Beiträge von Mile High 81

    Man kann Rummenigge und Hoeneß wirklich viel vorwerfen und auch schon die enorm kapitalistische Ausrichtung, jedoch hatte man da zumindest das Gefühl, dass auch noch ein bisschen Sachverstand beim Fußball und den damit vorhandenen Mechanismen vorhanden war.


    Hainer vertritt ja echt nur noch das Image eines DAX Managers und das völlige abgehen eines gewissen Feingefühls für den Kosmos Fußball.

    Na ja. so einfach ist das nicht. Hättte Hoeneß am Freitag das Wort gehabt, hätte es an Beleidigungen Instant Classics für die nächsten 10 Jahre gegeben. Mit Grundgesetz PK im Anschluss.

    Das Hainer aus seiner "heilen" Adidas Welt solche Dinge nicht kennt sollte nicht verwundern. Generell war es halt so- wie schon im Vorfeld geschrieben wurde. Die Einlasshürden waren hoch (wobei das 2g Plus erfüllen jetzt nicht das wirkliche Problem für die meisten Fans wäre, denke viele bleiben einfach Innenräumen fern so ihnen das nicht besonders wichtig ist). Und denen die da waren war das Thema halt besonders wichtig.

    Den Deal mit Katar haben Hoeneß und Kalle eingetütet( und damit Kahn und Hainer hinterlassen) genauso wie die Tatsache, dass dieser Konflikt mit der Fanszene (und es sind neben den Ultras auch ganz viele"normalos" die den Deal kritisch sehen) nie wirklich gelöst wurde und es echten Dialog gab. Man versucht es halt mit Allgemeinplätzen auszusitzen.

    ich wollte es nicht schreiben, aber ich habe auch gedacht , ob es nicht bessere Backups gibt

    Selbst wenn man in ihm keinen Starter mehr sieht(was ich tue) so denke ich das er trotzdem besser ist , als das was wir zuletzt gesehen haben.

    Die Situation ist halt maximal unglücklich. Als er reinkam wurde gerade die ganze O-Line getauscht. Die INT darf er natürlich niemals werfen, aber er will es halt auch erzwingen wenn er drinn ist. Denke es wäre besser so Rypien seinen Spot einnimmt. Der hat halt diesen Druck des sich bewißen müssens nicht.

    Defensiv war das das beste Spiel seit ewigen Zeiten. Der Passrush war brutal.


    Sonntag dann also in KC. Muss man gar nicht drumrumden, dass Spiel ist unser SB. Wir könnten uns auf Platz 1 in der Division schieben und (was m.E. noch viel wichtiger ist) den Streak gegen KC beenden.

    Aber viel erwarten tue ich mir nicht. Reids Rekord nach der Bye ist off the charts, dazu Dezember Arrowhead. Aber freuen tue ich mich trotzdem aufs Spiel...


    Ach ja unsere Draftclass sieht von Tag zu Tag besser aus....

    Wir spielen momentan echt kein guten Fussball. Wenig gute Ideen, technisch nicht auf der Höhe und dann noch abschlussschwach am Ende. Bei den Verteidigern drängt sich auch absolut garkeiner auf, die Lücke durch Alabas Weggang im Spielaufbau, auch nur ansatzweise zu füllen. Und hinter Kimmich haben wir auf der 6 offenbar nix anzubieten

    Das gesehen auf dem Platz passt sich dem neben dem Platz an..

    Spiel gegen die Chiefs in Week 13 wurde auf Sunday-Night geflext

    Na toll.

    Oder auch nicht. De Chiefs sind rechtzeitig in Form. Da ist es evtl. gut, dass man sich das Elend nur komprimiert gibt.


    Sonntag gegen die Chargers erwarte ich auch nix gutes. Aber mal gucken, ob wir deren schlechte Run Defense ausnützen können und uns in der Bye was in der Redzone einfallen haben lassen. Mit Sutton,Fand und Albert O sollte esgenung Targets geben...

    Die meisten Einschätzungen sind, dass sowohl Patrick als auch Sutton im Frühjahr auf dem freien Markt mehr Dollars gemacht hätten.


    Ich freue mich, beide bringen imo sowohl auf als auch neben dem Platz Qualität ins Team.

    Das ist ja eigentlich fast immer so. Bei Sutton hab ich da trotzdem Zweifel, dass ihm jemand da deutlich mehr auf dem freien Markt gezahlt hätte

    Paton bleibt aber damit dem Treu was er zum Amtsantritt gesagt hat. Eigene gute Spieler sollen mit Veträgen belohnt werden, so sie Leistung bringen. Das hat er auch konsequent umgesetzt. Bei Sutton finde ich es trotzdem überraschend. Aber man kann natürlich durchaus sehen, dass seine Stats sowohl damit zusammenhängen das der Gegner gegen ihn schemt, risikoaffiner QB+ schema von Shumur. Problem. Bis auf das Schema des OC wird sich nächstes Jahr nix ändern?

    Was kann man jemanden schenken der zum Chef befördert wird? er Kollege fliet gerne Drohne, wollte schon eine Dro hnen Attrape für den Schreibtisch kaufen im Sinne (Steuer uns gut ). Aber so was gibt’s nicht. Irgendwelche Ideen?

    Wir haben genug cap Space. Der Sutton vor der Verletzung sah schon aus wie jemand der ein Elite WR sein kann. Von daher würde ich den Tag da durchaus als gute Option sehen. Für ihn selber auch. Da es nicht zwingend Teams gibt die ihn mit Geld zu werfen

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Zur Abwechslung mal gute Nachrichten

    Jemand die amazon Doku geguckt? ich hatte wenig erwartet und die erwartungen wurden noch untertroffen.?

    Es ist vor allem Schade, dass die Doku nicht zur Zeiten von Niko Kovac gedreht wurde

    FC Bayern München - WhatsApp-Gruppe Miami Nights: So verlor Niko Kovac wohl sein Standing bei den Spielern
    Bild- Reporter Christian Falk hat in seinem neuen Buch Bayern Insider über eine WhatsApp-Gruppe mit dem Namen Miami Nights berichtet, die schließlich dazu…
    www.spox.com

    :thumbsup:

    Im Bayern Forum wurde im Kontex dieser Doku die Doku über die Spurs erzählt und das die viel besser sei. Bin erst bei der Hälfte aber das stimmt. So was hätte ichg mir für uns gewünscht..


    Kalle hat ja neulich erzählt, dass man mal an Mourinho dran war. Der Fußball wäre zwar absolut grottig gewesen, aber Mou und unsere Bosse wäre dann doch ein unterhaltsames Unterfagen gewesen.

    Wie schlecht kann man als Team sein. Und das in einer Liga in der alle Dinge pro Offense laufen...

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Eingebrochen würde ich so nicht sagen, in der ersten Halbzeit war die Eagles Offense sehr viel effektiver. In der zweiten Halbzeit hat die Defense der Broncos nur 3 Punkte zugelassen und die richtigen Adjustments gemacht. Der Fumble mit Return hat das Spiel dann auf Eis gelegt, aber an der Defense lag es mMn nicht.

    Erstmal Glückwunsch zum Sieg. Hochverdient.

    Die Defense hat schon einen gehörigen Anteil an der Niederlage.

    IN HZ 1 hat man halt der Philly Offense nix entgegenzusetzten gehabt. Trifft Hurts kurz vor der Pause den WR dann baucht man gar nicht mehr antretten zur 2 HZ. In HZ 2 hat man dann tatsächlich zunächste besser gespielt. Der Fumble von Gordan war dann einfach der Backbracker. Das war ein 10/14 Punkte Swing. Damit war die Niederlage einfach besiegelt.


    Im Prinzip sind es die Broncos wie man sie kennt. Man hätte sich wirklich in eine ganz ordentliche Ausgangsposition bringen können, aber natürlich den Ultimativen stinker hingelegt.


    Dazu hat man noch ein paar nette Diskussionen an der Backe.


    Dre Mont Jones über die katstrophale Run Defense

    “I’ll call it a combination of us not executing and probably, like, coaching. Pretty much simple.”


    Und dann noch das Teddy Ding . Das wird ihm Respekt im Lockeroom kosten. Weiter ist zu Teddy alles gesagt.

    Er ist leider immer noch die beste Option für 2022, aber es ist folgendes klar

    Er ist dann gut so alle Rahmenbedingungen gut sind. Gutes Running Game, WR kriegen Separation etc. Sobald das Spiel hinter die Sticks geht ist eigentlich Game over. 3 and 9 und der Ball wird nicht mal über den Down Marker gefeuert. Das konnte man aber schon im Panthers Thread nachlesen.


    Frustrierende Zeiten.