Beiträge von K-TownPacker

    Mir ging es vor allem darum, mal in das sehr beliebt scheinende Thema Söder einzugreifen. Der Katastrophenschutz in Bayern scheint ordentlich organisiert zu sein. Und dann hängt man sich mit einer Verve an sein Gelaber und strickt noch seine alten Gefühlsverletzungen ("Gender") mit rein. Für mich steht das in keinem Verhältnis zur Reaktion auf die Katastrophe im Ahrtal, bei der alle nur zu gerne Fünfe gerade lassen wollten.

    Ganz ohne Konsequenzen war das natürlich nicht in RLP. Es hat immerhin die Köpfe von Lewentz, Spiegel und dem Landrat gekostet. Angesichts der Ausmaße der Katastrophe und den immer noch existierenden Pannen in der Abwicklung ist das nicht gerade viel, aber immerhin gab es gewisse Konsequenzen. Bin gespannt, ob das in Bayern auch passiert.

    Dass das Landesmutter Image von Malu im Gegensatz zu ihren Verpisser Künsten und zu ihrer eiskalten Personalpolitik steht (Kronprinzen Battle zwischen Schweitzer und Ebling) sollte nicht mehr verwundern.

    Noch keine Kommentare zu Star Wars Acolyte?

    Gerade die ersten beiden Folgen gesehen. Die Atmosphäre ist ganz gut und hat Star Wars Vibes. Auch dass die Macht ein zentraler Bestandteil zu werden scheint, gefällt mir. Dialoge sind zum Teil gruselig, aber das ist ja auch eine Star Wars Tradition. Die Schauspieler zum Teil hölzern (York und die Padawan). Ich hätte auch nicht gedacht, dass man es mit der (fehlenden) Cleverness von York zum Jedi-Retter schafft.

    Ich geb mal 7/10 Laserschwerter.

    Laut Express gibt es weiterhin keinen Kontakt zu Eichner.

    Als Kandidaten werden genannt: Kohfeldt, Reis, Herrlich, Letsch, Wagner.
    Das reicht also von #keineahnungmiregal bis #werhateuchdenninsgehirngeschissen - Aufbruchstimmung löst aber definitiv keiner davon aus.

    Das ist dieselbe Palette, die auch bei uns im Gespräch war. Es sollte euch trösten, dass es euch nicht schlimmer treffen kann als uns. Unseren Helden habt ihr ja schon überstanden.

    Sitze gerade im Zug nach Hause. Was für ein Wochenende für den FCK und die Fanbase. Ein unfassbares Zusammengehörigkeisgefühl in dieser riesigen roten Masse. Das Ganze ist halt auch ultraanstrengend und ich pfeife aus dem letzten Loch.

    Auf ein 0-1 hätte ich vor ein paar Wochen nicht zu hoffen gewagt, jetzt erwischt man sich bei " wären wir doch mutiger gewesen". Aber wahrscheinlich konnten wir nicht besser. Leverkusen ist halt richtig gut, obwohl ich sie noch dominanter erwartet hätte. Auch bei denen war der Sprit alle.

    Zum außenrum: wir waren klar in der Überzahl, aber Leverkusen hat sich gemausert gegenüber früher. Aber die einen ziehen einen gigantischen Teufel hoch und die anderen eine verkümmerte Tablette.


    Morgen früh geht's los. Die Bahn hat mir mittlerweile 5 Züge inkl. Jeweiliger Sitzplatzreservierung storniert. Es ist noch unklar, wie wir zurück kommen, denn es fahren Samstag und Sonntag keine Züge in die Pfalz. Hut ab, DB. Aber wurscht.

    Fahre in ein völlig überteuertes Hotel, wahrscheinlich kriegen wir 4-6 Stück, aber ich freue mich total auf eine Riesen-Party mit den ganzen anderen Bekloppten. :snakeman:

    Das ist es, was viele Bayern Fans so "sympathisch" macht. Ich werde stolz auf mein Team sein, selbst wenn wir in Berlin 6 kassieren gegen Leverkusen. Und ich denke, die Dortmunder werden stolz sein, wenn sie einen guten Fight liefern, egal ob es reicht. Natürlich gewinnt man lieber, aber das ist nicht alles.

    Vielleicht müssten die Bayern Fans mal ein paar richtig beschissene Jahre erleben, um mal geerdet zu werden. Wäre witzig zu sehen, wie viele dann überhaupt noch da wären.

    Man muss neidvoll nach Mainz schauen (und das heißt was für mich) was ein Trainerwechsel bewirken kann. Bei uns geht derselbe Trott weiter. Völlig mutloses Gekicke mit 45.000 im Rücken gegen eine Grottenmannschaft. Dass diese Mannschaft dann auch noch besser war als wir, sagt alles.

    Funkel kann ich nicht ausnehmen von der Kritik. Seit Wochen spielt Fehlerteufel Zimmer. Hanslik, der bestimmt nett ist, aber seit zwei Jahren keine gute Offensivaktion hatte, spielt auf der 10. Opoku und Klement, die vielleicht eine offensive Aktion zusammenbringen könnten, sind nicht im Kader. Simakala, der wenigstens einen Ball stoppen kann, kriegt paar Minuten.

    Schade, ich hatte mich so auf ein Halbfinale gegen euch auf dem Betze gefreut. Ärgerlich auch, dass die Maggis für das Versagen mit dem Rasen schon wieder belohnt werden.

    Andererseits war das schon sehr schwach und pomadig von Borussia nach gutem Beginn. Und dann noch völlig dumm, nicht die Verlängerung abzusichern gegen einen Gegner, der aus dem letzten Loch gepfiffen hat.

    Ja, endlich mal weitestgehend konzentrierte Leistung. Eigentlich müssen wir mindestens 6 Tore machen, aber der Hansa Keeper war auch bärenstark.

    Jetzt gilt es, nächste Woche endlich mal nach zu legen. Nach dem Tiefpunkt letzte Woche war das sehr wichtig heute.

    Ich war letzte Woche auf Dienstreise in München. Abends sind wir erstmal im Pschorr am Viktualienmarkt gelandet. Schönes Wirtshaus, aber die Preise... Alter Schwede, in der Pfalz haben wir schon aus geringerem Anlass geteert und gefedert 😄. Bier 6,10 und Schnitzel mit Kartoffeln ohne Salat 29,90. Ist das normal bei euch?

    Ich geh davon aus, dass sich die meisten Fans immer nur für genau ein Team interessieren, nämlich das eigene.

    Das ist vielleicht bei dir so. Ich interessiere mich durchaus für BVB, VFB, Frankfurt, Köln, MG, Werder usw., schaue mir auch deren Spiele an und bin auch bereit, dafür weiter meine Abos zu blechen. Andere Teams würde ich mir nie anschauen, weil sie mich null interessieren. Das hat überhaupt nichts damit zu tun, dass ich deren sportliche Leistung nicht respektiere. Ausser bei RB und Hoffe, weil die meiner Meinung nach außerhalb der Regeln gespielt haben. Hut ab vor Heidenheim, trotzdem schaue ich mir das nicht an.

    Zum Rest: mir ist schon klar, dass wir (und andere auch) verdient haben, da zu stehen wo wir stehen. Es gibt aber auch Statistiken über Fan Bases und Sympathien usw. Noch nicht einmal du wirst abstreiten können, dass eine 1. Liga mit HSV, S04, Hertha, 96 und uns deutlich attraktiver wäre. Auch wegen Rivalitäten, Auswärtsfahrern und Emotionen. Mehr habe ich nicht gesagt. Und dass es sportlich nicht funktionieren wird, diese Besetzung hinzukriegen. RB zu Beispiel ist unabsteigbar aufgrund der Kohle. Soviel kann man gar nicht falsch machen. Ich habe nix gefordert und bin eigentlich sehr glücklich in Liga 2.