Strom und Gaspreise

  • Kein Harz 4 bashing hier aber ich habe beruflich mich Menschen zu tun, die vom JobCenter ihre Kohle bekommen. 8 von 10 heizen ca seit 1.5 Wochen. Ein paar auch nicht die ganze Zeit aber einige haben jetzt schon die Heizung voll aufgedreht. Teilweise wird dann auch die Balkontür aufgemacht, ohne die Heizung auszumachen. Auf Nachfrage ob das denn in der Situation angemessen wäre , kommt dann meist nichts produktives.

    Wie gesagt, kein bashing aber das ist auch nicht ok…


    They can
    be a great people, Kal-El. They wish to be. They
    only lack the light to show the way. For this reason
    above all - their capacity for good - I have sent them
    you. My only son.

  • Kein Harz 4 bashing hier aber ich habe beruflich mich Menschen zu tun, die vom JobCenter ihre Kohle bekommen. 8 von 10 heizen ca seit 1.5 Wochen. Ein paar auch nicht die ganze Zeit aber einige haben jetzt schon die Heizung voll aufgedreht. Teilweise wird dann auch die Balkontür aufgemacht, ohne die Heizung auszumachen. Auf Nachfrage ob das denn in der Situation angemessen wäre , kommt dann meist nichts produktives.

    Wie gesagt, kein bashing aber das ist auch nicht ok…

    Was ist es denn sonst außer Hartz 4 bashing?


    Ich lese auch genug in anderen Foren auch von Normalverdienern "ich heize wie immer", "mich interessiert der Preis nicht, Hauptsache mir ist nicht kalt". In jeder Gesellschaftsschicht gibt es genug Idioten. Ist ähnlich wie bei Corona, die (hoffentlich kleine) Minderheit, die gegen den Strom schwimmt, wird üpberproportional wahr genommen.


  • Hier mal ein etwas längeres Interview zum Thema Strom und Gaspreise mit Lion Hirth in der Lage der Nation. Wie werden die Preise gebildet , was sind die Probleme und wie kann man die Bürger richtig entlasten ohne das das notwendige Sparen nicht ausreichend belohnt wird.


    Sehr empfehlenswert. Nehmt euch die Stunde Zeit dafür.

  • Mein Stromanbieter Stadtwerke Flensburg haben mir die Tage ein Angebot geschickt. Erhöhung von 25 auf 56 ct pro KWh. Preisgarantie bis Ende 23. Mein lokaler Anbieter möchte 38 ct und ebenfalls garantiert bis Ende 23. Wird mal wieder Zeit zu wechseln

  • Strommäßig sind wir schon sehr lange bei Eprimo in einem Ökostrom-Tarif.


    Bisherige Konditionen:

    Arbeitspreis: 16,36 ct/kWh

    Grundpreis 24€ / Jahr


    Ab 01.12.22:

    Arbeitspreis: 49,72 ct/kWh

    Grundpreis 67,24€ / Jahr


    Mal schauen, was die Stadtwerke demnächst so aufrufen, ob sich der Wechsel zurück, nach knapp 10 Jahren, wieder lohnt.


    Im April wird es dann hoffentlich was mit der PV-Anlage.

    #HereWeGo!

  • Was ist das denn für ein Tarif gewesen? Das waren ja schon vor der Krise super niedrige Preise.

    Kann es sein das die ohne Mwst sind ?


    Heute hab ich auch meine Preiserhöhung bekommen.


    Von 25 Cent auf 49 Cent. Dann mal schauen ob ich ohne Probleme in die Grundversorgung komme.

  • Da wird die EEG Umlage weggefallen sein. Dann wäre es wieder ein „normaler“ Preis gewesen.

    Stimmt. Das war aber schon im Sommer. Steht in der Berechnung auch schon auf 0. Die Steigerung ist schon heftig.

    #HereWeGo!

  • Bei mir ist wohl Eon Grundversorger und die machen wohl keinen Unterschied zwischen Ersatz und Grundversorgung. Dann kann ich wohl einfach in die Ersatzversorgung laufen.


    Preis für die Grundversorgung 31 cent. Was aber bei meinem niedrigen Stromverbrauch (150 kWh pro Monat) richtig reinhaut ist die Grundgebühr mit 15€ pro Monat. Aber immer noch besser als knapp 50 Cent pro kWh zu bezahlen.

  • Sind das aber schon aktuelle Preise oder noch nicht aktualisiert?


    ---


    Andere Frage:

    Können die örtlichen Stadtwerke einen eigentlich ablehnen?

    #HereWeGo!

    Einmal editiert, zuletzt von hawk210984 ()

  • Andere Frage:

    Können die örtlichen Stadtwerke einen eigentlich ablehnen?

    Du musst unterscheiden zwischen Stadtwerke und Grundversorger (das können zufällig auch die Stadtwerke sein).


    Anbieter, die kein Grundversorger sind, dürfen dich ablehnen.


    Ansonsten gilt für den Grundversorger:


    Darf mich ein Lieferant ablehnen?

    Der Grundversorger vor Ort kann Ihre Energiebelieferung nur dann ablehnen, wenn es für ihn aus wirtschaftlichen Gründen nicht zumutbar ist.


    https://www.bundesnetzagentur.…%20nicht%20zumutbar%20ist.

  • Danke für die Info!


    Dann gehe ich mal davon aus, da der Wechselbutton bei unseren Stadtwerken (Auch der Grundversorger) auf der Homepage verschwunden ist, das wir anscheinend nicht wechseln können. :mrgreen:

    Muss ich mal anrufen und nachfragen.

    #HereWeGo!

  • Danke für die Info!


    Dann gehe ich mal davon aus, da der Wechselbutton bei unseren Stadtwerken (Auch der Grundversorger) auf der Homepage verschwunden ist, das wir anscheinend nicht wechseln können. :mrgreen:

    Muss ich mal anrufen und nachfragen.

    Bei uns bieten sie seit einiger Zeit keinen neuen Tarif an, weil die Preise so unvorhersehbar sind. Keine Ahnung ob das rechtens ist, aber wenn ja ist das vllt ähnlich bei euch

  • Guter Tipp ist übrigens beim Preisvergleich die Preisgarantie zu entfernen, das treibt den Preis sehr stark in die Höhe.


    Ist ja aber auch klar, die Anbieter gehen da auf Nummer sicher. Die DB Energy hat da als 12 Monatspreis vor ein paar Wochen 1,67€ für kWh aufgerufen.

  • 1,67€ für kWh

    :eek:


    die Strompreise am GroßMarkt und auch die Gaspreis sind schon deutlich gesunken.. für den Endverbraucher tut sich recht wenig..


    Gaspreise stürzen massiv ab – Verbrauchern hilft es nicht | agrarheute.com

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • Danke für die Info!


    Dann gehe ich mal davon aus, da der Wechselbutton bei unseren Stadtwerken (Auch der Grundversorger) auf der Homepage verschwunden ist, das wir anscheinend nicht wechseln können. :mrgreen:

    Muss ich mal anrufen und nachfragen.

    Ich will hier nochmal einhaken, nicht dass es falsch verstanden wurde.


    Der Grundversorger wird dich schon beliefern. Bei „Wirtschaftlich nicht zumutbar“, wird ein Haushalt mehr oder weniger keinen Einfluss haben.

    „A man has two things. His words and his nuts. And you don‘t want to lose either of them.“ - Robert Quinn

  • Das ist wie an der Tankstelle :aerger:

    Hoch geht es schnell, runter eher nicht. Der Verbraucher zahlt ja...

    Jein. In der Regel werden die Mengen im Tarifbereich rollierend über zwei Jahre beschafft, also jeden Monat ca. 4% des geschätzten Verbrauchs in zwei Jahren. Demnach hätte es schon viel früher steigen müssen, an der Strombörse ist der Preis bereits im September 2021 hoch gegangen. Wahrscheinlich hat Putin damals schon an der Preisschraube gedreht. Die Gasspeicher wurden in dem Winter ja auch gut leer gefahren.

  • Bin gerade etwas geplättet.... Soeben kommen die Abrechnungen von unserem Energieversorger. Trotz mehr Personen im Haushalt als bisher müssen wir nur beim Wasser nachzahlen. Für Strom und Gas gibt es was zurück. Da würde ich sagen, gut kalkulierte Abschläge :mrgreen: Was ich nicht verstehe: die neuen Abschläge sind außer Wasser niedriger als bisher. Äh ... rechnen die ihre eigenen Preiserhöhungen da nicht mit ein?

  • Bin gerade etwas geplättet.... Soeben kommen die Abrechnungen von unserem Energieversorger. Trotz mehr Personen im Haushalt als bisher müssen wir nur beim Wasser nachzahlen. Für Strom und Gas gibt es was zurück. Da würde ich sagen, gut kalkulierte Abschläge :mrgreen: Was ich nicht verstehe: die neuen Abschläge sind außer Wasser niedriger als bisher. Äh ... rechnen die ihre eigenen Preiserhöhungen da nicht mit ein?

    Ruf dort besser gleich noch mal an!

  • Zum Thema Strompreis Deckel


    Kommt da beim Thema Wärmepumpe noch was? Oder darf ich die "wirtschaftlich beerdigen"?

  • GAS - 9000kwh


    148,43 €
    Monatlicher Abschlag⁽¹⁾
    Arbeitspreis(1):
    18,76 ct/kWh
    Grundpreis(1):
    7,71 €/Monat
    Energiepreisgarantie(2):
    24 Monate
    Vertragslaufzeit(3):
    24 Monate
    Kündigungsfrist:
    4 Wochen

    zum Laufzeitende


    Soll man das machen oder lieber nur 1 Jahrvertrag.? Da mein Grundversorger zum 1.1.23 die Preise erhöht

    Arbeitspreis(1):

    20,69 ct/kWh

    Grundpreis(1):

    13,49 €/Monat

    [center][/center]

    Einmal editiert, zuletzt von K33L ()

  • SchwiegerOma, wo wir wohnen und Nebenkosten mitzahlen, kam heut und hat den neuen Abschlag fürs Gas präsentiert: Sinkt um 100€.

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Bin jetzt für Strom zu den lokalen Stadtwerken gewechselt und habe bei e-wie-einfach gekündigt.


    Grundpreis 9,97€ (statt 18,35€ bei e-wie-einfach)

    Arbeitspreis: 31,11ct (statt 55,14).


    Macht 114€/Monat in unserem 4-Personen-Haushalt. Passt.

  • Wird ja aber auf 40ct gedeckelt.

    #HereWeGo!

  • gerade die Erhöhung reingeflattert,


    Gas von eprimo,


    ab 1.1.23 11,03 ct / kwh


    bei ca 10,70 € / Monat Grundpreis


    :eek::bier::jeck:


    und ich hatte mich schon so auf die Gaspreisbremse gefreut, jetzt profitieren wir davon gar nicht, menno :thumbsup:

    Just Win Baby