Beiträge von LuckySpike

    Ein Moin nach Denver. Was könntet ihr mir denn so über euren ehemaligen DC Ed Donatell erzählen? Vor allem würde mich interessieren, ob er eher Statist hinter Fangio war oder doch einen wesentlichen Beitrag zur Performance eurer Defense in den letzten Jahren beigetragen hat. :xywave:

    Don't go for second best!

    Vangio ist auf dem Markt. Ich glaube nicht, dass er in absehbarer Zukunft nochmal HC sein wird.
    Wer ihn bekommt hat einen sehr guten DC für längere Zeit.
    Für uns wäre er dann weit genug entfernt, wenn man vom Spiel nächste Saison mal absieht.

    Das hat man wohl auch eingeübt, nur irgendwie nicht mitberechnet, dass der Official, der den Ball bereitlegen muss nicht erst nach Vollendung des Plays einen 50 Yard Vollsprint hinlegen muss...

    Ich habe ja geschrieben, 10 Sekunden mindestens zum Spotten + die Zeit , die das Play braucht.
    Da bleibt keine Zeit mehr zu spiken.

    Den zweiten TDs gab es nach der Interception in der eigenen Hälfte, aber insgesamt hat man von der Defense (trotz Gregory-Komplett-Ausfall) ein mehr als achtbares Spiel gezeigt.

    Für mich war das der Turnaround.
    Bis dahin hatten die 49ers das Spiel unter Kontrolle.
    Ab da hatte die Offense plötzlich gezündet und das Spiel wieder spannend gemacht.
    Ich stimme euch allen zu, dass die Strafen ein wichtiger Störfaktor waren, aber das passiert bei Hurry Up-Offense fast bei jedem Team. Die Patriots spielen die Situation am besten.
    Was ich nicht verstehe, war das letzte Play?
    Beim Beginn des letzten Drives dachte ich noch, die 49ers Defense muss nur noch Prevent spielen und so oft wie möglich das Play in Bounce stoppen.
    Das hatten die Cowboys eigentlich gut vermieden. Dann waren noch 14 Sekunden Spielzeit. So lange ich schon Football schaue sind 10 Sekunden das Minimum um ein neues Play zu starten.
    Bei 14 Sekunden auf der Playclock gab es nur Pass/Run und dann ins Aus oder Pass/Run in die Endzone.
    Aber Run zum 1. Down war absolut die falsche Entscheidung.

    Ich geb die Hoffnung nicht auf dass die Liga und vor allem Stuttgart konkurrenzfähig gestaltet werden.

    Hanselmann ist ein guter Coach. Der bekommt das hin.
    Die Gruppe ist aber schon sehr stark. Mal sehen, wo sie am Ende landen.
    Barnes, letzte Saison noch Starter in Frankfurt, spielt 2 x gegen sein altes Team.

    Gerald geht nach Hamburg die alte (junge) Socke.
    Ich hätte ihn gerne weiterhin in Frankfurt gesehen, aber für den ehemalige Wiesbadener ist es gut mal aus der Region zu wechseln.
    Ich wünsche ihm alles Gute!

    Der Impfpass.

    Nach Jahrzehnten des einsamen Dahinsiechen in Schubladen hat wieder enorm an Kraft gewonnen.

    Hatte er zuvor bei vielen die Bedeutung zu dokumentieren, wann die letzte Tetanusimpfung erfolgte, so ist er heute Eintritt in viele Bereiche des täglichen Lebens.
    Es wird gemunkelt, dass der Personalausweis leichte Minderwertigkeitssymptome aufweist.

    Da gerade spekuliert wird, wer unser neuer HC wird mal eine Statistik, um wie viel wichtiger ein neuer guter QB ist.


    JahrHCStarting QBWinLosesTieFinish
    2006ShanahanPlummer/Cutler9703rd
    2007ShanahanCutler7902nd
    2008ShanahanCutler8802nd
    2009McDanielsOrton8802nd
    2010McDaniels/Stu.Orton41204th
    2011FoxTebow8801st
    2016KubiakSiemian9703rd
    2017JosephSiemian51104th
    2018JosephKeenum61003rd
    2019VangioFlacco/Lock7902nd
    2020VangioLock51104th
    2021VangioBridgewater71004th


    Ich habe die Jahre mit Plummer (außer sein letztes Jahr) und Manning bewusst weggelassen.
    Wenn die QB-Position nicht gut besetzt ist, dann spielt es kaum eine Rolle, wer HC ist. Kaum einer schafft es einen mittelmäßigen QB besser zu machen.
    Shanahan war da wohl noch nahe daran mit Cutler.
    Versucht hat man es mit Offense - und Defense minded.


    Hier die Liste mit Plummer und Manning

    JahrHCStarting QBWinLosesTieFinish
    2003ShanahanPlummer10602nd
    2004ShanahanPlummer10602nd
    2005Shanahan Plummer13301st
    2012FoxManning13301st
    2013FoxManning13301st
    2014FoxManning12401st
    2015KubiakManning12401st

    Als Fan von Alabama muss ich gestehen, dass war schon beeindruckend von Georgia. Besonders die Leistung der Defense.
    Meinen Glückwunsch zur Meisterschaft!

    Mir ist das eigentlich egal wer HC wird, außer Zimmer und Quinn.
    Was seine Stärke ist, ist mir auch egal. Er sollte die richtigen Coordinatoren bestimmen.

    In Sachen Leadership bin ich bei Kurt. Es sind nicht nur die 3 Coordinatoren, die er führt, sondern noch eine Menge mehr.
    Video Analysten, Equipment, Kondition und, und, und.
    Ich habe mir ein paar Videos über Alabama angeschaut und dort speziell Saban.
    Da sind im Planungs-Meeting morgens 24 Leute, die für verschiedene Bereiche zuständig sind.
    Vic ist wahrscheinlich eher der Kumpeltyp, ähnlich wie W. Phillips. Man muss aber auch die Zügel straffer ziehen, wenn die Gefahr besteht, dass die Saisonziele nicht erreicht werden.

    Zimmer oder Quinn wäre meine Horrorszenarieo


    Ich hätte jetzt gerne mal jemanden für die Offense.


    Da Mile High 81 immer Perderson so anpreist, Frank Reich kommt ja ständig mit so lala QBs in die Playoffs, von dem bin ich echt beeindruckt, und bei Perderson ging es abwärts als Reich weg war, deswegen weiß ich nicht so recht

    Ich weiß nicht, wie Paton tickt, aber meist geht man dann in die andere Richtung vom letzten HC Signing.
    Dann hätte der nächste HC bereits Erfahrung auf der Position und in unserem Fall wird es kein Defense minded.


    Edit:

    Zitat

    NFL Network's Mike Garafolo reported Fangio again made his case to Paton following Saturday night's loss, noting the team's disparity at quarterback compared to the rest of the AFC West. But Paton wants to bring in his own coach, Garafolo added.

    "George will have full authority to select the next head coach of the Broncos," Broncos CEO Joe Ellis said in a statement. "This is his decision and his program."

    Ist übrigens für mich ein Zeichen, dass die Zeit von Ellis und Elway definitv vorbei ist.

    Für irgendein Team wird es gerade wieder Weihnachten, wenn sie Fangio als DC bekommen.
    Wir werden es nicht sein.

    Übrigens können wir jetzt den Offseason-Thread erstellen.
    Zumindest sind wir in der Sache mal die Nummer 1.

    Divisional Playoffs 2015 Broncos vs. Steelers.
    Noch 10 Minuten zu spielen und es steht 13:12 für die Steelers. Beide Defenses zeigen in dem Spiel eine super Leistung.
    Die Steelers haben den Ball an der Broncos 35 Yard Line, sind schon im Bereich des FG.

    2. und 4 . Steelers stehen i Trips Formation. Run Play über die rechte Seite. Ware spielt Pass Rush und der RB hat genug Platz um das 1. Down zu erreichen.
    Er läuft hinter seinen WR der Roby blockt. Roby bekommt eine Hand frei und punsht den Ball aus den Händen vom RB. Ware sichert den TO.
    Die Offense marschiert in dem Drive über das Feld und scort 8 Punkte. 20:13 Führung für die Broncos. Das Spiel wurde am Ende 23:16 gewonnen.
    Steelers sind ausgeschieden und Broncos gewinnen den SB.

    Natürlich gehört da noch mehr dazu um einen SB zu gewinnen, aber der TO war sehr, sehr wichtig für den Erfolg.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ab 1:50 h sieht man das Play

    Gestern waren es keine Playoffs, aber ähnliche Situation.
    Das perfekte Play für die Chiefs Defense um das Spiel zu entscheiden. Solche Situationen hast du als Defense nicht oft.
    Auch das Timing stimmte.
    Wenn unser RB dem Ball bereits fest hält, verlieren wir nur ein paar Yards. Die Frage ist halt, warum war der Defender ungeblockt beim Blitz?
    Der Play Call war, wie Aikman bereits schrieb, der richtige in der Situation.


    Wir sind eine der Lachnummern dieser Liga ankommen.

    Ich stimme dir zu, wenn man die Spiele zuvor betrachtet.
    Gestern hatte ich keine Lachnummer gesehen. Ein Team, bei dem es um nichts geht zeigt so einen Fight.
    Chiefs standen auch nicht mit der B-Mannschaft auf dem Feld. Mussten sogar noch den humpelten Hill einsetzen um das Spiel zu gewinnen.
    Wenn ich das Spiel abgesondert von der Saison betrachte und wir Fans nicht schon vorbelastet von der Leistung der Saison wären, dann würden wir heute über "gut gespielt, aber leider verloren" und "Lock ist unser Starter auf QB" sprechen.
    Ich hatte gestern den Beweis, dass das Team besser ist als die Bilanz.

    Wenn das das Ende für Fangio in Denver war, dann war dieses Spiel irgendwie bezeichnend: Die Defense macht, was sie kann, hält die Broncos im Rennen und die Offense stolpert sie raus. Das Fangio am Ende eine äußerst kuriose (um es nett zu formulieren) Entscheidung trifft und ein FG kickt, wenn du 7 Punkte hintenliegst, passt dann ins Bild.

    Vic ist kein HC.
    Sie S-N-Bilanz ist schlecht, verschiedene Entscheidungen während des Spiels sind schlecht, die Auswahl der Coordinatoren ist schlecht.
    Auch wenn ich seine menschliche Art mag, es zählt der Erfolg.

    Jetzt bin ich gespannt, wie entschieden wird.
    Das leere Stadion ist eigentlich Maßstab genug. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann wurde die Offense von den Fans zu Beginn ausgebuht.

    Faktoren, die aber auch eine Rolle spielen ist der Verkauf der Broncos.
    Die Verträge von Ellis und Elway laufen aus. Nur Fangio und Paton haben Verträge für mindestens nächste Saison.
    Wenn jetzt ein neuer HC kommt, dann muss der neue Owner mit neue Coaching Crew und neuem QB erstmal leben müssen.
    Verantwortung dafür trägt dann Paton.
    Behält man Fangio, hat man ein Jahr um den Owner dann die Entscheidung treffen zu lassen und Paton setzt sie um.


    Schade, dass es eine Niederlage war am Ende, aber ich bin mit dem Spiel zufrieden.
    Heute hat vieles gut funktioniert. Run Game war super und beim Pass hatten die Receiver endlich gezeigt was sie können.
    Der Fehler mit dem Fumble hat das Spiel entschieden. Bei Close Games ist das immer auf beiden Seiten möglich.
    Lock mit seinem besten Spiel in der Saison.

    Jetzt zusehen, dass noch einige FA unter Vertrag genommen werden.

    Der Meinung waren wir vor der Saison alle. Aber realistisch. Wir sind 7-9 bei einer der einfachsten Spielpläne der NFL. 4 der Sieben Siege kamen gegen 4 Teams die Top 5 picken nächstes Jahr.

    Das Argument stimmt, wenn man nur die Niederlagenbilanz sieht.

    Wenn man aber schaut, wie man gegen Playoff-Teams bzw. Teams, die noch im Playoff Rennen sind gespielt hat, sagt das aus, dass nicht viel fehlt.

    Aus Wiki -


    1September 122:25 p.m.at New York GiantsW 27–131–0MetLife StadiumFoxRecap
    2September 1911:00 a.m.at Jacksonville JaguarsW 23–132–0TIAA Bank FieldCBSRecap
    3September 262:05 p.m.New York JetsW 26–03–0Empower Field at Mile HighCBSRecap
    4October 32:25 p.m.Baltimore RavensL 7–233–1Empower Field at Mile HighCBSRecap
    5October 1011:00 a.m.at Pittsburgh SteelersL 19–273–2Heinz FieldFoxRecap
    6October 172:25 p.m.Las Vegas RaidersL 24–343–3Empower Field at Mile HighCBSRecap
    7October 216:20 p.m.at Cleveland BrownsL 14–173–4FirstEnergy StadiumFox/NFLN/
    Prime Video
    Recap
    8October 312:25 p.m.Washington Football TeamW 17–104–4Empower Field at Mile HighFoxRecap
    9November 711:00 a.m.at Dallas CowboysW 30–165–4AT&T StadiumFoxRecap
    10November 142:25 p.m.Philadelphia EaglesL 13–305–5Empower Field at Mile HighCBSRecap
    11Bye
    12November 282:05 p.m.Los Angeles ChargersW 28–136–5Empower Field at Mile HighCBSRecap
    13December 56:20 p.m.at Kansas City ChiefsL 9–226–6Arrowhead StadiumNBCRecap
    14December 122:05 p.m.Detroit LionsW 38–107–6Empower Field at Mile HighFoxRecap
    15December 192:05 p.m.Cincinnati BengalsL 10–157–7Empower Field at Mile HighCBSRecap
    16December 262:25 p.m.at Las Vegas RaidersL 13–177–8Allegiant StadiumCBSRecap
    17January 22:05 p.m.at Los Angeles ChargersL 13–347–9SoFi StadiumCBSRec


    Das ist auch nicht nur positiv sehen, sondern absolut realistisch.
    Mit einer Offense, die in jedem Spiel 20 Punkte erziel, hätten wir 3 Spiele mehr gewonnen.
    Bei 24 Punkten noch weitere 2 Siege.

    Meine Definition ist, dass wir nicht 9 Spiele verloren haben, sondern nur 6 (mehr als ein Score) und eben 3 nicht gewonnen haben.

    Gibt es einen Grund, warum du Russel Wilson nicht erwähnst? Das wäre für mich der Tradekandidat, den ich sofort unterschreiben würde

    Vielleicht kann ich es beantworten?
    RW halte ich nicht mehr für eine Top-QB.
    Aus meiner Sicht hat er sich verschlechtert. Sucht in fast jedem Play den tiefen Pass. Schaut sehr selten auf die Sticks.
    Die O-Liner tun mir leid, da er oft mehr als 4 Sekunden braucht und irgendwo im Niemandsland hinter der Pocket herumläuft.
    Die Saison der Hawks ist auch seiner Spielweise zu verdanken.

    Edit: Ich stimme bashman absolut zu. Ben hat es gut beschrieben.
    Das ist kein zusammengewürfelter Haufen an Spieler. Wir haben ein gutes Team.
    ST geht recht schnell zu fixen mit dem richtigen Coach.
    Offense mit Coach und entsprechendem Playbook und QB. Lock macht als Backup keinen schlechten Job, aber eben nur als Backup.

    Mal einen Blick nach Bosten werfen und schauen, was sie dort richtig machen. Sie können es, da sie die richtigen Coaches haben.

    PS: Nicht falsch verstehen, ich habe durchaus Sympathie für kleine Vereine wie Freiburg, Mainz oder Union, die mit vergleichsweise bescheidenen Mitteln Großes schaffen, aber (zu) viele "Kleine", Neureiche und eine Handvoll Traditionsgroßklubs machen die Liga unattraktiv.

    Die Alternative ist die 50+1 Regel zu kippen.
    Dann spielen wahrscheinlich qualitativ bessere Spieler in den Teams gegeneinander.
    Man kann dann aber auch die Spielpaarungen nennen Spielzeug eines Russen, gegen Spielzeug eines Saudis.
    Die Frage ist halt, was ist gewünscht?

    Ich schaue seit den 70er Fußball und kenne noch die Regel der Ausländerbegrenzung. Ich hatte mich für die kleinen Vereine, die aus der damals 2-gleisigen 2. Bundesliga aufgestiegen sind und mal eine - oder zwei Ehrenrunden(kennt jemand noch Homburg Saar?) gedreht sind in der Bundesliga, gefreut.
    Heute schaut man aber nicht mehr auf die Neulinge der Bundesliga, sondern eher international.
    Wenn die 50+1 Regel fällt, dann ist es möglich Hoffenheim oder Leipzig x-fach zu kopieren oder den kurzen Weg, bereits bestehende Bundesligavereine auszupimpen.

    Ich für meinen Teil, möchte das eigentlich nicht. Mir gefällt es, wenn ein Zweitligaverein in Bundesliga kommt und es vielleicht schafft, nach ökonomischen Prinzip, die Klasse zu halten. Kleine Vereine, die in der Bundesliga mal den größeren Gegner ärgern (Weltpokalsiegerbesieger) finde ich schöner, als die Geographielehre der EL.

    Mainz steht derzeit auf Platz 8 der Bundesligavereine nach der Länge der Ligazugehörigkeit,
    Das bedeutet, dass 10 Vereine mit kürzerer Ligazugehörigkeit alle bereits 2. Liga hinter sich haben bzw. durchmarschiert sind.
    Für viele Vereine der Bundesliga geht es jede Saison erstmal gegen den Abstieg und das ist aus meiner Sicht jede Saison ungefähr die Hälfte.

    Btw. unser Spiel gegen die Chiefs wurde auf Samstag verlegt. 22.30 ist Kickoff.

    Gefällt mir!
    Da ist die Saison schneller vorbei als bei allen anderen.
    Vangio könnte dann Sonntag schon Geschichte sein.

    Tja, so richtig einen Plan, wie es weitergeht ist schwer zu bestimmen.
    Vielleicht fällt uns nach dem Black Monday ein Coach vor die Füsse, den man jetzt nicht auf dem Radar hat?
    Abhängig davon entscheiden sich FA für oder gegen uns.
    Auch die eigenen.

    Ich greife das noch mal auf. Mittlerweile habe ich so ein Ding. Im Oktober/Anfang November war das Ding echt noch ok. Aber im Winter reicht die Leistung einfach nicht. bzw. das Ding braucht letztlich auch ewig um den Raum aufzuwärmen.

    Ein bekannter meinte ich sollte man nach einem Gasheizofen schauen. Hat damit jemand Erfahrungen ?

    Nur in Garagen, aber da war man beim Schrauben selbst schon gut eingepackt,


    Aus Google:

    Zitat

    Fazit

    Katalytöfen sind eine günstige Heizquelle für wenig genutzte Räume oder Räume mit einem Kaminabzug. Garagen oder Vorzelte, die dauerhaften Abgas- und Feuchtigkeitsabzug ermöglichen, können so ideal geheizt werden. Dauerhaft geschlossene Wohnräume ohne Kaminabzug mit Katalytöfen zu heizen ist ineffektiv und gesundheitsschädliche.

    ▷ Katalytofen für Innenräume - Die besten Öfen & was zu beachten ist
    Katalytofen für Innenräume ➤ Welche Öfen empfehlenswert sind & was es bei der Verwendung zu beachten gibt ➤ Finden Sie heraus, was wirklich wichtig ist...
    katalytofen24.com

    Lock muss, in der Saisonvorbereitung, irgendetwas extrem falsch gemacht haben, anders kann ich mir nicht erklären warum Fangio so drauf ist.

    Inzwischen macht der HC jetzt sogar Lock für die Drops verantwortlich weil die Pässe nicht immer perfekt gewesen sind.

    Wenn der Job des HCs am Ende an zwei TDs hängt.


    Lock spielt bereits das 3. Jahr unter Fangio und die letzten 3 Spielhälften hatte er mehr von ihm erwartet.
    Abgesehen von den Drops waren schon einige Pässe im Rücken der Receiver gelandet.
    Sutton konnte den Pass beim 4. Versuch fangen. Bei Fant, nahezu alleine auf einer Cross Route, war der Pass dann schwer fangbar.
    Letztendlich hat Lock aus seiner Position das beste gemacht, wenn man auch zwei Punkte berücksichtigt.
    Die O-Line hat gegen einen 4 Man Pass Rush oft schlecht ausgesehen und Lock hatte keine Unterstützung durch das Run Game.

    Letztendlich ist ein Offense TD aus den letzten beiden Spielen zu wenig.
    Das macht den Unterschied zwischen 7-8 und 9-6.


    Vielleicht erfährt man alles wenn Fangio endlich weg ist.


    Wir werden wahrscheinlich die Division als Letzter abschließen. Ich weiß nicht, ob Fangio eine positive Bilanz erreichen muss, um seinen Job zu behalten?