Beiträge von Heeeath

    Bei uns im Haus leben sechs Personen, vier davon sind geimpft. Die anderen beiden sind keine Impfverweigerer, nur eben immer noch zögerlich und unsicher.

    Nicht nur hier, aber auch sonst habe ich leider schon den Satz "Wenn sich so viele Leute impfen lassen und irgendwann Herdenimmunität vorhanden ist, dann muss ich mich ja nicht auch impfen lassen." gehört.

    Und solche Impf-Faule kriegt man wahrscheinlich nicht mal durch gesellschaftliche Einschränkungen, weil die im Zweifel einfach ihre Freizeit umstellen oder eben dann gewisse Lücken suchen. Geht man halt nicht ins Kino oder den Club.

    Solange die grundlegenden Dinge wie der Arzt-Besuch, Lebensmitteleinkauf und ähnliches nicht an negative Tests gebunden sind, wird man solche Leute auch nicht bekommen.

    Die Frage die ich mir stelle, wie wird die Presse, im Vergleich zu Baerbock, mit dieser Geschichte umgehen.

    Dafür müsste man ja erstmal den gesamten Umfang des Plagiats kennen. Bisher ist ja nur eine Stelle bekannt. Aber selbst wenn es ähnlich umfangreich wie bei Baerbock wäre, weiß ich nicht, ob da groß was aufgebauscht wird (jetzt mal explizit von Spiegel, SZ und Co, Springer wirds eh nicht machen, weil befangen). Zum einen hat Laschet derzeit ja deutlich größere Probleme, die man ihm aufs Brot schmieren kann, zum zweiten ist das Ding eben zwölf Jahre alt und nicht mitten im Wahlkampf als "Ich weiß schon alles, ihr müsst mich nur wählen"-Lösungsbuch für Unentschlossene erschienen. Die "Skandale" um Laschet sind eben lange bekannt, was soll das jetzt noch groß an seinem Image ändern? Baerbock hatte da eben das Problem, dass sie eben nichts vorweisen konnte, außer Lebenslauf, Buchveröffentlichung und bisschen Blabla in Interviews, um sich als integrer Gegenpol und fähige Kandidatin zu zeigen.

    Wen interessierts? Die Leute haben sich die Meinung über Laschet doch schon gebildet. Da wird auch der Vorwurf gegen einen Ghostwriter nichts ändern.

    Gibts beim Tischtennis nicht eine Million Sätze auszuspielen? Oder ist Satz 4 so wichtig, dass Eurosport es nicht mal für nötig hält, den Ton des Judo-Halbfinals einzuspielen. Die 2 Minuten bis zum Ippon hätte man gerne auch hören dürfen.

    Hahaha, öfter mal was Neues. Die BigXII hat eine einstweilige Verfügung gegen ESPN erlassen, wonach der Sender alle Aktionen beenden muss, die der Conference oder den Mitgliedern schaden und nicht mehr mit bestehenden BigXII- oder NCAA-Mitgliedern über Realignment kommuniziert. Das als Übertragungspartner :neubi:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Aber welche Uni kommt da in Frage für die ACC, B1G oder Pac-12? Vermutlich bringt nur Notre Dame einen Mehrwert. Aber die können auch als Independent sehr gut verdienen. Notre Dame selbst würde vermutlich nur ein Beitritt der B1G deutlich mehr Einnahmen einbringen.

    So wie ich das jüngst verstanden habe, muss die ACC richtig ranklotzen, weil der eigene TV-Deal wohl deutlich zu lang geht und man so die großen Sprünge verpasst, die SEC und Co. mit ihren nächsten TV-Deals ranholen können. Das könnte man wohl am besten dadurch, indem man gleich mehrere Programs aufnimmt, weil dann der Vertrag durch die neuen Partner automatisch neu verhandelt werden müsste. Würde mich also nicht wundern, wenn man es zumindest probiert.
    West Virginia würde mich zumindest persönlich freuen und auch geographisch Sinn ergeben, aber mehr sehe ich da tatsächlich aus der Big12 nicht kommen, aber vielleicht ist die beefed-up SEC ja nun ein Zeichen an Notre Dame für den Beitritt zur ACC, wenn man regelmäßig Playoffs spielen will. SEC-Teams haben ja dann über die Strength of Schedule einen großen Vorteil bei der Vergabe.

    Wie viel Jerseys hast du?

    1x Troy Polamalu, 1x Blake Griffin, 1x BVB. Und in meinem Elternhaus liegt bestimmt auch noch irgendwo ein gefälschtes Gheorghe-Hagi-Barca-Trikot herum.


    Surfen, Skateboard, 3x3-Basketball, Klettern, Karate, Softball, welche neue Olympia-Disziplin sollte fester Bestandteil von Olympia werden?

    Wenn Deutschland nun ausscheidet ist mehr Sendezeit für andere sehr interessante (Rand-)Sportarten frei. :dafue

    Dachte mir heute, ich lass mal nebenbei laufen. ZDF angeschaltet, Fußball, gleich wieder ausgemacht. Und auch schön, dass es in der ZDF-Mediathek dazu gleich zwei Live-Streams gibt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Einfach nur wegen dem Kommentar: :thumbsup:


    JuniorNitro

    vor 18 Stunden

    For a team whose name will soon be the Guardians, they didn't really guard anything.

    Ein früherer Offizieller bei TAMU und Mizzou erklärt bei ESPN, es habe zumindest vor zehn Jahren noch ein Gentlemans Agreement in der SEC gegeben, dass eine Neuaufnahme vor allem am Veto des Programs in einem Staat hängen würde: https://www.espn.com/college-f…-agreement-league-schools


    Also kein Problem für Oklahoma, aber sollte man sich noch an das Agreement halten, könnte Texas A&M das Zünglein an der Waage sein. Ohne Mehrheiten, etc. Vor allem, nachdem Texas in den Jahren nach dem Abgang der Aggies ja nur wenig Gelegenheiten ausgelassen hat, sie dafür verbal anzugreifen.

    Ja toll, wenn Politiker so abwertend mit Journalisten umgehen.


    War doch ne normale Frage.

    Du kennst den Typen wohl nicht. Auch wenn "Journalist" kein geschützter Berufsbegriff ist und sich jeder so nennen kann, darf sich jeder echte Journalist beleidigt fühlen, mit so einem narzisstischen Schwachkopf wie Reitschuster in einen Topf geworfen zu werden.

    Die Draft wurde auf Mittwoch, 8. September um 20 Uhr festgelegt. Letztes Jahr haben wir ja weniger als eine Stunde benötigt, ist also auch danach noch genügend Zeit für die Viel-Drafter, den Bedürfnissen ihrer anderen Ligen nachzukommen.


    Der BruderFrings darf bitte seine PNs lesen und der Liga beitreten :xywave:

    Glückwunsch an Milwaukee und Giannis insbesondere. Endlich hat das Gelaber von "Er muss nach Miami/Dallas/LA, wenn er was gewinnen will" ein Ende. Immer schön, wenn die Treue eines Spielers belohnt wird.

    Das Ding vn Shefter ist dann aber schon ne bessere Quelle.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das es um mehr als Geld geht hat man ja schon öfters gehört...

    Der Shefter ist in diesem Thread doch nicht mehr glaubwürdig, musst du wissen.

    Kurt Westergaard, der damals die Mohammed-Karikatur mit der Bombe als Turban anfertige und seitdem permanent unter Personenschutz leben musste, ist gestern im Alter von 86 Jahren nach längerer Krankheit gestorben: https://www.deutschlandfunkkul…ml?dram:article_id=500469

    Zu schade, dass sein Beitrag im Endeffekt genau das Gegenteil von dem bewirkt hat, was er wollte, nämlich, dass sich Satiriker heutzutage lieber selbst zensieren, wenns ums religiöse Karikaturen geht.

    Ich verstehe, dass jetzt meine ursprüngliche Aussage sich denkbar einfach als Beispiel für einen CDU Wähler eignet, um eine Meinungsfreiheitsdiskussion loszutreten - damit lässt sich bekanntlich die eigene Meinung am leichtesten rechtfertigen. Diese ist aber gar nicht nötig, weil ich deine Meinung gerne akzeptiere. Im Kern bleibt aber die Faktenlage bestehen...

    Meinungsfreiheitsdiskussion? Weiß nicht, wo du die siehst? Ich habe nur angemerkt, dass ich nicht aufgrund von Körpersprache, Weltanschauung oder irgendwelchem Blabla, also deinen Softfacts, dem einen Kandidaten die "Kernkompetenz" absprechen (obwohl es dir nicht um Kompetenz, sondern um Fähigkeiten geht :paelzer: ) oder einem anderen mehr davon zusprechen und das aber dann als "Faktenlage" deklarieren würde. Aber soll doch jeder machen wie er will. Das hat halt was von "Ihr habt alle keine Ahnung und das ist Fakt". Und vor allem sind wir hier ja eigentlich komplett in der theoretischen Ebene. Wer besser geeignet gewesen wäre, lässt sich schließlich auch im Nachhinein nie faktisch nachweisen.