Green Bay Packers Offseason 2022

  • Diskussionsanheizer:


    Ich hoffe doch, dass man bei Deboo Samuel den Hut in den Ring wirft. Halte ihn aufgrund seiner Diversität für einen absoluten Scheme-Fit. Wenn nicht sogar einen besseren, als es Devontae war.


    Ich hoffe dagegen, dass man den Hut hier schoen auf der Hutablage laesst.


    1. Will er Kohle sehen, die die Packers im Moment nicht haben

    2. Nur ein Jahr wirkliche Production, das haette ich gerne bestaetigt, bevor ich Jemanden mit Geld zuschuette

    3. Scheint er menschlich nicht der Typ zu sein, den ich gerne im Team haette. Nach einer guten Saison die Diva raushaengen lassen und wohl Top 5 WR Kohle haben wollen, nein Danke.

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Da mach ich mal weiter mit Deebo gegen Jaire Alexander 1-1. Ich glaube da waere ich eher on Bord

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Da mach ich mal weiter mit Deebo gegen Jaire Alexander 1-1. Ich glaube da waere ich eher on Bord

    Ich muss gerade mal nachfragen. Du meinst einen Trade Alexander / Samuel?


    NO FCKING WAY!


    Die Gründe gegen Samuel hast du ja selber genannt. Beim Gedanken sich von Alexander zu trennen zieht sich mir der Gaumen zusammen. Ich erinnere mich sofort an Hayward und Hyde.


    Ich behalte den Elite Corner und lasse den guten WR liegen.

  • ...

    2. Nur ein Jahr wirkliche Production, das haette ich gerne bestaetigt, bevor ich Jemanden mit Geld zuschuette

    ...

    This.


    war auch mein erster Gedanke, als ich gelesen habe, dass er Top-WR Money fordert. wenn ich das richtig in Erinnerung habe, hatte er in den Spielzeiten davor auch mit Verletzungen zu kämpfen. insofern verstehe ich zwar seine Intension, möglichst jetzt einen Vertrag abzufassen und sich finanziell abzusichern, aber das Gesamtpaket ist für die Packers einfach zu groß und daher auch zu unsicher.


    ich frage mich nach dem Watkins Signing ein wenig, wie viele WR wir noch ins Team holen werden. aktuell haben wir 4 Locks bei den Roster Spots (Watkins, Cobb, Rodgers, Lazard).letztes Jahr hatten wir 6 WR nach den Cuts. es ist anzunehmen, dass das auch dieses Jahr so sein dürfte. es wäre also Paltz für 2 weitere. wenn man in der Draft 2 hohe Picks in WR investiert, sollten die aber auch möglichst ST Qualitäten mitbringen, denn von den bisherigen 4 sehe ich keinen, der da wirklich in dieser Unit auflaufen sollte (mit dem Hintergrund, dass wir uns da ja hoffentlich verbessern wollen)

    “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians

  • This.


    war auch mein erster Gedanke, als ich gelesen habe, dass er Top-WR Money fordert. wenn ich das richtig in Erinnerung habe, hatte er in den Spielzeiten davor auch mit Verletzungen zu kämpfen. insofern verstehe ich zwar seine Intension, möglichst jetzt einen Vertrag abzufassen und sich finanziell abzusichern, aber das Gesamtpaket ist für die Packers einfach zu groß und daher auch zu unsicher.


    ich frage mich nach dem Watkins Signing ein wenig, wie viele WR wir noch ins Team holen werden. aktuell haben wir 4 Locks bei den Roster Spots (Watkins, Cobb, Rodgers, Lazard).letztes Jahr hatten wir 6 WR nach den Cuts. es ist anzunehmen, dass das auch dieses Jahr so sein dürfte. es wäre also Paltz für 2 weitere. wenn man in der Draft 2 hohe Picks in WR investiert, sollten die aber auch möglichst ST Qualitäten mitbringen, denn von den bisherigen 4 sehe ich keinen, der da wirklich in dieser Unit auflaufen sollte (mit dem Hintergrund, dass wir uns da ja hoffentlich verbessern wollen)

    Deine Einschätzung zu einem möglichen Samuel-Signing teile ich. Ich bin mir auch nicht so sicher, ob an der ESPN-Meldung, welche ein Interesse der Packers aufwirft, auch tatsächlich etwas dran ist. Oder ob hier vielleicht jedes Team mit WR-Need automatisch zu den interessierten Teams zählt und einfach in den Ring geworfen wird.


    Was den Draft betrifft und die möglichen Spots auf WR rechne ich mit 2 Picks, einem hohen und einen in den mittleren Runden. Ob der hohe Pick tatsächlich in der ersten Runde sein wird, kann ich nicht einschätzen. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass man wohl erst in der 2. Runde auf WR gehen wird, da aller Voraussicht nach Wilson, London, Williams und Olave schon vom Board sein werden und somit der Value der verbleibenden Prospects bei Pick 22 eventuell nicht mehr gesehen und man eher BPA gehen wird. Ich denke das Pickens, Watson und Dotson vielleicht noch in Reichweite sind (evtl. ein Uptrade inbegriffen). Auch ein Trade (Metcalf, Lockett, McLaurin, A.J. Brown) ist nach wie vor nicht auszuschließen. Allerdings stellt sich die Frage, wie man die bezahlen will. Eigentlich unmöglich.

    Persönlich würde ich einen Williams und Watson total abfeiern. Liegt aber eher im Bereich des Unwahrscheinlichen. Watson würde die von dir angesprochenen ST-Qualitäten mitbringen.

    Wenn man in die späteren Runden schaut, sind die Namen Pierce, Moore, Tolbert, Shakir und Bell durchaus vielversprechende Prospects, mit denen man sicher auch gut leben könnte.

    Für das Camp wird wieder mit UDFA aufgefüllt, wo vielleicht auch wieder ein schlummerndes Talent den Cut überlebt. Aber ja, ich denke auch 6 Spots werden es am Ende wieder sein.

  • So, der Draft rückt näher, die Kevin Costner DVD liegt bereit und Urlaub ist für Freitag schon bestätigt. :mrgreen:


    Mockdrafts von meinem Sohn und mir werden ebenfalls bereit liegen für die ersten 3 Runden.


    Solange ich in der ersten Runde bei den Packers nicht einen DB, QB, RB oder TE aufleuchten sehe :maul: und mindestens 1 x WR in Runde 1 oder 2 auftaucht :ja: , werde ich auch nicht meine Contenance verlieren. :hinterha:


    Go Pack go.

  • ich sage mal so: solange es nicht wieder ein "wtf" Draft wird, bleibe ich ruhig. ich könnte übrigens in Runde 1 durchaus mit einem der Top-Safties leben, sofern die bis zu uns rutschen und dadurch BPA sind.

    “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians

  • ich sage mal so: solange es nicht wieder ein "wtf" Draft wird, bleibe ich ruhig. ich könnte übrigens in Runde 1 durchaus mit einem der Top-Safties leben, sofern die bis zu uns rutschen und dadurch BPA sind.

    Kann man auch 2023 noch früh im Draft angehen, falls nötig. :wink2:

  • Kann man auch 2023 noch früh im Draft angehen, falls nötig. :wink2:

    hmm, das dürfte etwas spät sein, es sei denn, dir reichen die beiden Safeties im Team. ich hätte kein Problem damit, die gute Qualität dieser Draft Class zu nutzen, um in die Zukunft zu investieren und kurzfristig die Special Teams zu verstärken. wenn unser FO die Reaches sein lässt, einen WR früh pickt und ansonsten vielleicht via BPA die (mMn) Needs in den Positionen OT/DL(OLB/S in den ersten 2 Runden bedienen kann, wäre ich nicht wirklich unglücklich.

    “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians

  • hmm, das dürfte etwas spät sein, es sei denn, dir reichen die beiden Safeties im Team. ich hätte kein Problem damit, die gute Qualität dieser Draft Class zu nutzen, um in die Zukunft zu investieren und kurzfristig die Special Teams zu verstärken. wenn unser FO die Reaches sein lässt, einen WR früh pickt und ansonsten vielleicht via BPA die (mMn) Needs in den Positionen OT/DL(OLB/S in den ersten 2 Runden bedienen kann, wäre ich nicht wirklich unglücklich.

    S zumindest nicht in der ersten Runde...


    Später kann man das gerne noch angehen, wird schon noch ein brauchbarer S verfügbar sein. :wink2:


    CB bitte erst später zum Auffüllen.


    Ich möchte gerne WR, Passrusher, DL, OT oder LB früh sehen, TE wäre auch in Ordnung.


    Gerne bei WR auch gleich 2 in den Runden 1 - 3.


    Den Pick in Runde 3 können wir aber auch gerne wegtraden, bringt ja eh nix. :jeck:


    Wird auf jeden Fall spannend.

  • Gerne bei WR auch gleich 2 in den Runden 1 - 3.

    Darauf hoffe ich auch. Beim Blick auf unser aktuelles WR-Corps wird mir bissl bange und nur einen WR früh zu picken, ich weiß nicht. Für jeden Justin Jefferson kriegst du halt auch einen Jalen Reagor.

