Beiträge von Falk

    Oder Frankfurt Galaxy :D

    Da sehe ich schon einen Unterschied. Namen wie Galaxy, Fire oder Surge passen überall gleich gut (oder schlecht). Aber wenn es etwas Konkretes ist wie Kings, dann ist es schon arg unpassend, eine alte Messestadt ohne jeden Bezug zu irgendwelchen Königen dafür zu nutzen. Da finde ich dann schon lokale Bezüge wichtig, wie bei den Centurions oder sogar bei den Minnesota Vikings aufgrund der Einwanderergeschichte der Region.


    Ist aber natürlich auch völlig subjektiv, was man als passend empfindet und was nicht.

    Boah bei dem Teamnamen musste ich schon 2x lesen. Was hat denn Mailand mit der Seefahrt am Hut? Die haben ja nicht mal nen Fluss.

    Das frage ich mich schon länger. Leider konnte ich bisher keine Infos dazu finden. Auf den ersten Blick ist der Name ungefähr so sinnvoll wie Leipzig Kings.

    Aber Jon Gruden als Berater ist auf jeden Fall cool.

    Abseitige Locations sind für die ELF vielleicht gar nicht verkehrt, wenn sie sich als europäische Liga etablieren wollen. Und dass auch Millionenstädte in naheliegenderen Ländern nicht zwangsläufig zu hohem Publikumszuspruch führen, wissen wir ja schon von den vorhandenen Teams bzw. schon seit der NFL Europa.

    Daher: Warum nicht? Kann Quatsch sein, kann aber auch gut werden.

    Jason Starrett von The Athletic:

    Zitat

    With the Patriots losing to the Chargers 6-0 on Sunday, NFL teams this season when allowing 10 points or fewer…

    Patriots: 1-3

    Rest of NFL: 50-0

    Ich denke, es hat an der Offense gelegen. :xmargevic

    Erstmal finde ich es positiv, dass man auf die Bremse steigt und nicht wieder zig neue Teams an den Start bringt, die vielleicht überhaupt nicht ziehen. Auf der vergangenen Saison kann man schon aufbauen, denke ich, die hatte einige Highlights.

    Vielleicht waren einige Investoren etwas blauäugig und haben mit viel mehr Einnahmen (Zuschauer, Sponsoren) gerechnet.

    Am generellen Abkotzen über Esume mag ich mich nicht beteiligen, das ist wohlfeil. Finde es gut, dass er sich so reinhängt. Dass die ELF auch Fehler macht, ist offensichtlich.

    Man könnte ja ein Heimspiel mal in Offenbach spielen, wenn das aktuelle Stadion nicht ausreicht. Und dann mal gucken, wie es dort läuft. Eventuell könnte man auch die Hälfte der Heimspiele dort austragen oder so.

    Persönlich hätte ich auch gegen ein Spiel am Bruchweg nichts einzuwenden. :)

    App, Website, Highlight-Videos sind echt sehr weit weg von professionell. Da müssen sie wirklich mal in die Puschen kommen.

    Trotzdem freue ich mich, dass es losgeht. Der Raiders/Ravens-Stream war sehr angenehm zu schauen.

    Bin in der Tat besser raus, passt zeitlich bei mir ziemlich sicher nicht mehr. :(

    Hier im Forum bin ich hauptsächlich passiv unterwegs. Hatte tatsächlich auch geschaut, ob es schon eine neue Liga gibt, sie aber offensichtlich übersehen. Entschuldigt das dröhnende Schweigen!

    Wünsche euch viel Spaß!

    Nachdem ich meinen zweiten Kicker direkt rausgeschmissen (hatte mich später im Draft noch für einen anderen Kicker entschieden) und noch einen Tausch auf den hinteren Rängen vorgenommen habe, ergibt sich folgendes Lineup:

    QB

    Josh Allen 50$

    Lamar Jackson 41$

    Wollte eigentlich Mahomes und Jackson haben. Allen ist etwas riskanter, weil anders als bei Mahomes oder Jackson nicht klar ist, ob er jetzt immer so spielt wie letzte Saison. Eine Verletzung hier würde mich außerdem direkt aus dem Rennen nehmen, schätze ich.

    RB

    Chris Carson 22$

    Chase Edmonds 9$

    Ty'Son Williams (für Boston Scott 1$)

    Ein guter Pflicht-RB, ein (sehr sleeperiger) Sleeper und bei Edmonds muss man schauen, wie die Einsatzzeiten in Arizona sein werden. Ist schon ok so.

    WR

    Tyreek Hill 49$

    Chris Godwin 17$

    Mike Williams 1$

    Nelson Agholor 1$

    Tyrell Wiliams 1$

    Darnell Mooney (für Jason Sanders 1$)

    Wenn ich Mahomes nicht bekomme, kann ich Hill bedenkenlos picken. Dazu Godwin und danach habe ich aufgefüllt. Ich möchte an dieser Stelle auch darauf hinweisen, dass ich drei Spieler namens Williams im Kader habe.

    TE

    Austin Hooper 1$

    Dan Arnold 1$

    Wenn man so teure Spieler kauft wie Hill und meine QBs, dann bleibt halt irgendwann nix mehr übrig. Zur Sicherheit habe ich zwei TEs genommen, aber das ist natürlich trotzdem der klare Schwachpunkt. Mals chauen, wie sich die beiden so schlagen.

    K

    Ryan Succop 1$

    IDP

    Jessie Bates III 1$

    Jordan Hicks 1$

    Keanu Neal 1$

    AJ Johnson 1$

    Auch hier war kein Geld mehr da. Werde ich wohl über aktive Waiver-Nutzung regeln müssen.

    Fazit

    Wenn ich von Verletzungen verschont bleibe, ist das eine schlagkräftige Truppe. Es wird aber aufgrund der klaren Schwachstellen auch so genug zu tun geben.

    Kritik ist nicht gerne gesehen wenn es um die ELF geht, habe ich schon kapiert und gilt nicht nur hier.

    Damit bin ich dann auch endgültig raus bei diesem Thema!

    Auf weiter Antworten gehe ich auch nicht mehr ein und werde auch den ELF Thread nicht mehr lesen.

    Vielleicht ist das Problem nicht Kritik, sondern deine Unfähigkeit, mit anderen Meinungen umzugehen?

    Die Galaxy braucht natürlich lila Helme. :law:

    Macht Spaß bisher. Viele kleine Problemchen bei den Teams und der Produktion, aber das ist ja angesichts der Umstände verständlich. Das wird im Laufe der Saison sicher besser. Den nicht zu verstehenden Schiedsrichter haben sie ja jetzt schon gefixt.

    Weil sie wohl die Rechte dafür nicht haben, scheinbar können/dürfen sie nur die Namen nutzen (hab ich in irgendeinem Interview gesehen/gelesen, keine Ahnung mehr mit wem).

    Ah, danke für die Info. Auf die Idee, dass man die Rechte an den Namen, aber nicht die der Logos haben könnte, bin ich nicht gekommen.

    Ein Grafikdesigner wäre wirklich eine gute Ergänzung des Teams. Das Thunder-Logo ist auch echt seltsam geworden. Verstehe ohnehin nicht, wieso die Liga nicht die alten Logos verwendet. Die waren ihrer Zeit damals designtechnisch weit voraus (vielleicht abgesehen von Barcelona).

    Gerade solche Äußerlichkeiten halte ich für wichtig. Damit signalisiert man die gewünschte Professionalität eben nach außen.

    Ich hoffe sehr, dass das was wird! Denn dass sich aus der GFL mal was entwickelt, daran glaube ich nicht mehr. Durch die Fernsehübertragungen ist ein Potential da wie lange nicht (wie noch nie?), da ist es gut, dass mal versucht wird, was draus zu machen, auch wenn die ganze Sache bisher noch nicht so professionell wirkt wie sie das gerne hätten.

    Aus meiner Sicht sind zwei Faktoren wichtig: Es braucht einen langen Atem. Wenn es anfangs nicht so läuft wie erhofft, darf man nicht direkt wieder einpacken. Die Zuschauerzahlen der NFLE sollten sich langfristig mindestens erreichen lassen, wenn es sportlich auch nur einigermaßen gut wird. Und professionelles Marketing/PR ist der zweite Faktor. Mit den NFLE-Franchises haben sie gute Voraussetzungen geschaffen, es gibt einen Fernsehvertrag und der Esume ist eine Top-Besetzung in der Hinsicht.

    Sportlich mache ich mir erstmal keine großen Sorgen. Klar wird auch den allermeisten Ran-Zuschauern auffallen, dass es da ein Gefälle zur NFL gibt, aber es ist doch ein Unterschied, ob man bloß für ein paar Monate im Jahr ein paar NFL-Spiele verfolgt oder in den USA in einer Football-Kultur aufwächst, Football das ganze Jahr über hat und vielleicht auch selbst gespielt hat. Den Amis dürfte man mit deutschem Football wohl nicht kommen, hier kann man das machen und was aufbauen.

    Ok, wann kommt ein Franchise nach RLP? :grinseen: