Beiträge von LuckySpike


    Ich habe mir die Mühe gemacht und die erste Halbzeit bis zum Fumble grob zu analysieren.
    Viele individuelle Fehler von einzelnen Spieler.
    Die Yards durch den Inside Run resultieren durch falsche Gap-Aufgaben(DC). Entweder hat unser Nose 2 Gaps zu protecten oder 1 und Simmons hat das andere A-Gap, aber er steht dann zu tief.
    Wie gut Surtain in der ersten Hälfte performed hatte seht ihr in der Analyse.


    1. Drive Panthers 25 YL - 3 and out.

    Punt an die Broncos 5 YL


    1. Drive Broncos 5 YL – 1. Versuch Screen auf Washington.


    Hinton verpasst seinen Block auf die # 42 und Washington wird für -2Y getackelt


    3 YL – 2. Versuch Inside Run für 2 Y

    5 YL – 3. Versuch Pass deflectet vom End


    Punt für 60 Yards, aber die Gunner sind noch 15 Yards entfernt. Daher 20 Yard Return.


    2. Drive Panthers Broncos 45 YL. Durch Holdingstrafe zurück auf die Panthers 45 YL. 3 and out. Punt an die Broncos 12 YL.


    2. Drive Broncos 12 YL – 1. Versuch Inside Run + 3 Y

    2. Versuch in die linke Flat. Hinton musste zurücklaufen. + 4 Yards

    3. Versuch Pass auf Hinton Outside Route für + 2 Yards

    Punt 60 Yards 8 Yards Return


    3. Drive Panthers Panthers werden kreativer (1. Q 6:53)

    1. Versuch Reverse für + 2 Y

    2. Versuch Ein LB hinter der DL. Inside Run für 6 Yards

    3. Versuch Outside Run (Toss) gestoppt von Surtain No Gain.

    Fake Punt. Run für 3 Yards

    1. Versuch von Panthers 40 YL Pass auf TE für + 2 Yards

    2. Versuch Pass auf Moore für 28 Yards( 1. Q 4:05)


    Boncos Defense Cover 2 Read. O-Line gibt Darnold genügend Zeit für ein Smash Concept. Simmons

    spielt zuerst gegen den Run und covert dann zusammen mit Jewell die #15 in der kurzen Zone. Moore

    in der tiefen Zone steht uncoverd


    1. Versuch Inside Run + 16Y


    Simmons mit Gap Responsability, aber nicht nahe genug an der LOS beim Run.


    2. Versuch Inside Run + 4 Y

    3. Versuch Pass auf # 80 + 6 Y

    1. Versuch Inside Run + 2 Yards

    2. Versuch Pass TD auf Moore.


    Play Action. Moore mit einem Fake Block auf Surtain was Surtain zögern lässt und Moore bekommt Seperation für die Cross Route. (1. Q 0:40)


    3. Drive der Broncos 1. Versuch von der eigenen 25 YL. Pass auf Hinton für + 7 Y.

    2. Versuch Inside Run von Murray für 10 Y.

    1. Versuch, eigene 42 YL, Inside Run + 1 Y

    2. Versuch Empty Backfield Sack für – 11 Y

    3. Versuch Inside Run für + 4 Y

    Punt für 53 Y. Muff recoverd von den Broncos. (12:45) an der Panthers 27 YL

    1. Versuch Outside Run von Murray für + 7 Y

    2. Versuch Pitch auf Washington + 1 Yards

    3. Versuch (und 2 Y) Inside Run für – 3 Y


    Schlechter Block von Dulcich. Erster Step nach dem Snap geht mit dem Außenfuß zurück und müsste eigentlich das Innengap schließen. Er ist dadurch zu spät und Luvu kann den Tackle for Loss machen

    4. Versuch und 5 Y FG McManus


    4. Drive Panthers 1. Versuch an der eigenen 25 YL Inside Run mit Cut zum Off Tackle für + 18 Y


    Mathis ist für das Contain zuständig und versucht #33 auf der Innnenside zu tacklen. Der RB cuttet weiter nach außen und hat jede Menge Feld vor sich. Tacklet Mathis außen, so bekommt er von innen Hilfe von Jewell (10:11).

    1. Versuch Panthers 43 gleiches Play. YL Inside Run mit Cut zum Off Tackle für + 9 Y.


    Cooper hat dieses Mal das Contain und verbleibt zu lange im Block.

    Dadurch kommt Hubbard Outside vorbei. Den Tackle macht Surtain.


    2. Versuch Pass auf #15 für + 5 Y


    Locke aligned gegen den Slot(steht off) und blitzt nach dem Snap. Hot Receiver Principle. Pass auf den freien Slot und ohne Coverage für + 5 Y.

    Beim Beginn des Hud Count zeigt Locke schon den Blitz an.

    Nur ein Yard bis zum 1. Down.


    1. Versuch Inside Run für + 2 Y

    2. Versuch Off Tackle Run für + 5 Y (7:38)


    Das C.-Gap ist offen wie ein Scheunentor. Simmons steht 12 Y entfernt von der LOS und tacklet den RB mit Jones nach + 5 Y


    3. Versuch Inside Run für + 6 Y

    1. Versuch Inside Run für + 8 Y


    Missmatch in der Box. 8 Offense Player vs 7 Defense Player Simmons wahrscheinlich wieder mit Gap Responsability, aber 12 Yards

    aligned beim Snap.


    2. Versuch Inside Run für – 2 Y


    Das gleiche Play, aber dieses Mal passen die Defender besser auf.


    3. Versuch Pass auf WR #88. Deflection von Surtain

    4. Versuch FG Panthers


    4. Drive Broncos 1. Versuch Inside Run Murray für + 57 Y

    2. Versuch Pass incomplete auf Washungton

    3. Versuch Fumble Wilson


    Der End von den Panthers mit einem Mirrow Pass Rush(8 Y straight) und

    schlägt auf den Ball bevor Wilson ihn werfen kann.

    Bama ist diese Saison zu schwach.
    Georgia würde sie zerlegen.
    Die WRs hat nicht die Qualität der Jahre zuvor und auch in der sonst so starken Defense ist nicht das Potenzial vorhanden Playoffs zu spielen.
    Lieber ein Bowl Game, das man gewinnen kann.

    Ich bin Broncos-Fan seit '91. Das ist die schlechteste Offense der Broncos, die ich bisher auf dem Feld gesehen habe.
    Hacket hat die rote Laterne von McDaniels als schlechtester HC übernommen.

    Wenn man jedes Mal Angst vor einem Fumble haben muss, dann kann man ihn gar nicht aufs Feld schicken. Wenn er auf dem Roster ist, muss ich davon ausgehen, dass er auch fähig ist - egal von wo - den Ball sicher zu tragen.


    Gibt zwei Optionen: Entweder ich sage mir 'taugt nix' oder 'ich vertraue ihm, dass er aus seinen Fehlern lernt'. Was anderes geht nicht.

    Nein.
    Als Coach fragst du dich, wem vertraue ich bei dem Play.
    Darfst gerne mal hier nachfragen, welchem RB die Fans mehr trauen.

    Um dann aber noch was positives zu sagen. Die Offense sah unter Kubik jr in HZ 1 gut aus. Ob das nur dem Gegner geschuldet war, werden wir gegen die Panthers sehen. Aber man hatte nur 3 Drives und fumbelt Gordon nicht dann wäre man aus den Drives mit 2 TD(bin mir da tatsächlich sicher, dass wir gescort hätten) und einem FG rausgegangen. Das ist aber erstmal nix was man den PC anlassen kann.

    Bitte?
    Ich hatte in der ersten Halbzeit jede Menge kurze Pässe gesehen. Wilson hatte sich selten auf die tiefen Pässe konzentriert.
    Er hatte sogar einige Hits eingesteckt und ist nicht davongelaufen.
    Mit der Strategie ist man auch in die 2. Hälfte gestartet, aber die Raiders hatten gut adjustet.
    Hatten die kurzen Zonen besser gedeckt und mehr Druck beim Pass Rush gemacht. Plötzlich war Wilson dann wieder der wie in den Spielen zuvor.
    Targets aus den Augen verloren und sich auf Crosby fokusiert.

    Wie gesagt alles richtig und längst überfällig. Beim Fumble gestern bin ich echt an die Decke gegangen. Mit Boone hatte ich noch gar nicht mitbekommen, würde natürlich für Entlastung sorgen.

    Als Coach schicke ich nicht einen RB mit einer Fumble History kurz vor der Endzone aufs Feld und gebe ihm den Ball.

    Quinn ging zurück, weil Denver ihn nicht wollte. Sonst wäre er nach Denver gegangen. Nachdem Denver sich gegen ihn entschieden hat, hat er sich aus allen sämtlichen Coaching Searches rausgenommen. Hat also wohl Denver als das einzig nennenswerte Pflaster gesehen für einen Neuanfang.

    Man wollte eher einen Offense Minded HC. Jetzt haben wir einen.
    Die Offense sah heute besser aus als in der vergangenen Woche. Es ist auch ok das so zu sehen, wenn Lock noch unser QB wäre.
    Für 50 Millionen ist das nach wie vor zu wenig.
    Die Saison ist vorbei.

    Dreht die Welt nur noch am Rad?
    Schlimm solche Spinner in Reihen der Nato zu haben.
    Damit meine ich nicht die Bevölkerung, sondern die Regierung der Türkei.

    Zitat

    "Im Einklang mit unseren Selbstverteidigungsrechten, die auf Artikel 51 der UN-Charta basieren, erfolgte die Luftoperation Pence Kilic im Norden des Irak und Syriens, von wo Terroristen (...) unser Land angreifen", erklärte das Verteidigungsministerium am Sonntag.

    Zitat

    Bei den Luftangriffen in der Nacht zu Sonntag seien mindestens 31 Menschen getötet und Dutzende zum Teil schwer verletzt worden, meldete die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Dem türkischen Verteidigungsministerium zufolge wurden 89 Ziele in Nordsyrien und im Nordirak "zerstört". Zudem seien "Terroristen in großer Zahl neutralisiert" worden.


    Unter anderem bombardierte die türkische Luftwaffe der Beobachtungsstelle zufolge Orte in der Nähe von Kobane und Aleppo. Auch ein Posten der syrischen Regierung sei Ziel gewesen. Syrische Soldaten seien bei den Angriffen getötet worden, meldeten die Aktivisten sowie Syriens staatliche Nachrichtenagentur Sana.


    Nach Anschlag in Istanbul: Türkei greift Ziele in Syrien an
    Die Türkei hat Angriffe auf kurdische Stellungen in Syrien und im Irak geflogen. Die Regierung spricht von der "Stunde der Abrechnung".
    www.zdf.de

    Trump hat wohl seinen Twitter-Account wieder freigeschalten bekommen.

    Kann das sein, dass Musk glaubt, Twitter ist ein Spielzeug?
    Ich habe bei ihm ein Deja vu, als Trump in White House einzog und kreuz und quer Leiter oder Stellvertreter feuerte ohne eine Ahnung, was er da tat.
    Kriminelle sind begnadigt worden. Ich fände es schade, aber so langsam kommt die Hoffnung auf, dass er mit Twitter scheitert.

    Kubiak callt heute die Plays.
    Mal sehen, ob er gegen eine schwache Defense die Offense erfolgreicher ist als Hackett.
    Unsere Offense hatte bisher ihr bestes Spiel in LV. Jetzt muss nur noch die Defense performen, wie in den vergangenen Spielen.

    Ich kenne niemanden vom neuen Präsidium, aber die Vitas sehen nicht schlecht aus.

    Präsident des AFVD – Dipl-Kfm. Fuad Merdanovic

    Vita:

    geb. 1965 in Slowenien, wohnhaft in Berlin, verheiratet, 3 Kinder
    Ausbildung: Studium zum Diplom-Kaufmann
    Beruf: Geschäftsführender Gesellschafter einer Marketing-Agentur in Berlin
    American Football Vita:

    1991-1994 aktiver Spieler bei Berlin Stars sowie im Vorstand
    1994 Mitglied im Orga-Komitee U19 EM im Rahmen des American Bowl in Berlin
    1996 PR-Referent Rhein Fire, NFL Europe League
    1997-1998 Marketing Leiter Frankfurt Galaxy, NFL Europe League
    Seit 2019 Präsident des AFCVBB

    Wenn dann noch der Wille vorhanden ist, die Sportart weiter voranzubringen.
    Folgendes gefällt mir schon -


    "Eine Entscheidung steht bereits fest: Der Name des AFVD-Präsidenten soll nicht mehr auf dem offiziellen AFVD-Spielball stehen."