    Cobb ist nicht mehr der Jüngste und verletzungsanfällig. Watkins spielt gefühlt auch immer nur eine halbe Season. Lazard mag ich sehr, hat aber in der Vergangenheit sicher auch stark von Adams' Präsenz profitiert. Und Rodgers hat für mich letztes Jahr noch nichts gezeigt was irgendwie auf starke Besserung hoffen lässt (lasse mich gern täuschen). Wir haben die Chance, mit dieser starken WR-Class wenns gut läuft für Jahre auf der Position gut vorzusorgen (Rodgers letzte Jahre), die sollten wir gut nutzen.

  • Habe mir mehrere Podcast angehört und Berichte zu unserer Draftsituation und -position gelesen. Wir haben für unsere Needs (siehe Robbie) eine komfortable Position. Denn für diese Position wird defintiv ein high-value Spieler durchrutschen. Nur welche Position ist die Frage.


    Die nächste Frage ist, wie wichtig für uns die WR-Posi ist! Ich kann mir auch vorstellen, dass wir z.B. für einen Olave hochtraden könnten. Tim Grossi hat ja bei Packass Youtube bereits kurz eine Möglichkeit erläutert: Auf 12 hochtraden, den 22 und einen 2.rd abgeben und mit dem 28 downtraden und dafür einen 2. rd + 3. rd einsacken. Nur mal für die Kreativität :jeck:


    Ich gehe auch davon aus, dass wir in den späteren Runden LB und S sehen werden, da wir mit diesen Spielertypenunsere ST kurzfristig aufbessern können.


    Für meinen Teil hoffe ich auf zwei WR in den ersten drei Runden. Denn auf der Position ist unser größtes Need und die Klasse der WR ist jetzt nicht die schlechteste.

    Einmal editiert, zuletzt von Tankkart ()

  • Die nächste Frage ist, wie wichtig für uns die WR-Posi ist! Ich kann mir auch vorstellen, dass wir z.B. für einen Olave hochtraden könnten. Tim Grossi hat ja bei Packass Youtube bereits kurz eine Möglichkeit erläutert: Auf 12 hochtraden, den 22 und einen 2.rd abgeben und mit dem 28 downtraden und dafür einen 2. rd + 3. rd einsacken. Nur mal für die Kreativität :jeck:

    Wirklich sehr kreativ, vor Allem, wenn man berücksichtigt, wem Pick #12 gehört :mrgreen: Ich glaube kaum, dass da #22 und ein 2nd ausreichen würden.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Wirklich sehr kreativ, vor Allem, wenn man berücksichtigt, wem Pick #12 gehört :mrgreen: Ich glaube kaum, dass da #22 und ein 2nd ausreichen würden.

    Ist ja auch nicht meine Idee :jeck:

  • also ich wäre ja schon sehr dafür, dass wir 4 Picks in den ersten beiden Runden behalten. der in Runde 3 darf gern kreativ eingesetzt werden, da bin ich voll bei Robbie

    “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians

  • Andy Herman von pack-a-day podcast hat 4 interessante mock drafts in seiner letzten Sendung gemacht, wo er daraf hinwies wie es Gute und die FO vermutlich machen werden und nicht er selber oder andere mocker.

    Ich und viele andere würden Spieler wie Olave, Burks oder London mit Kusshand nehmen wenn sie bis 22 fallen würden (ausser der Plan von einem uptrade ist quasi in Stein gemeisselt). Aber so läuft es nunmal selten ab.

    Jeder Spieler hat seine skills die in den Augen der GM in das System passen, und keiner weiss auch von uns wie die Gespräche mit jeweiligen Spielern verlaufen sind. Das und noch andere Gründe sorgen dann öfters für den WTF Moment wenn dann Spieler gepickt werden mit denen mann gar nicht so gerechnet hat.

    Ich sag es mal so, ich rechne mit der einen oder anderen Überraschung aber hoffe doch bei „vermutlich“ 4 Top picks das zumindest der 1 WR dabei ist.

    Btw. Laut Herman ist Alec Pierce genau der Typ von WR der zu GB passt, oder ist sich zumindest relativ sicher dss Gute ihn picken würde.

    So oder so wird der Wecker gestellt, habe aber da so ein Gefühl das wir nur einmal picken werden.

    GO SPURS PACKERS BREWERS PENGUINS MOUNTAINEERS GO
    MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:

  • was haltet ihr von den angeblichen Trade Talks mit den Raiders bezüglich TE Waller? für mich ein Pre Draft Smoke Screen...


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians

  • Wenn Waller nur den kolportierten 2nd Round Pick kosten würde, sofort nehmen. :mrgreen:


    Beim Adams Deal hatte ich schon gedacht, schade, hätten sie mal lieber noch Waller im Gegenzug bekommen + Draftpick...


    Aber ich glaube eigentlich nicht daran, wie Du schon sagst, Smoke Screen.

  • was haltet ihr von den angeblichen Trade Talks mit den Raiders bezüglich TE Waller? für mich ein Pre Draft Smoke Screen...


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Vor allem wenn man aus der Raiders Persepktive guckt, warum sollten die das nun tun? Die sind mit dem Adams Deal nun in einem "Mini" Win-Now.

  • Angeblich wollte man beim Adams Deal Waller auch mit eintüten aber Liga-Regeln verhindern wohl das bei einem Trade eines getaggten Spielers ein nicht getaggter Spieler mit involviert ist.


    Der Spieler selbst würde mir gut gefallen auch wenn ich das need gerade so kurz vorm Draft nicht als so hoch sehe. Sollte sich währenddessen oder danach was ergeben bin ich nicht abgeneigt. Niemand weiß wie Tonyan nach der Verletztung zurück kommt und Waller ist als Reciever nochmal 2-3 Stufen über ihm.

  • Wollte ich auch grade schreiben. Wir sind auf beiden Positionen unterdurchschnittlich besetzt insofern würde Waller schon Sinn machen. Ich finde es auch aktuell verdächtig ruhig. Mal sehen was noch passiert

  • Wollte ich auch grade schreiben. Wir sind auf beiden Positionen unterdurchschnittlich besetzt insofern würde Waller schon Sinn machen. Ich finde es auch aktuell verdächtig ruhig. Mal sehen was noch passiert

    Die Ruhe ist verdächtig, das dachte ich auch.

  • Mit waller hat sich das erledigt, da er nicht getradet werden möchte.


    Waller macht schon Sinn, aber ein 1st oder 2nd Rounder hätte ich für zu viel gefunden. Insbesondere kann man in diesem Draft noch passable TE in den späteren Runden picken.


    ABER


    DRAFT DAY BABY :thumbsup: werde mir das wie letzte Jahr reinziehen (und werde vermutlich wieder enttäuscht :3ddevil: ), da ich mir morgen kruzfristig freigenommen habe :thumbsup:

  • Ich muss morgen leider arbeiten und ringe daher mit mir, ob ich aufstehe oder nicht. In den letzten Jahren habe ich den Draft auch schon nicht verfolgen können und ich habe richtig Bock drauf, aber das wäre schon hart. Daher meine Frage: ich spiele mit dem Gedanken gegen 04 Uhr morgens einzusteigen. Könnt ihr aus eurer Erfahrung heraus abschätzen, wie weit die erste Runde zu dem Zeitpunkt ungefähr ist? Wenn jedes Team die 10 Minuten voll ausreizt wären dann ja gerade mal die ersten 12 Picks weg. Oder geht das meistens schneller?

  • Wenn ich mich nicht täusche war man letztes Jahr gegen halb 7 mit den 32 Picks durch, oder? Nur mal so als Anhaltspunkt...

    Let's go Big Blue!


    Live-Spiele gesehen: Chiefs vs. Lions (2015 Wembley), Dolphins vs. Patriots (2016 Miami), Jaguars vs. Colts (2016 Wembley), Browns vs. Vikings (2017 Twickenham), Raiders vs. Seahawks (2018 Wembley), Jaguars vs. Eagles (2018 Wembley), Panthers vs. Buccaneers (2019 Tottenham), Giants vs. Jets (2019 NYC), to be continued...

  • Es fängt um 2 Uhr an. Die 10 Minuten werden nicht immer ausgenutzt. Deshalb ewa 6 Uhr, vielleicht wirklich 6:30 Uhr vorbei. Programm ProSieben Maxx geht bis 6 Uhr.


    Vielleicht aufzeichnen und dann gerne mal vorspulen. Läuft auf so vielen Kanäle mittlerweile.

  • Ich schau mir die Draft-Coverage unserer "Forumshelden" live auf Twitch an.

    Macht mehr Spaß als die NFL-Übertragung. Die läuft nur stumm nebenbei ;)

  • Ich schau mir die Draft-Coverage unserer "Forumshelden" live auf Twitch an.

    Macht mehr Spaß als die NFL-Übertragung. Die läuft nur stumm nebenbei ;)

    Wer sind diese und wie heißt der Kanal? Ggf würde ich dann auch mal gegen 3/4 Uhr rein schauen :bier:

  • Danke schon mal für eure Hinweise zum zeitlichen Ablauf. Für mich sind natürlich die Packers-Picks die Interessantesten, von daher könnte das mit 4 Uhr ja vielleicht gut passen selbst wenn man mögliche Uptrades berücksichtigt.


    Ich würde vermutlich dann live bei der NFL-Übertragung einsteigen und parallel McAfee laufen lassen... :mrgreen: