New York Jets 2021

  • In etwas weniger als 90 Minuten ist Kickoff in London! :rockon:


    Ich rechne mir realistische Chancen gegen die Falcons aus! Ich sehe ein, zwei klare Vorteile auf Seiten der Jets die uns den Sieg bringen können. Am relevantesten wird aus meiner Sicht das Duell zwischen unserer D-Line und der O-Line der Falcons. Wenn unsere Front da anknüpft wo sie im Titansspiel aufgehört hat, können wir die LOS dominieren. Das Laufspiel der Falcons wird weniger gefährlich als das der Titans sein. Da bin ich mir recht sicher. Außerdem fehlen auch hier die Top-WR mit u.a. Ridley. Welchen Plan man hat um Pitts möglichst wenig ins Spiel kommen zu lassen wird interessant zu sehen. Gegen starke TE haben wir uns immer recht schwer getan!


    Offensiv hoffe ich auf ein weitestgehend fehlerfreies Spiel. Unsere WR sollten ebenfalls gute Chancen in ihren 1-1 Duellen bekommen. Besonders im Slot mit Crowder und/oder Moore sehe ich Potenzial auf gute Matchups für uns. Des Weiteren hoffe ich, dass wir heute das Rungame etablieren können. Outside Zone gegen Atlantas Cover-2 könnte Wunder bewirken! :thumbsup:


    Sofern wir unsere eigenen Fehler minimieren können, den Ball gut bewegen und keine dummen Turnover abgeben sehe ich wirklich gute Chancen auf eine two-game winning streak!


    Meine Prediction: 30-24 JETS!



    J

    Live NFL Action


    Jets - Ravens (23.10.2016 MetLife) 24-16
    Seahawks - Raiders (14.10.2018 Wembley) 27-3
    Jets - Dolphins (08.12.2019 MetLife) 22-21
    Saints - Colts (17.12.2019 Superdome) 34-7

  • Schockstarre im Thread hier. Da muss schon der Colts Fan was schreiben.


    Ich schau ja wie erwähnt jetzt die Jets Spiele, weil ich in meiner Dynasty Madden Liga Wilson gedraftet hab. Also drück ich ihm wirklich die Daumen. Aber das Spiel war wirklich unterirdisch von ihm. DIe Oline hat ihm immer wieder Ewigkeiten Zeit verschafft. Wüsste nicht, dass Wentz bei uns dieses Jahr überhaupt einmal so viel Zeit hatte. Aber dann soll keiner frei gewesen sein? Man muss schon all22 Aufnhemen sichten, um das Routerunning und Playcalling beurteilen zu können. Aber die Falcons Pass-Defense ist doch unterirdisch und hat fast immer Single-High gespielt.


    Das alarmierendste ist aber in meinen Augen die Genauigkeit einer Schrotflinte. Wie kann man Bälle auf die Slants und Screens so dermaßen verziehen? Das hatte er in den anderen Spielen auch mindestens 1-2 Mal aber Sonntag war es extrem. Man lobt ihn immer für seine Off Plattform Throws aber er scheinbar macht sich sein alles andere als Pro-Style Footwork doch sehr stark bemerkbar.


    Bzgl. Playcalling. Man muss mir mal erklären warum bei euch gefühlt bei 50% der Passplays ein Receiver post-snap hinter der LOS langläuft. Was soll das bringen im Gegensatz zu ner Drag Route? Es behindert keinen Verteidiger und anspielbar wird der Spieler nur in einem ganz kurzen Moment. Elija Moore hat auf dem College Cuts a la Antonio Brown gezeigt, davon sieht man nix. Gibts in LaFleurs Offense keine Timing Routen? Offensichtlich ist Rookie Headcoach, Rookie OC und Rookie QB ohne Veteran im QB-Raum keine gute Kombination.


    Defensiv war's eigenlich ok und ausreichend für einen Sieg, trotz dessen, dass Matt Ryan einen Sahnetag hatte. Die Turnovers waren gut erzwungen.

  • Ja, mit Wilson ist das aktuell noch recht durchwachsen. Footwork kann man aber coachen. Und abgesehen vom Patriots Spiel war er nicht der Grund, wieso man die Spiele verloren hat. Schade ist halt, dass man ihm bisher dass Leben nicht leichter machen konnte, das Rungame kommt nicht zum laufen, die Receiver laufen tw falsche Routen, und droppen zu viele Bälle, die OL lässt zu viel Pressure zu, Playcalling auch oft nicht optimal, man verlässt sich auf einen TE Room, dem einfach die Qualität fehlt usw. usw. Mit diesen ganzen Problemen ist es nicht so leicht, bzw kann man sehr leicht Ausreden für ihn finden.


    Greg Knapp war als der 'alte Hase' geplant, der Wilson unter seine Fittiche nimmt und LeFleur unter die Arme greifen. Der ist im Sommer dann tragisch verunglückt, und wird sicher auch im Jets QB-Room schmerzlich vermisst.


    Moore hat den Großteil des Camps verpasst, und wurde erst kurz vor der Saison wieder Fit, dann in Week 3 Gehirnerschütterung. Auch bei dem ist es nicht all zu verwunderlich, dass er einen langsamen Start hingelegt hat. Außerdem sieht es auch bei ihm noch oft so aus, als würde er noch mit dem Playbook kämpfen, und ist dann öfter mal nicht dort, wo er eigentlich sein soll. Wie ich schon vor einigen Wochen geschrieben haben, wenn spieler zu viel darüber nachdenken müssen, was sie bei einem Play zu tun haben, dann werden sie nie mit vollem Speed spielen können, und Moore ist da für mich das beste Beispiel dafür.

  • LaFleurs Offense

    ich glaube auf The Athletic war ein Bericht, dass LaFleur eigentlich die große "Fehlentscheidung" von Saleh war. Nämlich, dass er sich keinen routinierten OC geholt hat, der in der Offensive hilft.


    natürlich könnte es sein wie Bam Bam angemerkt hat, dass Knapp der "Alte Hase" und Mentor gewesen wäre...

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • Einfach mal locker durch die Hose atmen. Was habt ihr denn erwartet? Ups and downs waren so sicher wie das Amen in der Kirche. Der Record ist ziemlich genau da wo ich ihn prognostiziert habe und das trotz dem IR von Carl Lawson und der Tatsache, dass Becton nur ein Spiel gespielt hat.

    Das playcalling wirkt immer schwierig, bis man mit 1-2 first downs in einen drive kommt, sah aber in längeren drives zum Teil auch schon richtig gut aus. Dagegen hilft zum Beispiel ein funktionierendes Laufspiel. Imagine man hätte links Becton neben AVT ...


    Man muss sich auch nicht jeden Müll der NY Presse reinziehen. Eine Woche nach einem Sieg gegen ein letztjähriges PO Team inklusive Rookie of the Week von Wilson steht da nämlich schon wieder nur absoluter Müll diese Woche.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Erwartet habe ich, dass Wilson Spiele wie gegen die Pats macht. Was ich nicht erwartet habe ist, dass er 2-5x pro Spiel unbedrängt den Ball auf kurze Distanz in den Dreck haut.

    Es wurde diese Woche das Beispiel Josh Allen gebracht. Insofern besteht auf jeden Fall noch viel Hoffnung.

  • Einfach mal locker durch die Hose atmen. Was habt ihr denn erwartet? Ups and downs waren so sicher wie das Amen in der Kirche. Der Record ist ziemlich genau da wo ich ihn prognostiziert habe und das trotz dem IR von Carl Lawson und der Tatsache, dass Becton nur ein Spiel gespielt hat.

    Das playcalling wirkt immer schwierig, bis man mit 1-2 first downs in einen drive kommt, sah aber in längeren drives zum Teil auch schon richtig gut aus. Dagegen hilft zum Beispiel ein funktionierendes Laufspiel. Imagine man hätte links Becton neben AVT ...


    Man muss sich auch nicht jeden Müll der NY Presse reinziehen. Eine Woche nach einem Sieg gegen ein letztjähriges PO Team inklusive Rookie of the Week von Wilson steht da nämlich schon wieder nur absoluter Müll diese Woche.

    Dass die Jets die schlechsteste Scoring Offense der Liga haben, habe ich nicht erwartet, muss ich sagen. Dass man so gar kein Runninggame aufziehen kann auch nicht. Und diese gravierenden Probleme in der Protection in dieser Form auch nicht. Die OL und die WRs sind aufm Papier halt einfach besser, als das, was bisher gezeigt wurde. Das Umfeld, dass man für Wilson geschaffen hat, ist einfach deutlich schlechter, als ich das erhofft habe.

  • Ich sehe aber viele gute Ansätze, die von einzelnen Fehlern zunichte gemacht werden.


    zB:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Dazu die drops, flags, Verletzungen usw. Klar kann man sich davon unterm Strich nichts kaufen, aber das will ich auch garnicht. Ich habe einen schlechten record erwartet und sehe zumindest Lichtblicke, darum sehe ich das ganz entspannt. Abgesehen vom Broncos game waren wir in jedem Spiel competitive.


    In NY wird halt alles noch ein wenig kritischer gesehen. Man stelle sich vor die Jaguars würden aktuell in NY spielen.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Von der Jets Facebook Seite :FB_IMG_1634228248519.jpg

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • Kam man nicht einfach jetzt nachadjustieren und wen erfahrenen neben Lafleur hinstellen? Bin mir sicher, man kann ihm das auch nahebringen, ohne dass es ne Ohrfeige wird.


    Wenn man in die offensiven stats schaut, schreien diese regelrecht unerfahrenes coaching. Verstärkt durch rookies quer durch die Bank, beim Spielermaterial wie auch headcoach. Glaub soviel fehlt da garnicht, als jemand der Lafleur’s jungen Übereifer etwas einbremst und manchmal etwas Prioritäten setzt.

    3 Mal editiert, zuletzt von ExMem010 ()

  • GAMEDAY!


    In Foxboro. Gegen die Pats… Und schwupps ist die Euphorie verflogen! :jeck:


    Im Ernst: Erstes Spiel nach der Bye. Viel rechne ich mir nicht aus. Das Hauptaugenmerk lag wohl darauf, ein Spiel offensiv effektiver und schneller zu starten! Bin gespannt ob man die zwei Wochen nutzen konnte und das Script zum Start des Spiels ordentlich ausgearbeitet hat. Die Interviews unter der Woche waren mitunter ganz interessant was diese Thematik betrifft.


    Defensiv müssen wir ggfs. auf Mosley verzichten. Das wäre ein herber Verlust.


    Ich hoffe auf ein engeres Spiel als in Woche zwei und auf ein solides Spiel ohne Turnover von Wilson. :bier:


    J

    Live NFL Action


    Jets - Ravens (23.10.2016 MetLife) 24-16
    Seahawks - Raiders (14.10.2018 Wembley) 27-3
    Jets - Dolphins (08.12.2019 MetLife) 22-21
    Saints - Colts (17.12.2019 Superdome) 34-7

  • E - T - S

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Die Jets sind aktuell nicht watchable und dabei beziehe ich mich vor allem auf‘s coaching.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ich hatte viel Geduld mit dem coaching staff, aber sich nach der bye week 54 Punkte von einem Team einschenken zu lassen, bei dem der QB den Ball genau einmal im Spiel weiter als 10y wirft ist eine Leistung die Konsequenzen haben muss. Egal mit wievielen backups man auf dem Feld steht. Absolut inakzeptable execution an allen Ecken und Enden.


    Dass sich die Franchise Hoffnung auch noch verletzt ist dann natürlich das Sahnehäubchen ...

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • ... ist eine Leistung die Konsequenzen haben muss...

    Habe schon lānger meine Bedenken bzgl. Grad der accountability unter Saleh. Hoffe, dass er lediglich nach aussen seine Fassung so gut bewahren kann.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    PCL = vorderes (?) Kreuzband


    .. beyond pissed

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    PCL = vorderes (?) Kreuzband


    .. beyond pissed

    PCL ist das hintere Kreuzband. ACL ist das vordere.



    Ich bin mal so frei, und zitiere mich selbst.

    Mosley dagegen ist das Herz und die Seele des Teams, man sieht genau, wie er vor jedem Spielzug dafür sorgt, dass alle wissen, was zu tun ist, und wo sie hin sollen, ohne Ihn dürfte da vieles nicht so funktionierten wie es aktuell tut.

    So war es dann auch, Sherwood war offensichtlich komplett überfordert, und ohne Mosely hatte Quincy auch keine Ahnung mehr, was er zu tun hat. Ich vermute, das war auch der Grund, wieso die Jags ihn nicht mehr wollten. Beim Passrush sieht man immer mehr die fehlenden Edgerusher, und wenn Quinnen, JFM und Rankins dann nicht regelmäßig die Double Teams schlagen, geht halt nix. Einige Probleme, der Jets D konnten Mosely, Ulbrich und Saleh in den ersten Wochen noch ganz gut verstecken, und es war auch sicher von Vorteil, dass man dabei meist gegen schlechte OL gespielt hat, aber die Probleme kommen immer mehr zum tragen, und es werden auch die kommenden Gegner gemerkt haben, dass man die junge Jets D durch misdirection und presnap Motions komplett aus dem Konzept bringen kann. Und wenn wir uns mal ehrlich sind, was da gestern noch von der Jets D übrig war hat einfach zu wenig Qualität um was auszurichten.


    In der O hats mir nach 3 Plays eigentlich schon gereicht. Da ist das ganze Gelaber von 'get it right' und dann der selbe Mist wie die ganze Saison, Run - Run - 3rd an 7 -> incomplete. Dieser Gameplan funktioniert seit Woche 1 nicht, das ist der selbe Gameplan, den Shannahan in SF in den letzten Jahren mit Jimmy G gespielt hat. Dabei braucht es aber einen Gameplan für die Jets mit Zach Wilson. Wenn dein #4 WR ein besserer Spieler ist, als dein #1 TE, dann muss man halt mehr aus 10 Spielen, wenn man keinen FB hat, muss man halt den Zone aus Gun laufen, und den Backside DE mit einem Read halten. Wenn man nicht laufen kann, muss man halt die Playaction auch bleiben lassen. Nicht umsonst sieht die Jets-O in der zweiten HZ immer besser aus, wenn man veruscht einen Rückstand auzuholen. Ich wäre auch gar nicht überrascht, wenn Mike White in den nächsten Woche besser aussieht, als Zach bisher, der scheint für so eine Offense, wie LeFleur sie laufen will, einfach ein besserer Fit zu sein, als Wilson. Und nachdem man auch nach der Bye offensichtlich nicht gewillt ist, die Offense mehr Vertikal auszulegen, muss man sich mMn wirklich die Frage stellen, ob es nicht besser wäre, Zach dieses Jahr nicht mehr zu bringen (falls da überhaupt möglich wäre).

    2 Mal editiert, zuletzt von Bam Bam ()

  • Vgl. mit dem Call gegen Kyler Murray unten in den Kommentaren ...


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Nachdem Sherwood im gleichen game für eine concussion untersucht wurde, kam er nochmal zurück und ... riss sich die Achillessehne.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Vgl. mit dem Call gegen Kyler Murray unten in den Kommentaren ...


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    War out of the pocket und man kann hier nicht davon sprechen, dass er abstoppt und eine 'Pass Position' einnimmt. Kein Foul. Bei Murray natürlich auch nicht, aber den Vergleich out of pocket vs. klar in the pocket muss man schon trennen können.


    Regel:

    FCkHpXXX0AMqL7i?format=jpg&name=large

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Wäre natürlich klasse, wenn du einen Link zur Regel geschickt hättest und nicht einen riesigen Screenshot, auf dem trotzdem nicht alle relevanten Teile zu lesen sind. Abgesehen davon auch absolut diskutabel was du da schreibst, weil er stoppt und eine pass position einnimmt.

    Zusätzlich würde ich in diesem Fall -abgesehen von der Regel- sogar eine klare Absicht eine Verletzung herbeizuführen unterstellen (was sein gutes Recht ist - ich darf das trotzdem dirty finden).


    Und selbst wenn die Regeln das erste Play schützt (diskutabel) würde ich das als ideales Beispiel für die Absurdität des NFL Regelwerks nehmen.


    Das Play von Judon, das tatsächlich zur Verletzung führte, steht abgesehen davon auf einem ganz anderen Blatt Papier. Dumm gelaufen und in meinen Augen auch kein Regelbruch. Nennenswert auch, dass er im Nachgang sein Bedauern ausdrückte. Trotzdem gibt es in der NFL heutzutage Flaggen im Kontrast dazu Flaggen, die nicht fliegen müssen.


    Abschließend fände ich es angenehm, wenn man merkt, dass der Gegenüber einigermaßen objektiv in ein Gespräch geht und nicht reflexartig eins seiner Lieblingsteams verteidigt.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Wäre natürlich klasse, wenn du einen Link zur Regel geschickt hättest und nicht einen riesigen Screenshot, auf dem trotzdem nicht alle relevanten Teile zu lesen sind. Abgesehen davon auch absolut diskutabel was du da schreibst, weil er stoppt und eine pass position einnimmt.

    2020 NFL Rulebook | NFL Football Operations
    Explore the official 2020 NFL rulebook.
    operations.nfl.com


    Kann ich beim besten Willen nicht erkennen, dass er da abstoppt um den Ball zu werfen. Er will lediglich den Ball loswerden und dafür kann er keine Protection erwarten. Eine Pass Position sieht imo da schon anders aus. Und für einen Pass während des Laufens gibt es laut Regelwerk eben nicht die Protection wie in der Pocket. Wäre auch gegenüber der Defefnse ein Stück weit unfair, wenn man die Lamar Jacksons und Kyler Murrays betrachtet.


    Und selbst wenn die Regeln das erste Play schützt (diskutabel) würde ich das als ideales Beispiel für die Absurdität des NFL Regelwerks nehmen.

    Be my guest. Siehe die Heinicke Regelung im Packers Spiel. Wer da nicht auf TD entscheidet, hat einfach keinen Sinn für das Spiel. Das NFL Regelwerk ist an manchen Stellen ein Witz, aber bei solchen Aktionen, bei denen der QB freiwillig den Schutz der Pocket verlässt, geht eben eine Schuld auch auf den Spieler über. Wilson kann sliden, er kann den Ball längst vorher wegwerfen, aber wenn er dann erst sich entscheidet den Ball ins Aus zu werfen, wenn der Defender schon in Atemweite ist... nuja. Dann können wir den QBs wirklich ein rotes Leibchen umhängen und eine Flag in die Tasche hängen. Das ist dann ein anderer Sport.


    Das Play von Judon, das tatsächlich zur Verletzung führte, steht abgesehen davon auf einem ganz anderen Blatt Papier. Dumm gelaufen und in meinen Augen auch kein Regelbruch. Nennenswert auch, dass er im Nachgang sein Bedauern ausdrückte. Trotzdem gibt es in der NFL heutzutage Flaggen im Kontrast dazu Flaggen, die nicht fliegen müssen.


    Ist auch kein Geheimnis, dass gewisse QBs die sich bereits einen Namen gemacht haben, anders behandelt werden als ein Rookie. Aber selbst wenn da die Flagge fliegt, ändert das ja nichts an der Verletzung von Wilson. An der ein oder anderen Stelle muss ein QB einfach lernen 'smarter' zu spielen. Dak hat die Erfahrung letztes Jahr auch gemacht und dieses Jahr slidet er sofort down, wenn ein Defender sich nähert, anstelle des Versuches noch ein Yard rauszupressen. Dummer Satz aber 'aus Schaden wird man halt manchmal wirklich klug'.


    Abschließend fände ich es angenehm, wenn man merkt, dass der Gegenüber einigermaßen objektiv in ein Gespräch geht und nicht reflexartig eins seiner Lieblingsteams verteidigt.

    Die Cowboys waren gestern in der Bye-Week und ich bin so objektiv wie möglich an das Play gegangen. Und ich sag mal so, dass Gegenüber war jetzt auch nicht sonderlich objektiv in seiner Betrachtung (vor allem mit dem Vergleich eines QB out of the pocket vs. QB in the pocket - der war ziemlich daneben).

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

    Einmal editiert, zuletzt von aikman ()

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich weine schon gar nicht mehr. Ich lache inzwischen nur noch ...

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich weine schon gar nicht mehr. Ich lache inzwischen nur noch ...

    Uff. Schwer verdaulich. Naja gut, es ist kein Markt da und bevor man seine eigene QB-Zukunft völlig verheizt (siehe Bears)...

  • Uff. Schwer verdaulich. Naja gut, es ist kein Markt da und bevor man seine eigene QB-Zukunft völlig verheizt (siehe Bears)...

    Vor dem Hintergrund betrachtet, dass man sich die ganze Preseason und Season bis hierhin geweigert hat einen veteran zu verpflichten von dem Zach Wilson hätte lernen können, ist es in meinen Augen eine absolute Farce zu diesem Zeitpunkt für einen potentiellen 6th (potenziell 5th) zurückzuholen. Zumal der meines Wissens eins der höchsten backup salaries der NFL kassiert.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Vor dem Hintergrund betrachtet, dass man sich die ganze Preseason und Season bis hierhin geweigert hat einen veteran zu verpflichten von dem Zach Wilson hätte lernen können, ist es in meinen Augen eine absolute Farce zu diesem Zeitpunkt für einen potentiellen 6th (potenziell 5th) zurückzuholen. Zumal der meines Wissens eins der höchsten backup salaries der NFL kassiert.

    Genau das habe ich mir auch gedacht als ich meinen Post schrieb. Volle Zustimmung.