Beiträge von Robbes

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Mit den Broncos und der Kompensation kann ich gut leben…nächstes Jahr hätte man nichts bekommen und die Saints hätte er sowieso nicht mehr gecoacht.


    Passt für mich. :bier:

    Diese Abwehr lässt einen nur völlig fassungslos zurück…nächste Woche gibt es 5 von Bayer.


    Aber egal, wichtig ist, dass Haller wieder auf dem Platz stand!

    Problem ist, dass dann der letzte Spieler mit Qualität diesen Club verlässt, da man ja selber maximal irgendwelche Leute von Union verpflichtet, die erst das Abseits aufheben und dann den Ball ins eigene Netz stolpern….

    Bellingham wird so unfassbar viel Geld bringen, dass selbst ein Eigentümer eines englischen Spitzenclubs das Kotzen bekommen wird. Unter 150 Mio würde ich als Kehl nichtmal den Hörer abnehmen.

    Das schon. Aber an einem Gesundheitsministerium verbrennt man sich im Regelfall eher selten die politischen Finger, weil es auch genug Bauernopfer gibt, auf die man verweisen kann. Da steht man vllt mal in der Kritik (Ulalalala Schmidt oder Fipsi), aber das bricht dir nicht unbedingt das Genick

    Naja, das Herabwirtschaften der Bundeswehr und das kolossale Versagen der Vorgänger hat auch niemanden interessiert.


    Um es mit Pispers zu sagen „die Bundeswehr ist nur dafür da, den Feind so lange an der Grenze aufzuhalten, bis Militär kommt.“

    bevor hier eine QB-diskussion startet sollte erstmals die frage des OC geklärt werden. carmichael MUSS ersetzt werden. und der neue OC wird dann halt auch ein kleines wörtchen mitreden dürfen bzgl. QB. ich seh aktuell übrigens nur hill für nächstes jahr am roster. dalton sein vertrag läuft aus und recht viel hat er nicht angeboten um ihn zu verlängern. insbesondere würd ein neuer vertrag auch deutlich teurer werden... winston ist für mich neben peat und thomas ein ganz heißer kandidat für einen cut.

    Bei Carmichael gehe ich mit, bei den Cuts nicht. Thomas bleibt zu 1000%, da er gerade erst restrukturiert wurde und sich sein Caphit für 23 verdoppeln würde, sollte man ihn Pre-June cutten. Ein Cut von Peat würde keine relevante Einsparung bringen, sodass auch er restrukturiert wird. Bei Winston könnte ein Cut möglich sein, der Impact wäre aber mit ca. 4 Mio auch überschaubar.

    was würde denn dagegen sprechen einfach Wildcat mit Taysom Hill zu spielen ? Zu verlieren gibt es nichts, der Jahrgang ist offenbar nicht gespickt mit QBs und dann wird man im nächsten Jahr sehen.

    Es spricht dagegen, dass man mit Hill als Starter nicht besser war. Als Gadget Spieler ist er enorm wertvoll, aber 50+ Snaps bringen mit ihm nichts, zumal er auch nicht jünger wird.

    Es gibt in jeder Legislaturperiode immer einen Minister, der den Job nur Antritt um im Kabinett zu sitzen und dort 4 Jahre ein ruhige Kugel schieben will. Dann gibt es jedoch ein einschneidendes Ereignis, das eben genau dieses Ministerium in den Vordergrund schiebt und den Minister komplett entblößt. Letztes Mal was es Spahn, dieses Mal Lambrecht.


    Einfach dumm gelaufen…

    Fassen wir einfach mal die Lage kurz zusammen


    1. keiner unserer aktuell im Roster befindlichen QBs ist ein zumindest durchschnittlicher Starter, der den Saints mittelfristig helfen wird


    2. aktuell ist man nicht in der Position, dass man sich (zumindest über einen hochrangigen) QB im Draft Gedanken machen muss, da man die Picks nicht hat


    3. auch wenn man einen 1st Rounder für Payton (egal von wem) erhalten sollte, wird dieser nicht den Wert haben um in die Nähe eines hochrangigen QBs zu kommen


    4. in der Free Agency gibt es keinen QB, der den Saints wirklich (im Verhältnis zu Winston oder Dalton) weiterhelfen wird


    5. man wird das Roster nicht komplett zerschreddern und die (langfristig gebundenen) Stützen des Teams traden


    6. "Cap Hell" ist relativ, da man mit einigen recht einfachen Umstrukturierungen wieder deutlich unter die Cap kommen wird


    Fazit: Viel dürfte nicht passieren, auch die kommende Saison wird bescheiden. Ich tippe mal auf irgendwas zwischen 6 und 9 Siegen...

    Aaron Donald scheint seine Karriere zu beenden :marge


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Schon wieder geändert

    er lebt :eek:


    edit:

    nun noch was zum Inhalt hier.. also euer Cap ist immer noch sehr sportlich.. klar kann man schnell einiges freiräumen.. aber selbst nach dem Abgang von Brees seid ihr noch in der CapHölle. aktuell 52,8 Mio über den erwarteten Cap :eek:

    Kinderkram…in den beiden Vorjahren war es fast das Doppelte :mrgreen:

    Was rauchen die im FO bei den Blue Jays? Guerrero Jr gibt man $14.5M und Bo will man mit $5M abspeisen um Arbitration zu verhindern? Das ist doch ne Frechheit.

    Sie zeigen den Spielern halt sehr früh, dass es sich nicht lohnt dort jetzt noch sesshaft zu werden.

    Ob es am Ende die Saudis werden bleibt zwar offen, aber es ist klar, dass Vince sich nun wieder eingeschaltet hat um seine Anteile zu vergolden und es wirkt so, dass es ihm egal ist, was mit seinem Lebenswerk danach passiert.

    Eine unfassbar peinliche Nummer…nach dem ersten Drive hat diese lächerliche Offense komplett abgeschaltet und war nur noch für Turnover zu gebrauchen. So reichen den Panthers am Ende 1,5 Drives…Drecksladen!

    Die Broncos wurden bis vor ein paar Monaten noch als heißer Super-Bowl-Anwärter gehandelt. Potenzial ist also reichlich vorhanden in Denver. Für Payton ist es doch eine wunderbare Gelegenheit/Herausforderung, seinen Ruf als Angriffsguru zu zementieren, indem er Wilson wieder in die Spur bringt.

    Da hat man aber auch noch gedacht, dass der QB Top 5 ist. Vielleicht bekommt Payton ihn oder System um ihn herum gefixt, aber die Aufgabe dürfte nicht ganz leicht werden.