Beiträge von ekat

    Stimmt, das wird ein wichtiges Spiel.


    Wenn man sich die letzten Jahre so ansieht wird wohl Utah gewinnen und sich die Pac-12 Mal wieder selber in den Fuß schießen :cards .

    Noch Pac 12 typischer wäre, dass Oregon gewinnt und dann im P12 Championship Game erneut auf Utah treffen würde und dann das 2.Spiel verliert.

    Penn State hat halt diesen Mühlstein umhängen, in Form der Niederlage gegen Illinois. Utah hat die letzten Wochen wie das beste Pac12-Team ausgesehen (sogar besser als Oregon, wenn man die dominanten Siege gegen UCLA und Stanford betrachtet, gegen beide hat sich Oregon einen abgebrochen).


    Wenn es Penn State motiviert Michigan rauszuhauen, soll es mir recht sein. :mrgreen:

    Aber Utah hat auch gegen G5 San Diego State und BYU verloren. Dazu keine wirklichen Big Wins. Oregon hat 1.eine Niederlage weniger und 2. Einen Sieg gegen ein Playoffteam (Stand jetzt).


    Die Form spielt keine Rolle. Aber gut das Utah geranked ist, nächste Woche gibts das Direktduell. Wichtig für die Playoff Diskussion und eine Pro Oregon Debatte.

    Lake ist komplett überfordert. Falsche Entscheidung beim Offense Coordinator, die Offense ist aktuell so grausam anzuschauen.


    Bis auf die paar Jahre Chris Petersen sind die Huskies eine Lachnummer gewesen. Dass Oregon allerdings nicht deutlich gewonnen hat, lässt nichts gutes für die Pac12 ahnen. Seit dem Ohio State Spiel habe ich kein überragendes Spiel der Ducks mehr gesehen. Und die Niederlage gg Stanford wird von Woche zu Woche schlimmer.

    Gut der Playoffzug ist sowiso weg. Der Rose Bowl sollte das Ziel sein. Immerhin muss man in 2 Wochen zu Utah, sehr schwierig. Auch Wazzou am Samstag wird kein Selbstläufer, mit Brown sowiso nicht und auch die Coordinators haben ihre Schwächen. Mit dem Talentvalue sollte Oregon deutlich besser spielen.

    Oregon hat nun 15 der letzten 17 Spiele gegen Washington gewonnen. How about that!


    Jimmy Lake wird handgreiflich gegen seine Spieler, nimmt 2 Minuten vor Ende bei 4th Down lieber den Punt der dann zum Safety führt und hatte vor dem Spiel einige Aussagen die sich gerächt haben. Washington steht 4-5, die Ducks 8-1.


    Die einzig wahre Rivalität der Ducks ist die mit den Beavers. Die waren btw deutlich erfolgreicher gegen Oregon.

    Oder gegen Washington im abgesperrten Bereich auf der Nummer von Sean Taylor einen TikTok Tanz aufführen :abge

    Schon sehr abgehoben der Typ. Das mit Taylor wusste ich nicht. Würde aber ein Stadionverbot für alle NFL Stadien ausserhalb KC befürworten. Zumindest sollte man ihn nicht mehr "einladen". Respektloser Müll den er da ablässt, kein Prozent Anstand.

    Was ist daran schlimm?

    Evt. Das sie für schlagzeilen neben dem Feld sorgen. Der Bruder von Patrick hat zum Beispiel in Baltimore Getränke auf Ravens Fams geworfen und sie beleidigt. Ich glaube Pat muss sich da schon rechtfertigen, immerhin wurden die Leute aus seinem Umfeld ja durch seinen Einfluss ins Stadion gelassen. Zumindest in Bmore waren sie in der Suite.

    Congrats zum klaren und verdienten Win. Habs den Ravens nach der Aktion nach der INT gegönnt unter die Räder zu kommen. Völliger Blödsinn und Arroganz bis in den Himmel.


    Chase ist heftig und hat in seiner Dominanz an gewisse Spiele gegen AJ Green erinnert. Ich hoffe das war ne Ausnahme.

    Lamar ist auf Platz 5 was Yards angeht in der NFL


    Mit dem Lamar Bashing hab ich auch nicht dich individuell gemeint sondern der Konsens der nach wie vor behauptet Lamar sei kein guter Passer. Wenn der jedes Spiel 300 Yards werfen würde, wären immer dir Gegner oder Schemes des Gegners schuld daran, nie Lamar.


    Alles gut, ich mag klassische Pocketpasser tendenziell auch lieber da ich keine Verletzungen sehen will die durch Scrambles geschehen.


    Dennoch denke ich das LJ das bisher ganz gut macht.

    1. Hat kein Mensch Jackson zum Passkönig erklärt.


    2. Es handelt sich trotz Scheme und Injuries immernoch um eine NFL Defense.


    Und 3. Passt das in die Lamar-Bashing-Bubble, die zuerst behauptet hat er kann nur laufen obwohl er seit seinem ersten Jahr als Starter durchaus ordentlich im Passing Game war. Danach hat man ihn als RB der bisschen passen kann erklärt. Und nun will man sich erneut nicht eingestehen, dass Lamar ein guter Passer ist, da der Gegner ja eine schwache Secondary mitgebracht hat.


    Wir sind uns einig, dass Lamar nie ein Elite Passer sein wird. Aber wir können uns auch einig sein das Lamar locker ein Top 10 QB ist. Dieses Jahr hat er endlich eine gute WR Unit zusammen und das selbst ohne Bateman.


    Und 4. Er war bereits in den Spielen gegen Detroit und Denver akkurat und auch davor gegen Kansas auf sehr guten Level. Es ist also nicht nur die schwache Secondary der Colts Schuld an seinem Passinggame.


    Lamar ist ein Tier, ob ihr es wollt oder nicht. Und btw. Joe Flacco, den Namen hab ich auch gelesen, hätte das Comeback nicht geschafft.

    4-1


    Allerdings könnte es genauso gut 1-4 stehen. Da spielen Kleinigkeiten eine Rolle bei uns.


    Heute Nacht war ich allerdings erstaunlich entspannt im Spiel, bis Lamar den Ball im letzten Drive dann vermeintlich fumbled und Tavon Young dieses personal foul abholt.

    Wobei sich Oregon am Ende selbst geschlagen hat. Stanford ist im letzten Drive der regulären Spielzeit ja praktisch nur mithilfe von Flaggen über das Feld spaziert.

    Und die Flaggen waren teilweise mehr als fraglich. Das Targeting gegen KT5, naja er berührt den QB zuerst mit den Händen. Die PI oder wars Holding in der Endzone das zum Ausgleich führte ebenfalls ein Witz. Aber naja, wie oben beschrieben war das gut und wichtig.

    Oregon hatte dieses Jahr kein überzeugendes Spiel. Das Passgame ist trotz massivem Valueboost durch das Recruiting ein Non-factor. Anthony Brown hat keine Deep Ball Qualitäten und ist absolut inkonstant und trifft grauenhafte Entscheidungen wie bei der INT oder dem 4th Down Run gestern.


    Der QB Change sollte nun kommen. Mit Ty Thompson und Jay Butterfield hat man zwei hohe 4-Star Recruits im Roster die in den kurzen Einsatzzeiten sehr gut ausschauten. Besonders Ty Thompson scheint eine sehr gute Chemie mit den jungen WR (Thornton, Franklin) und den TE (Matavao, Ferguson) zu haben.


    Die Verletzungen (Flowe (5-Star), Mathis, KT5, Verdell, Frosyth, Williams und Co.) sind dabei nicht hilfreich. Der Ausfall gestern von OC Moorhead war natürlich ebenfalls suboptimal.


    Immerhin war die Passdefense gestern das erste mal ordentlich und die Rundefense ist ebenfalls sehr stark.


    Die Niederlage war gut und wichtig. So kann man nun endlich den QB Change machen. Man hat nun eine BYE Week und hat genug Zeit Thompson ons System einzugliedern und ihn vorzubereiten.

    Achtet mal auf die Uhr bei dem Play vor dem FG. Imo haben die Refs da ein 'Delay Of Game' verschlafen. Die Uhr war schon lange auf 0 (gefühlt 2-3 Sekunden) ehe Lamar den Snap bekam.

    Die Uhr ist doch selten exakt synchro mit der richtigen Gameclock.

    Divsionsrivale hin oder her. Ganz ganz bitter. Aber ich habe in den ersten Wochen der neuen Saison einiges positives bei den Lions gesehen, was ich so nicht erwartet hätte.

    Absolut. Die Offense mit ihren versch. Schemes und Aufstellungen ist brutal. Leider hat man davon heute weniger gesehen als gegen die Packers aber der Trend geht schon stark nach Oben und wenn wir ehrlich sind haben es die Ravens heute alles andere als verdient zu gewinnen.

    Kopf hoch Leute!

    Zum Spiel


    Ultragood

    - Tucker (und das mit einem missed FG)


    Good

    - Lamar (bis auf den Pick äusserst akkurat, auch tief)

    Andrews (bestes Spiel der Saison)


    Bad

    - Adjustments von Wink (heisses Messer, Butter dies das)

    - Nerven


    Ugly

    - Marquise Brown (3 heftigste Drops, deshalb auch nicht mehr eingebunden in HZ2)

    Good, Bad & Ugly - Chiefs Edition


    Good

    - Odafe Oweh (wie nennen wir den Punch der zum Fumble führte?)

    - Hollywood (es läuft seit Watkins da ist

    - Lamar (trotz 2 Picks nie aufgehört zu glauben)

    - Oline & vor allem Villanueva (Bounceback)


    Bad

    - Wink Blitzcalls (hört auf zu blitzen, 2 TDs die durch sinnlose Blitzes kamen)

    - Watkins (hässlicher Drop)

    - Strafen, insb. der Oline


    Ugly

    - Refs (auf beiden Seiten aber uns hat das 2 Punkte gekostet)