Strafen

  • Bei einem der gestrigen Premiere-Spiele gab es 2 Strafen die sich aufhoben - soweit so gut: aber die eine Strafe war eine 10 Yd Holding-Strafe und die andere eine 15 Yd-Facemask, da müsste doch eigentlich das eine Team 5Yd Raumvorteil bekommen??

    Real men wear black!!!

  • klingt komisch - is aber so. ;)


    nein im ernst, 2 Strafen heben sich fast immer auf, egal wieviel yards bestraft werden. Es gibt aber auch Ausnahmen, und zwar ...... (wer übernimmt ?)

    ... and a happy Festivus for the rest of us !
    .
    .

  • Bem gestriegen Spiel PATS-Bills kam es zur folgender Situation

    Code
    (14:01) D.Branch right end pushed ob at BUF 23 for 10 yards (L.Fletcher). 
    Reverse, handoff from T.Dwight after original handoff from T. Brady.
    [I]PENALTY on NE-T.Brady, Illegal Crackback, 15 yards, enforced at BUF 33
     - No Play.[/I]


    Wieso erhält Brady eine Illegal Crackback Strafe? Lt. Google (ich kannte den Ausdruck Crackback nicht) gibt diese Strafe für das illegale Täckeln eines WR. :madness:paelzer:

  • Zitat von Raedwulf

    Bem gestriegen Spiel PATS-Bills kam es zur folgender Situation

    Code
    (14:01) D.Branch right end pushed ob at BUF 23 for 10 yards (L.Fletcher). 
    Reverse, handoff from T.Dwight after original handoff from T. Brady.
    [I]PENALTY on NE-T.Brady, Illegal Crackback, 15 yards, enforced at BUF 33
     - No Play.[/I]


    Wieso erhält Brady eine Illegal Crackback Strafe? Lt. Google (ich kannte den Ausdruck Crackback nicht) gibt diese Strafe für das illegale Täckeln eines WR. :madness:paelzer:


    Nicht Tackeln, sondern Blocken des WRs ;) . Das ganze ist ein illegaler Block unter der Hüfte und/oder von seitlich/hinten in Richtung des Balles beim Snap von ausserhalb der Clipping Zone, das darf keiner - auch kein QB.


    Crackback:
    An illegal block by an offensive player who is usually spread out away from the main body of the formation and runs back in towards the ball at the snap, blocking an opponent below the waist or in the back with the force of the block back toward the original position of the ball at the snap.

  • Was mir im SNG Lions@Packers mal wieder negativ aufgefallen ist: Wenn man schon an der eigenen Goal Line steht, kann man sich erlauben was man will. So hatten die Packers zwei Strafen hintereinander, die jeweils mit "half the distance to the goal line" gewertet wurden, was aber faktisch folgenlos blieb, weil sie schon innerhalb der eigenen 1-Yard-Linie standen. Das finde ich unfair. Man sollte als Ausgleich die First-Down-Markierung weiter nach hinten verlegen, dann hätte die Strafe wenigstens einen Effekt. Mal ganz abgesehen davon, dass die Lions in dem konkreten Fall um einen astreinen Safety betrogen wurden...

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Zitat von Silversurger

    Was mir im SNG Lions@Packers mal wieder negativ aufgefallen ist: Wenn man schon an der eigenen Goal Line steht, kann man sich erlauben was man will. So hatten die Packers zwei Strafen hintereinander, die jeweils mit "half the distance to the goal line" gewertet wurden, was aber faktisch folgenlos blieb, weil sie schon innerhalb der eigenen 1-Yard-Linie standen. Das finde ich unfair. Man sollte als Ausgleich die First-Down-Markierung weiter nach hinten verlegen, dann hätte die Strafe wenigstens einen Effekt. Mal ganz abgesehen davon, dass die Lions in dem konkreten Fall um einen astreinen Safety betrogen wurden...


    Das mit dem Safety kann ich so voll unterschreiben. Zum einen war schon die Begründung, dass es ein Incomplete Pass statt eines Fumbles war sehr merkwürdig, ich zumindest hab keinen Pass gesehen, und zweitens war das Holding ganz klar in der Endzone was auch einen Safety hätte geben müssen.

    -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --

  • Zitat von eaglesnfl

    Das mit dem Safety kann ich so voll unterschreiben. Zum einen war schon die Begründung, dass es ein Incomplete Pass statt eines Fumbles war sehr merkwürdig, ich zumindest hab keinen Pass gesehen, und zweitens war das Holding ganz klar in der Endzone was auch einen Safety hätte geben müssen.


    Strafen in der Endzone bedeuten automtisch einen Safety??? Das wusste ich gar nicht - WOW, man lernt nie aus....:daumenho:


    NOFL Season VIII - Philadelphia Eagles - SUPER BOWL CHAMP
    Two Time NOFLe SUPER BOWL CHAMPION (Season V & Season VI)

  • Zitat von Raedwulf

    Bem gestriegen Spiel PATS-Bills kam es zur folgender Situation

    Code
    (14:01) D.Branch right end pushed ob at BUF 23 for 10 yards (L.Fletcher). 
    Reverse, handoff from T.Dwight after original handoff from T. Brady.
    [I]PENALTY on NE-T.Brady, Illegal Crackback, 15 yards, enforced at BUF 33
     - No Play.[/I]


    Wieso erhält Brady eine Illegal Crackback Strafe? Lt. Google (ich kannte den Ausdruck Crackback nicht) gibt diese Strafe für das illegale Täckeln eines WR. :madness:paelzer:



    Nein,
    illegales Blocken,
    ist gegeben wenn der Gegenspieler bereits oben im Block "steht" und dann noch tief geblockt wird.

    F-Ireland

  • Zitat von G-Man

    klingt komisch - is aber so. ;)


    nein im ernst, 2 Strafen heben sich fast immer auf, egal wieviel yards bestraft werden. Es gibt aber auch Ausnahmen, und zwar ...... (wer übernimmt ?)


    Ich denke das Du hier auf Live- und Deathball Fouls anspieltst...

    F-Ireland

  • Zitat von Finsgermany

    Ich denke das Du hier auf Live- und Deathball Fouls anspieltst...


    Nicht nur das.
    Ein Live- und ein Deadball-Foul können sich eigentlich nicht aufheben.
    Dies ist auch die einzige Situation (Aufrechnung von Live- und Deadball-Fouls), wo es zu einem "Raumvorteil" (im Sinne von GreatOne's Aussage) kommen kann.
    Sobald zwei Liveball-Fouls stattfinden, heben sich diese auf... außer das eine Foul beinhaltet eine 5 Yard-Strafe und das andere ist eine 15 Yard-Strafe. In diesem Fall wird die 5 Yard-Strafe per Regel aufgehoben und nur die 15 Yard-Strafe enforced (Achtung! Das ist im College und bei uns anders!!!)
    Hintergrund ist, dass 5 Yard-Strafen typischerweise "technische" Fouls sind, während die meisten 15 Yard-Strafen "persönliche" oder "unsportliche" Fouls sind und man nicht möchte, dass Spieler quasi ungestraft (weil der Gegner zu ungeschickt ist) ein persönliches Foul begehen kann.
    5- und 10-Yard-Strafen sowie 10- und 15-Yard-Strafen heben sich allerdings gegenseitig auf.


    Bei Deadball-Fouls ist dies wieder anders.
    Dead Ball Fouls, die in unmittelbarem Zusammenhang stehen, können sich gegeneinander aufheben (und dann wird das Down gespielt, der auch so gespielt worden wäre).

  • Zitat von darkchild

    Strafen in der Endzone bedeuten automtisch einen Safety??? Das wusste ich gar nicht - WOW, man lernt nie aus....:daumenho:


    Nein, ein Illegal Motion in der eigenen Endzone gibt z.B. keinen Safety. :mrgreen:


    Aber für Intentional Grounding und Holding z.B. schon.


    Sonst könnte man ja einfach statt einen Safety zu kassieren den Ball wegwerfen oder auf Teufel komm raus den Gegner umreißen und die 0,5 Yard Strafe nehmen. Damit das aber nicht passiert gibts für sowas automatisch Safety.

  • Zitat von Finsgermany

    Nein,
    illegales Blocken,
    ist gegeben wenn der Gegenspieler bereits oben im Block "steht" und dann noch tief geblockt wird.

    Du meinst einen Chop Block (da sind wirklich immer 2 Blocker beteiligt).
    Die geschilderte Situation wurde von trosty (grürzi wohl) schon richtig erklärt (Crackback Block).
    Die bekanntesten anderen illegalen Blocks sind Clipping, Block in the Back und Block below the Waist.

    [SIZE=7]21 [/SIZE]

  • Du meinst illegal bock in the black? ääähhh illegal block in the back...


    Dieser Versprecher des Headrefs vor ein paar Spieltagen war einfach zu schön... :jeck:

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey