Beiträge von Marge

    KRANKENHÄUSER :maul: Was ist los bei euch? Ich habe durchaus Verständnis das durch Personalmangel nicht alles gut läuft, aber wie jetzt mein Vater behandelt wird ist unter aller SAU!!!!!


    Er wurde als Radfahrer von einem Auto angefahren - blöd war, dass es in Meppen (und nicht Dortmund) war. Krankenwagen und erste Versorgung waren noch super, aber dann..... passierte erstmal nix. Am nächsten Tag wurde morgens ein MRT gemacht und dann....passierte wieder nix. Irgendwann kam ein schlecht gelaunter Arzt vorbei und erklärte meinem Vater das er das Schlüsselbein und Schulterblatt gebrochen wäre und das er operiert werden müsste. Dann der Klopper "aber nicht vor nächste Woche Freitag" ääääääh jaaa, klar...... Mein Vater ließ sich dann verlegen, weil so lange alleine in einer anderen Stadt doof - laut Aussage von der Krankenkasse und diversen Pflegekräften die ich kenne, hätte das KH sich darum kümmern müssen. Ende vom Lied, meine Eltern mussten sich alleine um ein KH in Dortmund kümmern und im Entlassungsbrief stand "auf eigene Verantwortung". Dann noch die Frechheit zu besitzen, der Verursacherin volle Auskunft zu geben, fand ich dann noch frecher. Traurig an der ganzen Geschichte ist, das es in Dortmund nicht viel besser ist. Er sollte dann endlich Freitag operiert werden (ZEHN Tage nach dem Unfall) und es wurde auf heute verschoben, weil ach so viele andere Notfälle rein gekommen wären. Und was soll ich sagen, er wartet immer noch....... Hier läuft doch eine ganze Menge verkehrt. Wenn man nicht super duper privat versichert und älter als sechzig ist, ist man so richtig gear***. Was soll man jetzt da machen? Richtig Ärger oder lieber Klappe halten und hoffen das er irgendwann dran kommt. Ich frage mich nur, wie lange kann man auf eine solche OP warten. Die Knochen wachsen schon längst zusammen und dann wahrscheinlich schief. Ich bin da echt so richtig sauer.....

    Hoffentlich wird er schnell wieder gesund. Nicht nur, weil wir ihn brauchen, sondern vor allem, dass er diese sch... Krankheit gut und schnell übersteht.

    Ich glaube es würde erst als Error gewertet, wenn er am Ball gewesen bzw. in der Nähe von, und ihn verdaddelt hätte. Aber er war ja äh... Ziemlich weit weg, so wird das als normaler Hit gewertet. Ob er überhaupt an den Ball gekommenen wäre ist auch noch mal fraglich, aber es wäre dann höchstens ein Double gewesen. Was ich noch vermute ist, dass er sich einfach auf seinen Backup verlassen hat. Der LF hätte eigentlich sehen müssen, dass sein CF falsch steht und sich bewegen müssen. So sieht das natürlich selten dämlich aus

    Typisch Frau, vergreift sich gleich im Ton und muss auf Stereotypen zugreifen. Merkst du eigentlich noch was?

    Süss


    Ich hab mir die Mühe gemacht alles hier zu lesen. Und manches ist für mich einfach nur lustig machen und keine sachliche Diskussion. Einige können es und einiges ist einfach typische Argumentation vielfach von Männern ausgesprochen und das nicht nur hier. Kenne ich auch aus meinem eigenen Sport.


    Glaube mir, es ist ok wenn du das langweilig findest. Wie gesagt finde ich auch einige Sportarten langweilig. Aber bei manchen Argumenten stellen sich mir die Nackenhaare hoch.


    Und verzeiht, dass ich gedacht hatte das es um die EM geht, da habe ich mich tatsächlich verlesen! Aber diese komische Diskussion würde ohne die EM gar nicht aufkommen.

    Meine Güte, was Diskussionen hier....typisch Mann, merkt ihr eigentlich noch was 🙄


    Bitte kehrt zurück zum eigentlichen Thema-es geht um die Fussball EM der Frauen. Und wenn ihr es ach so scheiße und langweilig findet, dann guckt es euch doch nicht an, nur um eure, teils grenzwertigen, Meinung abzulassen. Ich finde auch einige Sportarten langweilig, aber da habe ich es doch nicht nötig, meine Meinung drüber abzulassen, nur um ein auf dicke Hose zu machen, zu trollen oder sonst was... Echt zum würgen hier..

    Laut Sky Terzic.

    Rein von der bisherigen Kaderplanung würde das sogar passen. Vielleicht hat man das, wie es diese Saison gelaufen ist, sogar ein bisl gehofft.


    Aber ganz ehrlich, mich kotzt es langsam an. Was will man damit erreichen? Um einem Team eine Handschrift zu geben, dauert es nun mal. Gefühlt waren dauerhaft 6 Stammspieler verletzt und da soll der Trainer dann ein Team draus formen, das gleich im ersten Jahr Meister wird und Cl holt-das hat selbst Kloppo nicht geschafft. Man hätte Rose wenigstens noch die Chance lassen können, mit an der Kaderplanung mit zu wirken und mal mit einem vollständigen gesunden Kader in die Saison zu gehen. Ne, ich bin vom BvB derzeit etwas enttäuscht. Man versucht mit biegen und brechen irgendwie was zu holen und wenn was schief geht, rollt gleich der Trainerkopp. Langsam ist es nervig...

    Ich bin auch suoer zufrieden. Ich war bei London erst etwas geschockt, doch mit genauer Betrachtung: die großen 3 EDGE Rusher waren von Board und man benötigt einfach einen WR1, mehr noch als die anderen WR Positionen. Da passte London einfach. Und nach dem Run bis in Runde 2 auf die WRs, alles richtig gemacht. Wunschspieler gesichert. Und Runde 3 noch Ridder zu kriegen, ist natürlich auch ein wenig Glück. Ridder war in der Mock auch meine Wahl. Auf der QB Position sieht es mager aus. Mariota und dann...? Ridder kann jetzt super Erfahrung sammeln und dann irgendwann der Starter sein, super Situation für ihn.


    LB Andersen fand ich übrigens etwas früh, aber er war ein mega Sleeper dieser Draft und anscheinend absoluter Wunschkandidat der Falcons. Warum dann nicht ein klein wenig Reachgefühl :thumbsup:

    So, waren doch keine 4 Stunden :hinterha: Nun wurde es dank Buffalo doch ein QB. Vielleicht sollte es so sein. Ist es wirklich nach der Verpflichtung noch ein Need? Ich denke immer noch ja, denn es gibt nach Mariota nicht wirklich einen Ersatz. Mariota, so sehr ich ihn mag und für ihn hoffe das er nochmal richtig was diese Saison raushaut, ist leider Verletzungsanfällig. Und so hätten die Falcons nur einen Franks auf der Bank. Ein wenig mager, es sei denn man lässt es darauf ankommen und tankt für einen der QB in der Draft 2023. Aber mal ehrlich, die ist nicht viel glänzender als die diesjährige QB-Class. Ok, vielleicht ein wenig. Einen frühen Pick wollte ich dennoch nicht investieren und so habe ich geduldig gewartet, wahrscheinlich noch bis Runde 3. Nun ging Spiller vor mir weg und RIdder stand noch zur Verfügung. Ridder ist natürlich ein Rohdiamant, der sich noch entwickeln muss. Würde hinter Mariota vielleicht gut funktionieren. Er ist ein großer athletischer beweglicher QB, der allerdings nicht besonders flott ist. Steckt auch hier und da ein Sack zu viel ein. Man darf gespannt sein, wie er sich wirklich in der NFL entwickelt. Ich hoffe die Falcons nehmen in der richtigen Draft auch erst ab Runde 2 einen QB.... Zu früh ist einfach nicht nötig, da kann man andere Lücken füllen....

    So, jetzt mal ein bisl was zu den ersten beiden Picks. Ich glaube, ich bin ein wenig die Hypewelle mitgeschwommen. Allerdings habe ich zumindest zwei dicke Needs der Falcons bedient. Wobei es da noch unzählig weitere gibt. Nun denn, den Falcons haben zwar in der FA schon ein paar kleinere Puzzlestücke verpflichtet, trotzdem fehlt da noch ein DLiner. Neben einem EDGE wie JJ war auch noch Walker on Board, der nach seiner Combine in den Klee gelobt wurde. Ich habe mich für ihn entschieden, da er nicht der pure EDGE ist, sondern auch ein flexibel einsetzbarer DLiner. Neben Gardemaße für einen Defensespieler, ist er auch noch wahnsinnig athletisch. Ob er sich wirklich als Elite-Pass-Rusher entwickelt ist ein wenig fraglich, aber ich gehe davon aus, das er ein richtig guter Dliner wird. Aber ich bin ganz ehrlich, in der richigen Draft würde ich es hassen, wenn die Falcons einen EDGE nehmen, denn das ist grundsätzlich IMMER in die Hose gegangen....


    Der zweite Pick ist auch ein wenig gehyped. Skyy Moore wurde lange Zeit nicht wirklich beachtet. Dabei ist er ein verdammt agiler kleiner Speedy-WR. Aber genau ein solcher Spieler fehlt den Falcons nach dem Weggang von Gage und dem gesperrtem Ridley. Mit Moore erhoffe ich mich einen sehr guten Slotreceiver, der im open Field alles fängt und der D davon rennt.

    Naja man hatte an diversen QB der diesjährigen Draft schon reges Interesse gezeigt (Pickett, Corral). Aber ich denke da hat man noch nicht mit einem Abgang Ryans gerechnet. Mariota kann ich aber eigentlich recht gut mit leben. Sicher nicht als den QB, aber zur Überbrückung von ein, zwei Jahren, bis die Draftclass in Sachen QB wieder stärker ist. Die ganzen Lücken zu füllen, wird ohnehin ein schwieriges Unterfangen. Ich bin schonmal froh, dass man einen CB gefunden hat und CP und Ko halten konnte. Ansonst habe ich garnicht soviele Finger an einer Hand, was alles benötigt wird...

    Ich schreibe es mal ohne Wertung:

    Die Series gegen die Phillies finden übrigens bei 100% Auslastung vor ausverkauftem Haus statt.

    Dafür kostenloses impfen vor Ort! Ich glaube die Amis sind einfach schon einen Schritt weiter. Die erlauben ja seit Anfang der Saison schon ziemlich viele Zuschauer..

    Not in our House - das war wohl das Motto der Braves gegen die Phillies. Was ein verrücktes Baseballgame. Dreimal zurück gelegen, dreimal zurück gesxhlagen lagen und am Ende als Sieger vom Platz gegangen. Selten so ein spannendes Spiel gesehen

    Ich bin froh das die wichtigsten Menschen in meinem Umfeld geimpft sind, ich selber weiß das ich erst in Wochen dran kommen werde. Da bin ich aber geduldig, ich halte mich weiter an Kontaktbeschränkungen und im Büro habe ich wenig Kontakte. Trotzdem darf man die Priolisten durchaus kritisieren. Meine bessere Hälfte wurde jetzt nur geimpft, weil er seine nicht mehr mobile Mutter unterstützt. Ebenso der Neffe, der auch öfter mit ihr einkaufen geht. Wobei ich letzteres schon sehr fragwürdig finde. Genauso finde ich es fragwürdig warum mein Mann nicht als Außendiensttechniker schon mindestens als Priorität 3 eingestuft wird. Manchmal sind die auf engsten Raum mit 6-8 Leuten und dann immer verschieden Menschen. Und dann erfährt man, dass der jüngere Neffe schon geimpft ist, weil der alle paar Wochen mal in einer Suppenküche ein paar Stunden hilft. Oder die Tochter einer Freundin, die Praktikum im Büro bei der Mutter macht, zwar bei einem Pflegedienst, aber trotzdem -warum? Das ist bei mir kein Neid, aber kritisieren darf man das schon. Finde es teilweise wirklich fragwürdig, wer wie wo alles schon geimpft ist und andere warten, trotz Risikoperson, chronischen Krankheiten und diversen Kontakten...