Tampa Bay Buccaneers 2022

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Da die Season nun ja unmittelbar bevor steht und hier in letzter Zeit nicht viel los war, gebe ich mal meine 2 cents zum Team und zur anstehenden Saison ab:


    Nachdem Hin- und Her zwischen positiven und negativen Nachrichten war ich zuletzt ziemlich skeptisch eingestellt bzgl. der anstehenden Saison. Das hat sich in zwischen aber gelegt.


    Grund dafür ist einfach der bockstarke Kader, der meiner Meinung nach klar stärker als letztes Jahr ist.


    Ich gehe diese Aussage mal Positionsgruppe für Gruppe durch.


    Auf QB ist Brady natürlich über jeden Zweifel erhaben. Die oftmals zu lesenden Gegenargumente wegen seinem fehlen bei teilen des Camps und seinem Kurzruhestand ändern daran nichts. Ich rechne nicht damit dass Brady in Week 1 bei 100% Form ist und so loslegen wird wie letzte Saison. Aber das sehe ich 0,0 als entscheidend an, da die Bucs Saison im Januar definiert wird und nicht im September.


    Zu den WR´s ist eigentlich alles gesagt...Evans, Godwin, Gage, Jones das ist schon Elite. Miller, Darden und Periman kann ich zwar nicht nachvollziehen, da ich hier Johnson und Thompkins deutlich bevorzugt hätte, aber die Coaches werden ihre Gründe gehabt haben.


    Bei den TE´s steht der Verlust von Gronk sowohl sportlich, als auch menschlich über allem. Sehr schade das er nicht zurückkam aber das ist eben die NFL. Mit Brate und Rudolph hat man gute bis solide Erfahrung und mit Otten einen Rookie mit gutem Potential. Kieft denke ich wird nicht viele Snaps sehen. Einen Gronk Rückkehr schließe ich übrigens aus. Den Gag macht man nur einmal und selbst wenn er im November zurückkommen wollen würde, weiß ich nicht ob er dann noch eine sportliche Bereicherung wäre. Auch und gerade ein Gronk braucht eben auch ein Training um in Form zu kommen.


    Kommen wir ins Backfield. Fournette wird hier weiterhin der Leadback sein, der Gewinner der Preseason aber war White. Sowohl als Runner als auch als Receiver konnte er überzeugen und er hat wohl auch als Returner einiges gezeigt. Ich frage mich ob man in Tampa den 3 Jahresvertrag für Fournette schon bereut, denn den empfinde ich als zu lang und zu teuer, vor allem wenn man sieht in welchem Zustand er zur Vorbereitung dann erschienen ist. Sollten Fournette und White gesund bleiben sehe ich für Bernard und Vaughn ehrlich gesagt nicht viele Snaps kommen.


    Dann sind wir auch schon bei der zuletzt gescholtenen und natürlich auch gebeutelten O-Line. Das Retirement von Marpet war natürlich ein Schock, sowohl finanziell als auch sportlich. Dann kam noch die Verletzung von Jensen und Stinnie dazu. Stinnie ist ja inzwischen out of season, während man bei Jensen wohl hofft. Da es hier bis jetzt keine klaren Infos gibt, bin ich optimistisch, dass man ihn weit vor den Playoff wieder sehen wird. Er kann ohne Krücken gehen und eine OP war auch nicht nötig, das finde ich ist ein guter GRund um optimistisch zu sein. Als echter Schwachpunkt wurde die LG Position benannte, die Rookie Goedeke bekleiden wird. Ganz so dramatisch sehe ich es nicht. Goedeke wird natürlich Fehler machen, gerade am Anfang und klar neben den ganzen starken anderen Spielern in der O-Line fällt er ab, keine Frage, aber ich glaube 25 andere Teams hätten gerne diese "Schwachstelle" als größtes Thema in ihrer O-Line.


    Natürlich steht und fällt die Offense mit dem QB- Play aber davon ausgehend, dass Brady seine Form einigermaßen konservieren konnte, dann sollte diese Offense genauso stark sein, wie die letztjährige, mit allerdings besserer Depth auf WR und RB.


    Oben hatte ich ja erwähnt, dass ich den Kader nun stärker empfinde als letztes Jahr, und das liegt in der Defense begründet.


    Fangen wir hier beim Pass Rush an. Barett ist hier natürlich der klare Star Rusher, keine Frage. Gegenüber wird der 2nd Year Rookie JTS nun als Starter auftreten. Klar war JPP die Jahre zuvor hier ein perfekter komplementär zu Barett, aber letztes Jahr war JPP unfassbar schwach, fast bodenlos. Darin liegt auch der GRund warum er auch kein neues Team mehr gefunden hat. Der Tank war/ist wohl leer. Mit Nassib und Nelson hat man solide depth dahinter, dass sollte ausreichen um den QB´s auch ohne Blitz regelmäßig Druck zu machen.


    Die D Line empfinde ich als kolosal. Vea und Hicks sollten da sowohl im Pass Rush als auch gegen den Run dominieren können. Tampa hatte die letzten Jahre schon immer eine starke Run D aber dieses Jahr glaube ich wird nochmals stärker sein. Gerade mit den beiden ILB White und David dahinter, die ebenfalls über jeden Zweifel erhaben sind.


    Hier hat man zu den starken Startern Davis, Dean und Winfield mit Neal und vor allem Ryan noch Flexibilität dazu geholt. Hier bin ich gespannt was Bowles daraus machen wird und wie sich der Blitz entwickeln wird. Für SMB wird es ebenfalls eine entscheidende Saison, da er ja im Contract Jahr ist. Mal sehen ob er sich im Vergleich zum Vorjahr steigern kann, ansonsten denke ich nicht, dass er einen neuen Vertrag sehen wird.


    Alles in allem sehe ich die Defense, die letztes Jahr ja vor allem in der Secondary verehrendes Verletzungspech hatte, sogar deutlich stärker als letztes Jahr.


    Der Schedule ist natürlich sehr hart als Divisionssieger und ich rechne gerade am Saisonstart mit Sand im Getriebe, aber der Playoffplatz und der Divisionssieg sollte dabei nie ernsthaft in Gefahr geraten. In den Playoffs gehört dann einfach auch viel Glück dazu um hier weit zu kommen, soweit in die Zukunft möchte ich noch gar nicht schauen.


    So das waren meine 2 Cents zum Kader, stehe gerne für Kritik oder anderen Meinungen zu dem geschriebenen zur Diskussion zur Verfügung ;)

  • Ich habs mal ausgebessert :hinterha:

    Zu den WR´s ist eigentlich alles gesagt...Evans, Godwin das ist schon Elite. Gage, Jones, Miller, Darden und Periman kann ich zwar nicht nachvollziehen

    GO SPURS PACKERS BREWERS PENGUINS MOUNTAINEERS GO
    MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:

  • Okay ich spring mal drauf an und bitte dich bessere Nr 3 und Nr 4 Receiver zu nennen...

    Es geht vielmehr darum das du Gage und Jones in einem Atemzug mit Evans und Godwin als Elite bezeichnest.

    Woher möchtest du wissen das es so gute Nr.3 und 4 Receiver sind, und was haben Sie denn letzte season gezeigt das du von ihnen so überzeugt bist?

    Gage hat absolut nichts gerissen das er ihn in irgendein Team als Nr.3 safe wäre. Er hatte mit Ryan durchaus keine Graupe als QB und hat letztes Jahr komplett enttäuscht, und ist nicht mal in Atlanta geblieben um sich mit dem so extrem starken WR corp dort zu messen (ironie off)

    Jones wurde schon letzte season erst spät von den Titans gepickt weil die Nachfrage nach ihm schon überschaubar war. Was er dort gezeigt hat/zeigen konnte haben wir ja dann alle gesehen. Jetzt haben ihn die Buccs spät aufgenommen weil er sicher nicht so ein Überangebot an Interessenten hatte, und das macht dich dann sicher das es die besten Nr.3/4 Wr sind?

    Sorry wenn nicht mal die Packers (ich weiss hier natürlich nicht einzelne Details) ihn verplichten wollten, und die es eigentlich bei ihrer Situation dringends nötig gehabt hätten ihr corp zu verstärken, dann solltest du zumindest meine Meinung warum ich das anders als du sehe nachvollziehen.

    Aber ich gehe gerne auf deine Frage in den nächsten Tagen ein und schaue mir die restlichen 31 Teams an und gebe dir Bescheid :bier:

    GO SPURS PACKERS BREWERS PENGUINS MOUNTAINEERS GO
    MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:

  • Naja statistisch gesehen (yards/receiption)war Gage letzte Saison vergleichbar mit Godwin und Jones mit der kleinen sample size war auf Auge höhe mit Evans. Wenn Jones gesund bleiben kann, dann würde sich nahezu jedes Team die Finger nach ihm lecken...

    Aber ich freue mich jetzt einfach auf die Saison und hoffe die 4 genannten können gleich in Week 1 meine Erwartungen erfüllen, wobei Godwin da wohl noch nicht spielen wird...

  • Also das Problem mit Jones war wohl eher seine Verletzung 2020. Ansonsten hätte der in dem Jahr (rechnerisch) wieder eine 1.400y Saison gehabt. Es ist alles eine Frage, ob er gesund bleibt. Wahrscheinlich wird er eh vermehrt in der Red Zone eingesetzt. Er und Evans sind natürlich absolute Match-Up-Alpträume.

    Was Gage betrifft, hat der in gerade mal 9 Starts und in Abwesenheit eines #1 WR bei den Falcons 770y abgeliefert.

    In Summe ist das schon ein brutaler 1-2-3-4 Punch.


    Was Ko Kieft betrifft, glaube ich, dass wir den ständig als Blocking TE oder H-Back in Jumbo Packages sehen werden. Der Typ ist einfach "nasty"

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Gage hat absolut nichts gerissen das er ihn in irgendein Team als Nr.3 safe wäre. Er hatte mit Ryan durchaus keine Graupe als QB und hat letztes Jahr komplett enttäuscht, und ist nicht mal in Atlanta geblieben um sich mit dem so extrem starken WR corp dort zu messen (ironie off)


    Ich finde es ja eigentlich gut, wenn Fans anderer Teams mal etwas kritisches beitragen, da man in der Fanbase-Echokammer Dinge gerne mal etwas zu positiv sieht. Schade also dass du dich null mit dem Spieler beschäftigt hast und mit deinem Beitrag null Mehrwert lieferst ...


    Gage kam sowohl 2020 als auch 2021 auf 750 Yards und 4 Touchdowns. Kannst dir ja gerne mal den Spaß machen und schauen, wie viele WR3s auf die selben Stats kommen. Bis auf die Bengals würde mir da spontan kein Team einfallen. Das ist aber nicht der Grund warum wir ihn geholt haben.


    Das waren Gages Stats in der zweiten Saisonhälfte (8 Spiele, Week 11-18) hochgerechnet auf 17 Spiele:


    144 Targets

    106 Receptions

    1298 Yards

    6 Touchdowns


    (5 dieser 8 Spiele gegen top-10 Defenes btw).


    Dazu (auf die gesamte Saison):


    #15 in Yards Per Route Run (2.48)

    #9 in PFF receiving grade vs man coverage


    Ist natürlich mit 8 Spielen keine große sample-size, aber wenn er dieses Niveau konstant abliefern kann, ist er nicht die beste Nummer 3, sondern eine waschechte Nummer 1. Darauf gamblen wir, und deshalb haben wir im einen 30-Millionen Vertrag gegeben.

  • 20220912_043000.jpg


    WIN


    Eigentlich nie gefährdet, aber trotzdem mühsamer als erwartet und mit noch viel Sand im Getriebe.

    Dazu große Sorgen um D. Smith und eine neue Verletzung von Godwin.


    Auf der anderen Seite eine ganz neue Seite der Offense. Sehr physisch und laufspiellastig. Wird interessant nächste Woche gegen die Saints.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Bin nicht überrascht das es gerade offensiv noch soviel Sand hatte. Es ist einfach trotzdem viel neues Personal. Viele haben das Camp nicht voll durchziehen können. Fournette hat uns da heute nacht aber gut durchgetragen.

    Die Defense war bockstark Respekt.

    Jetzt heißt es hoffen das es bei Smith und Godwin nicht so wild ist.

  • Bin nicht überrascht das es gerade offensiv noch soviel Sand hatte. Es ist einfach trotzdem viel neues Personal. Viele haben das Camp nicht voll durchziehen können. Fournette hat uns da heute nacht aber gut durchgetragen.

    Die Defense war bockstark Respekt.

    Jetzt heißt es hoffen das es bei Smith und Godwin nicht so wild ist.

    Vielleicht war das aber auch pure Absicht. Ich denke man hat relativ früh gemerkt, dass man die Cowboys "im Sack" hat und hart das Playbook nicht unnötig weiter aufgemacht, als man musste. Zumal dieser neue, sehr physische Stil sicherlich das Team auch noch mal etwas unberechenbarer macht. Ich erwarte nächste Woche ähnliches. Da haben die Falcons die Saints auch einfach "overpowered", bis sie ihren obligatorischen 4th Qtr. Brainfuck Letdown hatten (angeführt von Mariota)


    Grund zur Sorge (neben den Verletzungen) machen eigentlich nur die beiden RZ Sacks gegen Brady. Da hätte ich viel früher den Wurf auf Evans erwartet (oder von mir aus Jumbo Package mit Ko als Vorblocker).


    Defense war saustark (gerade Carlton Davis). Aber da erwarte ich nächste Woche ein anderes Kaliber.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Ach so: besondere Erwähnung übrigens für Punt Gott II.

    Auch wenn er jeden Punt glaube ich 2-3 mal machen musste. Sehr ordentlicher Huf!

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Nach 2 Sacks gab's dann wohl den Pogo-Spezialauftrag vom Chef :rockon:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hat Parsons wohl ziemlich angepisst.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Übrigens... Jet Sweep und 50y Air Pass auf Julio Jones :thumbsup:

    Ich geb zu, dass ich am Anfang noch völlig perplex war, als da immer eine #6 in der Offense rum rannte. Ich hoffe der brennt die ganze Saison so! :bounce:

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Übrigens... Jet Sweep und 50y Air Pass auf Julio Jones :thumbsup:

    Ich geb zu, dass ich am Anfang noch völlig perplex war, als da immer eine #6 in der Offense rum rannte. Ich hoffe der brennt die ganze Saison so! :bounce:

    Der Jet Sweep war der Wahnsinn, den konnte ich zuerst gar nicht zuordnen, bis ich dann gesehen habe dass das Julio war. Er wirkte super spritzig und echt schnell. Hatte ihn eigentlich als Red Zone Target und für contest catches im Sinn, aber mit der Geschwindigkeit ist er natürlich im offenen Feld auch Gold wert...

  • Glückwunsch zum Sieg. Weiß allerdings nicht, ob man sich da einen Gefallen getan hat Godwin so früh schon einzusetzen. Hoffentlich hat er sich jetzt keine Verletzung zugezogen, die ihn länger aus dem Spiel nimmt. Solche Rückschläge sind ja nicht ohne.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Glückwunsch zum Sieg. Weiß allerdings nicht, ob man sich da einen Gefallen getan hat Godwin so früh schon einzusetzen. Hoffentlich hat er sich jetzt keine Verletzung zugezogen, die ihn länger aus dem Spiel nimmt. Solche Rückschläge sind ja nicht ohne.

    Das hab ich mir auch gedacht. Das Knie scheint ja zum Glück zu halten. Aber diese Harmstring-Sachen sind ja meist ein Indikator für eine (zu) schnelle Rückkehr an die Belastungsgrenze. Macht ja auch Sinn, dass man mit kaputten Knie nicht alle Teile des Körpers auf 100 Prozent halten kann.

    Excuses are for Losers

  • Das hab ich mir auch gedacht. Das Knie scheint ja zum Glück zu halten. Aber diese Harmstring-Sachen sind ja meist ein Indikator für eine (zu) schnelle Rückkehr an die Belastungsgrenze. Macht ja auch Sinn, dass man mit kaputten Knie nicht alle Teile des Körpers auf 100 Prozent halten kann.

    Vor allem haben die Buccs ja genug Tiefe auf der Position um das eine (oder vielleicht andere) Spiel auf Godwin zu verzichten. Die Cowboys haben das mit Gallup ja früh schon so gehandhabt, dass sie gesagt haben 'Tampa kommt zu früh', obwohl er schon wieder im Training ist.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Ich gehe eh davon aus, dass er auf Snapcount war. Der ist halt im Kunstrasen hängen geblieben. Das hätte leider jedem passieren können. Aber nach dem saustarkes Outing von Julio Jones ist mir erst mal nicht bange. Warten wir mal ab, wann Godwin richtig fit ist. Den brauchen wir in Hälfte 2 der Saison

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Glück im Unglück

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Godwin wird einige Zeit fehlen, das ist schon wieder nicht so toll. Dazu wieder ein Ausfall in der o line und das vor unserem schweren auftaktprogramm. Wir haben Sonntag gut gespielt aber ich kann das noch nicht so einschätzen. Kritisieren kann man das wir zu wenig td gemacht haben andererseits haben wir zu Beginn in jedem Drive gescored.

    Unsere Defense hat nicht viel zugelassen aber die Cowboys waren offensiv irgendwie nicht die Cowboys die man kennt. Gegen die Saints muss man voll da sein von Anfang an, da wird Brady noch mehr Druck bekommen und die Saints sind unsere nemesis

    #Champa Bay ツ

  • Das wenige was ich gesehen habe, weist deutlich darauf hin, dass der QB mehr protection braucht, sonst kann er das Passen vergessen, weil die pocket kollabiert. Wenn jetzt wieder ein oliner fraglich wird, dann stell ich mir die Frage, ob man nicht durch Verpflichtung von halbwegs ordentlichen Olinern hier aktiv werden muss. Ich weiß zwar nicht wer da "available" ist, aber nach dem "53-cut" sollte es doch da Spieler geben. Nötigenfalls ins practicesquad nehmen.


    Wenn natürlich der Cap ausgereizt ist, dann geht das natürlich nicht, aber ich weiß leider nicht, was die Bucs dort noch an "Luft" haben Spieler für dieses Jahr zu signen.


    W


    P.S. Ansonsten freue ich mich erst einmal über den Win, insbesondere weil ich kein großer Freund der Kuhtreiber bin (Ausnahme Micah Parsons - ein TIER!)

    "Kritik ohne Mitgefühl ist Gewalt" (nakagawa roshi)
    -.-.-.-
    "Die Würde des Menschen ist kein Konjunktiv"
    -.-.-.-
    Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,
    stets kannst du im Heute von neuem beginnen.

  • Ich finde das die O-Line gut abgeliefert hat und man sollte eines nicht vergessen, wie wurden die O-Liner gerankt bevor Brady kam….


    Und wenn ich jetzt bedenke, die O-Line hat die Möglichkeit gegeben, ein Run-Game zu etablieren, Brady konnte das ein oder andere mal tief gehen, dann ist das nicht so verkehrt…

    Ich meine für eine fast komplett neue O-Line in der auch einer der besten Blocking TE noch weggefallen ist…


    Was mir eher gefehlt hat, war die kurze Anspielstation über einen TE…


    Vielleicht brauchte man aber auch einfach nicht viel mehr, als den Run und das Spiel verwalten…wohei ich auch recht geben muss, der ein oder andere Stop der zu Field goals geführt hat, wäre vermutlich im letzten Jahr noch ein TD geworden… aber hey, man steht noch am Anfang… also mal die nächsten Wochen abwarten, sowohl im Pass Spiel als auch beim Run Blocking

  • Auf der anderen Seite eine ganz neue Seite der Offense. Sehr physisch und laufspiellastig.

    Allerdings. Gefällt mir gut. Und ich glaub ich hab mich verliebt.


    Nach dem durchaus sympathischen ersten Eindruck folgten die ersten zarten Annäherungsversuche im Camp.

    Man lernte sich in der Pre Season näher kennen und gestern hab ich fest gestellt: ES IST LIEBE. :love


    Solche Plays sind mir auch 10x lieber als so ein "Cheapshot" von Fournette gegen Parsons. :ja:

    .... or should I say New England Bay Patrioneers? Boston Bucctriots?

  • Cheapshot? Der trifft den doch völlig sauber mit der Schulter an der Brust?

    Da sind mir die Chop Blocks auf die Knie der Spieler viel suspekter. Nicht zu vergessen, dass Parsons beim ersten Sack schön am Knöchel von Brady hängt und man froh sein kann, dass der sich da raus drehen kann. Für die Leute, denen es bei ihren Sacks scheißegal ist, ob sie blind side im QB einschlagen ist das ganz schön viel Mimimi (gilt auch für Von Miller)

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Zitat

    Cheapshot? Der trifft den doch völlig sauber mit der Schulter an der Brust?

    Im Open Field wäre das ein 'blindside Block' und damit eine Strafe. Der Defender hat gar keine Chance zu reagieren, da er den RB nicht sieht.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)