Beiträge von BengalinaJolie

    Joah, da hat sich die Zweite von Dortmund auch ein gutes Jahr für ihren Aufstieg ausgesucht. Was sich da alles tummelt :eek: Da freu ich mich schon auf diverse Spiele :smile2:


    Na vielleicht sieht man sich ja mal wieder - entweder im Signal-Iduna-Park :mrgreen: oder an der Brücke :bier:

    Genau zwei Wochen nach ihrer Geburt und eine Woche nach ihrer schweren Herz OP ist unsere kleine Tochter seit gestern endlich bei uns zuhause, die stundenlangen Aufenthalte in der Klinik sind erst einmal vorbei, und wir konnten sie heute sogar schon auf dem ersten Spaziergang durch die Gegend schieben. :bounce: Schon erstaunlich wie gut die Kleine das alles weggesteckt hat bisher.


    So etwas zu lesen, freut mich wirklich - Alles Liebe für die Kleine und genießt die Zeit mit ihr! Sie werden sooooo schnell groß (sagt die, deren Sohn neun Monate ist und irgendwie schon kein Baby mehr - manchmal bin ich schon etwas wehmütig, wie schnell die Zeit jetzt rast)

    Einmal besoffen ins Training kommen und schon klappt das :bier:


    EINMAL???????? Wenns das nur gewesen wäre - Linde hat sich vorher schon einige Dinger geleistet und unser Teamchef Joe Enochs hat ihm wohl ein paar Tage vor dem Hertha-Spiel gesagt, was vorher gewesen sei, wäre ihm egal - aber ein Ding und er wäre weg vom Fenster. Tja, das hat Linde wohl nicht geglaubt - dumm gelaufen. :(
    Ich finde es sehr schade, daß ein Spieler wie Björn Lindemann anscheinend nicht in der Lage ist, seinen Alkoholkonsum unter Kontrolle zu haben - so versaut man sich seine Karriere. Letztes Jahr hat er eine ganze Menge dazu beigetragen, uns in die 2. Liga zu bringen - davon war leider dieses Jahr nicht mehr viel zu sehen :madness Ob das allerdings nur seiner Vorliebe für das Alando zuzuschreiben ist oder ob da noch andere Gründe eine Rolle spielen, weiß ich auch nicht :conf:

    GLÜCKWUNSCH :bier: Und wenn es nicht doof terminiert wird, werden wir wohl bei dem Spiel Osna-Bochum da sein :mrgreen: Nicht das wir plötzlich Bochum-Anhänger sind, aber Herrn Marge's Neffe hat Angst alleine :jeck:



    DANKE :bounce::bier:


    Dann wollen wir doch hoffen, daß die Termine gut passen und Ihr Euren Babysitterpflichten nachkommen könnt :jeck: Würde mich wirklich freuen, Euch in Osna zu treffen - leider haben wir nicht so einen schönen Biergarten wie Ihr, aber zumindest gibts reichlich Bierstände und falls es der Terminplan zuläßt, auch noch eine nette Altstadt :bier:

    Es scheint als würde hier bestochen werden:paelzer:Das ist Wettbewerbsverzerrung:mrgreen:


    Auf gehts Aue - für den Rest des letzten Strohhalms!!.An die Osnasen keine Bange am WE verliert Aue:mrgreen:


    Bestechen? Hier? Niemalsnienicht :xmargevic
    Aaaahhhh ich merke schon - da möchte noch jemand ein Bier :mrgreen:
    Kannst Du Dir dann am 30.04. an der Bremer Brücke abholen :bier:

    gibts die eigentlich auch mit kühen und schweinen drauf? :tongue2:


    Ich glaub ich richte mal ne Anfrage an den Fan-Shop - als Gastgeschenk für Euch, wenn wir Euch mal irgendwann wieder an der Bremer Brücke begrüßen dürfen, wären die bestimmt toll :tongue2::bier:

    Gebongt, mach ich eh immer :mrgreen::bier:


    Und macht das mal und wenn wir vorm Stadion ein Bierchen trinken...danach sind wir Feinde :tongue2:



    Während des Spiels mach ich bei der Feindschaft mit :bier:


    Was hast Du denn eigentlich gegen unsere hübschen Schals? Ich mag die :tongue

    und die Osnasen schwächeln weiter ... gegen den Tabellenletzten darf man daheim normalerweise keine Punkte abgeben ...


    Hmpf - wem sagst Du das? Ich hoffe nur, daß die Jungs jetzt endlich mal wach werden und wieder so spielen, daß sie zu Recht da oben stehen... und am Ende der Saison auch aufsteigen. :maul:

    Wobei eintgegen Cowslingers Aussage auch Steuern etc. auf die Versandkosten erhoben werden, da diese ebenfalls zum Zollwert gehören. Man könnte da noch weiter differenzieren, weil eigentlich nur die Versandkosten bis in die EU dazuzählen...



    In diesem (also Cowslingers) Fall war es aber so, daß auf die Versandkosten keine Steuern erhoben wurden - warum, das weiß keiner so genau :madness Was mir allerdings sehr negativ aufgefallen war beim HZA OS, war die akute Plan- und Lustlosigkeit einiger Mitarbeiter vor Ort. Vielleicht lag es auch nur an der frühen Tageszeit, ich war schliesslich noch vor der regulären Öffnungszeit dort und habe die Herren quasi geweckt :mrgreen:

    Zitat von GermanBuc

    Werden eigentlich alle Sunday Night Games landesweit übertragen?
    Sprich: wie stehen die Chancen am Sonntag Bucs - Seahawks um 19:15 Ortszeit entweder im Hotelzimmer oder noch besser in irgendeiner Sports Bar live anschauen zu können?


    Aus aktueller, eigener Erfahrung: Geh zum Pub Mother Hubbard's an der Hubbard Street Ecke State Street! Ist eine absolut urige Sports Bar. Wir waren am Sonntag dort und haben uns die Games angeschaut. Specials gibt es auch da...
    Falls Du es lieber etwas moderner magst, ist die ESPN Zone auch empfehlenswert.


    Ansonsten kann ich mich nur meinem Vorschreiber bezueglich Hancock Building anschliessen. Wir waren gestern abend oben in der Lounge und haben uns den Sonnenuntergang angeschaut... gigantisch!


    Morgen geht es leider schon wieder weiter...

    Zitat von Cowslinger


    - RB Rudi Johnson hatte eine hervorragende Off-Season hinter sich, hatte 12-15 lbs. Muskelmasse hinzu gewonnen und war kerngesund


    - der ehemalige 1st Round Pick Chris Perry war erstmal seit 1 Jahr, 5 Monaten und 2 Tagen gesund und einsatzfähig


    sCarecrow,


    ich zitiere jetzt einfach mal aus Cowslingers Post, was Deine Frage bezüglich Chris Perry eigentlich schon beantwortet hatte, bevor sie gestellt war ;)
    Die Stats kommen einfach daher, daß er die gesamte letzte Saison verletzt war. Sporadisch eingesetzt wurde er deshalb, weil er auch vorher quasi dauernd verletzt war und nur selten eingesetzt werden konnte.


    Ich persönlich gehe genau wie Cowslinger davon aus, daß die Bengals sehr schnell ein RBBC bilden werden mit Perry und Watson. Daher wird die Erwartung an Perry nicht zu hoch sein.


    Bei Rudi Johnson ist es so, daß er zwar bis zum Camp eine hervorragende Offseason hatte, sich jedoch gleich zu Beginn des Trainingscamps wieder verletzte und die ganze Zeit nicht mit dem Team trainieren konnte.


    Oh, bevor ich es vergesse:


    Cowslinger, klasse Preview :xywave: :rockon::bier:

    Zitat von Mojo

    ich dachte immer, dass gilt nur für flüge die man in den staaten bucht und nicht für die flüge aus germany nach amerika!? :madness


    Soweit ich informiert bin, gilt die Regelung erstmal nur für kontinentale Flüge, nicht für interkontinentale Flüge. Da man meistens die Anschlußflüge direkt mitbucht, werden die genauso wie Interkontinentalflüge gehandhabt und somit dürfen 2x 23 kg mitgenommen werden. Allerdings ist die Erklärung auf den Homepages der Fluggesellschaften wirklich nicht eindeutig. In den diversen USA-Reise-Foren wird jedoch davon ausgegangen. Von meiner Kollegin, die momentan auch drüben ist, habe ich auch noch nichts Gegenteiliges gelesen, und sie hatte auch einen Flug mit Umstieg in Chicago.


    Da wir aber im Oktober einen Direktflug von Düsseldorf nach Detroit gebucht haben, ist uns das eh egal :mrgreen: Wir werden auf jeden Fall jeweils zwei (halbleere) Koffer mitnehmen und wahrscheinlich auf dem Rückweg reichlich Übergepäck haben :jeck:

    So, nach längerer Zeit mal wieder ein kleines Update...


    Die Bengals stehen am Scheideweg dieser Saison. Meiner Meinung nach ist das Spiel heute bei den Chiefs ein make-or-break Spiel. Gewinnen die Bengals, ist noch alles möglich. Verlieren sie, muss HC Marvin Lewis gewaltig aufpassen, dass das Team daran nicht zerbricht.


    Wie ist es zu dieser Situation gekommen? Wie ist der Stand der Dinge bei den Bengals?


    Wer als Bengals-Fan das Spiel gegen die Seahawks gesehen hat, wird sich schwarz ärgern, dass das Team auswärts gegen einen starken NFC-Gegner den Sieg noch verschenkt hat. Die Mannschaft war gut eingestellt, die vielgescholtene Defense hat bis 3 Minuten vor Ende sehr ordentlich gespielt, nur die Special-Teams killen das Team. Der Rest ist Historie. Coverage-Fehler - TD - Return-Fumble - Aus. Dies geht schon die gesamte Saison so.


    Das Spiel gegen die Pats war dann das, woran sich alles entzündete. Man kann durchaus gegen die Patriots verlieren, aber die Art und Weise vor einem Millionen-Publikum im MNF hat dem Team schwer geschadet. Streitigkeiten vor laufender Kamera, ein HC, der in der Kabine explodiert und einigen Spielern "Eigennützigkeit" und der Mannschaft fehlenden Teamgeist vorwirft - das deutet nicht auf ein stabiles Team hin.


    Apropos stabil: Zu der Aussage von theking weiter oben kann man nur sagen,. dass Carson Palmer derjenige ist, der dieses Team im Moment noch zusammen hält. Wie inzwischen klar geworden ist, gehen 4 seiner Interceptions nicht auf sein Konto, sondern sind den Receivern zuzuschreiben. Dass man auf verzweifelten Aufholjagden am Ende eines Spiels als QB mal einen Pick wirft (Palmer bisher 2), kommt auch bei den besten QB`s vor. Insofern muss ich dieser generellen Aussagen widersprechen. Dennoch kann und muss auch ein Palmer noch genauer und präziser werfen. Einige seiner Bälle erscheinen mir überworfen.


    Dabei sind wir auch schon bei den Gründen des bisherigen Saisonverlaufs:


    Verletzungen haben alle Teams, aber einige Mannschaften (u.a. Buffalo) sind deutlich mehr betroffen, die Bengals gehören auch dazu. Die dringend benötigte Bye-Week sollte helfen, wieder einige Spieler an Bord zu bringen. Leider hat das nicht geklappt, die Bengals haben sogar einen Spieler weniger zur Verfügung als vor der Bye.


    Wer nur noch einen einzigen gesunden LB auf dem Feld hat, wird gegen kein Team Land sehen. Hier ist die Mannschaft besonders gebeutelt. Besserung ist noch nicht in Sicht. Landon Johnson wird gegen die Chiefs als einziger regulärer Starter auflaufen, kein anderer Starter ist länger als 3 Wochen bei den Bengals. Wieder hat Marvn Lewis nur 4 gesunde LB im Kader. Jeanty, Brooks, Miller sind weiterhin verletzt, Lemar Marshall ist bereits auf I/R.


    Die Secondary muss in manchen Situationen ihrer Unerfahrenheit Tribut zollen und zeigt auch in den Fundamentals, nämlich dem Tackling, ihre gewohnten Schwächen. So wird das nix. Dazu die Sperre von Jonathan Joseph für Sonntag - das hilft nicht weiter. Ich kann nur hoffen, dass die NFL auch gegen andere Spieler bei Erstverstößen ähnlich hart durchgreift.


    Ob starting RB Rudi Johnson spielen kann, ist noch fraglich. Nach den Verletzungen von Kenny Irons und Chris Perry muss die vierte Option, Kenny Watson, die Rolle übernehmen. Er ist kein schlechter Spieler, aber mehr als den Lauf anzutäuschen ist damit nicht drin.


    Schlimmer trifft es, genau wie im letzten Jahr wieder die O-Line. Im fünften Spiel die fünfte verschiedene Startaufstellung. C Eric Ghiaciuc wird vermutlich wieder dabei sein, dafür fällt das Herz der Mannschaft, RT Willie Anderson, aus. Ich persönlich glaube, dass er bald auf I/R gesetzt wird. In dieser unkonstanten Besetzung sehe ich einen der Hauptgründen dafür, dass die Offense nicht auf so hohem Niveau spielt, wie sie könnte.


    Außerdem fehlt nach wie vor an allen Ecken und Enden der dritte WR. Tab Perry ist erneut an der Hüfte verletzt - inzwischen seit über einem Jahr. Niemand hat sich dafür bisher angeboten. Die Last liegt also auf Chad und TJ, die bisher überzeugend spielen.


    Hinzu kommt, dass die Abgänge einiger Core-Special-Teamer offensichtlich schwerer wiegen, als vorher gedacht. Die kompletten Teams der Bengals gehören zu den schlechtesten der Liga. Hierzu tragen die fehlenden LB natürlich auch bei. Auch das dürfte Marvin Lewis schwer zu schaffen machen.


    Aber was sind die weiteren Gründe für die Implosion der Mannschaft?


    Vielfach wird gesagt, dass sich einige Spieler zu sehr selbst ins Rampenlicht stellen und dabei das Team vergessen. Das ist natürlich hauptsächlich auf Chad Johnson gerichtet. Es ist sehr schwer einzuschätzen, ob das der Fall ist. Mir geht die übertriebene Selbstdarstellung auch etwas auf den Keks, aber er produziert - und das auf Top-Niveau. Ebenso T.J. Houshmandzadeh.


    Ein größeres Problem erscheint mir, dass es einfach nicht gelingt, z.B. aus der Defense eine Einheit zu formen, eine verschworene Gemeinschaft, die auf die Stärken der einzelnen Spieler zugeschnitten ist. Würde dieser Mannschaftsteil besser funktionieren, wäre der Druck auf der Offense auch deutlich geringer.


    Die entscheidende Frage für den Rest der Saison ist, meiner Ansicht nach, ob es schnell genug gelingt, der Defense eine Identität zu geben und die Special Temas stabiler zu machen. Dieser Prozess muss heute in Kansas City, allen Widrigkeiten zum Trotz, beginnen.


    Edith: Verfasst von Cowslinger, aber mangels Masse, ähm... Rechner, am anderen Compi. Schläge für den Post also bitte auf mich, nicht die arme Bengalina :mrgreen:

    Ich glaube, ich muss mich mal outen... ich bin auch ein Mädel, aber ich finde die Stirb Langsam Filme einfach nur genial :love


    Natürlich sind sie ein ganz klein wenig unrealistisch, aber trotzdem einfach nur klasse.


    Den vierten Teil hab ich noch nicht gesehen, ich hoffe aber auf nen baldigen Kinobesuch :xmargevic

    Das wusste ich ja noch gar nicht... so wenige Mädels hier und gleich 2 haben am gleichen Tag Geburtstag :eek: Da gratuliere ich Dir doch noch nachträglich ganz herzlich :)


    Mit dem "reinfiren" stimme ich Dir natürlich zu :partyman:


    Und auch von mir noch vielen Dank für die netten Glückwünsche! :bier:

    Coole Sache :bier:


    Dann werde ich mal bei Gelegenheit nach Vicks Wife suchen :tongue2: und Dich dann einfach anquatschen. Allerdings kann das wie schon oben geschrieben noch etwas dauern, der Umzug steht bevor... Ich denke aber in spätestens 2 - 3 Wochen ist meine Waldi oder Para wieder online :bounce:

    Habs erst gerade gelesen... ich spiele auch Guild Wars, bin vor gut einem Jahr mit Prophecies angefangen und hab mich dann langsam gesteigert :mrgreen:


    Ich muss sagen, mir gefällt Nightfall am besten. Factions (Teil 2) finde ich nicht so toll, ist mir etwas zu PvP-lastig, das ist nicht mein Fall. Für Prophecies (Teil 1) spricht eindeutig das lange, sehr schöne Tut und die doch sehr unterschiedlich angelegten Landschaften.


    Mittlerweile habe ich sechs chars, eine Elementarmagierin, 4 Waldis (allerdings mit unterschiedlichen Schwerpunkten) und ein Paragon-Mädel. Die gibts immo nur "auf dem Papier", hauptsächlich spiele ich die Waldis. Eine Assassine hatte ich auch mal, aber die fand ich irgendwie nicht so prickelnd und habe die wieder gelöscht. Ne Gilde habe ich auch nicht, dafür bin ich nicht regelmäßig genug online.


    Mometan komme ich leider eh kaum zum Spielen, weil wir (mal wieder) mitten im Umzug stecken *seufz*


    Frau Vick, falls Du demnächst mal wieder GW zockst und Lust drauf hast, schreib mir doch ne PM mit Deinem IGN, vielleicht können wir ja mal zusammen los :yau: Ich bin momentan im Obstgarten von Tihark.

    Zitat von Vicks Wife

    :nono:
    Hanuta sind keine Haselnusstafeln, sondern Waffelschnitten
    mit Haselnusscremfüllung-aber das würde die Threadüberschrifft sprengen :tongue2:


    Dann müsste das aber eigentlich Waschnihanu heißen... Hanuta (=Haselnusstafel) finde ich viiieeeel schöner :mrgreen: