A-Liga Alstercafé 2022

  • Ich glaube nicht, dass ich irgendwann mal in einer meiner Ligen an 1 gedraftet habe, somit war das meine Premiere. Anfangs war ich ja recht skeptisch, aber mit dem Ergebnis bin ich echt zufrieden. Während ich die letzten Jahre mehr auf WR als HB gesetzt habe, ist es in diesem Jahr aufgrund des Draftverlaufs umgekehrt. Auch mit den Handcuffs bin ich zufrieden. Da die ersten QB schon recht früh gingen, habe ich in der fünften Runde (57) mit Brady den QB-Run gestartet. Mit meinem nächsten Pick (84) wäre wohl garnichts mehr da gewesen. Das ist das "Problem" der Doppelpicks. Im Gegensatz zu den meisten achte ich in der D schon darauf Top-Spieler zu bekommen, das ist mir wichtiger als einen x-beliebigen TE. Mal schauen wie die Saison läuft. Am meisten Gedanken mache ich mir, dass Yahoo mir ein A- gibt und eine 17-1 Saison prognostiziert. Das kann nichts Gute bedeuten.


    Das wird Nick's

    QB

    5. (57) Tom Brady (TB - QB)

    20. (280) Davis Mills (Hou - QB)


    HB

    1. (1) Jonathan Taylor (Ind - RB)
    2. (28) James Conner (Ari - RB)
    4. (56) David Montgomery (Chi - RB)

    10. (140) Alexander Mattison (Min - RB)
    11. (141) Nyheim Hines (Ind - RB)
    12. (168) Khalil Herbert (Chi - RB)


    WR

    3. (29) A.J. Brown (Phi - WR)
    9. (113) Hunter Renfrow (LV - WR)

    15. (197) Tyler Boyd (Cin - WR)

    17. (225) Russell Gage (TB - WR)


    TE

    14. (196) Robert Tonyan (GB - TE)
    16. (224) Noah Fant (Sea - TE)


    K
    18. (252) Nick Folk (NE - K)


    D
    6. (84) Roquan Smith (Chi - LB)
    7. (85) Devin White (TB - LB)
    8. (112) Eric Kendricks (Min - LB)
    13. (169) Budda Baker (Ari - S)
    19. (253) Vonn Bell (Cin - S)

  • Hier dann die Barmbek Phins der Saison 2022:


    QB:

    4. (48) Joe Burrow (Cin - QB)

    14. (188) Matt Ryan (Ind - QB)


    Nachdem ich Chase in Runde 1 bekommen habe, war mit klar das ich dazu auch Burrow wollte. In Runde 4 dann zugeschlagen und damit möglicherweise den QB Run ausgelöst. Eine Runde später wäre er sehr wahrscheinlich nicht mehr da. Ryan als Backup, mal gucken was er in Indianapolis leisten kann. Im Endeffekt brauche ich Ihn hoffentlich nur für Burrows Bye Week.


    RB:

    2. (20) D'Andre Swift (Det - RB)

    7. (93) Chase Edmonds (Mia - RB)

    12. (160) Jamaal Williams (Det - RB)


    Swift sollte als 3-down-Back viel spielen und auch im Passspiel stark eingebunden werden. In Runde zwei einer der letzten klaren RB1 aus meiner Sicht. Dazu den Backup mit Williams. Der RB Spot sollte mit dem Detroit Backfield gefüllt sein. Edmonds für Byes und die Flex-Spots. Als Starter in Miami muss man gucken wie die Spielanteile aussehen, hätte gerne noch Mostert dazu gehabt...


    WR:

    1. (9) Ja'Marr Chase (Cin - WR)

    3. (37) DJ Moore (Car - WR)

    5. (65) Gabe Davis (Buf - WR)

    8. (104) DeAndre Hopkins (Ari - WR)

    18. (244) Alec Pierce (Ind - WR)


    Meine beste Postion. Chase als Top3 WR, hätte nicht erwartet dass er in Runde 1 zur mir an 9 fällt. Dazu Moore als Top WR der Panthers, sehr konstant die letzten Jahre, vielleicht kann er noch ein höherers Level erreichen mit Mayfield als QB. Davis hat Breakout Potential in der Bills Offense, irgendwer muss ja neben Diggs die 40+ Touchdowns von Allen fangen. Dazu ab Woche 7 noch Hopkins, der genug Zeit hatte sich von seiner Verletzung der letzten Saison zu erholen und vorher immer 1st oder 2nd Round Pick war. Wahrscheinlich werden beide Flex Positionen von einem der vier WR abgedeckt. Pierce habe ich auf einer Sleeper Liste gelesen...


    TE:

    6. (76) Dallas Goedert (Phi - TE)

    19. (261) Brevin Jordan (Hou - TE)


    Goedert sollte ein zuverlässiger TE sein. Jordan war ebenfalls auf einer Sleeper Liste :tongue2: , Bye Week Ersatz oder ganz schnell weg vom Kader


    IDP:

    9. (121) Logan Wilson (Cin - LB)

    10. (132) Jerome Baker (Mia - LB)

    11. (149) Lavonte David (TB - LB)

    13. (177) Nick Bolton (KC - LB)

    15. (205) T.J. Edwards (Phi - LB)

    16. (216) Myles Garrett (Cle - DE)

    20. (272) Josey Jewell (Den - LB)


    Bei den IDP eher Masse statt Klasse. Sechs LB die ordentlich Tackles machen sollten und mit ausnahme von David auch die Plays der Defense ansagen. Dazu Garrett als möglicherweise besten Pass Rusher. Mal sehen ob ich die jeweils richtigen IDPs aufstelle.


    K:

    17. (233) Tyler Bass (Buf - K)


    Kicker in einer Top Offense, sollte passen.


    Insgesamt bin ich recht zufrieden und auch Yahoo gibt mir ein B. Vor dem Draft hätte ich an einen RB in Runde 1 gedacht und wäre anschließend auf WR gegangen, aber so hat sich das mit dem Pick von Chase in den ersten beiden Runden umgedreht. Eine schlechte Position sehe ich bei mir nicht, wobei sich das natürlich sehr schnell ändern kann.

  • Hier dann mal die SD.Chargers.

    Vorweg sei gesagt, dass ich wirklich mal sowas wie den Plan/Idee hatte, wenn ich schon mal an No.4 drafte und tatsächlich diverse Spieler der LA Chargers zu den FF-Top-Leuten zählen, mal ein Team mit diversen Chargers zu draften. Also ähnlich wie Dante mit seinen acht Steelers :tongue2: Also gedacht war Ekeler an No.4, J.Herbert an No.20, Williams o. K.Allen an No.28 und weiter hinten dann TE Everett und Kicker Hopkins. Das erschien mir sehr möglich bzw. nicht soo abwegig.


    Das war aber durch die (Draft-)Realität schon nach zwei Runden Makulatur war :angry Raus gekommen ist dann also das:


    QB

    R.Wilson, Den

    B.Mayfield, Car


    Im Gegensatz zum eigentlich geplanten/gewollten J.Herbert hat das für mich zwar eher Trostpreis Charakter, aber wer weiss, vielleicht geht er ja in Denver wirklich durch die FF-Decke. Und Baker sollte zumindest solide spielen/sein als Ersatz


    RB

    D.Henry, Ten

    Gibson, Was

    Singletary, Buf

    M.Gordon, Den

    Pacheco, KC

    Hilliard, Ten


    Statt dem gewollten/geplanten Ekeler, isses dann also der Bulldozer aus Nashville als Lead-RB geworden. Bei dem hoffe ich nur, dass er wieder halbwegs der Alte ist/wird und fit bleibt. Vorsichtshalber am Ende schon Hilliard gleich als Handcuff geholt, weil ich der Sache nicht richtig traue. Der Rest ist ganz ok. Ein paar zumindest halbwegs solide Starter, ein 50/50 RB und ein Rookie Pre-Season Hero


    WR

    K.Allen, LAC

    Lazard, GB

    R.Woods, Ten

    Higgins, Cin

    Chark, Jac


    Wenigstens K.Allen hab ich dann bekommen (s.Plan) und der Rest sieht auf dem Papier auch ganz gut aus. Wobei natürlich noch viele (kleine) Fragezeichen dahinter sind. Wer wird wirklich Go-To WR in GB, ist Woods wirklich schon wieder fit genug für (s)eine WR 1 Rolle, was bekommt Higgins in der Bengals High-Octane Offense an Targets überhaupt ab und Chark bzw. die Lions sind für mich Offensiv noch ein Fragezeichen :madness


    TE

    M.Andrews, Bal

    Everett, LAC


    Wenn schon der "Get-Top-Bolts" Plan nix wurde, dann konnte ich dafür stattdessen bzw. wenigstens meinen Lieblings-Top TE bekommen und dann isses auch noch "Geheimtip" Everett als Back-Up geworden.Gefällt mir


    K

    D.Hopkins, LAC


    Ok, auch hier meinen Chargers-Mann bekommen. Da hatte ich mich eher gewundert, dass er bis kurz vor Schluß noch da war


    IDP

    K.Kirksey, Hou

    T.Edmunds, Buf

    D.Lloyd, Jac

    D.Moore, Ind


    Auf den IDP-Draft Zug bin ich sehr bzw. wohl etwas zu spät aufgesprungen. Daher hier höchstens guter Durchschnitt ohne Top-Leute. Aber gerade in diesem Bereich sind ja immer die größten Überraschungen und Wundertüten in der Saison unterwegs und ich tippe mal, dass schon zur Saisonmitte da via Waiver 3-4 andere bei mir stehen /spielen werden/könnten.


    Das schräge Yahoo-System gibt mir dafür das "Mayonaise" Ranking irgendwo in der Mitte :bier: Ich selber bin nicht unzufrieden, obwohl mein o.g. Plan nicht hingehauen hat. Eher entscheidend dürften dann aber die Klassiker werden/sein wie: bleiben alle Top-Leute fit und performen wie gehofft, aus wie vielen Fragezeichen werden hoffentlich positive Ausrufezeichen und was wird auf dem Waiver in den ersten Wochen passieren :madness

  • Ich hatte ja zuletzt mal versprochen, die Zitrone der Woche wieder einzuführen, die vor langer Zeit der user Aadie geboren hatte.

    Er ist leider irgendwann von heute auf morgen nicht mehr auf dem board zu sehen gewesen. Hoffentlich geht's ihm gut.

    Auf jeden Fall war seine Idee witzig, und man bekam seine Chancen und Unzulänglichkeiten der FF-Woche vor Augen geführt.


    Sieger in week 1, der Spieler: SD.Chargers :musi:

  • Zum Glück muss ich mich nicht groß ärgern, da es auch mit der 'optimalen" Aufstellung gegen die D-Met Gravestones nicht gereicht hätte.

  • meine 6 off. Starter schaffen zusammen 1 TD :eek: hätte ich 6 ersatzleute aufgestellt wär's besser gewesen :madness

    Gruseliger Start jedenfalls :aetsch

  • meine 6 off. Starter schaffen zusammen 1 TD :eek: hätte ich 6 ersatzleute aufgestellt wär's besser gewesen :madness

    Gruseliger Start jedenfalls :aetsch

    Das passiert halt, wenn man zu wenige Spieler der eigenen Lieblingsmannschaft im Team hat :hinterha: :tongue2: :jeck: :xywave: :bier:

  • Das kapierts Du erst wenn Du einsiehst es gibt nix zum kapieren :rock:

    FF World Champion (2019, 2017, 2013, 2012), OFL Champion (2020)


    Record: 6 Time NFL-Talk Fantasy Football Champion

  • Wenn am Ende ein W rauskommt, nehme ich die Zitrone sehr gerne woechentlich :xywave::tongue2: Aber wenn jeder ehrlich ist, bei Rodgers vs CHI und Tua @ BAL, kein Mensch stellt da Tua auf.

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Dafür, dass ich wenig Punkte liegenlasse, kann ich mir auch nichts kaufen. Bei meiner Punkteausbeute kann es nur aufwärts gehen.

  • Stell dir vor Dante LeRoi wäre Dolphins Fan, keine Frage wen er aufgestellt hätte :mrgreen:

    Ich bin da zwar ein ziemlicher Homer, aber ich starte ja auch nicht Trubisky over Herbert, obwohl ich es könnte :tongue2:

    Wobei…als Fins-Fan mit Tua und der Offense wäre es gar nicht so unwahrscheinlich :jeck:


    Ergänzung: ich hätte dann aber aus voller Überzeugung Tua auch als QB #1 gedrafted und nicht als Backup von Rodgers :mrgreen:

  • Punktlandung. Danke Saquon. :rockon:

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • Diese Woche mit vier Teams bzw. in vier Ligen 0 bis 2 Pkt. Differenz Niederlagen. Also manchmal :bengal

  • Diese Woche mit vier Teams bzw. in vier Ligen 0 bis 2 Pkt. Differenz Niederlagen. Also manchmal :bengal

    Guck mal, und für sowas machen wir jetzt auch die Zitrone der Woche .... das game hieß übrigens: SD Chargers vs. Human Cockfighters :tongue2: