Frage zur Statistikführung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage zur Statistikführung

    Aus aktuellem Anlaß.

    Folgende Situation:

    Team A hat 3rd and 6 an der 12-yard Linie von Team B.
    Quarterback #11 von Team A passt über die Mitte zu FB#40, der den Ball an der 8-yard Linie fängt und damit vorwärts marschiert.
    An der 5-yard Linie fumbelt FB #40.
    WR #85 von Team A nimmt den Ball (an der 5) auf und läuft zum TD in die Endzone.


    Frage:
    Wie wird das statistisch bewertet?

    12yd-TD Pass von #11 auf #85?
    5yd Run von #85?
    5yd "Fumble Recovery" von #85?

    Oder sonst irgendwas? Experten an die Front, bitte ;)
    Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

    Yards per game against: #1 (275.9)
    Points per game against: #1 (15.8)
    3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
  • Du bist still, dich hab' ich net gefragt :p

    das ist kein "Return"..."return" heisst ja: "zurück"-tragen...hat er aber nicht.
    Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

    Yards per game against: #1 (275.9)
    Points per game against: #1 (15.8)
    3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
  • Disastermaster schrieb:

    Hier ist er schon der Experte :)

    7 Yd Pass von Culpepper auf Kleinsasser
    Fumble Recovery und 5 Yd Return von Bates zum TD.


    Ich bin mir da gar nicht so sicher... Habt ihr schon mal irgendwo gesehen, dass ein Spieler zwar keinen Passfang hatte, dafür aber Receiving Yards? Ich meine mich erinnern zu können, dass Bates in einer solchen Situation fünf Yards und einen Touchdown (aber keinen Passfang!) in seine Receiving-Statistik bekommt...

    Also:
    Culpepper 1-1-12-1-0
    Kleinsasser 1-7, Fumble
    Bates 0-5-1, FR

    Kann aber auch sein, dass ich mich irre... :paelzer:
    Bloherfelde Buffalos A-Liga Champion 2007 & 2009

    A-Liga 2015: 10-7 (#3) - A-Liga 2014: 5-12 (#14) - A-Liga 2013: 7-10 (#10) - A-Liga 2012: 13-4 (#2) - A-Liga 2011: 11-6 (#4) - A-Liga 2010: 11-6 (#2) - A-Liga 2009: 12-5 (#1) - A-Liga 2008: 11-6 (#3) - A-Liga 2007: 13-4 (#1) - A-Liga 2006: 10-7 (#3) - A-Liga 2005: 7-10 (#10) - A-Liga 2004: 12-5 (#2) - A-Liga 2003: 11-6 (#4) - B-Liga 2002: 13-4 (#2)
  • @Hankey

    Sag ich doch, den Catch hat Kleinsasser, Bates hat den Rest aber nicht den catch.

    Und die 5 Yds zählen nicht als Recieving Yds, das wäre nur bei einem lateral der Fall, sondern als Fumble Return Yds.
    [SIZE="4"]In Peyton we trust!! [/SIZE]
  • Disastermaster schrieb:

    Und die 5 Yds zählen nicht als Recieving Yds, das wäre nur bei einem lateral der Fall


    stimmt, das habe ich verwechselt... :marge :snif :wein2 :heul
    Bloherfelde Buffalos A-Liga Champion 2007 & 2009

    A-Liga 2015: 10-7 (#3) - A-Liga 2014: 5-12 (#14) - A-Liga 2013: 7-10 (#10) - A-Liga 2012: 13-4 (#2) - A-Liga 2011: 11-6 (#4) - A-Liga 2010: 11-6 (#2) - A-Liga 2009: 12-5 (#1) - A-Liga 2008: 11-6 (#3) - A-Liga 2007: 13-4 (#1) - A-Liga 2006: 10-7 (#3) - A-Liga 2005: 7-10 (#10) - A-Liga 2004: 12-5 (#2) - A-Liga 2003: 11-6 (#4) - B-Liga 2002: 13-4 (#2)
  • Nach Madden würden die stats so aussehen:
    Culpepper:
    7 yard pass, kein TD

    Kleinsasser:
    7 yard catch, kein TD, fumble lost

    Bates:
    Fumble rec., keine return yards, kein TD

    Nach Madden-logik würde Bates kein TD kriegen, da in den stats nur defense-touchdowns angezeigt werden und Bates zum zeitpunkt nicht in der defense war.
  • Johnny No89 schrieb:

    Du bist still, dich hab' ich net gefragt :p

    das ist kein "Return"..."return" heisst ja: "zurück"-tragen...hat er aber nicht.


    Du fragst doch sonst den ganzen Tag was. ;)

    Haarspalter, ob das jetzt als Return oder Recovery oder Discovery zählt ist doch auch nicht so wichtig. :hinterha:
    [SIZE="4"]In Peyton we trust!! [/SIZE]
  • @Deltha: Deshalb frag' ich ja, weil Madden das nicht auf die Reihe bekommt ;) Bei Madden bekommt Bates noch nicht mal die Recovery, weil der Ball nicht vom Gegner verloren wurde.

    Madden wollte dann noch was ganz dolles machen und das Play als "-1 yard run" von Bennett verkaufen lol...Sachen gibt's.

    Aber eine wirklich erschöpfende und mich zufrieden stellende Antwort hab' ich jetzt immer noch nicht.

    Was ist den mit dem Run? Kommt der gar nicht in Frage? Gibt's denn nirgendwo ein Beispiel aus der NFL? Muss es doch mal gegeben haben in den letzten Jahren....
    Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

    Yards per game against: #1 (275.9)
    Points per game against: #1 (15.8)
    3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
  • Also, was ich bis jetzt selber herausgefunden hab':

    Sobald Kleinsasser gefumbelt hat, enden die Passing Yarsd von Culpepper und die Receiving Yards von Kleinsasser...soweit habt ihr alle recht.

    Aber ich weiss immer noch nicht, was Bates jetzt "bekommt"? Ein "5-yard Fumble return TD" ist doch widersinnig....
    Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

    Yards per game against: #1 (275.9)
    Points per game against: #1 (15.8)
    3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
  • Bei Fumbles nach einem TD unterscheidet man durchaus zwischen Offense und Defense. Im besagten Fall ist es ein Offensive Fumble Recovery TD und die yards müssten als rush yards angerechnet werden. Jedenfalls nach meinem Verständnis.
  • Ja, den Begriff hab' ich jetzt auch einpaar mal gelesen "Fumble Recovery TD für xy-yards". Und die yards als rushing yards, weil der Ball auffem Boden war und deshalb nicht mehr als Paß gelten konnte? Hmmhmm...klingt gar nicht so dumm ;) Hätte es nur gerne von offizieller Seite bestätigt :D

    Mister Tiiiiiiiiiiiiiiii :p
    Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

    Yards per game against: #1 (275.9)
    Points per game against: #1 (15.8)
    3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
  • Wieso als rushing Yds? Es war doch überhaupt kein Run. :paelzer:

    Vielleicht sind es einfach Recovery Yds, watweißichdenn, aber auf jeden Fall keine Rushing Yds.

    Johnny wälz doch einfach die Gamelogs der letzten NFL Saison, da wirst du mit Sicherheit etwas finden.
    [SIZE="4"]In Peyton we trust!! [/SIZE]
  • Disastermaster schrieb:



    Johnny wälz doch einfach die Gamelogs der letzten NFL Saison, da wirst du mit Sicherheit etwas finden.


    Ich hab ja sonst keine Hobbies :D
    Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

    Yards per game against: #1 (275.9)
    Points per game against: #1 (15.8)
    3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
  • Johnny No89 schrieb:

    Im gamelog steht davon aber nix...wetten, dass?


    die madden-gamelogs sind auch scheiße, die zählen die interceptions auch net, wenns danach ne holdingstrafe gegen die defense gibt :p
    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar
  • GilbertBrown schrieb:

    Johnny No89 schrieb:

    Im gamelog steht davon aber nix...wetten, dass?


    die madden-gamelogs sind auch scheiße, die zählen die interceptions auch net, wenns danach ne holdingstrafe gegen die defense gibt :p


    ich schätze das Problem wird jedes automatisch generierte Log bzw Stat programm haben, wo nicht ein typ davorsitzt und eingibt..

    liegt einfach nur daran, dass im Regelwerk alles erlaubt ist, ausser eben das, was im Buch steht, und davon die Ausnahmen, und die Ausnahmen der Ausnahmen, und deren Ausnahmen, welche aber wieder alles wieder legal macht, wenn die Ausnahme der Ausnahme eintritt...

    Was dann noch dazukommt, ist, dass man (fast) alle Strafen ablehnen kann, manche ablehnen sollte, strafen aufheben usw...

    also die möglichkeiten potenzieren sich .. aber ihr habt ja das Regelbuch in Schalke gesehen :)

    Daher bin ich mit den Entscheidungen der Refs und den Statistiken in Madden eigentlich gut einverstanden, weil es schonmal ein verdammt harter Algorythmus und eine gewaltige Engine sein muss, um erstmal nur die regeln zu erstellen... Und dann erst das ganze Gameplay... ui.. mir wird schwindelig *wah*

    :)

    Gruss Markus
    getting boo'ed at since 2001
  • Benutzer online 1

    1 Besucher