Los Angeles Rams Offseason 2022 - Super Bowl Champions

  • Dann bin ich vielleicht kein guter sondern nur etwas naiv. Ich glaube tatsächlich, dass deutlich mehr Personen sich an dieser Stelle nicht weg drehen würden und sich erstmal darum gekümmert hätten, wie es der Frau geht. Dafür hätte er nichtmals hinterherspringen müssen.

    Grundsätzlich ja, aber wenn Stafford besoffen war, dann sollte man Reaktionen unmittelbar nach so einem Vorfall entsprechend einordnen.

    Die Sinne sind benebelt, Reaktionszeit, Auffassungsgabe... alles nicht im Normalzustand, da sollte man jetzt kein Stab über die Person brechen.

    Einmal editiert, zuletzt von Daywalker ()

  • Oh Gott - wie sehr man es einfach Donald gönnt, endlich einen Ring zu haben :love


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Dafür zahlt er Krankenhauskosten und Foto-Equipment.

    https://www.espn.com/nfl/story…hospital-bills-fall-stage

    Und er hat sich nun auch nochmal öffentlich für seine (Nicht-)Reaktion entschuldigt.


    Und "karma is a bitch" :hinterha:

    After racist and homophobic social media posts reportedly from Smiley’s accounts in 2013 and 2014 were spread online late last week, Smiley’s Twitter and Instagram accounts were deleted.

  • Zitat

    Rams HC Sean McVay said that he is not pursuing any television opportunities this offseason and is committed to continuing as head coach next season, according to Adam Schefter. 

    Aus "sich engagieren den Rams zu helfen" machen die trading rumors schon mal " coachen der nächsten saison". :mrgreen:

    Scheint aber dennoch in die richtige Richtung zu gehen.

  • Aus "sich engagieren den Rams zu helfen" machen die trading rumors schon mal " coachen der nächsten saison". :mrgreen:

    Scheint aber dennoch in die richtige Richtung zu gehen.

    Er hat nächste Saison einen Vertrag, scheinbar sehr viel höher dotierte Angebote fürs TV abgelehnt und alle Andeutungen von ihm und seiner Verlobten sind klar dass er nächste Saison die Rams coachen wird. Keine Ahnung wo du da nun eine Überspitzung der Presse sehen willst, es ist einfach sehr klar :madness .

  • Seine Verlobte hat es in einem Instapost vor ein paar Wochen ja schon gepostet. McVay wird Trainer eines Teams sein, die den Titel verteidigen wollen. Auch LT Andrew Whitworth hat sich noch nicht 100%ig festgelegt. Vielleicht spielt er auch noch eine Saison. Die Offseason wird jetzt schon interessant.

  • Gerüchteweise soll es um einen 5y/100 mio. Deal mit Amazon gehandelt haben. McVay scheint also doch noch richtig Bock auf die Rams und eine weitere challenge zu haben. :thumbsup:

    Einmal editiert, zuletzt von Xenon80 ()

  • Ob tatsächlich Drew Lock nächstes Jahr gegen uns aufläuft? Ich kanns mir noch nicht vorstellen. Wahnsinn dieser Blockbuster Trade Broncos/Seahawks. Ich dachte sowas können nur wir... :mrgreen:

  • Am Ende holen die Seahawks nicht so mehr raus als sie für den Adams Deal versemmelt haben, ok noch ein paar passable Spieler.

    Dazu wissen wir dass sie oft ziemlich schwach draften und die mit Abstand wichtigste Position im Teamsport praktisch hat nicht besetzt haben.


    Gefällt mir. :thumbsup:


    Damit ist Rüssel raus, Kyler eiert rum und die Whiners wollen Jimmy G noch verscherbeln. Könnte schlimmer in der NFC West in Sachen QB stehen, aus Rams Sicht. :hinterha:

  • Was hört man bei uns eigentlich? Sind schon Gespräche im Gange? Könnte die spannenste Offseason seit Jahren werden...

  • Im Moment gar nix

    Was aus meiner Sicht ein gutes Zeichen ist. Da wird sicher im Hintergrund gearbeitet und wenn kein "Gejammere" nach außen dringt scheint das wohl gut zu laufen.


    RUN IT BACK :rockon:

  • Was aus meiner Sicht ein gutes Zeichen ist. Da wird sicher im Hintergrund gearbeitet und wenn kein "Gejammere" nach außen dringt scheint das wohl gut zu laufen.


    RUN IT BACK :rockon:

    Ich habe auch nichts dagegen. Wenn die ersten News kommen das wichtige Spieler verlängern, freuen wir uns.

  • Mal gucken ob euch das gelingt was in Tampa im Jahr 2 gescheitert ist.

    Ich bin überzeugt das all in hier und da 1 Ring bringt, die Gefahr dazu 20 Jahre zu verschwinden

  • Mal gucken ob euch das gelingt was in Tampa im Jahr 2 gescheitert ist.

    Ich bin überzeugt das all in hier und da 1 Ring bringt, die Gefahr dazu 20 Jahre zu verschwinden

    Wenn man alle 20 Jahre einen Superbowl holt, steht man aber lustigerweise im Vergleich ziemlich gut da.

    Teams, die in diesem Jahrhundert (min) 2 Superbowls geholt haben


    Pats

    Steelers

    Ravens

    Rams

    Giants

    Bucs


    Und das war es auch schon

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Anders formuliert knapp weniger als jedes 5 Team :hinterha: Das ist aber auch der Grund warum ich den Sport so mag und es nicht so langweilig wie beim Fußball ist mit Serienmeistern. Belasse aber jetzt das offtopic :tongue2:

  • Ich bin überzeugt das all in hier und da 1 Ring bringt, die Gefahr dazu 20 Jahre zu verschwinden

    Es wurde doch nun schon öfter diskutiert, die Rams haben eine andere Strategie als das Team über den Draft (in den ersten Runden) aufzubauen aber das ist kein klassisches "All In" :law: .

  • Mal gucken ob euch das gelingt was in Tampa im Jahr 2 gescheitert ist.

    Ich bin überzeugt das all in hier und da 1 Ring bringt, die Gefahr dazu 20 Jahre zu verschwinden

    20 Jahre ist schon immens übertrieben. Natürlich erfordert ein richtiges All-in ein paar Übergangsjahre, aber wenn man es geschickt anstellt (und ein wenig Glück auf seiner Seite hat) kann man auch nach 3-5 Jahren wieder top dastehen.


    Ich sehe die Rams in der kommenden Spielzeit im erweiterten Favoritenkreis, jedoch gehe ich von keiner Titelverteidigung aus.

  • Joseph Noteboom (3 Jahre, 40 Mille, 25 garantiert) und Brian Allen (3 Jahre, 24 Mille) haben neue Verträge bekommen :thumbsup:

  • Sebastian Joseph-Day bleibt in LA und geht zu den Chargers.


    Austin Corbett bekommt einen Vertrag bei den Panthers. Drei Jahre für 29.25 Millionen.

    Einmal editiert, zuletzt von Suppressor ()

  • Andrew Whitworth hört auf:

    Login • Instagram

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Das ist so unfassbar cool von diesem Typen - love it <3
    Mit 107 Mio$ Einkommen über seine Karriere, wird das ein sehr schönes Rentnerleben - Glückwunsch!!!

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich hätte gerne die Gelassenheit eines Stuhls!
    Der kommt auch mit jedem Arsch klar ...


    http://WWW.WOUNDEDDUCKS.DE ... the hottest Cover Rock'n Roll in Germany !!!

  • Das ist so unfassbar cool von diesem Typen - love it <3
    Mit 107 Mio$ Einkommen über seine Karriere, wird das ein sehr schönes Rentnerleben - Glückwunsch!!!

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wollte ich auch gerade posten. SO beendet man seine Karriere :love

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Karriereende mit Super Bowl und Walter Payton Award :rockon: . Und in 5 Jahren First Ballot zum goldenen Jäckchen :thumbsup: . Ich hoffe als Ram :top: .

  • Von Miller ist dann auch raus, geht nach Buffalo. Bei ihm also nur Geschwätz bezüglich "run it back", Schade. Fand ihn nie richtig sympathisch, dachte aber dass Spieler wie Donald oder mittlerweile auch Ramsey vielleicht nen guten Einfluss auf ihn haben. Hat sich trotzdem gelohnt für den Super Bowl!


    Nun muss aber in der Defense auch Mal was kommen nach den Abgängen.