu werden.

    Ohne Grill-Andi in Schutz nehmen zu wollen, aber das wird tatsächlich oft vergessen.

  • Die Hoffnung, dass Horn sich als Torwart nochmal verbessert egal unter wem, habe ich auch nicht mehr. Aber einen gesunden und vor allem fairen Konkurrenzkampf um die Nummer 1, könnte ich mir unter einem neuen Torwarttrainer schon vorstellen. Wäre auf jeden Fall ein Novum bim FC.

  • Ohne Grill-Andi in Schutz nehmen zu wollen, aber das wird tatsächlich oft vergessen.

    Der Panda darf ihm gerne nach Berlin folgen ;)

    Aber, dass der Grillmeister weg ist, ist unabhängig von Horn gut.

  • Der Panda darf ihm gerne nach Berlin folgen ;)

    Aber, dass der Grillmeister weg ist, ist unabhängig von Horn gut.

    Traurig bin ich deswegen auch ganz bestimmt nicht. Aber an der Leistung von Mister Klettverschluss wird das nur wenig ändern. Wie Bullzeye schon geschrieben hat, wäre es für mich schon ein riesiger Erfolg wenn sich Horn mal einem richtigen Konkurrenzkampf stellen muss.

  • Traurig bin ich deswegen auch ganz bestimmt nicht. Aber an der Leistung von Mister Klettverschluss wird das nur wenig ändern. Wie Bullzeye schon geschrieben hat, wäre es für mich schon ein riesiger Erfolg wenn sich Horn mal einem richtigen Konkurrenzkampf stellen muss.

    Definitiv. Aber selbst diese Hoffnung durfte man ja bisher nicht haben.

  • In dem Zusammenhang würde mich auch mal interessieren, warum der angeblich fixe Transfer von Schwäbe immer noch nicht offiziell verkündet wurde.

  • In dem Zusammenhang würde mich auch mal interessieren, warum der angeblich fixe Transfer von Schwäbe immer noch nicht offiziell verkündet wurde.

    Gute Frage, wurde von einigen Medien schon als perfekt vermeldet und jetzt ist schon lange Zeit Ruhe an der Front. Ich glaube die haben mittlerweile erst einmal (bis auf Uth) alles auf Eis gelegt, was Hotte geplant hatte. Der Wechsel von Hübers zu uns hat sich ja offensichtlich auch erledigt.

  • Gute Frage, wurde von einigen Medien schon als perfekt vermeldet und jetzt ist schon lange Zeit Ruhe an der Front. Ich glaube die haben mittlerweile erst einmal (bis auf Uth) alles auf Eis gelegt, was Hotte geplant hatte. Der Wechsel von Hübers zu uns hat sich ja offensichtlich auch erledigt.

    Wobei einige Medien (ich glaube ua geißblog, express) vermeldet haben, dass der Vertrag mit Schwäbe bereits unterzeichnet sein soll. Sollte das korrekt sein, ist es schon seltsam, warum man mit der offiziellen Meldung wartet.

    Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!

  • Ich dachte ja bisher, virtuelle oder hybride MVs wären gut…die tausend dummen Fragen der Facebook-Fraktion lassen mich das aber mittlerweile anders sehen. Ich bin überzeugt, dass 99% davon nicht die Eier gehabt hätten, die gleiche Frage persönlich bei einer Präsenzveranstaltung zu stellen. :hinterha:


    Was man aber mal sagen muss: technisch läuft das um Welten besser und stabiler als ich es für möglich gehalten hätte.

  • Die 8,5 Stunden vergangen ja fast wie im Flug… Man kann nur hoffen, dass es die einzige virtuelle Mitgliederversammlung sein wird, weil praktikabel ist das ganze nun wirklich nicht. Ansonsten waren die Ergebnisse für den Vorstand und Wettich besser als ich sie erwartet hätte, skeptisch bleibe ich allerdings trotzdem bei dem Trio.

  • Technisch haben sie es überraschenderweise perfekt hinbekommen. Aber ansonsten war es eine Farce, weil wahnsinnig viele kritische Fragen (vor allem an Alexander Wehrle) nicht vorgelesen wurden. Stattdessen gab es natürlich unzählige Wortmeldungen (lustigerweise nahezu alle im ähnlichen Wortlaut), die Alexander Wehrle bejubelt haben.


    Bei der Wahl von Carsten Wettich wurden ebenfalls sehr viele Fragen nicht vorgelesen. Stattdessen kommen da rein zufällig drei provokante Fragen von ein und der selben Person. Viel tendenziöser hätte man die Fragen und Wortmeldungen nicht aussuchen können. Alleine schon deswegen sollte man diese Online Mitgliederversammlungen für gescheitert erklären. So sind das nämlich mehr oder weniger Nordkorea Veranstaltungen.

  • Die Wehrle Lobhudeleien waren an Fremdscham kaum zu toppen. Genau wie der Kleinkrieg zwischen dem Fanprojekt und dem Mitgliederrat, da hätte ich nicht so ruhig bleiben können wie Kim.