• Hey zusammen, meine Frau und ich sind im November 2 1/2-Tage im Lübeck, zum einen um ein bisschen Sightseeing zu machen und zum anderen um herauszufinden, ob Lübeck als potentieller Wohnort für uns in Frage kommen würde.
    Gibt es hier Insider, die uns Stadtteile (mit Kleinkind) empfehlen würden, welche sich zum Wohnen & Leben anbieten würden? Gerne ruhige Wohngegenden, nicht zu weit vom Zentrum und Kindergärten / Schulen in der Nähe, also quasi keine Ansprüche! :D
    Gibt es ansonsten Orte, welche man sich unbedingt ansehen sollte, neben Holstentor, Altstadtinsel, Rathaus, die Kirchen etc.?

  • Gibt es ansonsten Orte, welche man sich unbedingt ansehen sollte, neben Holstentor, Altstadtinsel, Rathaus, die Kirchen etc.?

    Bei Lübeck fällt mir spontan immer Travemünde ein. Und natürlich auch Timmendorfer Strand. Beides natürlich Ausflugsziele etwas außerhalb, aber gerade wenn man überlegt dahin zu ziehen sicherlich ne hohe Freizeitqualität "vor der Haustüre" und wäre für mich definitiv ein Faktor.

  • Bei Lübeck fällt mir spontan immer Travemünde ein. Und natürlich auch Timmendorfer Strand. Beides natürlich Ausflugsziele etwas außerhalb, aber gerade wenn man überlegt dahin zu ziehen sicherlich ne hohe Freizeitqualität "vor der Haustüre" und wäre für mich definitiv ein Faktor.

    Stimmt, das offensichtlichste (neben Marzipan) vergessen 😉

  • Ich selbst wohne in der Lübecker Altstadt und arbeite in Travemünde. Da bei mir die Busse mehr oder weniger vor der Tür halten benötige ich für eine Strecke mit den Öffis knapp 30 Min. Viel schneller ist das mit eigenem PKW aus der Altstadt, auf Grund des Schnellbusses, auch kaum zu schaffen.


    Verrufe Stadtteile sind Moisling (Hier soll Elvis angeblich seinen größten Erfolg „in The Ghetto“ geschrieben haben :hinterha: ) und Kücknitz, wobei es aber in beiden auch sehr schöne Ecken gibt.


    Bevorzugte Stadtteile sind eher St. Lorenz Nord und St. Jürgen, wobei in St. Jürgen die MUL liegt, und mir persönlich der dazu gehörige Hochschulstadtteil überhaupt nicht gefällt, der kommt mir vor wie eine Trabantenstadt.


    Wenn bei der Suche nach einer neuen Bleibe noch Zeit bleibt, ist auf jedem Fall das Europäische Hansemuseum zu empfehlen.

  • Ich selbst wohne in der Lübecker Altstadt und arbeite in Travemünde. Da bei mir die Busse mehr oder weniger vor der Tür halten benötige ich für eine Strecke mit den Öffis knapp 30 Min. Viel schneller ist das mit eigenem PKW aus der Altstadt, auf Grund des Schnellbusses, auch kaum zu schaffen.


    Verrufe Stadtteile sind Moisling (Hier soll Elvis angeblich seinen größten Erfolg „in The Ghetto“ geschrieben haben :hinterha: ) und Kücknitz, wobei es aber in beiden auch sehr schöne Ecken gibt.


    Bevorzugte Stadtteile sind eher St. Lorenz Nord und St. Jürgen, wobei in St. Jürgen die MUL liegt, und mir persönlich der dazu gehörige Hochschulstadtteil überhaupt nicht gefällt, der kommt mir vor wie eine Trabantenstadt.


    Wenn bei der Suche nach einer neuen Bleibe noch Zeit bleibt, ist auf jedem Fall das Europäische Hansemuseum zu empfehlen.

    Mega, danke für die Insights 🙏🏻