Dallas Cowboys 2023

  • So Spiel ist noch nicht zu Ende. Trotzdem nach dem Spiel müssen einige Köpfe rollen. Das war heute wirklich die Kirsche auf dem riesen Scheißhaufen von Leistung.

  • Wieso bin ich eigentlich überrascht?

    Ich will eine echte Kulturänderung.

    Ich hoffe Jerry hat schon die Telefonnummern von Bill Belichick und Jim Harbaugh raus gesucht.

    NFL-Talk A-Liga
    Eltviller Wildsäue: 10-7-0
    FF World Champion 2016

  • Mir fällt da wirklich nichts mehr zu ein. Das ist einfach ein mental unfassbar labiles Team. Und es soll bitte niemand auf die Idee kommen Dan Quinn zum Headcoach zu machen. Wie sich seine Defense da heute von einer Rasselbande verarschen lässt ist auf einzigartige Art und Weise beschissen.

  • Also ich hatte ja schon vor dem Spiel eher ein schlechtes Spiel. Aber was da heute passiert, damit hätte ich im Leben nicht mitgerechnet. Nach diesem Spiel müssen Köpfe rollen und man muss nun sich überlegen was man alles macht. Sich zuhause so verkloppen zu lassen, geht gar nicht

  • Tja, leider werden wir mit unheimlich viele Fragezeichen direkt aus den Playoffs katapultiert. Nach so einer Leistung weiß man gar nicht , wo man anfangen soll.

    Einfach nur brutal schlecht ..


    They can
    be a great people, Kal-El. They wish to be. They
    only lack the light to show the way. For this reason
    above all - their capacity for good - I have sent them
    you. My only son.

  • Also das tut mir echt leid für euch, dieses XFL Team was hier auf dem Feld stand ist kaum in Worte zu fassen. Hoffe für euch, dass die richtigen Schlüsse gezogen werden und man nächste Season ein Team hat welches in den Playoffs nicht komplett überfordert oder was auch immer das Problem war auf dem Feld steht. Analysieren muss man zu dem Spiel glaube ich gar nichts wobei die Defense natürlich nochmals deutlich bodenloser war als die ebenfalls bescheidene Offense mit einem sehr bescheidenen QB.

  • Werde die Tage nochmal etwas ausführlicher Bilanz ziehen. Bis dahin erstmal ein paar erste Gedanken zu diesem vollständigen und blamablen Offenbarungseid.

    - McCarthy wird das mMn nicht überstehen. Ich sehe nicht, wie man nach heute weitermachen möchte. Drei Jahre in Folge mit 12 Siegen in der RS sind aller Ehren wert und das PC war dieses Jahr auch teilweise wirklich gut. Aber insgesamt ist man keinen Schritt weiter gekommen. Und das heute ist nicht akzeptabel.

    - Quinn ist nach heute auch auf dem Hot-Seat, so sehr ich ihn mag und für einen ausgezeichneten Coach halte. Aber es verdeutlicht sich die Tendenz, dass die Quinn-D immer dann herausragend funktioniert, wenn man früh hoch führt und der Gegner passen muss. Gegen den Lauf sind wir seit Jahren katastrophal, sobald eine ordentliche gecoachte Offense um die Ecke kommt. Ich bin vor heute davon ausgegangen, dass Quinn als HC bereit steht, wenn McCarthy gehen muss. Nach heute kann ich mir auch einen kompletten Wechsel im Staff vorstellen.

    - Es hat nicht nur das Team mit dem besseren Coaching gewonnen, sondern auch das mit dem (heute) besseren QB. Ich bleibe bei meiner Meinung, die ich vor einigen Wochen schon mal aufgeführt habe - in keinem Fall würde ich Dak 55-60mio/year bezahlen. Wenn er dick abkassieren will, gerne. Aber dann eben woanders. Aus irgendeinem Grund wird man ja nen 4th in Lance inverstiert haben.

    - und abschließend - haben wir dieses Jahr eigentlich mal nen Trick-Play gesehen? Iwas, wo man sich dachte: das war jetzt aber kreativ und ganz tief aus dem Playbook? Wie gesagt, es gab viele Spiele, die McCarthy gut gecalled hat. Wenn es, wie heute, aber überhaupt nicht läuft, kein Rhythmus, nichts. Dann würde ich doch schon mal erwarten, dass man iwas überraschendes versucht. Da man das aber zu keinem Zeitpunkt der Saison mal gemacht hat, wird man es wohl einfach nicht können.

    Das die Packers mit LaFleur ne Herausforderung werden würden, war klar und zu erwarten. Aber das heute ist eben einfach nicht zu entschuldigen und deswegen wird und muss es konsequenzen geben. Ob ich Jerry Jones jetzt vertraue, dass da dann was besseres bei rumkommt, sei mal dahingestellt. Aber ein weiter so kann es (mal wieder) nicht geben. Ich mags eigentlich nicht, wenn man Teams mit iwelchen Ereignissen vergleicht, mit denen sie nichts zu tun haben. Aber in unserem Fall ist es dann eben doch immer wieder die gleiche Storry. Gute Regular Season. Gute Einzelspieler. Und wenns drauf ankommt, implodiert man komplett. Same old Cowboys eben.

    41.21.1.

  • Wir haben wirklich mal wieder großartiges geschafft. Zum ersten Mal gewinnt ein 7 seed, dazu noch das:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • So nach ein paar Stunden Schlaf bin ich eigentlich immer noch völlig fassungslos was dort eigentlich passiert ist.

    Ich hatte vorher schon gesagt das es ein Playoff Spiel ist und alles passieren kann, aber das hat dem Fass wirklich den Boden ausgeschlagen.

    Wynalda hat schon vieles gut zusammengefasst. Mike McCarthy muss nach der Vorstellung seine Koffer packen. Schön und gut jedes mal 12-5 durch die Saison zu gehen und dann episch zu verkacken. Das reicht halt nicht.

    Dak hat eine tolle Regular Season gespielt, verkackt es dann aber wieder mal genauso. Vertragsverlängerung? Nein, Danke! Dann spielt den Vertrag aus und guckt weiter.

    Dan Quinn hat sich definitiv nicht für höheres empfohlen. Und wenn McCarthy geht dann sollte er auch gehen, wir brauchen frischen Wind. Wir müssen einen ganz anderen Mindset setzen.

  • So nach ein paar Stunden Schlaf bin ich eigentlich immer noch völlig fassungslos was dort eigentlich passiert ist.

    Ich hatte vorher schon gesagt das es ein Playoff Spiel ist und alles passieren kann, aber das hat dem Fass wirklich den Boden ausgeschlagen.

    Ich muss zugeben, dass ich maximal erwartet hätte, eine gute erste Halbzeit der Packers zu sehen, in der sie mit den Cowboys annähernd mithalten kann. Das man zu Hause, nachdem man zuvor bei Heimspielen jeden Gegner aus dem Stadion gefegt hat, kurz davor ist, mit 27:0 in die Kabine zu gehen macht mich ein wenig sprachlos. Sicherlich waren die beiden INTs da nicht gerade förderlich und auch eine gewisse Schwäche gegen den Lauf hätte ich noch verstanden, aber dass die Packers die Defense der Cowboys so in nahezu allen Bereichen zerlegen ...

    Die Cowboys haben in meinen Augen aktuell ähnliche Probleme wie die Eagles. Man hat viele gute Bausteine für ein sehr gute Team und auch einige hochklassige Spieler, bekommt aber die PS nicht auf die Straße. Nach dieser Nacht ist die hochgelobte NFC-East dann vermutlich Zuschauer.

    Ich bin echt gespannt, wie die Offseason bei Euch wird. Wobei man eins sagen muss: Ihr habt unheimlich viele junge, talentierte Spieler! Da lässt sich definitiv mehr rausholen und das wird in meinen Augen auch passieren. Kopf hoch! Auch wenn ich verstehe, dass es schwerfällt ...

  • Bevor die Cowboy's Trainer Namen diskutieren sollte erst einmal ein ordentlicher GM verpflichtet werden. Nichts gegen die Jones Familie als Owner, aber ich sehe, ohne einen Top GM, für die Zukunft schwarz, egal mit welchem Trainer.

  • Bevor die Cowboy's Trainer Namen diskutieren sollte erst einmal ein ordentlicher GM verpflichtet werden. Nichts gegen die Jones Familie als Owner, aber ich sehe, ohne einen Top GM, für die Zukunft schwarz, egal mit welchem Trainer.

    Na ja ist aber nicht die allgemeine Meinung hier, dass das Talentlevel des Teams ausreichend ist ,aber es eher einen Kulturwechsel braucht.

    Natürlich kann man da via GM auch andere Spieler holen, aber um die Kabine nachhaltig - und auch schnell zu ändern- geht es am ehsten über einen neuen Coach.

    MCCarthy muss nach gestern raus. So darf man sich niemals in einem PO Spiel präsentieren.

    #FIREJOSEPH

  • Bilbo 15. Januar 2024 um 08:18

    Hat das Thema geschlossen.