Tampa Bay Buccaneers 2021 2xWorld Champions

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Aus dem Winkel ist das niemals im Leben eine OPI. Godwins Arm ist nicht ansatzweise extended, würde sogar sagen, dass er nicht einmal Körperspannung darauf hatte. Lewis fällt um, weil er die Balance verliert. Da hätte auch ein Luftzug gereicht. Gut verkauft hat er es, das muss man ihm lassen. Der Flop war Oscarreif.


    Das wäre die Art Call gewesen, über die sich im Super Bowl aufgeregt wurde.

  • Das ganze wäre einfacher, wenn man Offensiv wie defensiv nicht inzwischen jeden Pillepalle-Körperkontakt als Interference pfeifen würde. Man darf auch durchaus mal um einen Ball kämpfen.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Godwins Arm ist nicht ansatzweise extended

    Vorab: ich bin ebenfalls der Meinung, dass man hier im Zweifel keine OPI gibt. Die zwei Spieler hatten vorher schon Kontakt und rangeln sich ein wenig. Ist ja nicht so, als ob der Verteidiger nur den Ball im Blick gehabt hätte, er hat seine Hände die ganze Zeit am WR dran.

    Aber seit wann muss man denn den Arm komplett ausstrecken, um jemanden weg zu schubsen? Er trifft ihn bei 0:01 ganz klar mit Hand und Unterarm direkt unterhalb des Helmes und schiebt ihn damit natürlich auch ein wenig weg. Sollte man deswegen nicht doch OPI pfeifen? Nein, denn mMn "befreit" er sich lediglich von der "Umarmung" des CB. Glasklare OPI geht definitiv anders. Und im Zweifel soll man eben weiterspielen lassen, insofern gehe ich hier auch mit den Refs konform.

    Minnesota Vikings 2021:

    NO excuses!

    ...well, except for....get vaxxed already! :cards

  • Vorab: ich bin ebenfalls der Meinung, dass man hier im Zweifel keine OPI gibt. Die zwei Spieler hatten vorher schon Kontakt und rangeln sich ein wenig. Ist ja nicht so, als ob der Verteidiger nur den Ball im Blick gehabt hätte, er hat seine Hände die ganze Zeit am WR dran.

    Aber seit wann muss man denn den Arm komplett ausstrecken, um jemanden weg zu schubsen? Er trifft ihn bei 0:01 ganz klar mit Hand und Unterarm direkt unterhalb des Helmes und schiebt ihn damit natürlich auch ein wenig weg. Sollte man deswegen nicht doch OPI pfeifen? Nein, denn mMn "befreit" er sich lediglich von der "Umarmung" des CB. Glasklare OPI geht definitiv anders. Und im Zweifel soll man eben weiterspielen lassen, insofern gehe ich hier auch mit den Refs konform.

    Wir sind halt Old School...mit Kopf abreissen und so :thumbsup:

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • WHAT THE FUCK??

    Wer hat die geilste Social Media Abteilung der Welt?


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Die Amis spekulieren schon wieder, wer bei uns wirklich die Ansagen macht. Es geht speziell um den Call, der im Catch von Godwin (und die vermeintliche OPI) resultierte. Hier wird jetzt interpretiert, dass Brady Leftwich overruled hat.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich sag ganz offen: mir ist das gelinde gesagt wumpe, wer das letzte Wort hat (wobei ich da schon Bradys Erfahrung traue), solange das nicht in einem Machtkampf endet.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Brady hat auf dem Feld das sagen und gefällt ihm was nicht, dann ändert er es. Ähnlich war es bei Leuten wie Brees oder Manning. So lange es läuft wird es auch zu keinen Problemen führen.

  • Ach so.. Übrigens soll Whitehead zu 90 Prozent sicher nächste Woche wieder verfügbar sein. Kann nicht schaden

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • so hab mir heute nacht das match nochmal in ruhe angesehen. Wie vorab bescrwits gescjrieben wurde war das ST eine absolut positive Überraschung sowohl beim kicken, punten, returnen oder eben verteidigen.

    Brady, Brown und Gronk sind auch bereits voll in der Saison angekommen, was man von Evans und Godwin noch nicht sagen kann. Brate und Howard mit 0 Targets, was man aber natürlich nicht überbewerten darf. Aber Howard ist glaube ich im contract year. Für den heißt es heuer liefern ohne wenn und aber.


    Run Game war i.O. der Drop inkl INT von Fournette war allerdings symptomatisch. Mal sehen wie es sich da entwickelt bzw ob die Leistungen in den Playoffs ein Ausreißer nach oben waren...

    Das gleiche gilt für die CB. Einerseits positiv das man eine Top Passing Offense bei unter 30 Pkt halten konnte. Andererseits war man z.T. schon weit weg von den Receivern und erlaubte auch die Touchdowns zu einfach. Die Verletzung SMB tut hier nochmals ihr übriges dazu. Auch hier gilt es abzuwarten ob man wieder die Playoff Elite bekommt oder die durchschnittliche RS Leistung aus dem Vorjahr.

  • Also wenn ich mir das Chaos von vielen anderen Teams heute angesehen habe, dann wirkte unsere Leistung vom Donnerstag fast schon ruhig und sachlich dagegen.


    Der Burner waren sicherlich die Saints. Hossa Jameis. :bier:

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Wer hat die geilste Social Media Abteilung der Welt?

    Chargers...and it's not even close ;)


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Mal eine schöne Momentaufnahme und ein guter Aufnahmewinkel von unserer Elite-Line. Das ist schon komfortabel für Brady. Lustig, dass nachher quasi keiner mehr vor ihm steht :jeck:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • So, erstes Spiel gegen einen wirklich guten Gegner gewonnen. Ich habe wenig Zweifel, dass die Cowboys die Division gewinnen werden.

    Brady sah wirklich gut aus. Sein Gespür für die Pocket und seine Entscheidungsfindung sind einfach auf einem anderen Level. So viel, wie die gute O-Line ihm gibt, so viel gibt er der Unit auch zurück.

    Über unsere Möglichkeiten im Receiving Game müssen nicht so viele Worte verloren werden. Die Chemie mit Gronk ist der Wahnsinn. Auch Godwin im Slot stellt für Brady eine immens wichtige Anspielstation dar und AB ist wieder auf einem ganz anderen Niveau, wie noch vor ein paar Monaten. Der wird m.E. Yards-Leader bei den Bucs. Auch Evans wird wieder seine Spiele haben, bindet aber zumeist den CB1 des Gegners. Scotty Millers Play hat leider nicht gezählt, zeigte aber, wie er primär eingesetzt werden wird.


    Eine ganz interessante Statistik zur Chemie zwischen Brady & Gronk sowie Brady & AB habe ich auch mitgebracht:

    Bei 8 (Gronk) bzw. 7 (Brown) Targets hat Brady jeweils ein perfektes Passer Rating. Das habe ich in der Form nicht all zu oft gesehen.


    Unsere Defense war im Gegensatz zur Offense noch nicht auf Playoff-Niveau. Mit Ausnahme von Vita Vea, der im letzten Viertel wirklich das Spiel an sich gerissen hat, und Carlton Davis, der mit weitem Abstand unser bester Corner ist und ligaweit zum Glück unter dem Radar fliegt (Danke T. Hill).


    Vita Vea hatte bei Passing Downs eine durchschnittliche Entfernung vom QB von 3,5 yds. Der Ligadurchschnitt liegt bei 4,52. Zum Vergleich: Chandler Jones (5 Sacks) hatte am Wochenende 3,35 Yards Entfernung im Durchschnitt. Für einen NT sind 3,5 yards average separation ein grandioser wert. (Klar, der Weg ist nicht so weit, wie von der Edge, aber dennoch). Carlton Davis war im Spiel 10x das auserkorene Ziel von D. Prescott, er hat dabei einen Ball intercepted und weiterhin nur 40% an Completions bzw. 43 Yards zugelassen. In Anbetracht der sehr guten Receiver, und im Vergleich mit unseren restlichen CB's, sind das sehr gute Werte. Ich vertraue generell nicht nur auf die blanken Zahlen, aber unterstützen diese Werte meine Eindrücke hier sehr gut.


    Zur Allgemeinen Defense: Wer so viel blitzt, muss mehr Druck bringen. Wir haben am ersten Spieltag bei round about 53% der Plays geblitzt, was uns diese Kategorie anführen lässt. Im gegensatz dazu lag unsere Pressure% bei unter 13%, also im letzten Viertel ligaweit. Die Line der Cowboys war stark und wir alle lieben Todd Bowles für sein aggressives Playcalling, aber wenn ich merke, man kommt eben damit nicht voran, dann muss ich das Playdesign verändern. Unsere Secondary sieht jetzt auf dem Blatt Papier bzw. sah im Spiel ganz schwach aus, allerdings fängt das schon an der Line an. Wenn so wenig Druck auf Prescott gelingt und die sehr guten Receiver ständig 1vs1 Möglichkeiten erhalten, dann ist klar, dass dieses zu Problemen führt.


    Sieht das nächste Woche auch so aus? ich glaube nein, da Dallas Line wirklich gut gespielt hat und auch Elliot im Passblock wirklich gut aussah.


    Mund abwischen und die Falcons schlagen! A Win is a win is a win.


    Ps. Die Specialteams Unit war grandios.

    Einmal editiert, zuletzt von Ohana2410 ()

  • Die Pressure Rate sehe ich entspannt. Prescott hat den Knicker teilweise so schnell loswerden wollen, dass die Rusher kaum eine Chance hatten, überhaupt zu ihm durchzukommen. War halt deren Gameplan. Macht Brady ja ähnlich, nur mit viel mehr Air-Yards. Sobald der den Ball mal länger gehalten hat, um lange Plays zu entwickeln, wurde es meistens ja auch sehr schnell gefährlich und Prescott musste das ein oder andere Mal ausweichen. Da wird es Matt Ryan am nächsten Wochenende sicherlich häufiger erwischen (wenn man nicht versucht die Dallas Taktik zu kopieren).

    Sicherlich hätte man die LB Blitze auch runterfahren können und diese mehr in die Coverage schicken können, aber am Ende muss ja nur einer von denen mal durchkommen. Dass die Cowboys das Laufspiel komplett aufgegeben haben, hat man ja früh gemerkt.

    Damit das aber so klappt, brauchst Du eine sehr starke Oline, einen handlungsschnellen und akuraten QB, der notfalls auch laufen kann und 2-3 sehr gute WR. Dieses Skillset dürften nicht viele Teams der Liga mitbringen (Wir wären auch so eins).

    Ansonsten fand ich schon, dass man den Unterschied zwischen Brady und Prescott klar gesehen hat. Auch wenn die Stats ähnlich sind, hatte Brady eine ganz andere Kontrolle über das Spiel. Schießt Godwin nicht diesen riesigen Bock, machen die Bucs den Sack schon lange vor dem letzten Drive zu. Netterweise hat Prescott dann ja genug Zeit auf der Uhr gelassen :bier:

    241685888_3120362038281560_8258013834460757169_n.jpg

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Die Pressure Rate sehe ich entspannt. Prescott hat den Knicker teilweise so schnell loswerden wollen, dass die Rusher kaum eine Chance hatten, überhaupt zu ihm durchzukommen. War halt deren Gameplan. Macht Brady ja ähnlich, nur mit viel mehr Air-Yards. Sobald der den Ball mal länger gehalten hat, um lange Plays zu entwickeln, wurde es meistens ja auch sehr schnell gefährlich und Prescott musste das ein oder andere Mal ausweichen. Da wird es Matt Ryan am nächsten Wochenende sicherlich häufiger erwischen (wenn man nicht versucht die Dallas Taktik zu kopieren).

    Sicherlich hätte man die LB Blitze auch runterfahren können und diese mehr in die Coverage schicken können, aber am Ende muss ja nur einer von denen mal durchkommen. Dass die Cowboys das Laufspiel komplett aufgegeben haben, hat man ja früh gemerkt.

    Ja, definitiv. Prescott hatte, meine ich, die geringste 'Time per Throw', aber gerade deshalb hätte ich mir gewünscht, wir hätten es zeitweise weniger aggressiv gespielt. Insgesamt hat Dallas aber auch eine starke Offense.


    Damit das aber so klappt, brauchst Du eine sehr starke Oline, einen handlungsschnellen und akuraten QB, der notfalls auch laufen kann ......... (Wir wären auch so eins).

    :mrgreen::mrgreen::mrgreen:


    Ps. Ich fand Prescott nicht so gut, wie er gemacht worden ist. Er hatte einige ungenaue Throws, die ihm seine Receiver gerettet haben. Er hat definitiv ein gutes Spiel gemacht, aber nicht auf dem Niveau, welches ihm jetzt nachgesagt wird.

  • :mrgreen::mrgreen::mrgreen:


    Ps. Ich fand Prescott nicht so gut, wie er gemacht worden ist. Er hatte einige ungenaue Throws, die ihm seine Receiver gerettet haben. Er hat definitiv ein gutes Spiel gemacht, aber nicht auf dem Niveau, welches ihm jetzt nachgesagt wird.

    ich habe nur darauf gewartet, dass Du darauf anspringst :mrgreen: Brady macht halt die richtigen Schritte. Besser drei Schritte in die richtige Richtung als 30 in die falsche. Außerdem hat er in der Offseason sehr an seiner Geschwindigkeit gearbeitet :jeck: das schlimme ist: der ist knapp ein halbes Jahr jünger als ich und würde mir wahrscheinlich auf 50m 30m abnehmen.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Ach guck mal


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich sag mal voraus: Das war nicht das letzte Mal diese Saison

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Wäre Gallup nicht verletzt runter gegangen, hätten es sogar beide Teams geschafft. War auf dem besten Weg dahin.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "Remember, remember - the 5th of November"

  • Wäre Gallup nicht verletzt runter gegangen, hätten es sogar beide Teams geschafft. War auf dem besten Weg dahin.

    Jo. Denke man kann auch mit Recht behaupten, dass hier die beiden besten und vor allem tiefsten receiving-corps der Liga aufeinander getroffen sind.

  • Das ist übrigens D. Smith, über den wir uns früher gerne mal aufgeregt haben


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Vor Matt Ryan hab ich auch immer noch Respekt. JJ ist zwar nicht mehr dabei aber sie können uns trotzdem noch wehtun. Man wird die gleiche Taktik wie die Cowboys haben und nur sporadisch laufen, ansonsten nur werfen, ich tippe mal auf 50+ passversuche von matty Ice, da liegt unsere Schwäche und nur da können sie uns schlagen

    Aber ich hoffe diesmal auf paar picks durch unsere Lb‘s und safetys und dann sollte das ein Win werden

    #Champa Bay ツ
    World Champions

  • so wacklig wie die oline der falcons im opener war sollten da auch ein paar sacks im backfield rumliegen...


    CB ist aber tatsächlich die einzige position wo kein elite spieler vorhanden ist. Hier müsste man eigentlich nachlegen. Was treibt den ein sherman aktuell so?