Masterarbeit zum Thema Football/NFL

  • Hi,

    ich schreibe gerade meine Masterarbeit zum Thema "Interesse an American Football bei Fans in Deutschland" und bräuchte noch Leute, die Lust haben sich 10 Minuten Zeit zu nehmen und mir zu helfen :)

    Das Ziel meiner Arbeit ist es herauszuarbeiten, wie groß das Interesse an der NFL und der Sportart an sich bei den Fans in Deutschland ist und wie sich das äußert. Da es eine quantitative Online-Umfrage ist kann ich am Ende schöne Statistiken präsentieren, die ich über meinen Twitter Account teilen werde (Hinweis auch am Ende der Umfrage).

    Vielleicht hat ja die oder der eine Lust mir zu helfen und zu zeigen, dass Football wirklich Family ist :)


    American Football in Deutschland

  • Bevor jemand diesen Thread meldet, TFX hat vorab beim Olymp angefragt und die Genehmigung zu dieser Anfrage erhalten.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Erledigt, auch wenn die rein deutsch-spezifischen Fragen nun etwas schwieriger sind :tongue2: Frage an den Studenten: Bewusst oder unbewusst keine Likert Scale? Ich mag die ja lieber, weil man eben auch neutral antworten kann.

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Done

    Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'

  • Hatte am Anfang ein kleines Problem: "Welcher Altersgruppe würdest du dich zuordnen?" - nunja, bin 46 aber fühle mich wie Mitte 20 :madness:jeck: .


    Im Vergleich zu anderen Umfragen die wir auch hier schon hatten durchaus gute/sinnvolle Fragen, viel Erfolg!

  • Bewusst oder unbewusst keine Likert Scale? Ich mag die ja lieber, weil man eben auch neutral antworten kann.

    Ich habe mal "gelernt" die neutrale Option eher nicht anzubieten um bei jeder Antwort zumindest eine Tendenz zu erhalten. Und das wird dann angeblich insgesamt aussagekräftiger.

  • Ich habe mal "gelernt" die neutrale Option eher nicht anzubieten um bei jeder Antwort zumindest eine Tendenz zu erhalten. Und das wird dann angeblich insgesamt aussagekräftiger.


    Aber wenn mir was total wumpe ist, dann ist es halt nicht gut wumpe oder schlecht wumpe, sondern einfach nur wumpe. Trotzdem muss ich mich fuer gut oder schlecht entscheiden, das verfaelscht meinen Status :tongue2::tongue2:

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Habe mal teilgenommen. Ich war mir nicht sicher ob du E-mail Adressen sammelst, weil du den Gutschein loswerden willst oder ob du ne gute Provision pro Adresse bekommst, daher habe ich die mal weggelassen. :jeck:


    Ansonsten viel Spaß und Erfolg mit der Arbeit.

  • Ich habe mal "gelernt" die neutrale Option eher nicht anzubieten um bei jeder Antwort zumindest eine Tendenz zu erhalten. Und das wird dann angeblich insgesamt aussagekräftiger.

    Ja, das ist die Idee dahinter, gleichzeitig verhindert man die Tendenz zur Mitte etwas, wenn man diese Option weglässt. Genau so wie ich "Keine Ahnung" weggelassen habe. Egal was man macht, man macht sich damit ein Fass auf an Verzerrungen, die man nicht verhindern kann, ist aber in jeder Umfrage so :) Man muss es nur reflektieren am Ende.

    Genau so wie der Fakt, dass ich ein Freitextfeld weggelassen habe, da die Auswertung die Hölle ist. Ausser eben für die E-Mail Adresse, aber da picke ich am Ende nur eine raus und lösche den Rest, Provision krieg ich leider keine von irgendwem :D


    Und vielen Dank an alle die bisher mitgemacht haben!

  • Ich glaube zwar nicht, dass wir representative Durchschnittsfans sind, aber hab natürlich gerne geholfen

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Hab die Umfrage auch durch. Vermutlich lässt sich alleine an den Antworten zu den Fragen zu ran herleiten, wo die Teilnehmer herkommen. ;)

    Excuses are for Losers

  • Im Vergleich zu anderen Umfragen die wir auch hier schon hatten durchaus gute/sinnvolle Fragen, viel Erfolg!

    Da schließe ich mich an. Bin übrigens auch eher Fan von geraden Skalen.


    Was mich noch interessieren würde, TFX : In welchem Fach machst du deinen Master?

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Done - Bitte die Ergebnisse auch hier teilen bzw. verlinken. Twitter bin ich nicht wirklich unterwegs. Danke!

    #HereWeGo!

  • Mal ne Frage, gehört dieses Forum hier zu SocialMedia?


    Gruß isten

    SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams

  • Done - Bitte die Ergebnisse auch hier teilen bzw. verlinken. Twitter bin ich nicht wirklich unterwegs. Danke!

    1. das bitte

    2. finde ich die skalierung mit 6 Stufen etwas zuviel..


    aber habe die Befragung durchgemacht

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • Mal ne Frage, gehört dieses Forum hier zu SocialMedia?

    Es ist eine digitale Plattform, auf der User Inhalte erzeugen, teilen und kommentieren - in meinen Augen ist das ist eindeutig Social Media. :ja:

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Ja klar. Warum fragst du?

    Naja ich finde die Frage schon gerechtfertigt. Für mich ist social Media enger gefasst und auch eher sowas wie Twitter Instagram Facebook TikTok etc und nicht klassische Diskussionsforen :bier:

  • Naja ich finde die Frage schon gerechtfertigt. Für mich ist social Media enger gefasst und auch eher sowas wie Twitter Instagram Facebook TikTok etc und nicht klassische Diskussionsforen :bier:

    Oh, ich finde die Frage nicht ungerechtfertig.


    Definition social media:

    Soziale Medien oder englisch Social Media sind digitale Medien bzw. Plattformen, die es Nutzern ermöglichen, sich im Internet zu vernetzen, sich also untereinander auszutauschen und mediale Inhalte einzeln, in einer definierten Gemeinschaft oder offen in der Gesellschaft zu erstellen und weiterzugeben.


    Und ich finde hierzu gelten auch Diskussionsforen. Was wäre denn der Unterschied zwischen einer NFL-Talk.net-Gruppe auf FB und hier auf einer wotlab-Community-Software? :madness

  • Ich glaube zwar nicht, dass wir representative Durchschnittsfans sind, aber hab natürlich gerne geholfen

    Das ganze ist sowieso eine Zufallsstichprobe, da eine repräsentative Stichprobe für die Gesamtbevölkerung extrem schwer umsetzbar ist, vor allem als Student. Trotzdem versuche ich eine möglichst breite Bevölkerung über verschiedene Quellen zu erreichen, was bisher auch ganz gut geklappt hat. Zumindest aus verschiedenen Standorten und Altersklassen.


    Da schließe ich mich an. Bin übrigens auch eher Fan von geraden Skalen.


    Was mich noch interessieren würde, TFX : In welchem Fach machst du deinen Master?

    Sport, bzw. Sportsoziologie.


    Done - Bitte die Ergebnisse auch hier teilen bzw. verlinken. Twitter bin ich nicht wirklich unterwegs. Danke!

    Schreib ich mir auf und mach ich :)

  • Das ganze ist sowieso eine Zufallsstichprobe, da eine repräsentative Stichprobe für die Gesamtbevölkerung extrem schwer umsetzbar ist, vor allem als Student. Trotzdem versuche ich eine möglichst breite Bevölkerung über verschiedene Quellen zu erreichen, was bisher auch ganz gut geklappt hat. Zumindest aus verschiedenen Standorten und Altersklassen.

    Schreib das so bloß nicht in die Arbeit, denn eine Zufallsstichprobe ist das eben gerade nicht. Es ist vielmehr ein Verfahren der Selbstrekrutierung/Selbstselektion. Das ist für deinen Zweck völlig in Ordnung, sollte aber korrekt benannt und im Hinblick auf mögliche Nachteile und Einschränkungen in der Beschreibung der Methode reflektiert werden.

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Schreib das so bloß nicht in die Arbeit, denn eine Zufallsstichprobe ist das eben gerade nicht. Es ist vielmehr ein Verfahren der Selbstrekrutierung/Selbstselektion. Das ist für deinen Zweck völlig in Ordnung, sollte aber korrekt benannt und im Hinblick auf mögliche Nachteile und Einschränkungen in der Beschreibung der Methode reflektiert werden.

    Danke, werde ich definitiv berücksichten :)

    Die Hauptsache dabei ist ja sowieso, dass ich alles möglichst genau reflektiere.

  • Ja klar. Warum fragst du?

    Weil in den Fragen "Social Media" vorkam und ich nicht wusste ob so ein oldschool forum dazu gehört.


    Gruß isten

    SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams