Beiträge von Valeson_13

    Hallo zusammen


    Da es hier immer wieder viele USA-Reisende gibt, erlaube ich mir zwecks kurzer Abklärung den Thread zu öffnen.


    Kollegin meiner Frau hat für zwei Personen eine Kreuzfahrt (Karibik) mit Abfahrts- und Ankunftsort Miami Ende März (MSC Cruises) gewonnen und hat sie eingeladen.

    Da bin ich gerade am recherchieren und bin auf das ESTA Waiver Programm gekommen (CH Bürger, gleich wie in DE).


    Bin vielleicht etwas zu nervös um korrekt zu interpretieren:

    Wir beantragen für sie den Online-ESTA Antrag für die Reise ab Miami (danach nach Costa Rica, Jamaica usw.). Schluss der Reise ist wieder Miami und Abflug zurück nach Europa.


    Mich hat das Dokument der Kreuzfahrt-Firma etwas verwirrt - beim Passus gelb-markierten "oder USA-Visum "zweifache oder mehrfache Einreise":

    Sie würde ja zwei Mal einreisen in dem Sinne. Ab Europa beim Start der Tour und das zweite Mal wenn sie nach 10+ Tagen wieder zurück ankommen.

    Visum liegt zeitlich nicht mehr drin.


    Bitte um allfällige Erfahrungen, wenn ich dies komplett falsch interpretiere und es mit dem akzeptierten ESTA Antrag unproblematisch ist.

    Screenshot 2023-02-05 185038.png

    saalebulle007 bitte aktiv werden betr. LineUp-Aufstellung. Danke !

    Ich nehme mir die Freiheit die Lineups des letztplatzierten und inaktiven Teams jeweils, falls ich daran danke und Zeit habe, bis auf Weiteres (sprich Rückmeldung und Aktivität des Owners) aktiv zu halten (in erster Linie aktive Roster-Besetzung an Spieltagen)


    Falls jemand Einwände hat, bitte rückmelden.

    Und der erste Hoffnungsträger ist Geschichte, mein Drittrunden Pick durfte gehen.


    Saros ist bei den Preds auf verlorenem Posten da er kein Selbstvertrauen mehr hat und das Team im dazu noch jegliche Unterstützung verweigert.


    Traurig was aus den Preds geworden ist!

    Mutig. Ein Top-Goalie ist er nach wie vor, aber in Fantasy Hockey und mit unseren Settings lohnt es sich immer weniger, G früh zu holen. Ich erlebe es aktuell mit Thatcher Demko. furchtbare Stats


    Hättest sicherlich auf dem Trade-Markt Interesse bekommen, aber in dieser Liga ist erfahrungsgemäs wenig los, was das angeht.

    Ok, wäre es klar in den Regeln - Spieler für Spieler - gestanden, hätte ich die jeweiligen D Spieler für D Spieler gedroppt.


    Dass ich falsch gedrafted habe und somit zu viele Offensivspieler hatte/habe - wäre aufs gleiche rausgekommen. Dann hätte ich eben einen zu viel bzw. korrekt für diese Liga gedrafteden D Spieler für D Spiele gedroppt.


    Dass ich nun in den nächsten Wochen leere spots auf K und D habe, sollte glaube ich angesichts Auswirkungen als Folgefehler als ‚Strafe‘ reichen. Ansonsten spielt es mir auch keine Rolle ;)


    Edit: ansonsten bin ich für Vorgehensvorschläge von Dir und/oder Commish offen.

    hi dein move Mitte dieser Woche und auch der soeben ist nicht zulässig. Man darf in dieser Liga Spieler mit der selben Position tauschen. Also WR f WR, DB f DB etc.

    Bitte tauche den den falsch in Team geholten Spieler aus.

    Danke.

    Ok sorry, habe mich zu wenig informiert. In dem Falle droppe ich Mike Edwards, den verletzten Safety und behalte Thompson, den ich für einen WR hinzugefügt habe.


    Somit verbleibt entweder 1 Pflaumen-Move oder keiner mehr, aufgrund der Walker (DE) für Toney (WR) moves. Das muss der Commish dann sagen

    Melnyk als Privatperson und viele Ukrainer dürfen das auch sagen, aber als Diplomat ist es halt einfach unklug bzw. undiplomatisch ständig Leute zu beleidigen, die einem in einem Krieg die ganze Zeit helfen... Das hat er von Anfang nicht verstanden und über all die Monate auch bis heute nicht begriffen.

    Muss er den allen die Füsse küssen vor Dankbarkeit in so einer Situation?

    Saros in Runde 3 und Seider in Runde 4 waren "Notnägel" da mir wirklich alles weggeschnappt wurde was auf meiner Kiste gestanden hat.
    Ob sie wirklich zu früh geholt wurden wird sich zeigen denn Saros ist in NAS die klare Nummer 1 und wenn Seider so weitermacht wie bis jetzt kann er ein Top 10 Defender werden.

    Definitiv nicht zu früh, habe länger über Seider an 31 nachgedacht und wäre Saros auf 31 noch da, hätte ich ihn über Demko geholt.

    Seider ist bei unseren scoring-Kategorien ein Monster und sollte die schweren Minuten (hits, blocks) und PP-Zeit erhalten. Das war er letztes Jahr geliefert hat, kann nur noch besser werden. Unglaublicher real-life und Fantasy-Spieler.

    Ein für mich etwas ungewöhnliches Draft-Vorgehen mit 3 Goalies in den ersten 8 Runden. Ansonsten warte ich gerne ab und versuche mein Glück mit tief geranked Torhütern. Aber mit Jarry & Fleury war da zu viel Value und die Namen & real-life Situationen danach waren nicht mehr so überzeugend. Die Workhorse-Goalie Ära ist vorbei, diese drei sind jedoch unantastbare Starter.


    Lange und schwer ist mir die Entscheidung auf 10 bzw. 11 gefallen - auf 11 war der ältere Tkachuk-Bruder Matthew zu haben, um die Titelgewinner Berns Finest Tkachuks aus dem Vorjahr nochmals aufzustellen. Neues Team und die Ungewissheit, ob er mit Barkov spielen wird, haben mich gegen ihn entscheiden lassen. Für unsere Kategorie-lastige Liga bin ich mit dem jüngere Bruder gegangen, der wohl auch mein Lieblingsspieler in der heutigen NHL ist.


    Kaprizov steuert zwar von der physischen Seite nicht viel bei, aber ein Goalscorer und Punktesammler kann nicht schaden. Dass er mit einem Ryan Hartmann & 2022 Mats Zuccarello produzieren kann spricht nur für ihn.


    Kane mein absoluter Wunschpick, Nurse ebenfalls. Von Dougie Hamilton erwarte ich ein Top-5 Offensivjahr für einen Verteidiger. Er ist gesund und das Team um ihn herum ist deutlich stärker geworden.


    Marchand ein netter IR-stache, mal schauen, wie lange er brauchen wird um zurückzukommen.

    Finest2223.png



    Auf ein gutes Fantasy-Jahr und hoffentlich wiedermal eine aktive Liga. :bier:


    P.S. Highlight für mich, und etwas Missgunst war der Papa Koernaldo s Maskottchen-Pick Radko Gudas. Ich war kurz davor :hinterha:

    Die Anzahl der Roster-Moves pro Saison wurde wieder von 100 (Ausnahme- Covid) auf 50 runtergesetzt.


    4 Playoff-Teams wie letztes Jahr.



    Draftzeit pro Pick: 1min 30. In meinen Augen etwas lang - bin für Rückmeldungen offen. Vorschlag: 1min.