Beiträge von Buccaneer

    Das ist nicht mehr und nicht weniger als das Resultat des liberalen Kapitalismus, den insbesondere Konservative doch gerne hochhalten. Unsere Politik und auch die Gesellschaft hat sich derart in dem Mantra des ewigen Wachstum verrannt, dass sie nun nicht mehr herauskommt, obwohl sie zunehmend zu spüren bekommt, dass unser Planet halt ein endliches System ist.

    Dieses regelmäßige "Aaaaaber Tschiiiiina!!!" ist einfach fehlangebracht, da Chinas CO2 Emissionen letztlich zu einem guten Teil ein Produkt westlicher Gier sind. Und wenn China tatsächlich den Peak CO2 vorzeitig überschritten hat, wäre das grandios, aber halt auch noch lange nicht die Rettung des Klimas. Leider müssen wir mit erheblichen Rebounce Effekten in anderen Regionen rechnen, da die Förderländer fossiler Energien ihren "Stoff" dann halt dorthin verscherbeln. Statt China solltest Du eventuell mal Saudi Arabien, Russland, USA, etc. ins Visier nehmen, die auch den letzten Tropfen Öl noch verscherbeln wollen.

    Hab ich gesagt, dass ich die auch nur einen mm weniger im Visier habe :hinterha:

    Als ich vor Jahren zum ersten Mal in Quatar war, habe ich die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen über so viele hirnlose Aktivitäten und Investitionen "weil man es ja jetzt kann".

    Insofern ist unsere eigene Selbstkasteiung schon irgendwie lustig.

    Wie so soft gibt es zwei Seiten der Medaille. Ohne die günstige Produktion in der sogenannten Peripherie, wären wir hier im Norden Alle ein Stück weit ärmer. Das neue Smartphone würde wohl ebenso das doppelte kosten wie der 4k Fernseher und die Waschmaschine. Allerdings würden wir nicht annähernd das doppelte verdienen. Wir sollten es uns nicht immer so einfach machen, sondern deutlich mehr die Komplexität der Wirtschaft berücksichtigen.

    Ist alles natürlich hochspekulativ, aber ohne den Ausverkauf westlicher Technologie und technologischen Know How's nach Fernost könnte die Welt auch völlig anders aussehen. Letztendlich haben wir uns selber ausverkauft und ausgeliefert. Aber es ist nun mal, wie es ist. Und aus dem Grund kann und sollte man den Druck auf China eigentlich auch maximal erhöhen. Das ist nun mal ein Wettbewerber. Und dem muss ich aber auch gar nichts schenken. Eigentlich sind wir doch nur (zu) nett wegen des Absatzmarkts von 1.4 Mrd Menschen. Die Chinesen haben sich bislang immer nur genau an das gehalten, was sie selber für richtig gehalten haben und schon oft genug abgegebene Ziele gerissen oder ausgesetzt. Wer da jetzt bei jeder abgesegneten Nachricht der Propaganda-Maschine "hurra" schreit, agiert in meinen Augen ziemlich naiv.

    Dann solltest Du auch erwähnen warum das so ist. Ein wesentlicher Punkt ist das die EU und auch die USA ihre energieintensive Produktion in Länder wie China, Indien u.a. verlagert haben. Insbesondere in den Bereichen Stahl und Chemie. Hauptgrund dafür waren Kosten und Umweltauflagen. Natürlich sind in diesen Ländern auch die Energiekosten niedriger, entscheidend sind aber die Lohnkosten. Ein indischer Industriearbeiter liegt bei einem Sechstel der Lohnkosten. Ein chinesischer bei einem Fünftel bis hin zu einem Viertel. Und jetzt komm mir nicht mit Produktivität. Wir haben regelmäßig beobachten können das unsere Produktivität deutlich nach oben ging, wenn wir an unserem Standort chinesische Kollegen geschult haben.

    Da ist ja alles richtig dran. Aber letzten Endes argumentieren hier manche so, als hätten wir den Chinesen das alles auferlegt und sie quasi dazu verdonnert, das für uns zu erledigen. Das war ein Geschäft, an dem die Chinesen unter Führung ihrer Partei verdammt gut verdient haben. Insofern verstehe ich 0.0, warum wir China noch irgendwas schulden sollten. Die bauen auch PV Anlagen und Windkrafträder viel billiger. Dann sollen sie da mal Gas geben und endlich ihren Verpflichtungen mal nachkommen und nicht immer noch mehr CO2 ausstoßen. Mitleid oder Hochjubelei, weil sie mal was (vordergründig) geschafft haben (während sie im Hintergrund weiter rumsauen) , ist da völlig fehl am Platz.

    Aber die Aussage "die tun nichts und deshalb müssen wir auch nichts tun", ist halt genauso falsch. Theoretisch müssten alle Länder/Firmen, die dort produzieren sich an der Reduzierung des CO2-Ausstoßes beteiligen.

    Ja. Und das tun sie auch. Im Gegensatz zu China ist der EU CO2 Ausstoß in den letzten Jahren zB schon lange rückläufig.

    Und China wollte diese Produktion bei sich im Land haben und hat das mit Dumping-Löhnen und Unterdrückung mächtig gefördert. Dann müssen sie das Rad halt zurück drehen und sehen, wie sie ihre Bevölkerung im Schach halten. Das ganze System funktioniert nur, weil die Partei Aufschwung und Wohlstand versprochen hat. Dann sollen sie jetzt auch liefern. Und zwar ohne neue Rekorde im Kohlekraftwerkbau.

    Sollte und müsste China dann nicht noch viel, viel, viel mehr tun?

    Oder alternativ die staatlich verordnete und subventionierte Produktion vllt mal gnadenlos drosseln?

    Ich versteh's einfach nicht, wie man immer noch die einseitigen Infos des chinesischen Propagandaapparats unreflektiert weiter verbreiten kann.

    Ja, die tun ne Menge. Nein, das ist noch lange nicht genug und die dreckige Wahrheit bleibt im Stillen

    https://globalenergymonitor.org/de/press-relea…rke%20genehmigt.

    Es gibt immer irgendwas auszusetzen an Demokraten, aber am Verbrecher, Putschist, demented Donald komischerweise nie...

    An dem gibt's ne Menge auszusetzen, aber was bringt dir das, wenn die Wechselwähler mit seinen "Fehlern" weniger Probleme haben als mit dem "Fehler" der anderen Kandidaten, schwarz, weiblich oder schwul zu sein. Der Wurm muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler!


    Wäre gut, wenn alle Republikaner so denken. Dann gehen sie nämlich nicht zur Wahl. :thumbsup:

    Es gibt mindestens drei relevante Gruppen die KH erreichen kann. Das sind in aller erster Linie die Frauen, dann alle Nicht Weißen und letztlich und nicht zuletzt alle Wähler die keinen weiteren alten Mann im Weißen Haus haben wollen. Auf so verlorenen Posten sehe ich sie nicht.
    Bei Trump hingegen sehe ich keine potenzielle Wählergruppe wo er noch Punkten kann. Die Rassisten hat er ja bereits alle versammelt.

    Also bevor irgendeine dieser Gruppen Trump gewählt hätte, hätten die eh schon alle Biden gewählt. Das wären ja nicht alles Nicht-Wähler gewesen.

    In den Swing States musst du den Leuten ein Angebot machen. Die Amerikaner sind in der Summe der Gesellschaft viel "konservativer" als wir Europäer. Ob Harris da die richtige Kandidatin ist, wird man sehen.

    Was für ein ... tschudlgigung .. saudummer Kommentar. Natürlich unterstützt Biden seine Vize, die er selber ausgewählt hat.

    Und gerade dann sollte er ruhig zu dem Thema sein, weil sie sonst in sein Fahrwasser geraten könnte und keine Möglichkeit hat, sich selber zu profilieren

    Es gibt einen eklatanten Unterschied zu damals. Damals hatten wir eine "goldene" U21, die 2009 Europameister geworden ist und die damals alle parallel eine erfolgreiche Karriere starteten. Das heisst, die Jungs kannten sich schon viele Jahre und konnten Erfolge und Erfahrungen teilen. Alleine 6 von den Jungs spielten eine essentielle Rolle beim Titel von 2014.

    Dazu kamen noch Poldi & Schweini, deren Stern etwas früher aufgegangen war. Dazu der ewige Klose und Müller & Lahm, die mit dem FC Bayern zu dem Zeitpunkt große Erfolge feierten.

    Das jetzige Team ist da viel "zerklüfteter". Kaum gemeinsame Erfahrungen und wenig Blockbildung (auf dem Bild sind immerhin 3 Schalker :thumbsup:) . Das macht die Sache in Summe schon deutlich komplizierter.

    profile_original.jpeg

    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Jeder der dessen Elektroschrott auf 4 Rädern kauft, sollte sich immer bewusst sein, wen er immer reicher und mächtiger macht.

    Da lobe ich mir meinen neuen AG. Dienstwagenregelung sieht vor, dass ich JEDE Marke nehmen kann (gerne auch E-Fahrzeuge) außer Tesla.... aus Gründen :jeck:

    Ich frage mich gerade, warum ich eigentlich so viel Zeit in den Vorlesungen und Seminaren von Kepplinger verschwendet habe, wenn ich alles über die Wirkung von Medien viel einfacher auch in der Echokammer von Aikman hätte lernen können. Naja, immerhin habe ich viele Freunde gewonnen.

    Nennst nur du sie so oder würden die sich auch so bezeichnen :jeck:

    Ein sehr unorthodoxer aber genau deshalb so irre wertvoller Spieler von dem die Nationalelf lange Jahre gezehrt hat.
    Klasse Karriere und immer einwandfreier Typ!
    Bin gespannt ob er nach dem endgültigen Karriereende die TV-Karriere einschlägt oder im Bayern-Kosmos unterkommt

    Ich glaube ehrlich gesagt oder könnte mir gut vorstellen, dass Müller einfach abtaucht. Der hat das doch gar nicht nötig, da was machen zu müssen.

    Der ist bestimmt 100 Mio schwer, hat was in der Birne, hat eine für Fußballer.-Verhältnisse grundsolide Frau (sofern man das aus der Ferne beurteilen kann) & seine Hobbies mit Golf und Reiten.

    Wo kommt den eigentlich dieses Märchen des jungen deutschen Teams her?

    Unser Kader hat ein Durchschnittsalter von 28,7 und ist damit der älteste im ganzen Turnier gewesen.

    Nun ja...Kroos, Gündogan und Neuer alleine dürften den Schnitt schon um über 2 Jahre erhöht haben. Ist ja ne einfache Rechnung. Wenn der Durchschnittsspieler der EM sagen wir mal 26 Jahre alt ist, da haut so ein 38-jähriger schon rein. Den 14-jährigen, um das auszugleichen, haben wir halt nicht.

    Insofern ist dieses ganze Altersgerede auch eher egal.

    Da mich nicht mehr kratzt was Nuhr macht, jo. Ist seine Sache. Interessiert mich nicht. Ich folge seinem Twitter nicht, ich folge niemand, der ihn retweetet. Und sollte dieses Tweet irgendwie auftauchen, dann hätte es mich lediglich in meiner Meinung bestätigt.

    Ich bin kein Nuhr-Fetischist.

    Nö, aber du verteidigst reflexhaft jemanden aus "deiner" Bubble.

    Migo bringt es hier ganz gut auf den Punkt.

    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.