Beiträge von DU-TH

    Fast wie erwartet wird es ein Game 5 zwischen den Giants und den Dodgers geben.

    Die anderen Serien sind durch, red Sox vs Astros in der AL und die Braves warten auf den Sieger.

    das war harte Kost am Sonntag...

    die erste Halbzeit war zum vergessen, vor allem defensiv nach dem positiven Buccs Ausreißer wieder eine Katastrophe. Mag sein, dass zB Judon gute Stats hat, aber irgendwie kommen diese Sacks und Pressures oft in Spurts und zu Zeiten wo sie nicht immer wichtig sind. Passend die unterirdische 3rd Down Defense Quote gegen diesen Gegner. Insgesamt haben wir einfach zu wenig Geschwindigkeit in der Defense.

    Offensiv war es ein gutes Spiel der Patchwork Line und weiterhin solide bis gut von Mac. Allerdings denke ich auch, dass wir viel zu konservativ sind. Die Krönung ist immer, wenn Bolden reguläre Touches kriegt. Mag sein, dass Bill damit ein Statement nach einem Turnover gegen die anderen RBs setzen will, aber ich glaube nicht, dass es einen schlechteren RB in der Liga gibt (und den einen langen Run am Ende nehme ich da raus, der war gut. Es geht eher darum, dass er seinen Status als ballsicherer Spieler scheinbar behalten will, daher kontrolliert läuft, und gleichzeitig nicht die Schnelligkeit hat, als Pass Catcher Raum zu machen).

    Was war gut? Dass wir nicht aufgehört haben trotz großem Rückstand und die Geschenke der Texans auch angenommen haben.


    Worauf läuft diese Saison hinaus? Ich korrigiere eigentlich meine Saisonerwartung von Woche zu Woche runter. Am Ende sehe ich ein 6-11 +/-1


    Losses: Cowboys, @ Chargers, @ Panthers, Browns, 2x Bills

    Chancen: Titans, @ colts, @ Dolphins

    Favorit/realistisch: Jets, Jags, @ Falcons

    was war das für eine enge Serie - 1,2 bounces haben es entschieden


    gut dass ich kein echtes Geld gesetzt habe, denn ich war mir sicher, dass es nicht reicht gegen die Rays.

    P.S. wander Franco ist ein Monster, 20 Jahre alt und hat so viele wichtige hits. Allerdings auch einen kostspieligen throwing Error...


    In der NL gibt es auch eine Wahnsinns Serie. Die Giants schlagen die Dodgers 1:0 in einem Spiel mit jeder Menge herausragenden Defense Plays.

    Laut Shefter hat man sich nicht auf eine Umstrukturierung bzw. Verlängerung des Vertrages einigen können. So werden jetzt 5,8 Millionen $ frei. Tja, hätte auch gedacht, dass es was für ihn gibt, zumal er in dieser Saison auch noch wird spielen können.

    könnte ich nur verstehen, wenn man in der Restportion des laufenden Jahres auch Cap-Vorteile hätte (sind das die 5,8 Mio?) Ich verstehe das meistens so, dass man bei entlassung in den Folgejahren Vorteile hat. Vielleicht kann das ein Cap Experte mal erklären.

    ich habe zwar nur condensed geschaut, aber zwei fette Breaks für die Red Sox: Erstens der frühe vermeintliche HR von Stanton, der im Ballpark blieb. Und dann im einzigen echten Inning, wo es Probleme gab, wird Judge mit einem Out nach Hause geschickt und hat effektiv keine Chance zu scoren.

    Mit dem einen Sieg (allein) ist es für die Red Sox eine gute Saison, auch wenn jetzt wahrscheinlich das Aus gegen die starken Rays kommt. :thumbsup:

    Finde ich gut. Immer wenn er für uns auf dem Platz stand hat er abgeliefert. Mal sehen ob es diesmal auch so ist.

    ich weiß nicht. Erfahrung ist gut, aber man braucht auch Schnelligkeit, gerade auf der LB Position. Jetzt hat man das Starting LB von vor 5 Jahren wieder komplett

    Was wollen die Yankees überhaupt in den Playoffs? Diese Offense ist einfach gruselig und zu allem fähig aber scheinbar nichts in der Lage.

    genau deswegen so ziemlich der unangenehmste Gegner in einem Wildcard Game, wenn Cole startet und mit diesem offensiven Potential (und dem Bullpen)

    Aber vielleicht sehen sie es ja wie du und melden noch ab :tongue2:

    Die Berching Bavarians konnten diese Woche das beste Ergebnis (129 pkt) bisher erzielen. Leider ist zu befürchten das es trotzdem nicht reichen wird wenn Weller beim Gegner heute Nacht 12+ Pkt macht :(

    wow, 0,09 Punkte Abstand, da hat jede kleine Stat Correction sofort die Auswirkung, dass das Ergebnis gedreht wird

    das war unser bestes Saisonspiel und letztlich haben 10cm beim FG gefehlt. Ich bin anderer Meinung als die meisten hier und denke, dass Brady nicht zurückgekommen wäre. Es war nicht sein Tag, mehrere knappe Drops, Flaggen bei big Plays, das hätte in dem Regen nicht geklappt. Ehrlicherweise muss man aber auch sagen, dass der letzte Drive mit freundlicher Unterstützung der Refs so weit gekommen ist.

    Von den Bucs bin ich defensiv enttäuscht. Klar, man kann nicht gegen sie laufen, aber Mac hatte deutlich mehr Zeit als gegen die Saints.

    Judon hat gestern gezeigt, warum er big Bucks bekommen hat.


    Was bedeutet das nach vorne heraus? Ich erwarte schwankende Leistungen und glaube daher im Moment nicht, dass wir zu den Playoff Teams aufschließen können. Bills, Chiefs, Ravens, Browns auf jeden Fall und Chargers, Raiders, Titans wahrscheinlich sehe ich besser. Und da haben wir noch nicht über die Dolphins gesprochen, die im Moment den Tiebreaker in der Division haben.

    In der pregame Berichterstattung durfte ich lernen, dass Brady mit dem Superbowl letzte Saison bewiesen habe, dass er einen größeren Anteil an der dynasty hatte, als die komplette Org inklusive owner/coaching staff und teammates zusammen. Selten so einen Unsinn gehört. Könnte heute Nacht das erste Spiel jemals sein, in dem ich den Patriots die Daumen drücke, auch wenn es mit dem Umbruch natürlich schwer wird gegen das NBA-like Superteam zu gewinnen.

    Du weißt doch, dass es wirklich schwer ist, 5 Stunden vorberichterstattung zu machen ohne Quatsch zu erzählen :)

    Solange sie sicherstellen, dass der Sieger des MNG Wildcard match die Divisionals am Sonntag spielt, sehe ich da kein Problem. Wildcard am Sonntag und Divisionals am Samstag gab es ja auch immer und das sind auch nur 6 Tage.

    das wird schwierig, da anders als in der NBA die Seeds eines höheren bei Upset nicht übernommen werden. Bin gespannt wie sie das lösen.

    das war gestern nix - und dazu auch noch den zweitwichtigsten Offensivspieler verloren :(


    Mac spielt das was er kann. Insgesamt vielleicht etwas besser als erwartet, aber absolut gesehen auch nicht großartig.

    Dazu Kompliment an die Saints Defense , die ist gut!

    Aber vielleicht müssen wir uns von der Annahme verabschieden, dass wir unserem Rookie QB ein gutes Team außen herum hinstellen. Zum wiederholten Mal sind beide Lines schwach, bzw. schwächer als vor Saisonbeginn erwartet. Dazu auch ungewohnte Schwächen in den Special Teams.

    Der kritische Punkt nach vorne raus ist unsere OLine. Wie früher bei Brady gilt - wenn der QB keine Bedrohung als Läufer ist, dann können die Defender freier rushen. Wir haben gefühlt bei jedem Spielzug massiven Druck, und dann muss die Line etwas länger halten. Weil andererseits sind die Pass Empfänger nicht so gut, dass wir es uns leisten können, 2 weitere Receiver in die Protection zu stellen.

    Puh, das war ein unerwartet unspektakuläres Wochenende.

    Dass die Amis (wie so oft) auf dem Papier mit 8 der Top10 Players höher eingeschätzt waren, keine Überraschung. Aber die europäischen Ryder Cup Helden, die im Team über sich hinauswachsen, sind offensichtlich am Ende ihres Weges angekommen. Garcia, Poulter, Westwood konnten die Magie früherer Tage nicht mehr auf den Rasen zaubern.

    Schade, dass es so einseitig war. Angesichts des jungen Alters des US-Teams könnte es in den nächsten Ausgaben schwer werden für die Europäer.

    kurze Einschätzung zum Spiel:

    Wenn der gegnerische QB von seinen ersten 5 Würfen drei zum Gegner macht, dann hilft das extrem. :P

    Entscheidend war, dass Mac nur das genommen hat, was ihm geboten wurde (und damit im Gegensatz zu Wilson keine Fehler gemacht hat, bzw. der Fumble blieb bei uns) . Beide bisherigen Gegner bringen viel Pressure im Pass Rush und er hat wenig Zeit. Leider ist das bisher eine große Schwachstelle. Während das Run Blocking gut ist, haben wir ständig Zeitdruck im Passspiel. Und von einem Rookie kann man nicht erwarten, dass er mit wenig Zeit tiefere Würfe schafft, daher wandern wir langsam übers Feld und haben im letzten Drittel Probleme.

    Auf der anderen Seite sehe ich auch an der Line die größten Schwachstellen, die Run Defense ist schwach und der Pass Rush wurde stärker als die Jets eindimensional waren.


    Das soll aber nicht über die vielen positiven Ansätze hinwegtäuschen. Wir sind nur mit etwas Pech "nur" bei 1:1 und die Saints haben sich diese Woche auch nicht mit Ruhm bekleckert.

    gestern Abend habe ich mir das Spiel zeitversetzt gegeben (und danach noch nichts dazu gelesen). Ein paar Erkenntnisse


    1) Unser Rookie QB hat so gut gespielt, dass wir das Spiel eigentlich gewinnen müssen. Mehr kann man an der Stelle nicht erwarten. In Anbetracht des Drucks und des konservativen Gameplans war ich hochzufrieden mit Mac. Wenn ich ihn mit dem Dolphins QB vergleiche, dann bin ich mit unserer Selection für die Zukunft glücklich.

    2) Gefühlt sehr viel Druck an der Line. Brown war früh draußen. Dafür, dass die Line so top sein soll, war mir da zu viel Unruhe im Backfield.

    3) Über die Fumbles müssen wir nicht reden, vor allem der von Harris war bitter, aber das kommt vor.

    4) Die Defense war insgesamt ok. Bei der Art der Dolphins Offense war klar, dass es wenig Pass Rush geben wird. Gilmores Fehlen war spürbar, mit den Slants hatten die Dolphins einigen Erfolg.


    Insgesamt eine unnötige Niederlage gegen einen gleich starken Gegner, aber wir haben mehr Fehler gemacht. Ich bin froh, dass Mac und und nicht Cam spielt, so freue ich mich auf die weitere Entwicklung.

    nach Urlaubsrückkehr noch meine Drafteinschätzung (z.T. schon mit dem Ist verglichen ;) ).

    Insgesamt gibt mir Yahoo ein B


    Ich wollte eigentlich an Nr 9 mit Kelce starten, aber der war schon weg, bin dann aber mit Hill im gleichen Verein geblieben. Durch die frühen Picks der Top-QB habe ich mir nur noch den alten Sack sichern können :thumbsup: Außerdem relativ früh mit Defense begonnen, um etablierte LBs zu haben. Dünn ist es auf RB, da wird noch was passieren. müssen.






    1. Tyreek Hill (KC - WR)
    2. Darren Waller (LV - TE)
    3. Damien Harris (NE - RB)
    4. Josh Jacobs (LV - RB)
    5. Tom Brady (TB - QB)
    6. Deebo Samuel (SF - WR)
    7. Roquan Smith (Chi - LB)
    8. Tremaine Edmunds (Buf - LB)
    9. Jakobi Meyers (NE - WR)
    10. Jaylon Smith (Dal - LB)
    11. Cole Holcomb (Was - LB)
    12. Marquez Callaway (NO - WR)
    13. Tevin Coleman (NYJ - RB)
    14. Teddy Bridgewater (Den - QB)
    15. Younghoe Koo (Atl - K)
    16. Anthony Firkser (Ten - TE)
    17. Jordyn Brooks (Sea - LB)
    18. Chase Young (Was - DE)
    19. Marquez Valdes-Scantling (GB - WR)
    20. Daniel Sorensen (KC - S)