Jacksonville Jaguars 2022

  • Ich habe das nicht verstanden: warum ging der Ball/TD nach dem ersten Punt nicht an uns. Der Chiefs Spieler hatte den Ball doch berührt und wir haben den Ball dann gesichert

  • Ich habe das nicht verstanden: warum ging der Ball/TD nach dem ersten Punt nicht an uns. Der Chiefs Spieler hatte den Ball doch berührt und wir haben den Ball dann gesichert

    Jags-Spieler war zuerst am Ball. Das war das Problem.

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Ich habe das nicht verstanden: warum ging der Ball/TD nach dem ersten Punt nicht an uns. Der Chiefs Spieler hatte den Ball doch berührt und wir haben den Ball dann gesichert

    Weil vor dem Chiefs-Spieler ein Spieler der Jaguars den Ball berührt hatte und damit ist der Punt direkt zu Ende.

  • Die Defense wird Woche für Woche schlechter, kann das sein? Die LBs können keine Zone spielen und gestern gab es null pressure. Was Josh Allen spielt ist wirklich rätselhaft. Wie kann man so abfallen, ist er verletzt? Nie gab es das Gefühl man könnte die Chiefs stoppen, von daher verdiente Niederlage. Da kommt eine Menga Arbeit auf Baalke zu bei dieser Unit — vielleicht auch auf Pederson, könnte Caldwell schon wieder weg sein nach nur einer Saison? Sicher ist es wird viele Löcher zu stopfen geben, und das bei einer Unit die wirklich schon abgebaut hat.


    Gut es waren die Chiefs da kann man auch mal so aussehen. Trevor jedoch wirklich verbessert. Am Anfang war er nich etwas verhalten aber es hätten gut auch 4 TDs sein können wenn Kirk ganz am Anfang nicht den Ball dropped und Cam nicht ein völlig unnötiges Penalty kassiert. Das macht auf jeden Fall Mut.


    Leider haben die Jags eben in eher soften Teil des Schedules alle Spiele verloren. Gegen Houston und die Colts darfst du niemals verlieren auch gg. Giants war ein Sieg drin. Jetzt könnte es mit dem Record noch böse enden denn es stehen noch Ravens Cowboys und 2mal Titans auf dem Plan.

    Fragile JAX - Full Contact Champion 2002/2003
    NOFL New York Jets - AFC East Champions Season II
    NOFL Miami Dolphins - AFC East Champions Season III, AFC Champions
    NOFL Jacksonville Jaguars - AFC South Champions Season V

  • Jaguars claim ex-Rams running back Darrell Henderson off waivers


    Kann mir das jemand erklären? Etienne klare Nummer 1.

    Robinson gibt man ab. Jetzt holt man Henderson? Also am Laufspiel lag es doch nicht oder?

    Ich gehe davon aus, man war mit den Optionen hinter Etienne nicht zufrieden. Hasty war bis auf ein Big Play komplett unsichtbar und auf Snoop Conner baut man offensichtlich überhaupt nicht.


    Robinson wurde nach NY wegen des Draft-Picks geschickt und weil man mit ihm auch aufgrund der Cap-Situation wohl nicht verlängert hätte. Henderson ist wohl nur insurance.

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Glückwunsch - geiler Sieg :respekt freue mich für Euch mit.

    Cleveland rocks

    *Summ singt der Schmetterling, Brumm singt die Fliege.....*

    *...das stört doch keinen großen Geist*

  • War ein irre Comeback wie ich es schon lang nicht mehr von den Jaguars gesehen habe, eben ein richtiges NFL Spiel. Aber was Trevor mittlerweile spielt ist wirklich viel viel besser als noch zu Beginn der Saison. Sehr viel weniger Fragezeichen wohin mit dem Ball, und jetzt hat er auch mal einen Big Boy Drive am

    Ende geschafft, sonst sind die ja immer verpufft, und das alles nachdem im 3. Viertel wieder so ein bischen der Wurm drin war. Und Jahs haben noch einiges liegen lassen in der Offense — Baltimore aber auch. Klasse Spiel, aber dass Tucker den am Ende gemacht wäre so richtig Jags-like gewesen.

    Fragile JAX - Full Contact Champion 2002/2003
    NOFL New York Jets - AFC East Champions Season II
    NOFL Miami Dolphins - AFC East Champions Season III, AFC Champions
    NOFL Jacksonville Jaguars - AFC South Champions Season V

  • Respekt für die Two Point Conversion. Called nicht jeder Coach.


    Nach dem TD der Ravens hatte ich umgeschaltet - schwerer Fehler. ☺️

  • Ganz starkes Spiel der Jaguars. Und wer als Coach die Eier hat 14 Sekunden vor Ende für die Two Point zu gehen hat den Sieg auch mehr als verdient :thup:

  • Joa. Das war doch ganz okay heute :mrgreen:

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Eigentlich war es bis zum 4. Viertel ein Spiel wie so häufig der Jaguars. Man lag hinten 10-19, im 3. Viertel ging in der Offense nix und Lawrence hatte ein hässlichen Fumble. Die Ravens waren gefühlt das bessere Team und haben nur in der Redzone keine TDs erzielt. Es folgt Anfang des vierten Viertels ein Drive wo man scoren muss und man hat einen 4th & 8. Nur diesmal findet Lawrence Zay Jones und später wird dann der TD erzielt und auf 17-19 verkürzt. Wieder passiert etwas dass es sonst so nicht gab, nämlich die Defense macht ein Play und forciert ein Fumble. Die Offense kann aber nur ein FG erzielen was für mich wieder ein bekanntes Problem war. Und dann gibt die Defense ein 60+-Yard Pass ab und die Ravens scoren ganz selbstverständlich den Go-Ahead TD mit 2:00min auf der Uhr. Same old Jaguars, also. Lawrence muss also nochmal scoren und bisher hat er dabei immer recht schnell die Segel streichen müssen. Diesmal aber nicht und er hat einen starken Drive hingelegt und den Sieg eingefahren. Am Ende waren es Kleinigkeiten die dann in Summe doch die entscheidenden Faktoren sind und den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage sind. De Facto waren es aber „nur“ 4 oder 5 Plays die diesmal im Vergleich zu anderen Spielen für die Jaguars gelaufen sind.

    Fragile JAX - Full Contact Champion 2002/2003
    NOFL New York Jets - AFC East Champions Season II
    NOFL Miami Dolphins - AFC East Champions Season III, AFC Champions
    NOFL Jacksonville Jaguars - AFC South Champions Season V

  • Eigentlich war es bis zum 4. Viertel ein Spiel wie so häufig der Jaguars. Man lag hinten 10-19, im 3. Viertel ging in der Offense nix und Lawrence hatte ein hässlichen Fumble. Die Ravens waren gefühlt das bessere Team und haben nur in der Redzone keine TDs erzielt. Es folgt Anfang des vierten Viertels ein Drive wo man scoren muss und man hat einen 4th & 8. Nur diesmal findet Lawrence Zay Jones und später wird dann der TD erzielt und auf 17-19 verkürzt. Wieder passiert etwas dass es sonst so nicht gab, nämlich die Defense macht ein Play und forciert ein Fumble. Die Offense kann aber nur ein FG erzielen was für mich wieder ein bekanntes Problem war. Und dann gibt die Defense ein 60+-Yard Pass ab und die Ravens scoren ganz selbstverständlich den Go-Ahead TD mit 2:00min auf der Uhr. Same old Jaguars, also. Lawrence muss also nochmal scoren und bisher hat er dabei immer recht schnell die Segel streichen müssen. Diesmal aber nicht und er hat einen starken Drive hingelegt und den Sieg eingefahren. Am Ende waren es Kleinigkeiten die dann in Summe doch die entscheidenden Faktoren sind und den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage sind. De Facto waren es aber „nur“ 4 oder 5 Plays die diesmal im Vergleich zu anderen Spielen für die Jaguars gelaufen sind.

    Wunderbar zusammengefasst. Hat mich an X Spiele diese Saison gestern erinnert - bis dann der völlig überraschende letzte Drive kam.


    Man muss aber echt sagen, dass der Growth von Lawrence auf dem Feld richtig sichtbar ist. Er war gestern viel ruhiger und das selbst bei einer richtig guten und drückenden Ravens Defense. Statt wie früher panisch die Pocket zu verlassen, stand er da, hat seine Optionen gescreent und dann die richtige Entscheidung getroffen. Diesmal auch mit dem perfekten Zip. Fast alle Würfe waren spot on.


    Einzig das Fumble-Thema ist nach wie vor ziemlich präsent. Der Hit mit dem folgenden Fumble darf so niemals passieren.


    Und dennoch ist der Fortschritt ermunternd. Er scheint jetzt richtig angekommen zu sein. Und dieses typische Clemson-Selbstverständnis ist wieder da. Der Junge weiss was er kann und jetzt setzt er es endlich (!) auch auf dem Feld um.


    Props auch an Douggie P. Scheint der ideale Mentor für Lawrence zu sein. Statt den Ausgleich zu nehmen vertraut er auf den QB der das zurückzahlt.

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Einzig das Fumble-Thema ist nach wie vor ziemlich präsent. Der Hit mit dem folgenden Fumble darf so niemals passieren.

    Meines Erachtens geht der aber auch klar mit an den O-Liner.

    Der blockt ihn und bleibt dann stehten. Lawrence kann ihn ja gar nicht sehen der kommt von hinten.

    Klar. Er kann den Ball eventuell besser sichern, dennoch meiner Meinung nach lag die Hauptschuld am O-Liner (Weiß leider nicht wer es war)


    Eigentlich war es bis zum 4. Viertel ein Spiel wie so häufig der Jaguars.

    Aber echt... Meine Gedanken


    TD - Endlich mal ein guter Drive. Geil!!!

    2PT- conversion - Euer Ernst? Oh man wir verlieren schon wieder... -,-

    2PT - Geil wir gewinnen endlich mal so ein Spiel mit den letzten Drive

    Field Goal attempt - Typisch Jaguars, war so klar, dass wir das noch vergeigen.

    Nicht drin - Yippieh!!! Eigentlich kann ich es bis jetzt noch nicht glauben... :thumbsup:



    Ansonsten:


    War echt mit Abstand beste Spiel was ich bisher von Lawrence gesehen habe. Ich fand ihn schon die ganze Saison stark verbessert, natürlich vor allem die letzten 2 Spiele. Aber was er gestern rausgehauen hat, echt der Hammer. Wenn er sich unter Pederson weiter so entwickelt, könnte er echt seinen Draft Status doch noch gerecht werden. Vor allem die Power in den Würfen, ist mir gestern enorm aufgefallen.

    Was mir bei uns aber im Receiving Corps fehlt ist ein Speedster, bei den man auch mal eine Downfield Rakete werfen kann.


    Defensiv. Puhh... Da müssen wir uns sichtlich steigern, wieder kaum Pressure auf den gegnerischen QB. Wobei ich aber denke, es liegt weniger an der Line, als an der Secondary. Die können den Ball so schnell zu freien Spielern loswerden, das ist echt erschreckend.

    Ob das am Scheme liegt??? Personell finde ich uns jetzt eigentlich gar nicht so schlecht aufgestellt, bis auf einen 2. CB neben Campbell und Safety neben Cisco

  • Meines Erachtens geht der aber auch klar mit an den O-Liner.

    Der blockt ihn und bleibt dann stehten. Lawrence kann ihn ja gar nicht sehen der kommt von hinten.

    Klar. Er kann den Ball eventuell besser sichern, dennoch meiner Meinung nach lag die Hauptschuld am O-Liner (Weiß leider nicht wer es war)

    Klar, Lawrence sieht den Hit nicht. Aber wenn das Play schon so lange läuft, man aus der Pocket joggt und schaut und schaut und schaut...dann sollte klar sein, dass es irgendwann auch mal rummst. Bin generell kein Freund davon mit nur einer Hand am Ball sich langsam zu bewegen und abzuwarten. Die Gefahr für einen Hit und einem potenziellen Fumble sind in so einer Situation exorbitant hoch. Geht für mich auf die Kappe von Lawrence.

    TD - Endlich mal ein guter Drive. Geil!!!

    2PT- conversion - Euer Ernst? Oh man wir verlieren schon wieder... -,-

    2PT - Geil wir gewinnen endlich mal so ein Spiel mit den letzten Drive

    Field Goal attempt - Typisch Jaguars, war so klar, dass wir das noch vergeigen.

    Nicht drin - Yippieh!!! Eigentlich kann ich es bis jetzt noch nicht glauben... :thumbsup:

    Echter Rollercoaster da gestern. Einfach geil.

    Defensiv. Puhh... Da müssen wir uns sichtlich steigern, wieder kaum Pressure auf den gegnerischen QB. Wobei ich aber denke, es liegt weniger an der Line, als an der Secondary. Die können den Ball so schnell zu freien Spielern loswerden, das ist echt erschreckend.

    Ob das am Scheme liegt??? Personell finde ich uns jetzt eigentlich gar nicht so schlecht aufgestellt, bis auf einen 2. CB neben Campbell und Safety neben Cisco

    Wir bekommen die Mitte des Feldes kaum zu in der Pass Coverage. Gegen uns haben Tight Ends immer einen field day. Das haben selbst schwache QBs ausgenutzt, die gegen uns aussahen wie Pro-Bowler wie Wentz, Ryan, Carr oder Wilson (der dieses Jahr einfach schwach ist). Da wirds natürlich schwer, der Front genug Zeit zu geben.


    Allerdings kann man das nicht alles nur an der Secondary festmachen. Ein Walker gehört statistisch zu den schwächsten OLBs der Liga. Und ein Allen hat nicht die Dominanz, um so ein Spiel im Alleingang zu beeinflussen. Dass dann auch durch die Mitte nur wenig Druck ausgeübt wird, hilft da natürlich auch eher weniger.

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Gerade gesehen: Der erste Jaguars Win der Franchise-Geschichte bei dem man mit 7+ in der letzten Minute hinten gelegen hat.


    Zuvor war man 0 - 183 in solchen Situationen.


    Well... :jeck:

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Gerade gesehen: Der erste Jaguars Win der Franchise-Geschichte bei dem man mit 7+ in der letzten Minute hinten gelegen hat.


    Zuvor war man 0 - 183 in solchen Situationen.


    Well... :jeck:

    Dieses Statistik ist verrückt und erinnert mich an eine andere aus dem Jahr 2016 als die Jaguars mit Gus Bradley gg. Bill Belichick antraten. Zu diesem Zeitpunkt hätte Bill Belichick 41 (!) Saisons in Folge 0-16 gehen können und hätte immer noch eine bessere Winning Percentage gehabt als Gus Bradley. Wir hier und alle anderen Jags-Fan müssen schon fast masochisitsche Züge haben dass wir nach so viel Losing noch dabei sind ….

    Fragile JAX - Full Contact Champion 2002/2003
    NOFL New York Jets - AFC East Champions Season II
    NOFL Miami Dolphins - AFC East Champions Season III, AFC Champions
    NOFL Jacksonville Jaguars - AFC South Champions Season V

  • Mal eine Frage, da DuvalDevil den Mamen Walker erwähnt: Momentan schaue ich die Spiele lediglich in der DAZN Endzone, d.h. man bekommt nicht unbedingt einen Gesamteindruck. Wie schlägt sich Walker? Da man nie etwas von ihm hört,

    befürchte ich, dass er keinen großen Impact hat?! Vor ein paar Wochen gab es wohl auch mal zwei Spiele hintereinander, wo er Flaggen wegen Dämlichkeit kassiert hat. Wie schätzt Ihr ihn ein?

  • Mal eine Frage, da DuvalDevil den Mamen Walker erwähnt: Momentan schaue ich die Spiele lediglich in der DAZN Endzone, d.h. man bekommt nicht unbedingt einen Gesamteindruck. Wie schlägt sich Walker? Da man nie etwas von ihm hört,

    befürchte ich, dass er keinen großen Impact hat?! Vor ein paar Wochen gab es wohl auch mal zwei Spiele hintereinander, wo er Flaggen wegen Dämlichkeit kassiert hat. Wie schätzt Ihr ihn ein?

    Bislang ein Null-Faktor imo. War klar, dass er als project gepickt wurde und Zeit braucht. Aber dass da quasi gar nix kommt ist schon enttäuschend. Abgesehen vom ersten Spiel fällt er meistens auch eher negativ auf und er war mit zwei sau dummen Aktionen maßgeblich an zwei Niederlagen beteiligt.


    Wenn die Coaches keinen echten Progress in der Offseason sehen, muss man zwingend nach Ersatz suchen und ihn dann dahinter an die NFL-Qualität heranführen. Pass Rush ist einfach zu wichtig um da weiterhin so zahnlos zu agieren.

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Mal eine Frage, da DuvalDevil den Mamen Walker erwähnt: Momentan schaue ich die Spiele lediglich in der DAZN Endzone, d.h. man bekommt nicht unbedingt einen Gesamteindruck. Wie schlägt sich Walker? Da man nie etwas von ihm hört,

    befürchte ich, dass er keinen großen Impact hat?! Vor ein paar Wochen gab es wohl auch mal zwei Spiele hintereinander, wo er Flaggen wegen Dämlichkeit kassiert hat. Wie schätzt Ihr ihn ein?

    Er hat ein offensive Holding rausgeholt, spät im 4. Viertel, das einen 23-Yard Pass von L. Jackson egalisiert hatte. Da dachte ich noch, in dem Moment, das könnte spielentscheidend sein. Im nächsten Play kam dann aber die 62-Yard Completion zu Jackson und am Ende gabs den Touchdown für die Ravens und Lawrence musste seinen Hero-Drive abliefern.


    Walker spielt immer noch sehr viele Snaps, 4 mehr als Josh Allen am Sonntag und über 70% insgemsamt, er ist aber einfach kein Pass Rusher. Das hat er im College nicht gezeigt und bisher in der NFL auch überhaupt nicht. Hutchinson und Thibodeaux sind klar besser momentan, von den CBs im Draft mal ganz abgesehen. Er ist soweit weg dass ich fürchte er wird nie ein Pass Rusher werden. Ich dachte er könnte ein Clowney werden, der auch nie der grosse Pass Rusher war, aber immerhin disruptive. Vielleicht ist das sein Ceiling aber auch von diesem Pfad ist er derzeit weit weg. Er muss gehörig an sich arbeiten in der Offseason. Die Jaguars bekommen momentan so gut wie keine Production von den zwei 1st Round Picks. Chad Muma hat 100% der Snaps anstelle von Lloyd gespielt. Solche Draft-Fehler kann man sich einfach nicht erlauben.

    Fragile JAX - Full Contact Champion 2002/2003
    NOFL New York Jets - AFC East Champions Season II
    NOFL Miami Dolphins - AFC East Champions Season III, AFC Champions
    NOFL Jacksonville Jaguars - AFC South Champions Season V

  • Respekt für die Two Point Conversion. Called nicht jeder Coach.

    Und wer als Coach die Eier hat 14 Sekunden vor Ende für die Two Point zu gehen hat den Sieg auch mehr als verdient :thup:

    Aber bitte nicht beim nächsten mal wenn sowas schief geht, den Coach dafür kritisieren (allgemein und nicht auf euch 2 bezogen).

    Hier wurden oft genug mutige Entscheidungen die nicht geklappt haben, angezweifelt. Da machen es sich viele zu einfach. Den HC als Hero darstellen wenn es klappt und als Zero wenn es nicht klappt.

    Entscheidend ist, was für ein Play wird gecallt? Darüber kann man dann diskutieren, aber nicht wenn ein HC kein Bock hat z.B. einen Münzwurf mitentscheiden zu lassen wer das Spiel gewinnt.

  • Aber bitte nicht beim nächsten mal wenn sowas schief geht, den Coach dafür kritisieren (allgemein und nicht auf euch 2 bezogen).

    Hier wurden oft genug mutige Entscheidungen die nicht geklappt haben, angezweifelt. Da machen es sich viele zu einfach. Den HC als Hero darstellen wenn es klappt und als Zero wenn es nicht klappt.

    Entscheidend ist, was für ein Play wird gecallt? Darüber kann man dann diskutieren, aber nicht wenn ein HC kein Bock hat z.B. einen Münzwurf mitentscheiden zu lassen wer das Spiel gewinnt.

    Das auf keinen Fall. Mir ist immer ein HC lieber der das Spiel lieber in der Regular Time gewinnen will, statt es zu verwalten und es am Ende in Overtime dann doch verliert. Und dadurch das mein Vater Jaguars Fan ist habe ich ihnen den Sieg sowieso noch mal mehr gegönnt

  • Interessant aber für mich eher nix, sorry!


    Mal noch kurz zu den Playoff Chancen der Jaguars. Es liegt wahrscheinlich daran dass ich Jaguars-biased News und Media konsumiere aber mich wundern diese ganzen Playoffgeschichten. Jags sind 4-7 und haben gerade mit Ach und Krach gegen die Ravens gewonnen, das hätte aber mal ganz locker auch anders ausgehen. Und dann müsste man ja „nur“ 2mal gegen die Titans gewinnen, wo man ja in der Vergangenheit da immer locker bestehen konnte …. Ich glaube die Lions werden schwer genug am Sonntag, ich habe da nicht so das allerbeste Gefühl bei diesem Matchup. Es ist auswärts im Dome, angeblich wird es ein Schootout und da weiss ich nicht ob die Jags Offense da wird mithalten können und so weiter.

    Fragile JAX - Full Contact Champion 2002/2003
    NOFL New York Jets - AFC East Champions Season II
    NOFL Miami Dolphins - AFC East Champions Season III, AFC Champions
    NOFL Jacksonville Jaguars - AFC South Champions Season V

  • Playoffs hat man glaube ich leider verkackt. Man hätte 2 von 3 bei commanders, Texans, Broncos gewinnen müssen. Also klar es ist nicht ausgeschlossen aber sehr unwahrscheinlich wie auch die Prozent zeigen

  • Ich würd Commanders gg. Colts daheim tauschen, einfach weil Commanders das erste Spiel war und sie doch einen ganz guten Lauf haben momentan, aber 34 Punkte gg. Matt Ryan abzugeben der dann gebenched wurde und gegen die Texans zu verlieren, ja absolut da hast du Recht in dieser Phase hat man es verkackt. Ich hatte hier noch geschrieben jetzt käme der soft part of the schedule nach dem man 2-1 war und man geht 0-5, tja dann wird es schwer dass bei den schwierigen Matchup wieder rauszuholen. Jetzt braucht es ein Wunder.


    Fakt ist aber auch wenn Trevor damals so wie jetzt gespielt hätte, wäre man nicht 0-5 gegangen aber hätte hätte Fahrradkette.

    Fragile JAX - Full Contact Champion 2002/2003
    NOFL New York Jets - AFC East Champions Season II
    NOFL Miami Dolphins - AFC East Champions Season III, AFC Champions
    NOFL Jacksonville Jaguars - AFC South Champions Season V

  • Ich bin auch mal auf Sonntag gespannt. Können wir die Lions Offense in Schach halten oder hält unsere Offense mit? In wenigen Spielen wurde Detroit ja auch bei einer geringen Punktzahl gehalten. Können das auch die Jags schaffen? Für mich ist das schon irgendwie ein wegweisendes Spiel. Wenn man das gewinnen würde und vielleicht zumindest eins gegen die Titans (was bedeuten würde, wir könnten Henry stoppen), dann würde ich mit grösserer Zuversicht in die Zukunft schauen.

  • Bin jetzt nicht unbedingt Berufsoptimist und male mir hier daheim Fantasieschlösser zusammen, aber man stelle sich vor, wir schlagen die Lions. Und die Titans verlieren gegen die Eagles (nicht unbedingt abwegig, zumindest Zweiteres).


    Dann würden wir zwei Spiele zurück liegen, haben aber noch beide Matches gegen die Titans. Das erste dann direkt nächste Woche daheim. Gewinnen wir beide Spiele haben wir den Tie-Breaker.


    Nochmal: Alles eher unwahrscheinlich, aber läuft dieses WE gut, haben wir tatsächlich noch alles in der eigenen Hand. Ziemlich irre.

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Bin jetzt nicht unbedingt Berufsoptimist und male mir hier daheim Fantasieschlösser zusammen, aber man stelle sich vor, wir schlagen die Lions. Und die Titans verlieren gegen die Eagles (nicht unbedingt abwegig, zumindest Zweiteres).


    Dann würden wir zwei Spiele zurück liegen, haben aber noch beide Matches gegen die Titans. Das erste dann direkt nächste Woche daheim. Gewinnen wir beide Spiele haben wir den Tie-Breaker.


    Nochmal: Alles eher unwahrscheinlich, aber läuft dieses WE gut, haben wir tatsächlich noch alles in der eigenen Hand. Ziemlich irre.

    Das Problem sind auch die restlichen Spiele. Man kann auch gegen die Titans 2-0 gehen aber wenn man dann leichte spiele verliert sind sie trotzdem vor den Jags

  • Das Problem sind auch die restlichen Spiele. Man kann auch gegen die Titans 2-0 gehen aber wenn man dann leichte spiele verliert sind sie trotzdem vor den Jags

    Klar. Absolut. Kann den Titans allerdings auch passieren :) Aber wie gesagt: Die Chancen, dass das gut für die Jags ausgeht sind minimal. Ist aber toll, auch im Dezember solche Rechenspielchen zu machen. Die einzigen Rechenspiele die man als Jags-Fan im Dezember normalerweise macht, ist die Position im Draft.

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors