Las Vegas Raiders Offseason 2022

  • die 24,9 Mio. sind guaranteed at Signing. 3 Tage nach dem SB 2023 werden nochmal 40 Mio. guaranteed.


    Also quasi nochmal ein Jahr auf Probe und dann kann man sich entscheiden, ob man ihn für 5 Mio Dead Cap cutten möchte oder nicht.


    Eine No Trade Clause is übrigens auch drin. Also Boom or Cut. Mir gefällts und ich glaube auch das Carr einige Leute (insbesondere damaster ) dieses Jahr ganz schön überraschen wird. 2016 nur in besser.

    2016 hatten wir aber auch eine funktionierende Offense-Line. :tongue2:

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • 2016 hatten wir aber auch eine funktionierende Offense-Line. :tongue2:

    Die Offensive Line zu verbessern ist Aufgabe des GM. Ohne funktionieren nur die wenigsten QB brauchbar. Dafür dass die Line letztes Jahr schlecht war, war Carr meiner Meinung nach sehr gut. Jetzt hat er zu der gleichen Line Devante Adams dazubekommen und die Oline sollte auch mit Picks ab Runde 3 verbessert werden können. Evtl. macht Leatherwood auch einen Sprung nach vorne (nach hinten geht nicht mehr viel). Damit würde das alles doch schon mal besser aussehen, als letzte Saison....

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Mitchell Rentz mag den Vertrag auch

    Just Win Baby

  • Er ist irgendwo zwischen #8 und #15 bei den Quarterbacks. Ob das reicht, um mit ihm jemals ernsthaft um den Titel zu spielen, ist nach 8 seasons immer noch offen.

    Nun ja, Trent Dilfer oder Brad Johnson haben schließlich auch Ringe... :madness

  • Nun ja, Trent Dilfer oder Brad Johnson haben schließlich auch Ringe... :madness

    Ich denke, zumindest die letzten 20 Jahre belegen recht klar, dass nur wenige Teams ohne einen Top QB den Titel gewinnen.

    Just Win Baby

    Einmal editiert, zuletzt von MM ()

  • Ich denke, zumindest die letzten 20 Jahre belegen recht klar, dass nur wenige Teams ohne einen Top QB den Titel gewinnen.

    Stimmt. Ich wollte nur erwähnen, dass eben durchaus mehrere Wege nach Rom führen. Johnson hat seinen Ring, weil in der O um ihn herum so viel Firepower war, dass selbst seine Limitierungen nicht weiter auffielen. Und Dilfer verdankt seinen Ring einer fantastischen D, so dass sein einziger Job es war, keinen Unsinn zu veranstalten.

    Und zumindest für mich ist Carr ein deutlich besserer QB, als die beiden genannten Herren es je waren - ich sehe ihn als #11 oder 12 in der Liga. Ist man damit noch ein Top-QB oder nicht? Sicher nicht Elite, aber im erweiterten Kreis würde ich ihn schon nennen. Tatsächlich wundert mich schon seit Jahren, warum Carr in der Raiders-Fanbase so vergleichsweise negativ gesehen wird...

  • Ich denke, zumindest die letzten 20 Jahre belegen recht klar, dass nur wenige Teams ohne einen Top QB den Titel gewinnen.

    Naja, wenn man Mal von 2003 an die Superbowls anschaut steht es 12-8.


    12 Mal haben Teams mit "Top-Notch QBs" gewonnen. 8 Mal ohne.


    Damit sich hier keine Leute auf den Schlips getreten fühlen. Das ist meine Meinung. Und die, welche ich als nicht "Top-Notch" definiere sind meiner Meinung nach QB Play technisch gleichauf oder marignal besser als Carr.


    2002 - QB Brad Johnson - kein Top-Notch

    2003 - QB Tom Brady - Top-Notch

    2004 - QB Tom Brady - Top-Notch

    2005 - QB Big Ben - kein Top-Notch (Steelers Fans verzeiht mir)

    2006 - QB Peyton Manning - Top-Notch

    2007 - QB Eli Manning - kein Top-Notch

    2008 - QB Big Ben - kein Top-Notch

    2009 - QB Drew Brees - Top-Notch

    2010 - QB Aaron Rodgers - Top-Notch

    2011 - QB Eli Manning - kein Top-Notch

    2012 - QB Joe Flacco - kein Top-Notch

    2013 - QB Russell Wilson - Top-Notch

    2014 - QB Tom Brady - Top-Notch

    2015 - QB Peyton Manning - Top-Notch

    2016 - QB Tom Brady - Top-Notch

    2017 - QB Wentz/Foles - kein Top-Notch

    2018 - QB Tom Brady - Top-Notch

    2019 - QB Patrick Mahomes - Top-Notch

    2020 - QB Tom Brady - Top-Notch

    2021 - QB Matthew Stafford - Kein Top-Notch

    Einmal editiert, zuletzt von BlackHole ()

  • Da möchte ich an zwei Stellen denn doch widersprechen:

    Big Ben war unterm Strich imho durchaus Top-Notch. 2005 zwar noch nicht, 2008 aber allemal.

    Und Joe Flacco war zumindest 2012 aber sowas von Top-Notch.

    Über Eli Manning werden sich sicher weiter die Geister scheiden - da bin ich tatsächlich aber bei dir.

  • Da möchte ich an zwei Stellen denn doch widersprechen:

    Big Ben war unterm Strich imho durchaus Top-Notch. 2005 zwar noch nicht, 2008 aber allemal.

    Und Joe Flacco war zumindest 2012 aber sowas von Top-Notch.

    Über Eli Manning werden sich sicher weiter die Geister scheiden - da bin ich tatsächlich aber bei dir.

    Ich rede jetzt Karriere mäßig.


    Carr kann durchaus auch eine Top-Notch Saison spielen imo

  • Ich rede jetzt Karriere mäßig.


    Carr kann durchaus auch eine Top-Notch Saison spielen imo

    Denke man könnte auch darüber diskutieren ob Wilson 2013 und Manning 2015 besser waren, als Carr jetzt (ich würde nein sagen).

    Man muss halt hoffen, dass euer HC alles aus Carr rausgekitzelt bekommt, dann kann’s für euch auch weit gehen.

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Mitchell Rentz mag den Vertrag auch

    Mann redet der Typ um den heißen Brei rum....

    Aber, ja ich finde den Deal jetzt mit den wenig guaranteed Money eigentlich auch ziemlich gut.

  • Denke man könnte auch darüber diskutieren ob Wilson 2013 und Manning 2015 besser waren, als Carr jetzt (ich würde nein sagen).

    Man muss halt hoffen, dass euer HC alles aus Carr rausgekitzelt bekommt, dann kann’s für euch auch weit gehen.

    Da kann man so oder so hin und her diskutieren. Ich würde Carr über viele der anderen QBs einsortieren. Aber viele von denen haben dann zumindest in den Playoffs bzw. Im superbowl außergewöhnlich performt. Carr ist zb deutlich besser als Foles, aber in der Saison in den Playoffs sieht das zumindest etwas anders aus. Dafür ist Carr auch 20 mal besser als der Peyton Manning, der mit den Broncos gewonnen hat.

    Ohne gutes QB-Play wird es auf jeden Fall nur selten was. MMn hat Carr das eigentlich schon drin, aber er ist keiner, der dein Team eigenhändig zum Contender macht. Aber darüber wird eigentlich jede Saison diskutiert

  • ich jedenfalls finde den Carr Vertrag sehr fair für beide Seiten und vom Timing her ideal. Demnächst werden Jackson und Murray ihre Verträge verlängern, dann wird es nicht billiger.

  • Ich finde den Vertrag sehr fair für beide Seiten. Auch seine no Trade Klausel hat er erklärt. Der Junge ist ein raider durch und durch.

    Was wäre den team friendly gewesen?

    Ich denke/schätze er hätte wesentlich verlangen können, so ist nunmal der Markt. Nicht umsonst werden jedes Jahr aufs neue, neue Vertragsrekorde aufgestellt. Wie weiter oben schon beschrieben, die nächsten dickeren Verträge werden noch früh genug kommen.


    Er hat nun die stärksten waffen seiner Karriere und mit mcdaniels jemanden der ihn letztes Jahr nach NE holen wollte( laut Rapaport).

    Bei den was er Anfang letzte Season mit Ruggs angestellt hat kann ich es kaum erwarten was er nun mit adams anstellt.

    Er mag kein Elite qb sein, aber als leader hat er letzte Season gezeigt was er kann.

    "He makes Darth Vader look like a punk."


    Author Hunter S. Thompson on Oakland Raiders owner Al Davis.

  • 2015 - QB Peyton Manning - Top-Notch

    Manning ist fast mein Fav QB All-Time ABER 2015 war er weit weg von Top Notch.


    Somit wird die Liste mit einem nicht Top Notch SB winning-QB immer länger :tongue2:

    Real men wear black!!!

  • Manning ist fast mein Fav QB All-Time ABER 2015 war er weit weg von Top Notch.


    Somit wird die Liste mit einem nicht Top Notch SB winning-QB immer länger :tongue2:


    Ich rede jetzt Karriere mäßig.


    Carr kann durchaus auch eine Top-Notch Saison spielen imo

    SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams

  • das habe ich gelesen - ich kann nur nicht auf der einen Seite zählen wieviele top notch bzw. mediocre QBs einen SB gewonnen haben (wenn ich dann nicht die damals aktuelle Leistung des jeweiligen SB Jahres in Vergleich setzte)



    unterm Strich - mit gehts darum Carr ist mehr als Durchschnitt & wenns eng wird (er hat schon so viele knappe Spiele gewonnen, 4th Qt Comebacks usw) dann setz ich auf Carr.


    Generell zu sagen mit so einem QB gewinnt man nichts ist schon sehr überheblich & einseitig.

    Real men wear black!!!

  • unterm Strich - mit gehts darum Carr ist mehr als Durchschnitt & wenns eng wird (er hat schon so viele knappe Spiele gewonnen, 4th Qt Comebacks usw) dann setz ich auf Carr.

    Außer in den POs :tongue2:

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Generell würde man das so nicht sagen;


    bisher ist Carr seinerseits in 8 Jahren aber den Beweis schuldig geblieben, das ganz große Ding auch gewinnen zu können. Wir alle kennen den Panik-Carr. Den Championship-Carr habe ich (noch?) nicht kennengelernt.

    Just Win Baby

  • Die neue Folge "Behind the shield" ist bei YouTube online. Das Raiders-Mediateam liefert komplett ab.

    Themen sind die Crosby-Verlängerung und die FA-Zugänge mit Fokus auf Jones und Adams.

    Bisherige Raiders-Spiele live im Stadion:
    19.10.2017 KC@OAK 30:31 (Oakland Coliseum)
    14.10.2018 SEA@OAK 27:3 (Wembley)
    06.10.2019 CHI@OAK 21:24 (Tottenham)

  • Nun gehen die Gerüchte los, die Packers sind an Waller interessiert. Angeblich hatten sie ihn schon gerne im Adans-Deal gehabt, das war aber nicht möglich.


    Packers reportedly interested in acquiring TE Darren Waller in trade with Raiders
    Raiders have reportedly had discussions with the Packers regarding a trade involving Pro Bowl TE Darren Waller
    raiderswire.usatoday.com


    Fände ich sehr Schade, auch wenn man mit Moreau zumindest etwas Potential hat ihn zu ersetzen. Aber da muss sicherlich mindestens ein Firstrounder her, auch bei dem aktuellen Vertrag den er hat.

  • Nun gehen die Gerüchte los, die Packers sind an Waller interessiert. Angeblich hatten sie ihn schon gerne im Adans-Deal gehabt, das war aber nicht möglich.


    https://raiderswire.usatoday.c…er-in-trade-with-raiders/


    Fände ich sehr Schade, auch wenn man mit Moreau zumindest etwas Potential hat ihn zu ersetzen. Aber da muss sicherlich mindestens ein Firstrounder her, auch bei dem aktuellen Vertrag den er hat.

    Also ich bin auch nicht wirklich dafür ihn abzugeben, aber sollte man für ihn einen 1stRounder bekommen, dann müsste man schon überlegen, da man damit mit McBride einen adäquaten ERsatz mehr als bekommen würde, der jünger und noch Jahre unter dem Rookievertrag dann wäre. Waller wird in der nächsten Offseason bezahlt werden wollen...

  • Also ich bin auch nicht wirklich dafür ihn abzugeben, aber sollte man für ihn einen 1stRounder bekommen, dann müsste man schon überlegen, da man damit mit McBride einen adäquaten ERsatz mehr als bekommen würde, der jünger und noch Jahre unter dem Rookievertrag dann wäre. Waller wird in der nächsten Offseason bezahlt werden wollen...

    Für einen First Rounder würde ich ihn wahrscheinlich auch gehen lassen. Allerdings dann nicht in der ersten Runde einen TE picken. Moreau kann schon einen soliden Tight End geben. Man könnte ihn noch 1 Jahr evaluieren und dann entweder verlängern oder im nächsten Jahr einen neuen holen.


    Aber sollte es kein First Rounder geben wäre ich eher dafür ihn zu behalten und den "kleinen" Win-Now Mode vollends durchzuziehen.

  • Für einen First Rounder würde ich ihn wahrscheinlich auch gehen lassen. Allerdings dann nicht in der ersten Runde einen TE picken. Moreau kann schon einen soliden Tight End geben. Man könnte ihn noch 1 Jahr evaluieren und dann entweder verlängern oder im nächsten Jahr einen neuen holen.


    Aber sollte es kein First Rounder geben wäre ich eher dafür ihn zu behalten und den "kleinen" Win-Now Mode vollends durchzuziehen.

    Grad gesehen, dass hab ich missverständlich geschrieben. Den 1st würde ich auch nicht für nen TE direkt verwenden sondern eher zum Downtraden, falls möglich, und dann im Idealfall ab Mitte der 2. Runde auf McBride oder Ende 3. Runde auf Woods gehen.

  • Ich würde ihn nicht abgeben. Auch nicht für einen first rounder. Auch wenn wir einen neuen GM haben, so graut mir jetzt schon vor einem Raiders First round pick. Ich vermisse ihn nicht im diesjährigen Draft. Waller ist ein Beast, den man nicht so schnell ersetzen kann. Im Moment sieht unser Ansatz auch teilweise nach Win Now aus, gerade was die Offense angeht, daher würde es eher keinen Sinn ergeben ihn abzugeben.

  • Ich würde ihn nicht abgeben. Auch nicht für einen first rounder. Auch wenn wir einen neuen GM haben, so graut mir jetzt schon vor einem Raiders First round pick. Ich vermisse ihn nicht im diesjährigen Draft. Waller ist ein Beast, den man nicht so schnell ersetzen kann. Im Moment sieht unser Ansatz auch teilweise nach Win Now aus, gerade was die Offense angeht, daher würde es eher keinen Sinn ergeben ihn abzugeben.

    Absolut und selbst wenn Moreau der nächste Superstar te bekommen würde(was ich nicht glaube), müsste man ihn auch nach der Season bezahlen. Ich kann mich nicht erinnern wann wir das letzte mal solche Firepower hatten und will nun auch sehen was damit möglich ist.

    "He makes Darth Vader look like a punk."


    Author Hunter S. Thompson on Oakland Raiders owner Al Davis.

  • Absolut und selbst wenn Moreau der nächste Superstar te bekommen würde(was ich nicht glaube), müsste man ihn auch nach der Season bezahlen. Ich kann mich nicht erinnern wann wir das letzte mal solche Firepower hatten und will nun auch sehen was damit möglich ist.

    Die Frage ist halt (sollte an den Gerüchten überhaupt was dran sein) was die Packers bieten? Gibt es wirklich einen der 1st Rounder und man pickt damit z.B. Olave, dann ist die Firepower offensiv wohl nicht geringer geworden...