Beiträge von bolts1995

    Noch zu den FA's. Ich halte das zwar für absolut unwahrscheinlich aber öfters lese ich das die Chargers die Möglichkeit hätten Rob Gronkowski zu bekommen.


    Für wie wahrscheinlich haltet ihr das? 🤔 😅

    Dasselbe habe ich über Davante Adams und die Chargers gelesen. Dran glauben mag ich nicht. Typische Off Season Berichterstattung denke ich. Irgendwas muss ja geschrieben werden.......

    Ich hab

    Wie gesagt, ich irre mich da gerne, glaub es aber z.Z. nicht :madness Die Auswahl von HC's gehört auch leider nicht gerade zur gelungenen Königsdisziplin der Bolts.

    Wie wahr. Allerdings verdient Staley ein weiteres Jahr. Für mich wird er sich dann an der Defense messen lassen müssen. Da muss was kommen.


    Zu der genommenen Auszeit: Ich hab die 3 Sekunden vorher auf meiner Couch auch gefordert :lol1 Mein Gedanke war, einfach bestmöglich vorbereitet in das wohl wichtigste Play der Saison zu gehen :madness


    Als MSV Fan bin ich Enttäuschungen gewohnt. Hab sowas ( ebenfalls antrainiert :mrgreen: ) mittlerweile flotter verarbeitet. Kopf hoch allen gleichgesinnten Chargers Fans :bier: War doch ne jute, wilde Saison.

    Ja zugegeben der 4th Down an 20 Yard Linie musste nicht sein. Aber mir persönlich gefällt lieber das Motto,,Life by the Sword. Die by the Sword. "

    Das ist das was die Chargers für mich noch besser macht. Klar das kann wie man bei den Chiefs sah auch nach hinten los gehen. Aber lieber dieses Risiko eingehen als überhaupt sich nicht trauen ein Risiko ein zu gehen. 🤷‍♂️ 💪

    Prinzipiell bin ich bei dir. Allerdings fehlt es mir da ein wenig an der "Dosierung". Gegen die Chiefs beispielsweise fand ich es extrem übertrieben. Ich wünsche mir ein bisken mehr Gefühl bei den 4th Down Entscheidungen.


    Ansonsten mag ich Staley's Art zu coachen. Wie du schon sagst wurde erstmal ordentlich in die O Line investiert. Ich hoffe für die nächste Saison wandert der Hauptaugenmerk auf die andere Seite in die Defense. Da muss es in der kommenden Spielzeit einen Fortschritt geben. Daran wird sich dann auch Staley messen lassen müssen.

    Aber am Ende haben sie 41:22 gewonnen. :sword2:

    Aber auch nur unter gültiger Mithilfe der Bengals :mrgreen:


    Das Spiel gegen die Texans fand ich so schlimm jetzt nicht. Unterm Strich war das ein Covid Match vom Feinsten, in dem die 2. und 3. Garde der Texans einfach besser gespielt hat. Wir konnten die ganzen Ausfälle halt nicht so gut verkraften wie die Texans.


    Mit dem Rest bin ich bei dir. Bin ja auch nicht unzufrieden mit der Saison. Läuft doch ganz gut. Selbst wenn die PO's am Ende verpasst werden (wovon ich als langjähriger Charger ausgehe :mrgreen: ). Wir benötigen meiner Meinung nach einfach ne bessere Defense, welche die Offense auch mal entlasten kann. Das würde unserer Offense noch mehr Sicherheit geben.

    Optimismus scheint hier in der Gruppe hin und wieder nicht fehl am Platz zu sein. ☀️😎

    Da ist was dran :mrgreen:


    Ich grübel mehr über Spiel bei den Raiders, wie sie das in den Sand setzen werden als mich drauf zu freuen.


    Beste Beispiel das Spiel bei den Bengals. Mit über 20 Punkten vorn, fragt mich mein Sohn, warum ich mich nicht mal freuen kann. Meine Antwort kurz und knapp: weil se jetzt anfangen sich dat Spiel zu versauen. Nur wenig später waren es dann nur noch 2 Punkte Vorsprung oder so :jeck:


    Irgendwie hat man sich das alles über die Jahre antrainiert. Daher ist dein Optimismus hier etwas befremdlich :thumbsup:

    Ekeler hätte doch gestern zurückkehren können oder hab ich was nicht mitbekommen? Mit der Ankle Verletzung ist er ja schon ins Spiel gegangen. Wurde wohl geschont.


    Wie Charger schon schreibt. Die Chiefs sind rechtzeitig wieder on fire. Wird ne schwierige Kiste.

    Williams und Allen beide auf der Covid Liste :madness gleich beide,puuuh das ist bitter auch wenn der gegner giants heißt,könnte das zum problem werden

    Steht ja noch nicht fest, ob die wirklich ausfallen. Bei negativem Test sind Beide am Start. Daumen drücken.

    Die Defense könnte die Losing Season abwenden. Einigermaßen Verletzungsfrei scheint die zu den besten der letzten Jahre zu gehören.


    Und auf den neuen QB bin ich auch gespannt. Wie Akill schon geschrieben hat. Ein SB Sieg unter Rivers hab ich auch nicht mehr für möglich gehalten. Bin neugierig auf was neues.


    Wie auch immer. Bin zu erstenmal seit dem Umzug wieder etwas neugierig und gespannt auf meine Chargers.

    ....und sogar einen deutlichen Sieg würde ich nicht ausschließen.wirklich immer noch sehr schade wie viele Spiele man trotz der vielen Verletzten auf dümmste Art und Weise einfach hergeschenkt hat :bengal
    heute wird man hoffentlich sehen was eigentlich möglich gewesen wäre mit einer etwas kürzeren Verletztenliste und ein wenig mehr Spielglück ;)

    Wenigstens mit dem deutlichen Sieg haste Recht gehabt........

    das nicht,trotzdem ist der Schritt jetzt überfällig.Rivers hatte einige Jahre das Team dazu den SB nach San Diego zu holen und hat es nie gepackt.das er es jetzt noch mal schafft ist mehr als unwahrscheinlich :hinterha:

    Mich würde mal interessieren, wie Rivers hinter einer funktionierenden O Line aussehen würde. Bin mir unschlüssig, Rivers jetzt gehen zu lassen. Evtl noch ein Jahr mit nem neuen Draft QB als Nummer 2. Keine Ahnung. Wie auch immer. Hinter dieser O Line hätte wohl kein QB auf Dauer ne Chance.


    Muss aber auch mal sagen, dass das diesjährige Team, mal alle Mannschaftsteile zusammen gerechnet, eben nicht mehr als Durchschnitt ist. Hatte das vor der Saison schon kommen sehen und hab leider recht behalten. Diese knappen Spiele immer wieder zu verlieren ist ja auch ein Zeichen von fehlender Qualität.

    Gab es eigentlich schon einen Beitrag der nicht mit Holstein Kiel im Zusammenhang stand. :paelzer:


    Forza Meiderich :top:


    Wird ne enge Kiste die Saison. Starke Auf und Absteiger. Trotz anscheinend guter Verstärkungen rechne ich mit nem harten Abstiegskampf unserer Zebras......

    Das ist mir auch schon aufgefallen, obwohl das bei den Jags offen wohl nie einer zugeben würde :hinterha: Zumal sie ihren alten Div-Rival natürlich auch besser kennen und einschätzen können.

    Kann man aber auch andersrum sehen ;)


    Erstmal das eigene Match gewinnen. Dann nach Tennessee gucken.

    Das war aber auch in allen Belangen verdient.


    Vielleicht haben die 4 Siege am Stück doch ein wenig geblendet. Gegen sieglose Browns, gegen den unglücklichen QB Wechsel der Bills. Dazu die Cowboys im richtigen Moment erwischt :madness


    Fand uns bei den Chiefs jedenfalls hoffnungslos unterlegen. Hab mich auch wieder aufgeregt :love: Wenigstens ein gutes Zeichen :mrgreen: