New York Jets 2021

  • Das schon. Dürfte trotzdem damit ca ein Drittel der Saison verpassen.

    Klar, super ärgerlich! Aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ne Arthroskopie um einiges weniger schwer auszukurieren ist als beispielsweise nen Riss der vorderen Kreuzbandes! :wink2: Und wahrscheinlich erst recht, wenn der Patient jenseits der 160 KG auf die Waage bringt!


    Ich habe solche Spiele selbst auf dem Feld, und auch als OL Coach erlebt. Woran das manchmal liegt habe ich bis heute nicht verstanden. Sowas gibt's einfach, dass der Wurm drin ist, und man kommt einfach nicht aus dem Loch raus.


    Aber vielleicht gibt Moses der Unit einen Boost, das ist hoffentlich einer, der etwas Feuer rein bringen kann, und auf dem Feld ein Arschloch (im positiven Sinne) ist. Alle anderen wirken doch sehr brav.

    Ok, interessant. Ich habe lediglich Fußball gespielt und wenn im Verbund die Abstimmung nicht gepasst hat, war das eher nen Ding was mehrere Wochen gebraucht hat korrigiert zu werden. Denkst du mit den richtigen Adjustments wird’s gegen die Pats besser werden? Ich finde es immer wieder super interessant wenn du aus eigener Footballerfahrung berichtest! Danke dafür! :bier:

    Live NFL Action


    Jets - Ravens (23.10.2016 MetLife) 24-16
    Seahawks - Raiders (14.10.2018 Wembley) 27-3
    Jets - Dolphins (08.12.2019 MetLife) 22-21
    Saints - Colts (17.12.2019 Superdome) 34-7

  • Gerade entdeckt ... viele von uns haben die #20 Thomas Jones ja noch miterlebt in der Mangini/Rex Ära. TOJ hat hier ein sehr interessantes Interview geführt. Ich wusste garnicht, dass er inzwischen ein Schauspieler mit beachtlichen Rollen geworden ist.

    https://www.imdb.com/name/nm2472521/?ref_=tt_cl_t_17


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Habe mir soeben mal ein paar Statistiken und PFF-Grades angeschaut. iOL und speziell Passprotection overall war richtig mies. Besonders McGovern und GVR. Vera-Tucker war in Protection ebenfalls mies, konnte aber im Run-Game ein solides Spiel abliefern. Er ist halt Rookie und hatte eine verkürzte Vorbereitung. Da finde ich die Leistungen der Vets deutlich schlimmer. Außerdem waren unsere LB, besonders die Rookies, klare Schwchstelle der Defense.


    Entgegen meiner Wahrnehmung hat die D-Line ein mehr als solides Spiel gemacht. Fünf von sechs Spielern in der Rotation haben eine Pass-Rush-Win Rate zwischen ~14% - 25% (Huff!). Selbst Quinnen hat eine Win-Rate von 17,4%. Zum Vergleich: Der letztjährige Ligadurchschnitt lag bei iDL Spielern bei 9,9% und bei Edge 12,9%. Als Kollektiv eine 72,7 PFF Grade. Die schwache O-Line der Panthers ist natürlich ein Faktor. Auf der anderen Seite ist Darnold extrem schnell den Ball losgeworden. Summa summarum, auch im Hinblick auf unsere Run-Defense, eine solide Leistung. Gegen die Pats müssen wir dennoch ne Schippe drauflegen. Deren O-Line hat eine ganz andere Qualität als die der Panthers.


    Erfreulich, auch mit Hinblick auf die gegnerischen WR, haben unsere CB´s ein gutes Spiel gehabt. Besonders Hall, der neben Maye als einziger Spieler alle defensiven Snaps gespielt hat, hat lediglich 0,24 yards pro Cover Snap zugelassen! Das ist ein brutal guter Wert. Er hat einen Catch bei zwei targets für neun yards zugelassen (dieser Catch war von McCaffrey). Ich finde das kann man schon mal hervorheben, weil das WR-Corp der Panthers doch eher stärker zu bewerten ist als der Ligadurchschnitt.


    Bin sehr gespannt ob man die Probleme in der offensive line gefixed bekommt und die CB´s an die Leistung anknüpfen können. Freue mich schon wieder auf Sonntag. Verrückt - nach diesem Start in die Saison... :jeck:


    Edit: Uhhh hab mir gerade in der Mittagspause die Grade von Quinnen nochmal genauer angeschaut. Und isoliert von seinen Mitspielern. Muss mich revidieren. OVR war das, lt. PFF, ne mittelschwere Katastrophe (46,9). Also hat der Eyetest doch nicht gelogen... :madfan:

    Live NFL Action


    Jets - Ravens (23.10.2016 MetLife) 24-16
    Seahawks - Raiders (14.10.2018 Wembley) 27-3
    Jets - Dolphins (08.12.2019 MetLife) 22-21
    Saints - Colts (17.12.2019 Superdome) 34-7

    Einmal editiert, zuletzt von Flip ()

  • Bezüglich PFF Grades ist glaube ich vieles gesagt, wenn man sich folgendes vor Augen hält. Wir haben das Spiel ja alle gesehen. Die DL war im besten Fall durchschnittlich. CMC war eine gottgleiche Gestalt, die die Panthers Offense eigenhändig das Feld hoch und runter getragen hat. Die D-Line:

    Als Kollektiv eine 72,7 PFF Grade.

    Christian McCaffrey hatte eine 69.9. Bitte lass uns diese Zahlen einfach nicht als Grundlage für irgendwas nehmen.


    Passend hierzu würde ich von Bam Bam wissen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass bei diesem Sack der RT Fant hier seine Zuordnung verkackt?


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Pff ordnet ihm diesen Sack übrigens nicht zu.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Bezüglich PFF Grades ist glaube ich vieles gesagt, wenn man sich folgendes vor Augen hält. Wir haben das Spiel ja alle gesehen. Die DL war im besten Fall durchschnittlich. CMC war eine gottgleiche Gestalt, die die Panthers Offense eigenhändig das Feld hoch und runter getragen hat. Die D-Line:

    Christian McCaffrey hatte eine 69.9. Bitte lass uns diese Zahlen einfach nicht als Grundlage für irgendwas nehmen.

    Ich bin absolut deiner Meinung, dass PFF in der Ausgestaltung und den Bewertungsgrundlagen (deren Herangehensweise zu bewerten/beurteilen kennt ja auch kaum jemand wirklich) nicht zwingend das Nonplusultra ist! :bier: Aber nen Tendenz für bestimmte Bereiche lässt sich herleiten würde ich behaupten! :wink2:

    Live NFL Action


    Jets - Ravens (23.10.2016 MetLife) 24-16
    Seahawks - Raiders (14.10.2018 Wembley) 27-3
    Jets - Dolphins (08.12.2019 MetLife) 22-21
    Saints - Colts (17.12.2019 Superdome) 34-7

  • Aber ne Tendenz für bestimmte Bereiche lässt sich herleiten würde ich behaupten! :wink2:

    Edit: irgendwas ging hier schief also nochmal.


    Als Tendenz gebe ich dir Recht, wenn man das Spiel nicht selbst gesehen hat. Da du das aber hast traue ich ehrlich gesagt deinem eye-test mehr als einer pseudowissenschaftlichen Bewertung einer Statistikseite. Dafür ist Football, siehe McCaffrey, einfach zu komplex.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Passend hierzu würde ich von Bam Bam wissen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass bei diesem Sack der RT Fant hier seine Zuordnung verkackt?


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Pff ordnet ihm diesen Sack übrigens nicht zu.

