BV Borussia Dortmund

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



  • Da hast du es. :mrgreen:
    Also ich finde dieses Trikot einfach abgrundtief häßlich. Erst dieser Mist mit dem gelb-weiß (ok kann man sich ja noch schön saufen und vielleicht gewöhnt man sich dran) und jetzt auch noch ein GRÜNES Ausrufezeichen. Grün und gelb, das ist wirklich der absolute Höhepunkt an Geschmacklosigkeit. Ich habe mir erst mal das alte Trikot bestellt da ich eigentlich diese Saison vor hatte mir wieder eines anzuschaffen aber ein derart häßliches Trikot kommt mir nicht in den Schrank.
  • Also das grüne ! Zeichen geht ja mal garnicht, habe gerade aber gelesen das es nur auf Wunsch drauf gemacht wird. So bekommt man momentan also ein blankes Trikot, wie bei Barcelona also. Finde ich sehr gut. Frage mich gerade wer so geschmacklos ist und sich das trikot so versauen lässt.

    Bei deinem Foto sehen die Trikots irgendwie komisch aus, zu Dede hingegen passt es irgendwie...

    coldbeer
    Chuck Norris kicks to Devin Hester

    *sing*Nie mehr G-Liga, nie mehr nie mehr..., nie mehr G-Liga, nie mehr nie mehr*sing*
    *sing*Nie mehr F-Liga, nie mehr nie mehr..., nie mehr F-Liga, nie mehr nie mehr*sing*
  • coldbeer schrieb:

    Sollte heute nicht das neue Dortmund Trikot vorgestellt werden?

    Also wenn es so hier aussieht, kaufe ich mir sofort eins. Leider wird aber noch die Werbung irgendwo rein müssen und so das ganze Trikot versauen.

    schon dieses schwarze logo macht dieses eigentlich recht nette trikot gestalterisch kaputt. da kommt's auf die werbung auch nicht mehr an. :tongue2:
  • Na wenigstens etwas dass man dieses abgrundtief häßliche Logo nicht zwangsweise als Fan auf dem Trikot haben muss, aber es reicht doch schon sich die Spieler Woche für Woche so anzuschauen. Wir sind wirklich ein würdiger Nachfolger des SV Werder Bremen für die häßlichsten Trikots der Bundesliga. Na egal, ich habe mir wie gesagt jetzt noch mal ein altes SCHWARZ-GELBES Trikot bestellt und damit ist das Thema für mich auch erledigt.

    @paelzer
    Sieh zu dass du nach Heidelberg kommst. :hinterha:
  • Kiddster schrieb:

    Erst dieser Mist mit dem gelb-weiß (ok kann man sich ja noch schön saufen und vielleicht gewöhnt man sich dran)

    sehen das eigentlich alle dortmunder so? in braunschweig wurde ja anfangs der saison auch ein neues trikot im boca juniors style (eintracht.com/image/2007/115281732011620.jpg) vorgestellt, das die eintracht zukünftig bei den heimspielen tragen sollte. da haben die fans aber rabatz gemacht - eintracht-heimtrikots waren hier schon immer größtenteils gelb und so sollte es auch bleiben...
    daraufhin hat unser manager eingelenkt, sodass wir in der neuen saison zu hause weiterhin die gelben trikots tragen und die blauen lappen auswärts getragen werden.

    gibts in dortmund eine ähnliche protestwelle oder nehmen die meisten fans das neue trikot einfach an, wenn auch nur widerwillig?
  • Klar die Protestwelle gab es definitiv und in einem Gespräch mit Watzke wurde dann auch seitens der Fanabteilung der Unmut geäußert. Die Farben unseres Vereins sind nun mal schwarz-gelb und nicht weiß-gelb da soll sich der Verein nicht damit rausreden dass die Hosen dafür ja schwarz seien. Jedenfalls wurde in diesem Gespräch versichert dass Borussia Dortmund beim nächsten Entwurf eines Trikots wieder zu den Vereinsfarben zurückkehrt. Wie gesagt, die Proteste hier in Dortmund sind wohl nicht weniger laut als die bei euch in Braunschweig.

    Edit: Klar gibt es auch viele Leute (Beispiel coldbeer) die sich mit dem Ding anfreunden können und es gibt ganz sicher auch viele viele andere die sich das Trikot kaufen werden, aber die Fanbasis ist da wirklich nich gut drauf zu sprechen.
  • Problem war eben dass der Entwurf schon stand und die Dinger bereits in Produktion waren, ich weiß gar nicht was wir auswärts für Trikots tragen wenn diese weiß-gelben Dinger nicht benutzt werden. Aber dieses grüne Ausrufezeichen schießt echt den Vogel ab, aber mit den Fans kann man in Dortmund ja scheinbar machen was man will. Ich werde die nächste Saison nicht mehr im Stadion verfolgen sondern nur noch Radio hören. :tongue2:
  • Und das Auswärtstrikot wird schwarz/weiss und das 3rd rot/weiss. Also mit diesen Trikots und diesem komischen Gebilde auf der Brust hat man das ohnehin sehr hässliche Trikot passend abgerundet.

    Dieses komische Ding auf der Brust soll übrigens die Verbundheit zur Region darstellen. Wie man anhand dieses Gebildes allerdings auf den Ruhrpott kommen soll ist mir allerdings vollkommen schleierhaft. Soll auch nur bis Herbst bleiben ...
  • Also dieses (von Ottmar Alt kreirte) Ausrufezeichen ist nur vorrübergehend auf dem Jersey zu sehen, bis die RAG eine Aktiengesellschaft ins Leben gerufen haben, die dann die Brust dieses Jerseys verzieren wird.

    Natürlich gibt es eine sehr große Front gegen das Jersey. Der Verein versucht es so zu verkaufen, dass es doch aussieht wie die ganz alten Trikots, als Dortmund noch nicht schwarz-gelb war.
    Nach einer großen Prostestwelle hatte Watzke versprochen, den BVB ab der nächsten Saison nur noch mit schwarz-gelben Trikots auflaufen zu lassen.

    Mir persönlich ist das Trikot wurscht. Es sieht ganz nett aus, letztendlich ist es aber nicht mehr als ein Trikot und der Vergleich zu Werder Bremen hinkt hier doch gewaltig.
  • FinFan#13 schrieb:

    letztendlich ist es aber nicht mehr als ein Trikot

    der stadionname ist nur der stadionname, die vereinsfarben sind nur die vereinsfarben und das wappen ist ja eigentlich auch egal - wichtig ist, was drinsteckt ;)

    es ist immer "nur ...", und bald haben wir 18 red bull salzburgs in der liga.
  • Sorry, aber das ist ausgemachter Blödsinn!
    Ich weiss nicht ob du dich daran erinnerst, aber der BVB hat mal in neon-gelb gespielt und die Ersatz-Trikots waren lila.
    Damals hat es niemanden dieser Pseudo-Traditionalisten auf den Plan gerufen, die vehement gegen dieses Jersey sturm gelaufen sind.
    Aber heute ist ja alles Ultra........

    Der Verkauf des Stadionnamens war zum Überleben notwendig, der Verein stand (steht) vor dem Ruin. Was aber nicht bedeutet, dass ich diesen Schritt begrüße.
  • FinFan#13 schrieb:

    Sorry, aber das ist ausgemachter Blödsinn!
    Ich weiss nicht ob du dich daran erinnerst, aber der BVB hat mal in neon-gelb gespielt und die Ersatz-Trikots waren lila.
    Damals hat es niemanden dieser Pseudo-Traditionalisten auf den Plan gerufen, die vehement gegen dieses Jersey sturm gelaufen sind.
    Aber heute ist ja alles Ultra........

    Der Verkauf des Stadionnamens war zum Überleben notwendig, der Verein stand (steht) vor dem Ruin. Was aber nicht bedeutet, dass ich diesen Schritt begrüße.

    damals war auch noch kaum abzusehen, welche entwicklung der fußball einmal nehmen würde. wenn du dich damit abfinden kannst, dass dein verein eines tages als condomi dortmund in rosa heimtrikots aufläuft und du mit deinem bequemen schalensessel dank integrierter bedienung direkt vom platz aus ein alkoholfreies bierchen ordern kannst, dann bitte schön. geschieht ja alles nur zum wohle des vereines, schließlich muss man ja wettbewerbsfähig bleiben. die konkurrenz schläft schließlich nicht. ;) :tongue2:

    meine beispiele waren ja nicht nur auf dortmund bezogen, sondern auf den fußball allgemein. dass es beim bvb keine andere wahl in sachen stadionnamen gab, ist mir schon klar... aber da gibt es noch genug andere beispiele. unser stadion wird auch bald saniert und dann wird auch hier ein namenssponsor einsteigen, da mache ich mir gar nichts vor. aber diese gleichgültigkeit bei gewissen veränderungen finde ich teilweise erschreckend. was die ganze geschichte jetzt mit ultras zu tun haben soll, würde ich aber auch mal gerne wissen...
  • Würde mich nicht gewzungenermaßen als Pseudo Traditionalist bezeichnen, klar mir sind schwarz gelbe Trikots immer am liebsten und ja, ich mag die neuen Trikots nicht sonderlich und gerade das vorübergehend dort platzierte Ausrufezeichen in grün macht es für mich optisch einfach inakzeptabel. Die Sache mit der "Farbenlehre" ist in der Tat vielleicht etwas überzogen aber warum sich immer mehr von den Vereinsfarben im Wappen entfernen? Also denke grundsätzlich sollte man zumindest annähernd bei den alten Farben bleiben und nicht immer wieder diese und jene hinzufügen oder ausprobieren. Aber da wir übernächste Saison ja wieder zu den Ursprungsfarben zurückkehren soll es mir auch recht sein, nur wundern brauchen sich die Herren nicht wenn es zumindest ein paar weniger Käufer gibt (auch wenn ich sicher bin dass auch das Jersey reißenden Absatz finden wird).
  • Neon-gelb hat immerhin noch nen Bezug zu gelb, der Bezug von weiss zu schwarz ist mir persönlich nicht ganz ersichtlich. Von daher ist der Vergleich mit Bremen eben doch berechtigt, da bei Borussia Dortmund und auch bei Werder Bremen Trikots auf den Markt geschmissen wurden, die absolut gar nichts mit den Vereinsfarben zu tun haben. Der Unterschied liegt höchstens darin, dass man in Bremen bewußt die Trendfarbe orange zu Marketingzwecken ausgebuddelt hat und sie der Sturm der Entrüstung mehr oder minder kalt läßt bzw. man den Kritikern noch aktiv an den Kragen geht, während es in Dortmund wohl eher ein Fauxpas ahnungloser Herren war (Watzke: "Wir haben uns da gar keine grossen Gedanken gemacht, wir fanden es einfach nur chic") und man Besserung gelobt hat. Mag aber auch sein, dass in Dortmund die Fans über gewisse Kanäle einfach nur deutlich mehr Mitspracherecht wie in Bremen haben bzw. man dort gelernt hat, dass eben die Leute, die manch andere Vereine versuchen aus den Stadien zu verbannen (was ja in Dortmund auch mal der Fall war, wenn auch nicht direkt), genau die Leute sind, denen der Verein am meisten bedeutet ...

    Ich als Fan würde dieses Trikot allerdings als Schlag in die F****e werten ...
  • Jens1893 schrieb:


    Ich als Fan würde dieses Trikot allerdings als Schlag in die F****e werten ...

    ....... wenn man sonst keine Probleme hat - sicher.

    Was ich allerdings etwas befremdlich finde ist, dass sich diese Diskussionen immer mehr häufen. Ob nun Salzburg, Braunschweig, Bremen, 1860 oder auch Dortmund.
    Allerdings:
    Berlin schiesst da in dieser Saison wohl den sprichwörtlichen Vogel ab. Man versucht dort tatsächlich ein komplett neues Logo als Tradition zu verkaufen:
    herthashop.de/websale6_shop-he…ilder/gross/860500_sz.jpg
  • Kann ich dir nur zustimmen Jens. Es ist ja nun mal so dass man sich als Verein doch seine Identität so gut es möglich ist erhalten sollte. Klar, der Sponsor Signal Iduna war für das überleben des Vereins unabdingbar, diese Pille musste man als Verein und Fan also schlucken, aber es besteht meiner Meinung nach kein Grund und keine Notwendigkeit den eigentlichen Vereinsfarben in der Trikotfrage untreu zu werden. Die grauen und lila Trikots damals haben mir übrigens genauso wenig gefallen, aber da handelte es sich auch nicht um Trikots die wir auch noch Woche für Woche auf dem Spielfeld sehen mussten. Muss aber auch sagen dass ich niemand bin der jetzt im Dreieck springt wegen dieser Sache.
  • Kiddster schrieb:

    Kann ich dir nur zustimmen Jens. Es ist ja nun mal so dass man sich als Verein doch seine Identität so gut es möglich ist erhalten sollte. Klar, der Sponsor Signal Iduna war für das überleben des Vereins unabdingbar, diese Pille musste man als Verein und Fan also schlucken, aber es besteht meiner Meinung nach kein Grund und keine Notwendigkeit den eigentlichen Vereinsfarben in der Trikotfrage untreu zu werden. Die grauen und lila Trikots damals haben mir übrigens genauso wenig gefallen, aber da handelte es sich auch nicht um Trikots die wir auch noch Woche für Woche auf dem Spielfeld sehen mussten. Muss aber auch sagen dass ich niemand bin der jetzt im Dreieck springt wegen dieser Sache.


    Ich würde mich ärgern und es als Unwissenheit der Herren Watzke und Konsorten abtun. So wie ich Watzke aus seinen Interviews einschätze, wusste er es einfach nicht besser und hat die Reaktion radikal unterschätzt.

    Wobei ich dieses Trikot übrigens abgesehen von der Vereinsfarbendiskussion auch so einfach nur hässlich finde. Dieses angebliche Kunstwerk auf der Brust tut dann sein übriges, aber bei SG wurden ja heute mittag weitere "Kunstwerke" dieses "Künstlers" ausgegraben. Wie man von diesem Gebilde allerdings auf das Ruhrgebiet schliessen soll, ist und bleibt mir ein absolutes Rätsel.
  • Jens1893 schrieb:

    Ich würde mich ärgern und es als Unwissenheit der Herren Watzke und Konsorten abtun. So wie ich Watzke aus seinen Interviews einschätze, wusste er es einfach nicht besser und hat die Reaktion radikal unterschätzt.


    Und genau das ist der Grund warum mich diese ganze Diskussion sehr stört.
    Er hat bereits zugegeben, dass er das alles unterschätzt hat und damit ist es eigentlich auch gut.
  • FinFan#13 schrieb:

    Und genau das ist der Grund warum mich diese ganze Diskussion sehr stört.
    Er hat bereits zugegeben, dass er das alles unterschätzt hat und damit ist es eigentlich auch gut.


    Woraus man jetzt im Umkehrschluss allerdings auch wieder die Frage stellen kann, wie "realitätsfremd" manche Funktionäre im Fussball sind.

    Du siehst es mir etwas zu locker, manch andere vielleicht etwas zu ernst. Im Zweifel wäre ich aber wohl eher auf der Seite der anderen. :smile2:
  • Jens1893 schrieb:


    Wobei ich dieses Trikot übrigens abgesehen von der Vereinsfarbendiskussion auch so einfach nur hässlich finde. Dieses angebliche Kunstwerk auf der Brust tut dann sein übriges, aber bei SG wurden ja heute mittag weitere "Kunstwerke" dieses "Künstlers" ausgegraben. Wie man von diesem Gebilde allerdings auf das Ruhrgebiet schliessen soll, ist und bleibt mir ein absolutes Rätsel.


    Ich habe es heute auch gesehen und jetzt brauche ich mehr als dieses besagte Smilie. Sieht aus wie ein Billigeinkauf bei Kick, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln, brrrrrrr....
    #RiseUp
  • Meine Tageszeitung ist heute voll mit Bildern dieser Trikotagen.

    Historisch gesehen, scheint der BVB ja nicht so daneben zu liegen, denn irgendwann in den Gründerjahren gehörte "Weiß" auch zu den Vereinsfarben. Das Trikot finde ich im Gegensatz zu den Meisten hier garnicht so schlecht.

    Schlecht hingegen werden, kann es einem mit diesem "vermeintlichen" "Platzhalter" auf der Brust. Der sieht nun wirklich völlig "bescheuert" aus und passt mal überhaupt nicht zum Trikot. Jetzt fehlt nur noch, dass der BVB die Vorentwürfe der RAG gesehen hat und die haben ein grüngrundiges Logo, so daß Herr Alt nur etwas vorweggenommen hat, was ab Herbst sowieso kommt und man einfach mal die MAssen an diese farbliche Abscheulichkeit gewöhnen will. Einfach nur übel.

    WS
    "Kritik ohne Mitgefühl ist Gewalt" (nakagawa roshi)
    -.-.-.-
    "Die Würde des Menschen ist kein Konjunktiv"
    -.-.-.-
    Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,
    stets kannst du im Heute von neuem beginnen.
  • FinFan#13 schrieb:

    Und genau das ist der Grund warum mich diese ganze Diskussion sehr stört.
    Er hat bereits zugegeben, dass er das alles unterschätzt hat und damit ist es eigentlich auch gut.


    Für mich stellt diese Diskussion auch ein Ärgernis dar: Trikots des BVB sollen gefälligst schwarz und gelb sein. Fertig. Watzke und seine "Trikot-Findungskommission" haben hier schlicht aufs falsche Pferd gesetzt. Was allerdings teilweise bei den Fans abgeht und hieraus stilisiert wird, ist schon fast paranoid. Da wurde das Trikot als schleichendes Signal gewertet, dass die KGaA langfristig plant auf die Farben der Signal-Iduna umzustellen etc. Verschwörungstheorien galore! Wenn man von Fanseite aus gesagt hätte, dass man den neuen Lappen schlicht zum Kotzen findet, dann wäre es ja gut gewesen. Aber diese Verschwörungstheorien und dieses Geweine in den Foren nervt kollossal.
    “I put lipstick on a pig. I feel a deep sense of remorse that I contributed to presenting Trump in a way that brought him wider attention and made him more appealing than he is. I genuinely believe that if Trump wins and gets the nuclear codes there is an excellent possibility it will lead to the end of civilization.” - Tony Schwatz (ehemaliger Ghostwriter für Donald Trump)
  • Also wenn ich mich hier auch mal ganz unsachlich einmischen darf. Ich finde die neuen Trikots recht hübsch. Ehrlich, durch das Weiss sehen die einfach besser aus :madness

    Schon krude Theorien die hier oder in dne erwähnten Foren zur Sprache kommen. Aber ich habe es ja schonmal im Gladbach -Thread angemerkt, es muss einem Team bzw. dessen Fans recht gut gehen, wenn das Trikot die Hauptsorge ist :hinterha:
  • datajunk schrieb:

    Für mich stellt diese Diskussion auch ein Ärgernis dar: Trikots des BVB sollen gefälligst schwarz und gelb sein. Fertig. Watzke und seine "Trikot-Findungskommission" haben hier schlicht aufs falsche Pferd gesetzt. Was allerdings teilweise bei den Fans abgeht und hieraus stilisiert wird, ist schon fast paranoid. Da wurde das Trikot als schleichendes Signal gewertet, dass die KGaA langfristig plant auf die Farben der Signal-Iduna umzustellen etc. Verschwörungstheorien galore! Wenn man von Fanseite aus gesagt hätte, dass man den neuen Lappen schlicht zum Kotzen findet, dann wäre es ja gut gewesen. Aber diese Verschwörungstheorien und dieses Geweine in den Foren nervt kollossal.

    Na...da kann man ja dann doch froh sein, dass Ihr nicht Werbung für "Nivea" lauft. Wenn die erst mal ihre Farben durchdrücken *gg*
    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
  • Buccaneer schrieb:

    Na...da kann man ja dann doch froh sein, dass Ihr nicht Werbung für "Nivea" lauft. Wenn die erst mal ihre Farben durchdrücken *gg*


    Was meinst Du denn was die Signal-Iduna für Farben hat? :xywave:

    Charger schrieb:

    Aber ich habe es ja schonmal im Gladbach -Thread angemerkt, es muss einem Team bzw. dessen Fans recht gut gehen, wenn das Trikot die Hauptsorge ist


    Das kannst Du auch getrost ohne Hinterhältig-Smilie schreiben, weil es schlicht der Realität entspricht: Dieser ganzen Diskussion wohnt eine ziemliche Hybris inne.
    “I put lipstick on a pig. I feel a deep sense of remorse that I contributed to presenting Trump in a way that brought him wider attention and made him more appealing than he is. I genuinely believe that if Trump wins and gets the nuclear codes there is an excellent possibility it will lead to the end of civilization.” - Tony Schwatz (ehemaliger Ghostwriter für Donald Trump)