Beiträge von Thurman34

    Mit Giants W, kann ich ganz gut leben, sind eh mein Sleeper Pick ;)


    Insgesamt ist mir persönlich die Draft etwas zu früh. Bin grade erst dabei mich wieder etwas "einzulesen" bezüglich 21/22 Saison. Nicht, dass das jetzt viel an meinen Picks geändert hätte, aber ich verstehe die "Hektik" nicht so ganz...

    Welcome to Cyrnus' Dice Server

    On July 17, 2021 Thurman rolled 3D1000 Thurman chose to roll using these parameters once.

    The result of roll 1 is: [866, 908, 906] 2680


    This roll is for Nfl Teamdraft 2021 Liga 3

    Please report any problems to john@cyrnus.com
    Copyright 2002, Cyrnus Designs. Rollem version 0.1.0


    Hoffe das passt so. Bin vom Tempo der Vorbereitung überrascht worden :mrgreen:

    Natürlich dabei!

    Welche Änderung ist mir eigentlich relativ wurst. Nur weitehin mit 15 Spieltagen zu spielen finde ich nix. Wir alle spielen ja vermutlich FF weil wir Spaß dran haben und es hat mich bisher schon immer ein wenig "deprimiert" wenn dann diese "Zeitverschwendung" namens FF, schon nach Woche 15 vorbei ist. Ich kenne die Einwände useres Commish sehr genau und die sind auch durchaus berechtigt, aber bei einer 18 Week Schedule ist ein Ende nach Week 15 imo nicht mehr angebracht. Balance hin oder her.

    Als letztes möchte ich noch das hier in den "Ring" werfen. Kicker raus aus Fantasy Football!

    Was denkt ihr dazu?

    Wäre auch zu schön gewesen wenn die ganze Schwurbelschei... nicht den Weg zu den Bills gefunden hätte.

    Aber wie aikman schon geschrieben hatt was will man schon groß dazu sagen. Ich hab leider auch im erweiterten Freundeskreis ein paar nervige Diskussionen gehabt die mich relativ fassungslos und genervt zurück ließen. Also warum sollte das in der NFL (Profisport allgemein) anders sein

    Will das gar nicht groß weiter verfolgen auch wenn ich befürchte, dass das Thema Beasley Impfung etc jetzt erst richtig fahrt aufnimmt.

    Traumhafte "Preview" :mrgreen:

    Bekomme hier grade einen Nostalgie Schub vom Feinsten ( Ab 40 ist das ja leider recht schlimm :wink2: )

    Grade bezüglich FF und NFL im allgemeinen kann man da schnell "abdriften"

    Wie Dante schon geschrieben hat ist FF momentan noch recht weit weg, aber Football ist zumindest immer ein Grund dem Sommer nicht nachzutrauern.

    Freue mich :mrgreen:

    2 D Liner in den ersten beiden Runden die vermutlich eher 2022 wirklich eine tragende Rolle spielen "müssen", aber natürlich auch diese Saison in der Rotation durchaus schon was reißen können. Das Bills Roster ist insgesamt sehr tief, so dass es Sinn macht auch über 21 hinaus zu denken wenn Allen sehr teuer wird und dann eine "günstige" D Line definitiv ne gute Sache ist. Ein D Back in Runde 1 oder 2 wäre auch ne Feine Sache gewesen aber da war scheinbar niemand da, der gepasst hat. Vor allem weil Basham an der Position in Runde von vielen als steal bewertet wird. Bpa is the way to go ,speziell wenn es jetzt keine übermäßigen needs gibt.

    O Line in Runde 3 und 4. Laut den Experten mit viel upside. Aber wer wird so nicht beschrieben in Zeiten wo es so viel Infos wie nie gibt. Nicht bezogen auf die College Saison 2020 sondern allgemein bezüglich Draft.

    Insgesamt mit Blick auf die Gesamtsituation eine unspektakuläre, solide Draft. Die man vermutlich erst nach der Saison 2022 ernsthaft bewerten kann.

    Bin bezüglich Draft prospects ja immer etwas ahnungslos, aber da ich kein Fan von RB in der ersten Runde bin ( außer er ist einer wie Harris) ist ein Mann für die Line definitiv sinnvoll. Hat ja scheinbar das boom or bust label . Und da ich viel Vertrauen in das FO der Bills habe gehe ich mal von boom aus :mrgreen:

    Vlad doing Vlad things finally :mrgreen:

    3 Hr davon Zwei gegen Scherzer inklusive Grand Slam bei 0-3 Rückstand !

    Nach dem er in den ersten 1,5 seasons die sehr hohen Erwartungen nicht wirklich erfüllt hat geht er seit Beginn der Saison richtig ab. Und er ist erst 22...

    Nervt definitiv.
    Vor allem Pearson macht mir dann doch langsam sorgen. Workload management und vorsichtiges heranführen alles schon richtig, aber irgendwann muss es halt auch mal los gehen. Und da es nun berichte gibt das etwas an seiner "violent delivery" verändert wird/wurde scheint auch die staff sich so seine Gedanke zu machen wie es mit dem top pitching prospect weiter gehen soll.
    Merryweather finde ich auch sehr schade. Er hat in seinen beiden ersten outings so gut ausgesehen... Aber leider hat er nicht umsonst all das Potential aber kein Glück etc.
    Aber wie ich gesagt habe. It`s still early, und unter diesen Umständen ist der record der Jays sogar recht ordentlich.

    Grade in den late rounds brauch ich schon öfter mal etwas länger, vor allem in einer 20er Liga. Da gibt es durchaus Spieler deren Namen ich bis zu dem Zeitpunkt noch "nie" gehört habe...
    Da wir ja auch erst in Runde 11 starten, sind 90 Sekunden absolut in Ordnung imo.

    Gewinner oder Verlierer des Trades stehen natürlich, abseits von hot takes, erst Ende der 21 Saison und später fest. Und vielleicht bin ich es auch einfach noch nicht gewohnt, dass 1st Rounder über den Tisch gehen als wäre es gar nix. Das war vor einigen Jahren noch ganz anders...
    Spannend ist es allemal und eine Geschichte die die Niners so oder so noch lange beschäftigen wird.

    Absurder Preis imo...
    Niners haben ein gutes bis sehr gutes Team plus HC, aber für ein Rookie QB ( nehme an deswegen der Trade) der dann mehr oder weniger direkt produzieren muss so eine "Masse" an Picks abzugeben wirkt erst mal Aburd...

    Das Spieler wie Sanders mittlerweile in Buffalo one year deals unterschreiben zeigt einmal mehr welchen Stellenwert die Bills zur Zeit haben...
    Sehr gutes signing imo. Er muss mit seinen 34 Jahren keine allzu großen Dinge vollbringen. Er wird vermutlich die Nr.3 im Wr Corps der Bills sein. Aber es macht die Offense nach der Entlassung von Brown wieder "breiter" und man kann bekanntermaßen nie genug Offense aufbieten :)

    Bills entlassen D Liner Q. Jefferson. Bills haben in der 2020 Offseason viel in die D Line investiert, was sich aber nur bedingt ausgezahlt hat. Mit dem cut von Jeffersson sparen die Bills 6,5 Millionen ein. Ein move der so zu erwarten war.
    Ebenfalls zu erwarten wenngleich auf den ersten Blick "spektakulärer ist der release von J.Brown. Brown war in der 19er Saison der Nr.1 receiver von Allen und war maßgeblich am Aufstieg Allens beteiligt. Diese Saison war er häufiger verletzt und Diggs, Beasley und der erstaunlich gute Rookie Davis haben dazu geführt das man lieber die 7,9 Millionen einspart als ihn zu behalten. Aus Fan Sicht schade, hab ihn gerne spielen sehen. Aber ein 31 jähriger speedster hat leider schlechte prognosen insbesondere da seine Formkurve gegen Ende der Saison Nacht unten zeigte.
    Sehr überrascht hat mich, dass M.Milano keinen tag bekommen hat und somit vermutlich die Bills verlässt. War nach Ansicht vieler Bills Experten einer der wichtigsten Offseason Ziele ihn zu behalten. Ein sehr guter cover LB der in der heutigen NFL enorm wichtig ist. Ohne ihn hatten die Bills häufig Probleme in der D.
    Mal sehen was da noch passiert in den nächsten Tagen...

    Wenn der Deal durch geht, wirkt das auf den ersten Blick und Vermutlich auch auf den zweiten sehr einseitig.
    Eagles wollten ihn scheinbar um jeden Preis los werden... Selbst wenn Wentz nicht wirklich wieder der "alte" wird ist das Risiko für die Colts bezüglich der Picks zu verkraften.

    @Ventus
    Hab Bradys sportliche Leistung nie in Verbindung zu seinen politischen Einstellungen gebracht hab ihm sogar das GOAT label verpasst.
    War noch nie ein Freund davon Sportstars zu Vorbildern auf allen Ebenen zu machen....
    Und ich finde es auch immer irritierend wenn man US Amerikaner im allgemeinen für weniger politisch gebildet erklärt, dass mag nicht ganz von der Hand zu weisen sein ist mir aber auf Dauer ein zu billiger Ansatz.

    Das "gejammer" der Fahrer über eine nicht WM würdige Strecke kann man imo getrost vergessen...
    Obere Teil sehr spektakulär mit vielen Kriterien. Gefällt mir sehr gut... Ungewöhnlich das Kriechmayer und Sander mit den frühen Nummern die Schlüsselstellen so gut gefahren sind während Leute wie Paris große Probleme hatten.
    Sander ist es so zu gönnen. Er fährt seit Jahren vorne mit und war einfach mal reif.
    Hammer :D

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Er mag auf dem Feld der GOAT sein ansonsten bin ich da auf Bill Mahers Seite :)

    Der DSV hatte in der Breite nie Leute wie der ÖSV oder Swiss Ski (was imo auch logisch ist wenn man sich die Geografie der Länder anschaut). Es gab immer wieder Ausnahme FahrerInnen, wenn die dann verletzungsbedingt ausfielen bzw ausfallen oder aber die Karrieren beenden, rückt in der Regel nicht direkt jemand nach. Im Moment muss man aber sagen, dass man vor allem bei den Herren seit Jahren vorne mitmischt. Allen voran natürlich Dressen, aber auch spätestens seit dieser Saison Strasser im Slalom. Mit Dazu Top 10 Fahrer wie Sander im Speed. Im RS Schmid und Luitz der zumindest vom Talent her Siegfahrer ist/war.
    Bei den Damen gibt es momentan leider niemand der Rebensburg ebenbürtig "ersetzen" kann. Mit K.Weidle hätte man eine die konstant vorne mitfahren kann und heute richtig einen rausgehauen hat.
    Insgesamt grade mit Blick auf den Weltcup ( WM ist imo nicht wirklich planbar) war der Alpine Bereich des DSV schon weit schwächer aufgestellt insbesondere wenn man bedenkt das Siegfahrer wie Neureuther und Rebensburg noch nicht lange weg sind.
    Mit den 2 Medaillen steht man jetzt traumhaft da. Ich sage es gibt noch eine mehr jetzt wo der Druck komplett weg ist


    Und da ich die Hoffnung nicht aufgebe das hier öfter fundiert über Ski Alpin diskutiert wird noch ein Podcast Link für einen Alpin Podcast den ich seit gut 2 Jahren höre.



    https://apresskipodcast.podigee.io/