Beschreib meinen Song - das Musikbanausen-Ratespiel

  • Autsch, das ging schnell.

    Chrizly und Testosteron, das musste einfach etwas mit Wrestling sein. Dann noch ein Fantasietitel, da war die Suche kurz. Immerhin habe ich gelernt, dass Alter Bridge aus Creed entstanden ist, hätte ich nicht gedacht.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • So, dann wollen wir mal schauen, was der Surger diesmal abgeliefert hat. Zunächst einmal, der Act ist mir bekannt. Ich wage allerdings zu behaupten, dass dies vermutlich nur bei einer Minderheit der Forumsmitglieder der Fall sein dürfte. Vermutlich kenne ich den Act auch nur, weil ich zu dessen sehr kurzen Hoch-Zeiten in einer ungleich vorteilhafteren Position war, als die meisten hier. Auf jeden Fall hat sich der Erfolg in Deutschland doch in sehr engen Grenzen gehalten, was man vom Heimatland nicht behaupten kann. Dabei ist die Musik, die der Act fabriziert, in vieler Hinsicht nicht unbedingt typisch für dieses Land, wenn auch die kulturellen Einflüsse, die in der Musik klar zu erkennen sind, in diesem Land auch im Alltag deutlich wahrnehmbar sind. Würde ich den Act nicht kennen, und mir würde jemand nur den Namen zuflüstern, hätte ich wohl Assoziationen von Cocktails und evtl. Nightlife, aber die helfen bei der Identifikation nicht unbedingt weiter. Der Name des Acts geht auf einen sehr alten Einfluss zurück, auch wenn er ein wenig verballhornt wurde. Auf jeden Fall war dieser Act für eine kurze Zeit der absolut heißeste Sch... in ihrer Heimat, jedenfalls wenn man Hip und angesagt sein wollte, wozu auch der hier gesuchte Titel beigetragen hat, der übrigens auf dem Debutalbum zu finden ist. Das mag insofern vielleicht etwas verwundern, dass auch in der Heimat vermutlich die wenigsten verstanden haben, was die singende Person da von sich gibt. Aber wie gesagt, dass tat dem Erfolg keinen Abbruch. Ach ja, ausgezeichnet ist der Act ebenfalls, wobei er sich eine sehr frühe Auszeichnung mit einem ebenfalls nicht ganz unbekannten Act teilen musste, der auch hier im Rahmen dieses Threads bereits aufgetaucht ist.Diese Asuzeichnung brachte dem Act einen Plattenvertrag ein.


    Was den Song angeht, man hört hier die übichen Verdächtgen, Gitarren, Drums, Bass, Tasteninstrument. Dazu kommen aber auch ein paar Instrumente aus einem anderen Kulturkreis, von denen ich zumindest eines als sehr typisch ansehen würde. Die Lyrics sind wie gesagt nur schwer zu verstehen, dabei singt die singende Person gar nicht so undeutlich. Sehr umfangreich sind die Lyrics eigentlich auch nicht. Eingeleitet wird der Song von einer vokalisierenden Frauenstimme und ein paar Gitarren, bis nach einer Weile die anderen Instrumente und dann auch der eigentliche Gesang einsetzen. Die erste "Strophe" wird wiederholt, und kommt im Laufe des Songs insgesamt sechsmal vor. Nach der Wiederholung folgt ein kurzer Einschub, dann wieder die doppelte Strophe, ein weiterer, diesmal etwas längerer Einschub. Dies ist der erste Teil des Songs, der nicht den Titel enthält. Es folgt wieder die Doppelstrophe, dann noch eine Art Abgesang, dieser auch wieder ohne den Titel, bevor dann zum Abschluß noch einmal ein leichte Abwandlung des Titels gesungen wird. Dieser wird dabei relativ lang gezogen, aber als der Gesang fertig ist, endet auch der Song, nach einer durchaus radiotauglichen Länge von unter vier Minuten.


    Interessate (?) Notiz am Rande. Der gesuchte Songtitel wurde vorher schon einmal von einer anderen Band genutzt, die von einem ungleich bekannteren Musiker produziert wurde, der sehr eng mit den kulturellen Einflüssen verknüpft ist, die auch hier zum Tragen kommen. In den Fussstapfen dieses Musikers ist auch eine maßgebliche Person des gesuchten Acts gewandelt.


    Weitere interessante Notiz, das Saiteninstrument, das ich als ungewöhnlich empfinde, aber deutlich als eines aus dem Kulturkreis zu erkennen glaubte, der hier viel Einfluss hatte, stammt nach Recherchen überraschenderweise dann doch aus einem wieder ganz anderen geographischen Gebiet, welches von uns aus gesehen deutlich näher liegt.


    Und als letzte Randnotiz, der Act musste sich wegen einer Idee für Liveauftritte mit heftiger Kritik auseinandersetzen. Diese Kritik war, gerade aus unserer Sicht, verständlich, allerdings ist aus Sicht der Kultur, durch die man beeinflusst wurde, das Ganze dann doch eher unnötig aufgebauscht worden.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Alles cool bei Euch Leute? Ein wenig mehr Futter für weitere Tips solltet Ihr mir schon liefern ... Der Versuch von Trini war jedenfalls deutlich zu alt.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Aufgrund deiner Hinweise weiss ich zu 100% das Herkunftsland und die ungefaehre Zeit. Sonst bin ich voellig blank. :paelzer::madness

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Anhand der Hinweise war ich mir recht sicher, dass es in einem bestimmten Land zu einer gewissen Zeit recht erfolgreich gewesen sein muss. Aber ich ich finde nichts Passendes und seit dem Hinweis, dass Trini‘s Tipp DEUTLICH zu alt ist (Ich wäre auf Grund der Tips bei weniger als 10 Jahren gewesen) bin ich da noch unsicherer als zuvor.

  • Anhand der Hinweise war ich mir recht sicher, dass es in einem bestimmten Land zu einer gewissen Zeit recht erfolgreich gewesen sein muss. Aber ich ich finde nichts Passendes und seit dem Hinweis, dass Trini‘s Tipp DEUTLICH zu alt ist (Ich wäre auf Grund der Tips bei weniger als 10 Jahren gewesen) bin ich da noch unsicherer als zuvor.

    Tja, die Frage ist natürlich, wie wir beide "deutlich" definieren :mrgreen:

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Ach komm, aufgrund der Beschreibung könntest Du von diesen Songs ganz sicher eine Reihe ausschließen ...

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Ach komm, aufgrund der Beschreibung könntest Du von diesen Songs ganz sicher eine Reihe ausschließen ...

    Habe ich doch schon, die letzten 2.


    Tippe auf:


    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Na, bist Du mit den bisherigen Smilies schon verunsichert? :mrgreen:

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Na, bist Du mit den bisherigen Smilies schon verunsichert? :mrgreen:

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Der ist es. Bezeichnenderweise Deine letzte Wahl der drei :thumbsup: Gewonnen hattest Du ja schon längst, ich wollte nur, dass Du Dir noch etwas Mühe geben musst ... Hey Dude hätte man allein durch die Tatsache ausschließen können, dass da der Text für die meisten Briten verständlich gewesen sein dürfte.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Der ist es. Bezeichnenderweise Deine letzte Wahl der drei :thumbsup: Gewonnen hattest Du ja schon längst, ich wollte nur, dass Du Dir noch etwas Mühe geben musst ... Hey Dude hätte man allein durch die Tatsache ausschließen können, dass da der Text für die meisten Briten verständlich gewesen sein dürfte.


    Hey Dude war meine erste Wahl, da habe ich mit die Lyrics angeschaut und dachte dass das in Teilen eine Ansammlung von Worten war, die wenig miteinander zu tun haben. Dazu der Hinweis mit dem anderen bekannteren Act (hab da an Hey Jude von den Beatles gedacht). Dann Tattva, den erkannte ich sofort wieder, haette echt vermutet, dass der in D auch erfolgreich war, ich hoer(t)e ja nur Mainstream. Als ich dann in Govinda reingehoert habe, hat es dann auch klick gemacht. Dann schauen wir mal, was mich hier erwartet. Beschreibung kommt auf alle Faelle bevor ihr aufwacht.

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Hey Dude war meine erste Wahl, da habe ich mit die Lyrics angeschaut und dachte dass das in Teilen eine Ansammlung von Worten war, die wenig miteinander zu tun haben. Dazu der Hinweis mit dem anderen bekannteren Act (hab da an Hey Jude von den Beatles gedacht). Dann Tattva, den erkannte ich sofort wieder, haette echt vermutet, dass der in D auch erfolgreich war, ich hoer(t)e ja nur Mainstream. Als ich dann in Govinda reingehoert habe, hat es dann auch klick gemacht. Dann schauen wir mal, was mich hier erwartet. Beschreibung kommt auf alle Faelle bevor ihr aufwacht.

    Beatles war gar nicht so verkehrt :mrgreen: George Harrisson hat einen Song produziert, der ebenfalls Govinda hieß.


    Anhand der Hinweise war ich mir recht sicher, dass es in einem bestimmten Land zu einer gewissen Zeit recht erfolgreich gewesen sein muss. Aber ich ich finde nichts Passendes und seit dem Hinweis, dass Trini‘s Tipp DEUTLICH zu alt ist (Ich wäre auf Grund der Tips bei weniger als 10 Jahren gewesen) bin ich da noch unsicherer als zuvor.

    Ich frage mich natürlich noch, worin Du dir hier so sicher warst.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • OK, dann schauen wir auch hier mal, was mir #67 vor die Tuer gelegt hat. Ohwei. Vor der Haustuere OK, nach der Tuerschwelle eher Borderline. Den Act an sich kenne ich natuerlich, wobei ich mal wieder keinen Song in Assoziation bringen kann. Das aendert sich als ich auf die Diskographie schaue. Da ist er, der eine Song, der den Act ganz nach vorne gebracht hat. Ein absolut genialer Song und bei der Message des Songs gibt es hier Im Forum bei 95% der User wohl keine 2 Meinungen. Dummerweise ist das nicht der Song den wir suchen. Als kleiner und wenig hilfreicher Tipp: Wir verlassen sowohl Land als auch Zeit des letzten genannten Acts.


    Zum Song: Wenn ich den gesuchten Song hoere und mir jemand sagt, dass der von demselben Act kommt, der den obigen Superhit hatte, die Einweisung ins Bezirksklinikum Muenchen-Haar (Psychatrie fuer die Nicht-Muenchner) waere beschlossene Sache. Das sind einfach 2 voellig verschiedene Musikstile. Den gesuchten Song haette ich auch absolut nicht im Herkunftsland des Acts vermutet. Hier will ich auch gar nicht ueber Strophe-Refrain Abwechslung sprechen, bei dem Song spricht naemlich einiges fuer sich. Die Musikinstrumente normaler Lieder hoere ich hier ueberhaupt nicht bis kaum. Dafuer viele, die ich gar nicht zuordnen kann. An ein paar Stellen denke ich, dass da einer eine Quetschn spielt (Ziagn fuer die Oesterreicher(?), Zihamonika fuer die Preissn). Wenn es das ist, passt es geographisch aber Null zum Song. Als ich den Songtitel sah, dachte ich ja, das passt gerade fuer jeden so gut wie der vom Superhit, aber die Lyrics sind doch in einer etwas anderen Richtung geartet als unsere Gedanken.


    Im Moment will ich nicht mehr veraten um es nicht zu einfach zu machen (was wahrscheinlich schon passiert ist). Hab aber noch tonnenweise Hinweise fuer "meinen Morgen" falls ihr noch nicht draufgekommen seid.


    Hoffe das war eine gut genuge Beschreibung fuer Musikkenner und eine absolute Nutzlose fuer alle Googler wie mich :jeck::jeck: P.S.: Superhit meint #1 in mehreren Laendern, nicht unbedingt hier.

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Ich sehe, es ist Hilfe noetig. Als der Act die groessten Erfolge erzielte, haben die Leute des ersten Tipps entweder die Grundschule besucht oder die Windeln voll gemacht. Der bekannteste Part des Acts versuchte es danach auch Solo, hatte damit relativ wenig Erfolg und wurde trotzdem weltberuehmt. Nicht durch die Musik, aber mit der Musik.

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Und noch ein Tipp zum Songtitel. Man koennte meinen man ist im Lebensmittelsektor, aber das ist voellig falsch.

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Bay Araya hat wohl aufgrund des ihm zugesandten Songs die weisse Flagge gehisst und das Spiel somit beendet. Und ganz ehrlich? Verdenken wuerde ich es ihm nicht :jeck:

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar