New Orleans Saints Offseason 2022

  • aber eigentlich zahlst du so viel nur für einen QB, den es aber in diesem Jahr nicht gibt.

    Da würde ich dir grundsätzlich recht geben aber vielleicht sieht das euer FO anders :madness

  • QB oder LT? Oder beides? :paelzer:

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Oder man versucht OT und WR in Runde 1 zu schließen. Es ist aber schon eher sonderbar.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Man hat auch schon für Davenport mal nen zukünftigen 1st abgegeben,

    die NFC North mit Ausnahme der Packers ist noch immer in eurer Schuld für einen der worst Draft day trades der letzten Jahre... NOT

  • Ich hoffe das sie das anpeilen. Und nicht hoch gehen für einen QB.

    Ich glaube dann würde ich (mit Verlaub) aus dem Lachen nicht mehr rauskommen

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Problem bei der ganzen Nummer ist, dass man sich für diese Saison unter einen enormen Druck gesetzt hat. Geht sie in die Binsen, war das verdammt teuer und die Eagles freuen sich über einen Top 10 Pick.


    Macht aber auch Hoffnung, dass man irgendwas in dieser Saison sieht und offensichtlich auch voll angreifen will. In einer NFC ohne Tiefe sind die Playoffs sicher drin.

  • Ich glaube dann würde ich (mit Verlaub) aus dem Lachen nicht mehr rauskommen

    Sollte es so sein, bin ich zumindest froh das sie was wagen.


    Aber ich dachte immer payton wäre hier der agresive Part. Wie es scheint doch nicht....



    Na dann bin ich mal gespannt was dabei raus kommt

  • Problem bei der ganzen Nummer ist, dass man sich für diese Saison unter einen enormen Druck gesetzt hat. Geht sie in die Binsen, war das verdammt teuer und die Eagles freuen sich über einen Top 10 Pick.


    Macht aber auch Hoffnung, dass man irgendwas in dieser Saison sieht und offensichtlich auch voll angreifen will. In einer NFC ohne Tiefe sind die Playoffs sicher drin.

    Wenn man sich die nfc anschaut gibt es nur 2 bockstarke teams und das sind die buccs und Rams. Dahinter dann die Cowboys 49ers und Packers.


    Somit setzen sie alles in diesem Draft.

    Wo wir jetzt 2x1rrunder 1x2 und 1x3 Runden haben.


    Bin wirklich gespannt was die Vorhaben. Aber ich glaube das der draft jetzt günstiger ist als würden sie ihn am draft day abschließen.

  • Was plant man damit? In die Top 10 hochtraden? Auf wen oder was zielt man denn da? :madness

    Aber wieso geht man dann den Umweg über die Eagles und tradet nicht direkt in die Top10? Angeblich suchen ja die Giants nach einem Tradepartner für #7 gegen Future-Picks.

    Oder man versucht OT und WR in Runde 1 zu schließen.


    QB oder LT? Oder beides? :paelzer:

    Aber da kann man doch, Stand heute, kaum sagen, wer an #16 und #19 verfügbar ist. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Saints nach der Top-5 15 weitere Spieler auf dem Board haben, bei denen sie sagen egal wer zu uns fällt, den nehmen wir.

  • Loomis is on fire :3ddevil:

    Fein wäre es jetzt damit die Problematik auf WR und LT zu lösen. Irgendwie hab ich trotzdem so ein ungutes Gefühl, dass es Richtung QB (Willis?) gehen könnte.

  • Ich gehe davon aus, dass die Saints unbedingt vor den Chargers picken wollen. Die brauchen nämlich genau wie wir einen starting LT. :paelzer:

  • sehe das als all in move. Denke die Saints gehen auf Oline und WR um dieses Jahr das Maximum rauszuholen. Das würde auch zum Cap Handling diese Offseason passen. Einen QB Pick kann ich mir 0,0 vorstellen. Würde man da in die Tip 10 uptraden wollen, dann würde man mindestens diese beiden 1st abgeben müssen. Dann hätte man 3x 1st +1x 2nd Round abgegeben gegen einen Prospect aus einer zweifelhaften Draftklasse....damit wäre der Watson Trade (unabhängig von den Anschuldigungen) ja ein Schnäppchen....

  • Ich gehe davon aus, dass die Saints unbedingt vor den Chargers picken wollen. Die brauchen nämlich genau wie wir einen starting LT. :paelzer:

    Die Chargers haben doch mit vollen Erfolg letztes Jahr Slater gepickt :madness

  • Für WR macht dieser Trade wenig Sinn imo. Da bekommst du noch genug Spieler ab #20 abwärts. So eine Masse an Picks gibst du höchstens für QB, LT und Edge-Rusher ab, also die Premium Positions. Und im Moment spricht es für mich eher für QB, denn für LT, Edge schließe ich mal aus. Sieht man in Willis den kommenden Franchise QB, dann lohnt es sich vor allem vor die Divisions-Konkurrenten Atlanta und Carolina zu kommen, was mit den beiden Picks durchaus möglich wäre.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Für WR macht dieser Trade wenig Sinn imo. Da bekommst du noch genug Spieler ab #20 abwärts. So eine Masse an Picks gibst du höchstens für QB, LT und Edge-Rusher ab, also die Premium Positions. Und im Moment spricht es für mich eher für QB, denn für LT, Edge schließe ich mal aus. Sieht man in Willis den kommenden Franchise QB, dann lohnt es sich vor allem vor die Divisions-Konkurrenten Atlanta und Carolina zu kommen, was mit den beiden Picks durchaus möglich wäre.

    Sorry, aber QB macht überhaupt keinen Sinn. Da wir mit Winston unseren starter haben, mit dalton den backup und mit Bortles & book den 3 im bunde.

  • Ich sehe die Intention um fuer einen Draft Uptrade Ammo zu haben, aber wenn es nicht in die Top 10 gehen soll, dann verstehe ich den Trade einfach Null. Den zweiten middle First haette man am Draft Day auch bekommen koennen und dann haette man gesehen wie das Board faellt. So oder so zu teuer, wenn Du mich fragst.

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Sorry, aber QB macht überhaupt keinen Sinn. Da wir mit Winston unseren starter haben, mit dalton den backup und mit Bortles & book den 3 im bunde.

    Ja zum einen, wie du beschrieben hast, hat man QB´s, zum anderen hat man sich ja trotz des relativ hohen Preises in keine Position gebracht, in der man seinen QB sicher bekommen wird....


    Man hat sich mit diesem Trade nicht vor ein einziges QB needy Team gesetzt.


    Wie erwähnt ich gehe von WR und Oline aus und den Versuch jetzt Win Now zu betreiben. Kann funktionieren, muss aber nicht...

  • Wir brauchen LT chargers RT

    Das macht aber akt. keinen Unterschied. Es gibt ja vermeintlich drei Top-Tackles in der Draft (Eknowu, Neal, Cross) , die man wohl beidseitig einsetzen kann/sollte. Einen davon hätten wir, also die Chargers, mit Sicheriheit wirklich auch gern bzw. dringend nötig. Das Problem ist nur, dass diese drei wohl sehr wahrscheinlich selbst an eurem Pick No.16 nicht mehr da sein werden. Ist übrigens wohl auch auch ein Problem unseres FO. Da müsste man, also die Saints/Chargers, wohl noch weiter hochtraden tippe ich mal :paelzer:


    Oder anders gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, das euer FO so einen Riesen-Trade wie jetzt mit den Eagles macht, nur um dann zu hoffen, dass sie vielleicht noch einen der Top-Tackles ev. dort noch bekommen :nono:


    Das sieht für mich akt. eher nach "sich in Stellung bringen" aus, um dann mit der akt. Pick-Munition am Draft-Day noch eienn weiteren Trade (nach oben) zu machen. Egal ob nun für einen QB, LT oder auch WR . Hängt eben wohl auch stark vom Draftverlauf in den Top 5-10 nachher ab

  • Wir brauchen LT chargers RT

    Du hast natürlich recht. :lesen: , Das sollte aber wie Kollege Charger schreibt, keine große Relevanz für die Draft haben. Beide Teams brauchen unbedingt einen Starting Tackle und die Free Agency gibt diesbezüglich nichts mehr her. Bleibt halt nur die Draft.

  • Neben den trade mit den eagles haben wir S Evans ehemaliger buccs und edge Taco Charlton ex boys verpflichtet für ein Jahr.

  • Neben den trade mit den eagles haben wir S Evans ehemaliger buccs und edge Taco Charlton ex boys verpflichtet für ein Jahr.

    Erstmal alles Campfutter…mal abwarten ob da einer hängen bleibt.

  • Du hast natürlich recht. :lesen: , Das sollte aber wie Kollege Charger schreibt, keine große Relevanz für die Draft haben. Beide Teams brauchen unbedingt einen Starting Tackle und die Free Agency gibt diesbezüglich nichts mehr her. Bleibt halt nur die Draft.

    Genau das ist das Problem, aber ich kann mir irgendwie trotzdem nicht vorstellen, dass die Saints die ganze Nummer "nur" für die ev. Chance einen der drei Top-Rook-Tackle zu draften gemacht haben :paelzer: Wie gesagt, wenn sie nochmal hochtraden so in Rihtung Top 5-10, dann bekämen sie mit Sicherheit einen davon, aber soviel Aufwand/Draftkapital investiert man "bisher" doch höchstens oder eher für einen neuen QB, nicht für einen Tackle :madness

  • Laut Insidern von saintswire wollen die Saints einen QB und WR in Runde 1 eintüten.


    Naja vielleicht fällt einer der QB's :krank:

  • Mathieu ist heute im Gebäude…verlässt er dieses ohne Vertrag, hoffe ich für das FO, dass er woanders für 100 Millionen unterschreibt…

  • Laut Insidern von saintswire wollen die Saints einen QB und WR in Runde 1 eintüten.


    Naja vielleicht fällt einer der QB's :krank:

    hier ist sogar von einem weitern uptrade in die top5 die rede. dann bitte aber nur für willis. würde sogar sinn machen, da der zumindest ein jahr noch "lernen" müsste, bevor er wirklich ready ist.


    wird zumindest nicht langweilig die nächsten tage ^^

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    :jeck:

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!