Cincinnati Bengals 2023

  • Übel, 5 Redzone Drives, 3 x ohne Punkte raus gegangen.

    You just got Anarumo'd.

    FCK NZS

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Das waren jetzt 2 unheimlich wichtige Siege gegen die Cardinals und die Seahawks, nicht nur rein für die Stats und die Tabelle, sondern auch für den Kopf, weil nach wie vor vieles noch nicht rund läuft. Defense fand ich richtig gut in Halbzeit 2, immer die richtigen Plays gemacht wenn es drauf ankam und eng wurde. Burrow kommt langsam zurück, von seinen 100% ist er allerdings noch ein Stück entfernt.

  • Glückwunsch zum Sieg. Ehre wem Ehre gebührt ;)

    Das Spiel war irgendwie komisch, am Anfang sah es nach einem Shootout aus und in der 2. Halbzeit war es eher eine Defensivschlacht. Auch krass, dass "wir" (Hawks) mit 381 vs 214 die Total Yards dominiert haben (und auch diverse andere Stats) und am Ende trotzdem nichts zählbares mitnehmen konnten.

    Ich gehe davon aus (und hoffe es) dass es bei euch jetzt richtig los geht und ihr, ähnlich wie in 2022, eine entsprechende Serie hinlegt.

    Es wird interessant zu sehen sein, ob eure Offense in der 2. Halbzeit (bzw. eigentlich schon in Q2) einfach nur "schwach" war oder ob die Hawks D einfach so gut war.

    Eure Drives nach den 2 TDs:

    5 Plays - 20 Yards

    3 - 4

    2 - 15

    6 - 13

    5 - 19

    4 - 0

    5 - 12

    3 - 4

    8 Drives, 33 Plays für 67 Yards. Im Durchschnitt 4 Plays pro Drive für 8 Yards.


    Da war ich (extrem) überrascht, dass die Bengals den Sack in der 2. Halbzeit nicht früher zu gemacht haben bzw. so extreme Schwierigkeiten hatten, obwohl Joe wieder fit aussah und die Verletzung ihm schneinbar keine Probleme mehr bereitet hat.

    Die nächsten Wochen werden es dann zeigen. Wie geschrieben, ich freue mich über jeden Win von euch :) (außer gestern, da hätten die HAwks gerne den Win holen dürfen ;) )

  • Ich fand vor allem unser offensives Playcalling in Halbzeit 2 nicht gut, zu wenig auf`s Laufspiel gesetzt, zu oft mit empty Backfield Formationen agiert wo quasi ja die Ansage kommt "Hallo, ihr braucht nicht auf den Lauf zu achten, wir passen ...", das hat eurem Passrush natürlich die Arbeit vereinfacht. Ich fand aber in Halbzeit 2 beide Defenses stark, bin ja eigentlich nicht so Fan von Abwehrschlachten, aber das hatte gestern schon echte Nailbitter Qualitäten.

  • undertaker-wake-up.gif

    Und Glückwunsch zum NFC-West-Titel!

    FCK NZS

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Das war doch schon fast wieder der Joe Burrow den wir sehen wollen, fehlerfreies und sehr kontrolliertes Spiel, das hat mir richtig gut gefallen und gibt Hoffnung für den weiteren Saisonverlauf. Die Defense hat gestern natürlich mit 460 abgegebenen Yards ordentlich zu kämpfen gehabt, aber, man hat in den wichtigen Momenten die Plays gemacht und dann halt trotzdem nur 17 Punkte zugelassen.

  • …. und vor allem auch noch endlich wieder richtig mobil und furchtlos in seinen QB-Runs. Wenn Du so läufst und nicht mal frühzeitig slidest, dann bist du wieder hundertprozentig schmerzfrei. Yes! 👍🏼

    Formerly known as Bengals

  • FCK NZS

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Mir war es einfach zu spät, deshalb nur die Zusammenfassung. Unsere Offense tickt offensichtlich wieder, Burrow kommt immer besser in Form und die Defense bestätigt wie konstant sie Big Plays machen kann. Eine INT und ein Fumble zum richtigen Zeitpunkt.

    Und das erste mal seit längerer Zeit haben wir mit Sample auch wieder klassische TE Plays.

    Mit 5-3 stehst du am Ende der Division. Alle drei WCs gingen momentan an die AFCN. ☺️

    Ein Sieg gegen die Bills tut immer gut und ist vielversprechend für den weiteren Saisonverlauf. Das Selbstvertrauen scheint wieder vollends da zu sein.

    Formerly known as Bengals

  • Brutal wichtiger Sieg gegen eines der Topteams der Liga, extrem wertvoll für`s Selbstbewußtsein im ganzen Team, zumal jetzt mit den Texans, Ravens, Steelers und Jaguars 4 richtig harte Brocken auf uns warten. Speziell das Spiel kommendes Wochenende gegen Houston halte ich für ein verdammt gefährliches Spiel, weil man die Texans richtig schwer ein- und durchaus unterschätzen kann, für mich das klassische Trapgame.

    Auf alle Fälle sieht man wie wertvoll es für die ganze Mannschaft ist Burrow wieder nahezu in Bestform zu haben, man spürt förmlich den Push den das für alle gibt. Dazu die Defense, welche in den entscheidenden Momenten die Plays macht.

  • Und es kam die Niederlage fast mit Ansage, was für ein beschi***enes Spiel auf beiden Seiten des Balles :maul: :maul: :maul:. Negativfaktor #1 für mich die nicht existente O-Line …. Was war das bitte, Burrow quasi bei jedem Snap auf der Flucht, der machte quasi mehr Yards in Richtung Sidelines als Mixon in Richtung gegnerische Endzone…. der wiederum fast jedesmal mit Ansage in der gegnerischen D-Line zerschellte. So musste Burrow ständig Plays erzwingen was ihm auch zwei katastrophale Picks einbrachte (zu 100% auf seine Kappe). Und trotzdem servierte Houston uns nochmal das Spiel auf dem Silbertablett und es kamen Himmel und Hölle in kurzer Zeit für Boyd, erst der Super Catch der uns kurz vor Schluß kurz vor die Endzone brachte, und dann hat er quasi schon den siegbringenden Touchdownjubel im Hinterkopf und droppt diesen aus den Händen.

    Tja, und da kam der Negativfaktor #2 zum Tragen, die Defense, welche eben im gesamten Spiel weder am Boden noch in der Luft wirklich viel gegen die Texans zu bestellen hatte und so … natürlich…. auch nicht zu verhindern mochte das die Texans eben doch nochmal in Fieldgoalrange kommen konnten…..

    Unterm Strich eine hochverdiente Niederlage, weil einfach zu viel nicht gepasst hat, inkl. diverser individueller Fehler.

  • Alles gesagt, dem ist nichts hinzuzufügen. Ich hatte gestern teilweise körperliche Schmerzen beim zuschauen, weil weder auf dem Feld noch an der Seitenlinie irgendetwas funktioniert hat und wollte schon fast abschalten.

    Formerly known as Bengals

  • Tja, die Division ist für uns gelaufen und wenn sich die Verletzung von Burrow als ernsthafter herausstellen sollte, wird es wahrscheinlich auch nichts mit einer Wild Card.

    Die Defense hat offensichtlich das Tackeln verlernt und ohne Sam Hubbard können wir wohl kein Laufspiel stoppen. Die Safety-Position scheint nun wirklich die erwartete Achillesverse zu sein.

    Die Investitionen in die O-Line zahlen sich leider auch nicht aus und die Offense kommt nie so richtig in einen Rhythmus.

    Bis auf Mixon und Trey Hendrickson ist mir in diesem Spiel wirklich kein Spieler besonders positiv aufgefallen.

    Und dann bekommst du auch noch solche PI Calls. Was auch immer der Ref da gesehen haben will… 🤔

    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Formerly known as Bengals

  • Das ist natürlich bitter mit Joe Burrow und ja ohne ihn würde ich die Chancen auf beinahe 0 setzen. Möglicherweise reicht ja nichtmal ein 10-7 Record sicher für die Playoffs, möglicherweise haben solch einen Record am Ende in der AFC einige Teams und dann muss man hoffen. Aber selbst dafür bräuchtet ihr nun ein 5-2 und selbst mit einem angeschlagenen Joe Burrow sehe ich da schwarz. Wenn man dann noch den Schedule anschaut wird das selbst mit einem Burrow bei 100% ein echt hartes Stück Arbeit.

    Burrow bei 100% für den Rest der Season: 10-7 oder besser W‘keit: 40%

    Burrow noch einige Spiele angeschlagen: 10-7 oder besser W‘keit: 10%

    Burrow für einige Spiele oder Season raus: 10-7 oder besser W‘keit: 0.5%

    Playoff Chancen gemäss meinem Weltklasse Modell 🤣: ca 10% meiner Meinung nach, da ich einen Burrow bei 100% für den Rest der Season sehr bezweifle. Sehr schade, aber das wichtigste muss sein, dass er wieder fit wird für nächste Season und dann ab Spieltag 1 bei 100% ist. Gerade wenn die Verletzung vielleicht etwas schwerwiegender ist, würde ich es jetzt in der Konstellation mit der Division und Conference mit einem 5-5 Record nicht mehr darauf ankommen lassen und vielleicht dann etwas früher im Draft picken können. Nächstes Jahr mit einem fitten Kader und Burrow, werdet ihr ganz bestimmt wieder angreifen können, das steht denke ich ausser Frage.

  • Damn :(

    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    „Ein klareres Handspiel gibt es nicht!"
    Michael Ballack, 5. Juli 2024

  • 6VR2H8HQn_asBfY9nydShI50e24X_8yx3KfyhDwXubo.jpg?auto=webp&s=e082a596f565e35b42d782396eb65172048f4d8f

    FCK NZS

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Viele Tua-Fans hat es genervt, dass es bei jedem Experten vor der Saison die Einschränkung gab: Die Dolphins spielen eine tolle Saison, it Tua stay healthy.
    Ist ja auch eigentlich Schwachsinn, denn wie man anhand von Rodgers, Watson & Burrow sieht, zählt dieses 'What if' bei allen Teams.

    Mein Beileid an alle Bengals-Fans: toller QB, super-attraktiver Football... das ist sehr schade.

  • Mein aufrichtiges Mitgefühl für alle Bengalsfans. Vielleicht schafft ihr es ja irgendwie doch noch, euch in die Playoffs zu lügen, und könnt dann mit dem genesenen Burrows wieder angreifen. Wünsche ich euch.

  • Ich hab nach dem Spiel gegen die Ravens gewartet mit einem Kommentar, weil ich warten wollte wie groß das Desaster am Ende wirklich ist... und jetzt war`s das eben für die Saison.

    Die Frage die sich mir stellt, wie fit ging Burrow überhaupt ins Match ? Es gab ja Bilder vor dem Match, die gezeigt hatten das Burrow schon vor der Partie mit einer Schiene an der Hand rumlief, auch auf der offiziellen Seite der Bengals, dort wurden sie später dann gelöscht. Stellt sich mir die Frage nach dem Warum ?

    Taylor hat das abgestritten und wußte angeblich nichts von einer Verletzung. Die Reputation von Taylor bekommt bei mir allmählich einige Risse was den Umgang mit der Gesundheit seiner Starspieler angeht, schon zu Saisonbeginn die Geschichte mit Burrows Verletzung, dann jetzt diese Geschichte. Jetzt untersucht wohl auch die NFL diesen Vorgang, weil Joe eben nicht auf dem Injury Report stand und irgendwie ist da einiges dubios an der Nummer.

  • Tja, damit ist die Saison bzgl. Ambitionen offiziell vorbei. Bin gespannt wie sie sich jetzt ausrichten. Sehe keinen verfügbaren QB, mit dem man noch eine Chance auf eine WC hätte.

    Wenn ich auch nur einen positiven Aspekt bei der Angelegenheit finden kann, dann dass Joe Burrow jetzt viel Zeit hat um zu regenerieren und vollkommen fit zu werden.

    Formerly known as Bengals

  • Es tut mir wirklich leid für euch und Joe Burrow.

    Auch wenn das Texans Spiel im letzten Moment noch verloren ging,für mich wart ihr wieder richtig gefährlich,wie in den Playoffs der letzten beiden Jahre.

    Und wir wollen doch alle Spiele unserer Teams in Bestbesetzung sehen,ohne Verletzte!

    Leider gibt es heuer schon wieder viel zu viele Verletzungen.

    Ich hoffe wirklich,dass da nichts rauskommt bei der NFL Untersuchung.

    Und das diese Verletzung nicht schon vorher bekannt war.🙏

    Das wäre noch das Sahnehäubchen!😔

  • Die Reputation von Taylor bekommt bei mir allmählich einige Risse was den Umgang mit der Gesundheit seiner Starspieler angeht

    Genau darüber habe ich mich auch gewundert, und zwar schon während der Zeit der Wadenverletzung. So ein Vorgehen kann klappen wie im damaligen Fall, aber auch gewaltig in die Hose gehen mit einer Langzeitverletzung für den Schlüsselspieler. Jetzt also die nächste Verletzung und zunächst der identische Umgang damit, solange, bis gar nichts mehr ging. Es ist zugegeben reine Spekulation meinerseits, aber es könnte schon sein, dass ein bereits vorgeschädigtes Band reißt, wenn die Weiterbelastung auf Teufel komm raus erzwungen wird - Schmerz ist auch ein Schutzmechanismus. Sollte es sich so zugetragen haben, dann spricht das gegen Zac Taylor und auch dagegen, wie Entscheidungsstrukturen hinsichtlich medizinischer Konsequenzen in der Franchise organisiert sind.

    Wäre schön, wenn JB jetzt nicht nur vollständig regenerieren könnte, wovon natürlich auszugehen ist, sondern auch mal eine Saisonvorbereitung incl, nachfolgender Spielzeit gesundheitlich problemlos überstehen kann. Da es mit Browning wohl nicht für die Playoffs reichen dürfte, kann man über die aktuellen Kaderbaustellen (2. QB, Safety, vll. auch TE oder RB) ausführlich nachdenken und sich über einen leichteren Strength of Schedule im nächsten Jahr freuen, was mir aber momentan schwerfällt.

  • Genau darüber habe ich mich auch gewundert, und zwar schon während der Zeit der Wadenverletzung. So ein Vorgehen kann klappen wie im damaligen Fall, aber auch gewaltig in die Hose gehen mit einer Langzeitverletzung für den Schlüsselspieler. Jetzt also die nächste Verletzung und zunächst der identische Umgang damit, solange, bis gar nichts mehr ging. Es ist zugegeben reine Spekulation meinerseits, aber es könnte schon sein, dass ein bereits vorgeschädigtes Band reißt, wenn die Weiterbelastung auf Teufel komm raus erzwungen wird - Schmerz ist auch ein Schutzmechanismus. Sollte es sich so zugetragen haben, dann spricht das gegen Zac Taylor und auch dagegen, wie Entscheidungsstrukturen hinsichtlich medizinischer Konsequenzen in der Franchise organisiert sind.

    Wäre schön, wenn JB jetzt nicht nur vollständig regenerieren könnte, wovon natürlich auszugehen ist, sondern auch mal eine Saisonvorbereitung incl, nachfolgender Spielzeit gesundheitlich problemlos überstehen kann. Da es mit Browning wohl nicht für die Playoffs reichen dürfte, kann man über die aktuellen Kaderbaustellen (2. QB, Safety, vll. auch TE oder RB) ausführlich nachdenken und sich über einen leichteren Strength of Schedule im nächsten Jahr freuen, was mir aber momentan schwerfällt.

    Habe beim lesen einen gewissen ehemaligen Qb der Colts im Kopf.

    Luck wurde leider auch verheizt. Burrow mit ähnlichem Talent gesegnet wünsche ich eine schönere Karriere, bei aller Rivalität.

  • Meine Playoffhoffnungen wurden mit dem Saisonaus von Joe Burrow beerdigt, von daher muss ich gestehen das sich meine Enttäuschung heute ziemlich in Grenzen hält.

  • Hallo. Wir haben die Steelers zu einem low-score game gehalten. More than expected!

    Formerly known as Bengals

  • ohne überdurchschnittlichen QB geht leider nix. Gilt für beide Ohioteams.

    Schade für die Saison für beide Teams.

    "a boar bleede hot´s scho imma gem, ober es wärn oiwa mehra..." - Meister Eder, Bayerischer Philosoph