Beiträge von Honka

    Kleine Info am Rande. Die Entscheidung das 4 und 1 zu spielen kam nicht von Staley sondern vom Kellen Moore und unser HC hat nur das Okay dazu gegeben.

    was ja nichts anderes heißt als das der HC das letzte Wort hat,aber davon ab so ganz falsch fand ich es jetzt nicht dafür zu gehen und das Spiel damit zu entscheiden :madness über die Ausführung da Kelly den Ball zu geben und es nicht mit einem kurzen Pass zu versuchen lässt es sich natürlich hinterher immer streiten wenn es nicht gut geht

    Ein paar weiter Lichtblicke gab es ja tatsächlich auch in der D. Neben Gilman war natürlich auch Rook Tui wieder sehr gut

    da will ich erstmal 3 oder 4 gute Spiele in Folge sehen ! sehr oft haben einzelne Spieler oder die Chargers in einzelnen Spielen überzeugt und im Spiel drauf hat man davon nichts mehr gesehen :madness zu groß ist das Wundertütenpotenzial speziell bei den Chargers und das gefühlt die letzten 25 Jahre schon

    von daher ist das gestern gesehene sehr mit Vorsicht zu genießen trotz guter Ansätze

    Eigentlich müsste man nur für dieses Spiel Nowitzki re-aktivieren. Er hätte es mehr als jeder andere verdient.

    die deutschen Basketballer scheinen ein wirkliches Team zu sein,keiner der alles überragt sondern 3 bis 4 gefühlt auf einem Level :madness vielleicht wäre da ein Dirk eher fehl am Platz :paelzer: keine Ahnung nur so ein Gedanke der auch völlig

    falsch sein könnte

    wie auch immer ein eingeschworener Haufen dem jetzt alles zuzutrauen ist

    ich erwarte wie so oft nichts von meinen Chargers und so mit kann ich nur positiv überrascht werden :paelzer: der Kader ist wie so oft Konkurrenzfähig,aber was heißt das schon bei den Chargers

    mit den Fins wartet natürlich gleich ein guter Gradmesser :rockon:mir soll es auch recht sein das die Chiefs gestern verloren haben,alles was die Division spannender machen könnte ist zu begrüßen

    Herzschlag Finale mit einem guten Ende :bounce: aber als der 3er der Amis zum 103-106 viel 2min. vor dem Ende dachte ich das sie es noch herschenken :fleh aber Ende gut alles gut

    schwierig wird jetzt sein nach diesem emotionalem Spiel den Fokus oben zu behalten und den letzten Schritt zu tun,wird nicht einfach aber alles ist jetzt möglich

    mit Serbien wartet jetzt ein scheinbar machbarer Gegner im Vergleich zu den Amerikanern,aber das gleiche werden auch die Serben denken

    50:50 Spiel

    Olympia Quali geschafft und das ist aller Ehren wert :ja: wie gut das dem deutschen Basketball tut dürfte klar sein

    alles andere ist jetzt Zubrot und man kann jetzt völlig ohne Druck ins HF gehen :thup: und wer weiß

    die Amis sind natürlich der Favorit,aber sie sind mit diesem Team nicht so weit weg das mich ein deutscher Sieg komplett aus den Socken hauen würde

    dieser Begriff hatte glaube ich seinen Ursprung 1978 der die Raiders gegen die Chargers durch eine irgendwie absichtlich nach vorne getretene fumble Situation 10sec vor dem Ende zum 21:20 Sieg verhalf

    worauf dahin das Regelwerk geändert wurde,gab es in den Jahren davor schon mal einen ähnlichen Fall ?

    und gibt es eigentlich bewegte Bilder davon,konnte bisher nichts finden

    Zb das Alter, die bisherigen Verletzungen, die Position und die Chance, dass er in Zukunft auch weiter seine Leistung fortsetzen werden wird?

    das Alter sollte bei ekeler noch kein Faktor sein und wer will wirklich beurteilen können ob jemand seine gebrachten Leistungen fortsetzen kann oder auch nicht :madness da sind wir dann im Bereich der glaskugel.

    Und wenn jemand über einen längeren Zeitraum gute Leistungen gebracht hat, dann kann derjenige eben auch nicht Verletzungsanfällig sein

    Ekeler sollte sich vllt einen neuen Agenten suchen :mrgreen:

    Der größte Fehler den man als Franchise mMn begehen kann, ist dass man Spieler für vergangene Leistungen bezahlt. Würde mal behaupten, dass Williams diese Statistik in den nächsten 3-4 Jahren zu seinem Vorteil verändert.

    naja kein Mensch kann in die Zukunft schauen und der maßstab sind nun mal die Leistungen der jüngere Vergangenheit des Spielers, wonach verträge für die Zukunft gemacht werden.

    was auch sonst

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ging ja fix für Moore. Kein schlechtes Hiring und definitiv ein Upgrade zu Lombardi

    auch noch ein sehr sehr junger kerl,gibt es da ein paar cowboys Spezialisten die mehr zu ihm sagen können :madness

    Der hat eine großartige Zukunft

    das mit der großen Zukunft ist zumindest bei den Chargers so eine Sache :marge hoffentlich hören wir nicht immer das gleiche die nächsten 10 Jahre ohne das er mit den bolts irgendwas gewinnt

    Mist gerade mit mit dem Fahrrad gestürzt,Kette weggeflogen und ins leere getreten und über den Lenker gegangen :marge:krank: ein paar schürfwunden an knie,schulter und händen :madness aber alles gut

    vielleicht ein gutes Omen

    bolt up und Sieg heute Nacht :bounce::3ddevil:

    Jop. Hatte allerdings gehofft, dass die Jungs ihre Verletzungen pünktlich für die Playoffs überwunden habe. Ist Mist, dass die das mitschleppen.


    Vor allem bei Scherff habe ich das Gefühl, dass die Leistung maßgeblich von der Verletzung beeinträchtigt wird. Andererseits...hat die gesamte O-Line leistungstechnisch abgebaut.

    ja gut es sind 17 Spiele gespielt da ist es so gut wie immer so das man mit ein paar angeschlagenen Spielern leben muss,das euer QB nicht bei 100 Prozent ist natürlich bitter

    aber auch damit muss man dann irgendwie zurecht kommen

    Bye Week wäre doch schön.


    Gewinnen und auf "ein wenig" Hilfe hoffen.. :mrgreen:

    ja wäre das so schön :madness so ein Wildcard playoff Sieg fühlt sich doch schöner an als ne bye, klar ist das Risiko grösser das man raus geht :paelzer: trotzdem will man doch keine 2 Wochen warten müssen um sein Team zu sehen,aber vielleicht nur so ein exklusives Gefühl von mir :mrgreen:

    leider müssten wir dann so oder so in den Playoffs in einem fremden kalten Stadion ran :marge das ist uns in der Vergangenheit auch oft nicht gut bekommen

    aber gut ersteinmal einen Schritt nach dem anderen

    ich habe jetzt auch wieder Hoffnung das wir zuminmdest 3 der letzten 4 Spiele gewinnen und damit in die Playoffs rutschen :madness und wenn man bedenkt wer jetzt alles in den kommenden 2 Wochen wieder mit dabei sein könnte gibt das ein wenig Anlass zur Hoffnung :thup:

    aber nur nicht zu euphorisch werden,man wurde in der Vergangenheit einfach zu oft enttäuscht :marge

    positiv nach vorne schauen ist jetzt trotzdem erlaubt

    Es fehlt nicht viel. Das kann sich schnell ändern. Bei aller verständlichen Verärgerung über so vieles würde ich aus Raiders-Sicht eher versuchen, an kleinen Stellschrauben zu drehen, als wieder alles über den Haufen zu werfen.

    es fällt immer leicht aus der Sicht eines Teams das sicher in in den Playoffs steht und was so etwas nicht kennt die letzten Jahre das so zu sehen,aber fiebert man Jahre lang wie jetzt hier mit den Raiders mit dann gehts einem wirklich elendig scheisse wenn man es Jahr für Jahr miterlebt

    geht mir nicht anders als Chargers Freund :marge von außen ist alles halb so schlimm,aber wenn man wirklich dran hängt Spieltag für Spieltag dann ist das schon etwas was einen in den Wahnsinn treibt

    so habe ja vor 2 Wochen schon geschrieben das ab jetzt nur noch Siege zählen und nach der Raiders Niederlage gilt das jetzt erst recht :madness um wirklich sicher zu sein muss es schon eine 11:6 sein :paelzer: selbst eine 10:7 Bilanz könnte wenn alles dumm läuft schon das aus bedeuten

    Miami jetzt natürlich extrem wichtig,aber mir fehlt der glaube auch wenn wir die Fins schlagen sollten :madness da Konstanz bei den Chargers ein Fremdwort ist

    hoffen wir das Williams wieder mit dabei sein wird und zumindest die offense potenter dadurch wird und wir noch ein paar Wochen hoffen können

    alles in allem sehr enttäuschend bislang,verletzte hin oder her

    das geht halt einfach gar nicht.


    das problem von carr sind im übrigen nicht die übermächtigen chiefs, mit dem viel besseren qb, gegen die man aufgrund dieser hypothek nur alle heiligen zeiten gewinnen kann, sondern so spiele wie letzte nacht, wo er von journeyman qb´s wie dalton oder mayfield outperformt wird. schwache teams, die in den top 10 picken, teams mit auflösungserscheinungen, has beens oder never has beens auf qb... letztes jahr gab es niederlagen gegen die giants, bears und commanders, wo die offense und in erster linie carr, überhaupt nichts auf die reihe gebracht hat. minshew, darnold das beste zwei siege team aller zeiten, zuviel für den vermeintlichen franchise qb. von daher ist es kein wunder, dass man nur alle paar jahre mal an die chiefs oder eben playoffs ranschnuppern kann. auch die besseren qb´s haben mal schlechte tage, aber kaum einer performt schlagartig auf diesem absolut unterirdischen level von 9th year rookie carr und der macht das eben schon seit eh und je zweidrei mal pro saison, was dann halt meistens dazu führt, dass man im dezember nur mehr um die goldene ananas spielt.


    wenn man sich in der liga umsieht, mit journeyman typen wie geno smith oder goff, würden die raiders aktuell mit sicherheit keinen deut schlechter dastehen, im gegenteil. handoffs für den leading rusher oder 50/50 balls auf adams bringt bald mal einer zusammen. es ist jetzt endgültig an der zeit, diese fahrt in der sackgasse zu beenden. die draftclass sieht nicht schlecht aus, mit dem frei werdenden geld kann man jacobs z.b. den tag verpassen und die o-line weiter verstärken. die starke receiver unit steht auch für nächstes jahr. alles in allem ganz gute voraussetzungen für einen jungen qb. soll sich ein anderer für zweidrei spiele im jahr am fools gold erfreuen. ich habs satt bis oberkante unterkiefer.

    warum hast du nichts zu sagen in Nevada :madness:thumbsup: