Beiträge von BlackHole

    So der echte Draft ist Geschichte und man kann mal wieder schauen wie man so gepickt hat:

    30) Nate Wiggins, CB, Clemson -> 30 Ravens +-0

    Mit Wiggins (ja ich hätte ihn wie gesagt auch selbst da gepickt :tongue2:) habe ich im zweiten Jahr in Folge in der ersten Runde den echten Pick der Ravens getroffen. Langsam warte ich hier auf ein Jobangebot aus Baltimore.

    62) Devontez Walker, WR, UNC -> 113 Ravens -51

    Hier der erste von meinen beiden Reaches. Tez Walker gefällt mir aber als alter Al Davis Schüler besonders gut. Die Ravens haben ihn in Runde 4 statt 2 auch tatsächlich gepickt. Wie gesagt mein Telefon ist bereit :mrgreen:

    93) Mohamed Kamara, ED, Colorado State -> 158 Miami -65

    Kamara war mein persönlicher Crush im Draft. Anders als bei Walker (wo ich dachte ich kriege ihn nicht mehr wenn nicht an 62) habe ich Kamara "bewusst" zu früh genommen um auf Nummer sicher zu gehen. Sein Motor gefällt mir einfach. Dazu die mehr als solide Production am College. Seine körperlichen Defizite wird er durch seinen Willen wieder wett machen. Da bin ich mir sicher.

    113) Isaac Guerendo, RB, Louisville -> 129 49ers -16

    Bei Guerendo habe ich gut geschätzt. Er gefällt mir als rundum Paket sehr gut. Hat noch relativ frische Beine. Sein Spielstil erinnert mich an einen Justin Fargas. Den habe ich damals bei den Raiders unheimlich gerne laufen sehen.

    130) Javon Foster, OT, Missouri -> 114 Jaguars +16

    Foster habe ich hier auch ziemlich gut getroffen. Ein high floor RT Prospect welches mit ein bisschen feinschliff durchaus Starter RT Qualitäten haben könnte.

    ___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    165) Beau Brade, S, Maryland -> UDFA Ravens

    Nun die drei Strafpicks die ich nicht mehr selbst steuern durfte. Dennoch meine paar Cents. Beau Brade wurde leider nicht gedrafted. Viele haben ihn aber in Runde 4 oder 5 gesehen. Warum es im Endeffekt nicht geklappt hat wissen wahrscheinlich nur die GMs. Lustig aber auch hier das er als UDFA zu den Ravens geht.

    228) Matt Lee, C, Miami -> 237 Bengals -9

    Hier hat die Draftleitung auch sehr gut evaluiert. Lee ging kurze zeit später Real zu den Bengals.

    250) Trey Taylor, S, Air Force -> 223 Raiders +27

    Mit Trey Taylor dann nochmal fast eine Runde gut gemacht. Der Jim Thorpe Gewinner (der in echt bei meinen Raiders gelandet ist) wurde auch hier gut eingeschätzt. Als Raiders Fan predicte ich natürlich das dieser Pick ein großer Steal wird. :tongue2:


    Alles in allem für so einen selbstverschuldeten Chaosdraft eine gute Ausbeute. Ich freue mich die Jungs auch weiter zu beobachten um vllt in ein paar Jahren nochmal ein Fazit zu ziehen. Und vielleicht kann ich ja im nächsten Jahr die Serie der 1st Round hits weiter ausbauen.

    Mit Mo Kamara habt ihr den Steal des Drafts gezogen. Glückwunsch dazu. Wäre der Mann 5cm größer und 20 Pfund schwerer wäre er viel früher gegangen. An dem Mann werder ihr sehr viel Spass haben. Der Kobie Turner des diesjährigen Drafts. Schreibe selten in anderen Team Threads aber hier muss ich euch beglückwünschen!!

    Der Draft zeigt uns einfach was unsere Chefetage von AOC und Minshew hält. Und wenn ich jemanden vertraue dann dem jetzigen Staff. AOC hat eine Bomben Rookie Saison gespielt. Laut PFF der zweitbeste Rookie QB vom letzten Jahr nach CJ Stroud. Viele Leute machen ihn viel schlechter als er ist. Trust the process. Ich bin hyped. Der Draft war am Anfang klar BPA und danach gute upside picks.

    Spul mal jemand vor bis September. 11-6 Heard it here first !

    Warum ist Penix kein Day1 starter? Der hat fand ich letztes Jahr mit das beeindruckenste Arm Talent und hat meine ich Washington auch weit gebracht oder?

    Wenn man so überlegt Mahomes war auch kein Day1 starter sondern hat gemütlich ein Jahr hinter Smith gehabt. Ist vielleicht ja auch manchmal garnicht so schlecht.

    Ich glaube sogar, dass Penix was Day 1 Starter angeht mit am weitesten oben ist von den QBs. Ich würde ihn schon als Pro Ready einstufen.

    Soooo... Nun hab ich auch mal Zeit etwas zu meinem misslichen Verlauf des Draft mit zurecht erhaltener Strafe zu sagen.


    Erst einmal nochmal Sorry für das Versäumen des ersten Picks und auch die Zuhilfenahme von trostybeim Kamara Pick. Wie ich ja schon mal angeschnitten hatte, hat sich dieses Jahr leider ein Urlaub mit der Startzeit des Drafts überschnitten. Zudem war es auch ein Urlaub im Nicht-EU Ausland wo ich nur in der Wohnung und in ausgewählten Restaurant mobiles Internet hatte. Dadurch habe ich auch im ganzen Reisestress ein bisschen das erste Zeitfenster falsch kalkuliert. Naja, shit happens. Mea Culpa. Zum Glück hat die Orga dann genau den Pick getätigt den ich auch getätigt hätte. Anscheinend bin ich leicht zu durchschauen :mrgreen:

    Danke auch an die Orga, dass ich ich weiter picken durfte.


    Ein komplettes Review (ich werde dann auch die 5-7 Picks einfach mal mit einbeziehen) gibts dann gewohnt von mir nach dem Draft.

    Minshew ist rein aus Passer-Sicht doppelt so gut wie Fields. Ich bin froh, dass wir da nicht einen Cent rein investiert haben.

    Da kann man in der 6th Round lieber Milton nehmen. Da hat man wenigstens die Chance einen Starter-Kaliber QB zu bekommen. Fields hat bereits 2 Jahre bewiesen daß er besser die Position wechseln sollte.

    Naja ist meine Meinung könnt ihr ja gerne anders sehen aber ohne QB hat man in der AFC keine Chance da ändert Wilkins wenig dran zumal es ja noch genug andere Baustellen gibt

    Habe ja auch nichts dagegen gesagt. Kann ja jeder so sehen wie man will. Allzu viele Baustellen zum Playoff Team sehe ich nicht mehr. RG, CB, QB dann sieht das ganze schon ganz ok aus.