    Das war definitiv ein verkackter Call, wer genau Schuld ist, kann man nur genau sagen, wenn man den Call kennt. Wenn ich raten müsste, würde ich vermuten, dass es eine Full Slide Protection, und damit eine 6 Man Protection war. In dem Fall hat der RB die Ecke, und damit Burns. Die andere Option ist, dass es eine 5-Man Protektion war, und da gibt es dann auch wieder verschiedene Varianten des zu Spielen, die naheliegendste wäre, dass Fant einen Call gibt, dass er auf Burns raus geht, und damit müssen GVR und McGovern nach rechts rüber. Dabei kann es aber auch sein, dass McGovern diesen Call aufhebt, weil er Angst vor einem A-Gap Blitz von links hat, den man dann nicht annehmen könnte, und für die OL immer Inside First gilt. In dem Fall wäre dann der QB für Burns verantwortlich, und muss eine Hot Route werfen.


    Ich glaube eher weniger, dass Fant hier Burns komplett übersehen hat, der Fehler lag wahrscheinlich bei jemand anderem.


    Ich habe heute auch kurz Zeit gehabt den ersten Drive im All 22 anzusehen. Vor allem GVR sah sehr schlecht aus, der Rest der OL ging sogar. Was mir aufgefallen ist, war dass die RBs hier schlecht Entscheidungen getroffen haben. Die Gaps, die die OL auf gemacht hat, waren nicht groß, aber sie wären da gewesen. Und wie schon am Sonntag vermutet hatten die Panthers immer einen extra Spieler in der Box, da gibt's halt keine Autobahn. Ich hoffe ich komme noch dazu den Rest des Spiels anzusehen, aber der erste Eindruck ist, die OL war nicht gut, aber die RBs hatten auch großen Anteil daran, dass das Runninggame nicht funktioniert hat.

  • Merci für die Einschätzung!


    Auf LB wurde dringend benötigter Ersatz gefunden.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Cap Space ist ja noch vorhanden, mal sehen ob sonst noch etwas passiert. Leider ist Bam Bam nicht der Einzige, der unseren RBs eher ein durchwachsenes Zeugnis ausstellt.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    4-8 Wochen die Prognose für Becton.


    Hier noch die kompletten signings vom Mittwoch.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und für den practice squad.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Denzel Mims inactive. Schade, aber wenn er die O# wirklich nicht geschissen bekommt finde ich es richtig konsequent zu bleiben.


    Let's Go!

    J

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Super gespannt aufs Spiel heute - habe eigentlich ein recht gutes Gefühl! Beat the Pats! :3ddevil:

    E

    Live NFL Action


    Jets - Ravens (23.10.2016 MetLife) 24-16
    Seahawks - Raiders (14.10.2018 Wembley) 27-3
    Jets - Dolphins (08.12.2019 MetLife) 22-21
    Saints - Colts (17.12.2019 Superdome) 34-7

  • JETS!

    JETS!

    JETS!



    BB mit einem der besten Edge Duos in der Liga gegen Rookie OC und Rookie QB und wacklige OL. Ich bin nicht sehr optimistisch.

  • Ich will progress sehen. Laufspiel, weniger miscommunication beim passblock. Wenn der Rest dann auf vergleichbarem Niveau bleibt wäre ich erstmal zufrieden.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Tjoa, habe ich beides bekommen. Wirklich beeindruckendes Laufspiel und deutlich besseren Passblock. Und die Defense hat bis auf den einen run mit 5(?) missed tackles echt gut gespielt. Es war klar, dass es solche games geben wird. Heute war es nur besonders bitter, weil die Pats absolut schlagbar waren. Mund abwischen und weiter. LaFleur und Wilson sind nurnmal 2 Rookies auf den wichtigsten offensiven Positionen.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Zwiespältige Gefühle bei diesem Spiel. Als leichter Patriots-Anhänger hat mich der Sieg natürlich gefreut. Für Zach Wilson tut es mir - als BYU-Fan - allerdings weh, sein missglücktes Heim-Debut in den Meadowlands miterlebt zu haben. Der Junge war in der sehr guten letzten Saison der Cougars ein wichtiger Bestandteil des Teams in Provo. Ich hoffe mal er kann den Auftritt gestern schnell verdauen, dann könntet ihr noch viel Freude an ihm haben.

    College Champion 1984: Brigham Young Cougars – Unbeaten & Untied.

  • So, diese Woch meine Takes relativ spät, aber ich wollt mir die 4 Picks von Wilson nochmal im All-22 ansehen, bevor ich zur der Woch was sage. Kommt nur mir das so vor, oder wird bei den Übertragungen dieses Jahr deutlich weniger analysiert als in den letzten Jahren. Außerdem scheint mir die Kamera oft näher drauf zu sein, was es schwieriger macht während dem Spiel wirklich zu erkennen, was genau passiert.


    1. Das offensichtliche, BB hat wieder einen Rookie QB zerlegt. Dieses mal weniger mit Pressure, sondern mit Coverage. Wilson hat dann schnell überdreht, hat easy completions nicht geworfen, sondern dafür lieber schwierigere Würfe downfield genommen, und dabei nur mehr Fehler gemacht. BB hat das gerne angenommen, die TEs und RBs in der Flat soft gespielt, und dafür die tieferen Routen zugestellt. Bleibt zu hoffen, dass Wilson daraus mitnimmt, dass man in der NFL nichts erzwingen kann, sondern lieber das nehmen sollte, was einem die D gibt.


    2. Die OL mit einer deutlichen Steigerung, vor allem McGovern sah gut aus. GVR war immer noch die Schwachstelle. Die Pats haben es der OL aber auch leichter gemacht, als die Panthers, indem sie deutlich weniger agressiv gespielt haben.


    3. Schön zu sehen, dass man nach Week 1 Coleman die Touches weg genommen hat, und sie Carter gegen. Carter ist unser bester RB, beste Vision, bricht die meisten Tackles und auch der beste Receiver. Wenn er es handeln kann, dann darf der für meinen Geschmack gerne noch mehr Workload bekommen.


    4. Mims - ich verstehe ja, dass die Coaches mit ihm nicht zufrieden sind, und er seinen Kopf ins Playbook stecken sollte, aber aus meiner Sicht ist der halt bei Fade/Corner/Post einfach zu stark, um ihn gar nicht zu bringen. Dann lass ich ihn halt nur die drei Routen laufen, und er bekommt nur 5-10 Snaps pro Spiel.


    5. LeFleur - man sieht mMn ganz deutlich das die Offense lange noch nicht komplett installiert ist. Man scheint zwar alle Plays drin zu haben, aber noch nicht aus allen Formations, und mit allen Personalgruppen, noch nicht alle Shifts und Motions, und auch noch nicht alle variationen beim Runblocking. Das mag an den Spielern liegen, aber ich vermute, dass auch LeFleur noch probleme damit hat, die O in ihrer ganzen Komplexität zu callen. Man schafft es noch nicht die D mit verschiednen Formations und Motions so zu manipulieren, dass die D in simplere Coverages checken muss, um nicht aufm falschen Fuß erwischt zu werden. Oder man gezielt gewisse Matchups kreeirt. LeFleur ist halt auch noch ein Rookie, der lernen muss.


    Mit der D habe ich mich diese Woche kaum beschäftigt.


    Ich bin auf Denver diese Woche gespannt, und tatsächlich deutlich optimistischer, als letzte Woche. Die Broncos könnten uns liegen, so lange Wilson gelernt hat die sicheren Sachen zu nehmen, und Moore, Crowder, Carter und Berrios die Plays nach dem Catch machen lässt.

    Einmal editiert, zuletzt von Bam Bam ()

  • Moin.

    Die Broncos könnten uns liegen, so lange Wilson gelernt hat die sicheren

    Nur aus Neugier. Welches Matchup magst du besonders?

    Mir persönlich gefällt das Matchup von eurer D-Line insbesondere gegen unsere Intirior gar nicht gut.Q.Williams könnte da für große Probleme sorgen. Insbesondere so Glasgow weiter ausfällt. Unser Center (Cushenberry) hat zwar im vergleich zum letzten Jahr wirklich einen großen Sprung gemacht aber der erste große Test kommt Sonntag. Weiter macht mir natürlich Sorge das die Broncos von vielen als so klarer Favorit gesehen werden (Spread ist glaube ich +10 das würde ich locker nehmen für die Jets.)


    2. Die OL mit einer deutlichen Steigerung, vor allem McGovern sah gut aus. GVR war immer noch die Schwachstelle. Die Pats haben es der OL aber auch leichter gemacht, als die Panthers, indem sie deutlich weniger agressiv gespielt haben.

    Blitz werdet ihr von unser Front Seven auch nicht überproportional serviert bekommen, aber Von Miller- das sage ich schon mal als Warnung- ist in absoluter Top Form.

    Da das bei Euch im Panthers Spiel schlecht aus sah bzgl. Pass Pro hoffe ich echt das da für unsere Line was geht, auch wenn Chubb jetzt leider erstmal länger raus ist. Aber M.Reed ist auch nicht zu unterschätzen und Dre Mont Jones macht gut Dampf durch die Mitte. Bzgl. Coverage spielt Fangio pre Snap auch nix exotisches, danach wird es dann aber interessant.Denke Wilson wird deutlich konservativer zu Gange gehen. Bin mal gespannt, ob ihr wie die Jags erstmal Richtung Rookie Surtain werft.


    Ich denke es wird ein viel engeres Spiel als die meisten - warum auch immer- erwarten (da ich glaube das alah eure D gerade was den Effort angeht schon da hat wo er in etwa hin will). Hoffe aber das am Ende die Unerfahrenheit von Wilson und der Heimvorteil (Mile High wird brennen am Sonntag; erstes Mal volle Hütte seit fast 21 Monaten und dazu der gute Beginn der Spielzeit) am Ende den leichten Edge für uns geben.

    Auf ein verletzungsfreies Spiel. :bier:



    Ach ja: Wie sind euere ST. Unsere sind Bottom 5...

    In Deutschland gehen Die Toten Hosen als »Punk«, heute-show als »Humor« und Homöopathie als »Medizin« durch.
    Tobias. B.

  • Mile High 81 ich denke, dass es der jungen Jets O zugute kommt, dass die Broncos in der Front nicht zu aggressiv sind, und viel aus C2 agieren, und so auch seltener mit der schweren Box spielen. Ich mag die Matchups von unseren RBs und Slot Recievern gegen die Broncos Nickel und LB.


    Quinnen sah bisher nicht gut aus diese Saison, John Franklin-Meyers solltest du deutlich mehr fürchten. Überhaupt spielen in der Jets D aktuell ein paar Nonames richtig gut, mit viel Speed und Einsatz, da glaube ich dass wir der erste echte Test für Teddy werden.


    Ein Sieg wäre aber natürlich trotzdem eine Überraschung.


    J

  • E

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • T


    Auf ein bounceback Spiel von Zach! :bier:

    Live NFL Action


    Jets - Ravens (23.10.2016 MetLife) 24-16
    Seahawks - Raiders (14.10.2018 Wembley) 27-3
    Jets - Dolphins (08.12.2019 MetLife) 22-21
    Saints - Colts (17.12.2019 Superdome) 34-7

  • S

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Ich hab zwar nur die erste HZ gesehen, aber das reicht mir von diesem Spiel auch. Wieder eine ganz schlechte Vorstellung von der kompletten Offense. Das ist einfach schlechter Football, von fast allen, die da auf dem Feld stehen, und das vor allem mental. In der Protection sind gar nicht so viel die individuell verlorenen 1-on-1s das Problem, sondern viel mehr mentale Fehler, und verkackte Protection Calls. Die RBs (v.a. Ty Johnson) und die TEs sind dabei mindestens genau so schuldig wie die OL. Man schafft es nicht die einfachsten Stunts und Blitzes richtig zu lesen, und aufzunehmen. Die Receiver laufen schlechte Routen, lesen Coverages falsch und droppen dann noch viel zu viele Pässe. Dazu kommt Playcalling, dass nicht durchdacht wirkt, es gibt keinen erkennbaren Gameplan, man kann nicht erkennen, durch wen die Offense laufen soll, welche Matchups man sucht, oder welche Defense Spieler man attackieren will. LeFleur hat zwar scheinbar alle Plays aus der Shannahan Offense auf seinem Playsheet, aber die Spieler können kein einziges davon wirklich perfekt spielen. Es wirkt als hätte man sich beim Installieren des Playbooks übernommen, und die Spieler überfordert. Ich habe ja in der Offseason schon mehrfach gesagt, dass man mMn eine Shannahan Offense nicht in einer Offseason komplett installieren kann, v.a. wenn man viele junge Spieler hat, für die das System komplett neu ist. Man hätte sich wohl einen Gefallen getan, wenn man mit weniger Plays in die Saison gegangen wäre, und dann langsam immer mehr dazu genommen. Und ich hoffe, dass ist jetzt auch genau der Ansatz, und LeFleur setzt sich heute hin, überlegt sich, welche Plays er wirklich laufen will, und trichtert die seinen Spielern so lange ein, bis keiner mehr darüber nachdenken muss, was er bei den Plays zu tun hat. Denn so lange bei den Spielern vor, während und nach dem Spiel der Kopf rattert, kann keiner sein Potential abrufen.


    Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die Jets das in den Griff bekommen, bevor der nächste QB wieder schlechte Angewohnheiten entwickelt, weil er seiner Protection und seinen Receiver nicht mehr vertraut.

  • LeFleur hat zwar scheinbar alle Plays aus der Shannahan Offense auf seinem Playsheet, aber die Spieler können kein einziges davon wirklich perfekt spielen.

    Das ist in der Offense das zentrale Problem. Meines Wissens ist eine Stärke der Offense, dass man aus der gleichen Formation (oft mithilfe min eines flexiblen TEs) komplett verschiedene Plays laufen kann, was die D# vor unlösbare Aufgaben stellt. Wenn man aus einer 21 aber nichtmal das Laufspiel etablieren kann, wird man die D# nie vor diese Mindgames stellen. Und am Ende kommt zu den Drops das Problem, dass das route running einfach noch überhaupt nicht funktioniert.


    Hier mal exemplarisch:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Aber wie kann man dieses Problem lösen? Mehr trainieren und Route-Kombis üben bis zum geht nicht mehr? Und könnte man die Offense nicht skalieren? Es scheint ja offensichtlich, dass die Vielzahl der Spieler einfach (noch) nicht in der Lage ist die geforderten Plays zu spielen… :madness


    Wir haben nämlich, dieses Zwischenfazit ziehe ich jetzt einfach, gegen drei schlagbare Gegner gespielt. Und hatten keine Chance - das ist echt erschreckend! Ich habe vor der Saison mit 5 Siegen geliebäugelt. Aktuell sehe ich tatsächlich ehrlich gesagt keinen. Selbst gegen Texans und Jags nicht, weil die zumindest 1-2 explosive Plays im Spiel haben.

    Live NFL Action


    Jets - Ravens (23.10.2016 MetLife) 24-16
    Seahawks - Raiders (14.10.2018 Wembley) 27-3
    Jets - Dolphins (08.12.2019 MetLife) 22-21
    Saints - Colts (17.12.2019 Superdome) 34-7

  • Explosive plays haben die Jets auch. Die enden aber meist eher in einem dropped ball.


    Normalerweise reduziert man ja jede Woche das playbook für die gameweek auf eine bestimmte Anzahl an plays. Ich behaupte, dass selbst LaFleur nicht so naiv sein wird mit dem ganzen Playbook in die Woche zu gehen. Vielleicht war die letzten Wochen das Volumen der plays zu hoch oder man hat die falschen plays reingenommen. Außerdem habe ich das Gefühl LaFleur spielt was er in seinem System richtig findet, ohne dabei zu berücksichtigen wo die Stärken des Teams aktuell liegen. Kroft ist ein durchschnittlicher NFL TE, aber absolut kein Kittle. Dahinter wirds dann recht schnell noch dünner. Warum also so viel 21, wenn wir unter der Woche sogar einen FB gesigned haben?

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Bam Bam glaubwürdig?


    FAT6DWpWEAU0H-3?format=jpg&name=large

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey