Beiträge von Nik1995

    37 Snaps in Woche 1, 23 in Woche 2 und 22 in Woche 3. Insgesamt 40 Mal in Coverage und dabei 2 von 2 Receptions für insgesamt 31 Yards zugelassen. Dazu insgesamt 7 Tackles und 3 missed Tackles...reicht dir das? :)

    Welch überraschung Coleman ein flop?!
    Das signing regt mich immer noch so maßlos auf... hätte man das geld mal in einen vernünftigen CB (oder safety) investiert.
    Ansonsten habt ihr eig. Schon alles gesagt. Unser Gegner muss immer einfach nur auf wen immer werfen der von crawley/williams outside gecovert wird. Und Allen guckt dabei einfach zu wie es wieder und wieder passiert.
    So wissen wir auch überhaupt nicht wie es um lattimore steht da hier ja nie hingeworfen werden muss.
    Denn wie bucci angesprochen hat sah dieser auch alles andere als gut aus was mich doch etwas besorgt hat.


    Was hier noch etwas untergegangen ist war die dümmste Penalty aller Zeiten von onyemata. Wie doof kann man bitte sein ? Die Regel ist so eindeutig und simpel und er hat in dem play sowieso nichts zu melden das ich es nicht fassen kann wie man so dumm sein kann. Generell waren Penalties natürlich ein riesenproblem aber das war natürlich die "Kirsche auf der Torte der Undiszipliniertheit"

    Ich habdas spiel angeguckt und aus bekannten gründen mit euch mitgefiebert :)
    Für mich unerklärlich warum schwartz erst im letzten drive in der redzone angefangen hat julio (zumindest hin und wieder) zu doppeln. Wie effektiv das war hat man am Ende gesehen. Davor hatte julio narrenfreiheit und hat vorallem Mills unzählige Male schlecht aussehen lassen. Mehr hatten die Falcons einfach nicht zu bieten.
    Die Offense von euch hat natürlich noch massig Luft nach oben und das steht und fällt natürlich mit Foles der kein super spiel hatte. Ertz ganz schwache Leistung hilft da dann aber natürlich auch überhaupt nicht. Ein Lichtblick für euch war mMn Ajayi der immer wieder super Läufe hatte. Unverständlich fande ich hier warum er nicht noch mehr carrys bekam. Immer wieder die sproles läufe durch die mitte fand ich doch sehr uninspierend. Und auch im passing game fande ich sproles nicht optimal eingesetzt.


    Naja a Win is a Win und darüber hab ich sehr gefreut :) danke dafür und glückwunsch :)

    Habe gelesen das Karl Jospeh auch nicht allzu gut aussieht und bei Gruden nicht gerade hoch im Kurs steht. Sodass sogar spekuliert wird ob er seinen Starting Spot verliert. Wie seht ihr die Situation ? Ist das ein weiteres "aufgebauschtes Gruden-McKenzie Detail" das herbei geredet wird. Oder seht ihr hier eine reele Chance ? Wie hat euch Joseph in der Preseason gefallen ? Wäre natürlich harter Tobak wenn Joseph nach 2 Jahren als ehemaliger First Rounder auch schon wieder sein Starting Spot verlieren würde.

    So bei uns gabs dann zum "cut tag" doch einige überraschungen. Man hat für mich unverständlicherweise Jonathan Willams gecuttet und Mike Gileslee von den patriots verpflichtet. Ich bin gespannt und halte das allein schon aus playbookgründen für kein berauschenden move. Williams ist immerhin aufs PS durchgekommen sodass das Interesse wohl nicht zu groß war.
    Außerdem hat man in der Tat Edmunds behalten hiermit kann ich nach wie vor überhaupt nichts anfangen.
    Auch unseren 4th rounder Rick Leonard hat man gecuttet aber richtig gegamblet ihn hat man aufs PS durchbekommen was vermutlich früh der wunsch war. Mich hat es überrascht das bei der allseits großen olinedürre kein anderes team zugeschlagen hat.
    Nicht so viel Glück hatten wir bei Natrell Jamerson (5th) und karim Griffin (6th) diese wurden uns leider weggeclaimt obwohl die saints die jungs gerne ins PS genommen hätten

    Danke für die Antworten. Das ist für mich doch sehr überraschend. Dachte barron hätte letztes Jahr ganz gut gespielt und wäre jetzt nach dem ogletree abgang der neue leader der defense.

    So 4. preseason spiel ist vorbei wie immer gibt es in diesem Spiel für die erste reihe kaum Erkenntnisse aber dahinter gibt es doch das ein oder andere zu sehen. Ich habe mir etwas mehr als die erste Halbzeit angeschaut und habe folgendes gesehen :
    Allgemein:
    -Die Rams (die ohne starter aufgelaufen sind) wurden ziemlich "zerstört". Die Jungs die aufgelaufen sind waren heiß wie Frittenfett und haben jeden Spielzug im eigenen Dome genossen und zelebriert. Man hat die "Energie" auch im 40 min zusammenschnitt "gespürt" hat spaß gemacht den Jungs zuzusehen.
    -die Run Defense macht mir nach wie vor Sorgen im ersten Drive wurden wir komplett überrannt und das obwohl mit Davis,Klein und anzalone unsere vermeintlichen Starter auf LB auf dem Platz standen.
    -Die Special Team coverage war nicht überragend habe hier aber nicht so recht gesehen wer gespielt hat.


    QB:
    Hill hat sehr gut gespielt keine große nervosität mehr und dumme fehler (fumbles) zwar haben seine progressions mMn noch recht lang gedauert aber das kann passieren. Er mit einem schönen (aber auch einfachen) tiefen Pass auf meredith. Und vorallem einen super tiefen pass auf Arnold. Savage spielte nicht sodass brees,teddy und hill wie erwartet den QB Room bilden werden.


    RB:
    Scott und Williams mit klasse Leistungen haben mir beide sehr gut gefallen. Agil und mit Power. Ich denke beide sollten sicher im Roster sein mit Williams als "Ingram Ersatz" und Scott als "Kamara Ersatz". Line kommt noch dazu als solider FB. Habe "predictions" gelesen das Edmunds das 53er packen soll da habe ich diese preseason ehrlich gesagt nichts gesehen was dies rrchtfertigt. Symptomatisch hier auch sein FB Dive bei dem er 0cm nach vorne kam.
    WR:
    Meredith lebt :) ein langer ball nach einem schönen Double Move und sogar noch ein TD denke nicht das sein Rosterspot in gefahr war (vertrag) aber trotzdem gut. Außerdem sieht Trequan Smit nach wie vor richtig richtig gut aus hoffe payton formt hier den nächsten guten WR. Tommy Lee Lewis auch mit einigen auffälligen aktionen und souveränen Faircatches beim punt. thomas,ginn,smith,meredith sind gesetzt. Dahinter herrscht mMn ein 3kampf um 2 positionen zwischen Carr(hat mir in den anderen spielen gut gefallen),tate (als returner) und tonmy lee lewis. Ich würde tate außen vor lassen aber schätze das die coaches tate als returner mitnehmen.
    OL:
    Die Oline die gespielt hat sah gegen die backups der rams verdammt gut aus. Im running game waren löcher da und hill hatte alle Zeit der welt. Individuell habe ich auf die jungs nicht geachtet. Um unsere Startingoline (armstead,peat,unger,warford,ramczyk) mach ich mir solange diese fit sind überhaupt gar keine Sorgen ganz im Gegenteil. Sie sollte ein mal mehr eine unserer Stärken darstellen und unseren RBs wege freimachen und Brees genug Zeit verschaffen. Hinter der gesundheit steht ein fragezeichen. Aber da hoffe ich das die backups ihre gute Leistung aus der preseason bestätigen können ich vermute mal das werden:
    Clapp,leonard,bushrod (der mir ein paar sorgen macht und nicht immer gut aussah) und tom sein und man wird mit 9OL in die Saison gehen.
    DL:
    Lawrence macht die ganze preseason und das sind plays er hat sein rosterspot in meinen augen hochverdient. Einen Fehler hat er sich heute nacht aber leid als er eine flagge für "hands to the face" gegen sich kassierte und damit einen Forcedfumlesack von Davenport der zum TD getragen wurde annullierte. Bei dem Rush hat man die geschwindigkeit von davenport schön gesehen (auch wenn es nur der backuptackle der rams war) hoffe er kann da anknüpfen. Okafor konnte sein erstes Spiel bestreiten. Das ist extrem wichtig wir brauchen ihn :). Stallworth und auch bramley haben auch wieder ordentlich gespielt allerdings glaube ich nicht das es für das roster reichen wird. Beiden würde ich zutrauen das sie woanders unterkommen. Ich rechne auf DT mit:Davison (bin kein großer fan von ihm), Rankins (hoffentlich kann er den nächsten schritt machen), Onyemata (immer für ein play gut) und eben lawrence.
    Auf den Außen hatte Kikaha mMn erneut ein schwaches Spiel und wird das Roster kaum schaffen hier sehe ich Jordan,okafor,Davenport,hebdrickson und loewen im Roster.
    LB:
    Die LB haben mir zu Beginn des Spiels wie erwähnt in der Run D ein mal mehr nicht gefallen. Anzalone hat dann aber mit einer sensationellen "Tip Toe INT" den drive gerettet. Robertson und Stupar haben mit klasse Spielen sich wohl ihren rosterspot gesichert. Wobei die Rams Oline es ihnen hier auch sehr leicht gemacht hat (stupar mit 2 unblocked sacks). Hier wird die unit wohl sehr ausgeglichen folgendermaßen aussehen: davis,klein,anzalone, robertson,teo,stupar
    Das ist definitiv das tiefste LB corps das wir in den letzten 7Jahren hatten. Allerdings gefällt mir die "spitze" immer noch nicht so recht das ist für mich viel mittelmaß mit guten und schlechten Plays.
    CB:
    Maulet und Hardee mit ein paar schönen coverages und Tackles. Allerdings war das gegen die Rams O auch nicht allzu schwer. Hier könnte die Rosterfindung extrem schwer werden. Lattimore,crawley und Robinson sind gesetzty dahinter haben wohl Jamerson,maulet und hardee die besten Karten auch aufgrund ihrer special team fähigkeiten. P.J. Und Marcus Williams (CB) haben aber auch noch chancen.


    S:
    auf die Safeties habe ich nicht geachtet. Anscheinend hat unser rookie sagety kamrin Moore super gespielt und hat sich in den dunstkreis des Rosters gespielt. Ansonsten ist Williams als FS gesetzt von ihm erwarte ich viel dieses Jahr er soll einen großen Schritt nach vorn gemacht haben. Den SS spot hat wohl leider coleman sicher (grrrr). Bell wird der 3. S sein. Während banjo der backup und ST im Team sicher sein sollte

    Ich finde robbes bringt das hier neutral betrachtet sehr gut auf den punkt.
    Ich als bridgewater fanboy seit seinem draftjahr bin unfassbar gehypet und freudig erregt bei der vorstellung das bridgewater auf brees folgen könnte und die Saints nicht in das befürchtete loch fallen. Mir ist bewusst das diese chance unter 50% liegt (aus verschiedenen Gründen z.B. Gesundheit,vertrag,leistung) aber sie ist durch den trade auf jedenfall mal deutlich gestiegen.
    Eine Möglichkeit die hier noch überhaupt nicht diskutiert wurde ist ein rücktritt von drew. Er ist (leider) keine 35 mehr und auch wenn ich ihm zutraue wirklich zu spielen bis der arm abfällt so hat er diese offseason (meines wissens nach zum ersten mal) zugegeben sich einen plan zurecht gelegt zu haben wann er aufhören möchte.
    Spekuliert wird hier das ihm da eine weitere Lombardi trophy im kopf herumschwebt. Aber auch der alltime passing record bzw. 1-2 weitere saisons auf (absteigend) hohen niveau könnten hier zum Retirement führen.
    Ich freue mich in jedemfall wahnsinnig über diesen Trade und hoffe das wir uns an ihn ähnlich zurückerinnern werden wie an ein "riskantes FA Pickup" in 2006 ;)

    So 2. preseason spiel rum und ich bin auch mal wieder hier :) ein paar eindrücke von mir:
    -wie von euch erwähnt hat Hill mit dem 2. spiel savage den roster spot gesichert. So wird er QB 3 bleiben und special teams spielen. Die beiden fumbles sind mir komplett schleierhaft.
    -in der preseason ist in der ganzen Liga unterirdisches OL spiel zu sehen. Hier bin ich doch sehr froh über unsere Starter die dieses Jahr erneut zu dem besten was die Liga zu bieten hat gehören sollte. So bin ich auch froh das wir den von mir verteufelten Ramczyk pick getätigt haben.
    -die TEs werden dieses Jahr glaube ich eine deutlich geringere Rolle spielen als in der vergangenheit
    -meredith sieht bisher alles andere als vielversprechend aus. Zudem hat payton ginn öffentlich "angezählt". Da smith gut aussieht bin ich gespannt ob er früher oder später die chance bekommt die Nr 2 zu sein. Aus der 2. reihe macht carr den besten eindruck für mich und sollte mMn ins Roster
    -nachdem die starting defense in jacksonville ganz mies aus sah war das gegen die Cards ein Schritt nach vorne. Wer mir gegen jacksonville gar nicht gefallen hat war coleman der gegen die cardinals dann nicht aufgelaufen ist. Hier habe ich meinen neuen "Lieblingsspieler" gefunden. für mich immer noch unglaublich was man ihm an geld in rachen gestopft hat wenn man sieht was andere safeties verdienen.
    -unsere Dline depth macht mut. Loewen hendrickson, lawrence,elliott alle immer wieder mit guten plays und ihren momenten. Von unseren "startern" (vorallem rankins) hätte ich hingegen mehr erwartet
    - Die LB haben mir nicht so gut wie erwartet gefallen. Vorallem anzalone und teo haben mich enttäuscht. Davis sah in der kurzen spielzeit ganz gut aus aber ich bin trotzdem noch skeptisch
    -Mit dem Backfield bin ich nicht so recht zu frieden zu coleman habe ich schon alles gesagt hoffr bell holt sich den starting spot um williams mache ich mir keine sorgen (er wurde von einem NFL writer sogar ins All pro team "predictet" Oo).
    Mit lattimore siehts ähnlich aus. Aber die CB depth bereitet mir schon noch kleine kopfschmerzen. Hoffe das crawley seine leistung weiter stabilisieren kann. Ich bin da aber leider etwas skeptisch

    Sich jetzt über sowas aufzuregen und bereits vorab ein Feindbild für etwaiges Versagen zu suchen ist Unsinn. Payton und Loomis haben sich unverzüglich auf Coleman gestürzt, da sie einen Plan mit ihm zu haben scheinen und nicht, weil kein anderer auf dem Markt war.

    Genauso wie sie mit Byrd, Fleener, Browner, Peterson und Spiller ein Plan hatten nein Danke da habe ich das Vertrauen in unser FO verloren. und Coleman war in meinen Augen ein Schnellschuss da man dachte man bekommt hier einen günstigeren Vaccaroersatz. Wenn Mathieu allerdings für 7 Mio von Bord geht kann ich mir nicht vorstellen das Vaccaro viel mehr geld sehen wird und dann war das in meinen augen einfach verzockt. Denn du kannst mir nicht ernsthaft sagen wollen das Coleman besser als Mathieu und auch Vaccaro sein sollen... Natürlich ist es jetzt auch Unsinn jetzt schon die Saison schon zu verteufeln und abzuschenken aber der Move gefällt mir überhaupt nicht und da kann ich bei der kleinen oberen Liste auch nicht "Trust the guys" schreiben. Mir hätte sogar eine Safetygruppe aus Williams, Bell, Bush + Unknown besser gefallen und die 6 Mio in eine andere Position z.B. Vinny Curry oder noch einen LB gesteckt.


    Ansonsten war das bisher eine sehr vernumpftgeprägte Free Agency. Man hat einer sehr jungen Mannschaft in vielen Teilen Erfahrung hinzugefügt. Keiner dieser Leute ist bereits über seinem Zenit, sodass neben der Erfahrung auch durchaus Produktion erwartet werden kann.


    Man hat niemanden mit langfristigen Verträgen völlig überbezahlt, sodass wir uns in in 4 Jahren nicht über die Dead Cap von Spielern ärgern müssen, die bereits seit 2 Jahren wieder weg sind.

    Der Rest der FA gefällt mir ja auch ausdrücklich (mit dem Wermutstropfen Breaux).
    Es gilt jetzt zu hoffen das Okafor zurück zur Form des vergangenen Jahres findet.

    Ich könnte heulen wenn ich sehe das mathieu für 7 mio und 1 jahr nach houston geht für dieses geld wäre er garantiert auch zu uns gekommen. Aber was haben wir uns geangelt kurt coleman für 3 Jahre und 18 mio ich glaube ich habe schon mein "lieblingsspieler" für nächstes jahr gefunden.


    Generell glaube ich das bei der anzahl an safeties die noch zu haben sind der "safetymarkt" dieses jahr schlecht ist und coleman einer der miesesten deals überhaupt (vaccaro könnte sogar billiger sein)
    Einfach nur zum kotzen...

    So dann melde ich mich nach dem turbulenten Start der FA Phase auch mal wieder hier zu Wort. Nach dem Start unseres Laufs habe ich mir aus Aberglaube hier ein "Schreibverbot" verpasst. Und nach dem Minnesotagau habe ich komischerweise keien Lust gehabt, da ich mein Haus malträtiert habe.
    Nur so viel ich habe das Team aus dem letzten Jahr um die neuen Gesichter Lattimore & Kamara & Williams die alten Hasen Jordan& Ingram & Brees und die Jungen Wilden Thomas & Rankins &Coleman wirklich ins Herz geschlossen und bin/war für nächstes Jahr sehr optimistisch.
    Die FA PHase bisher hat Robbes mMn exzellent zusammengefasst. Das Coleman Signing macht mich etwas fassungslos und das unabhängig von Vaccaro mir ist Coleman in Spielen wenn dann eig. imemr negativ aufgefallen. Und ich fande das Bell und auch Bush im letzten Jahr wenn sie gebraucht wurden ihre Sache immer gut gemacht haben. Coleman jetzt 6 Mio/a in Hintern zu schieben kann ich 0,0 nachvollziehen.
    Das wir graham keine 10 Mio bezahlen wollten finde ich top. Das Davis Signing ist immerhin ein LB den ich schon soooo ewig fordere. Von ihm habe ich nicht allzu viel gesehen aber aufgrund der Summe brech ich nicht in Jubelstürme aus jedoch ruiniert man sich auch hier nicht die Zukunft. Hier hätte mir allerdings ein Bradham oder Zach Brown (keine Ahnung ob die zu den Saints gekommen wären) für das Geld besser gefallen.
    Den PRob deal finde ich nicht berauschend allerdings hatte ich am Anfang viel mehr Geld befürchtet. So ist das noch im Rahmen.
    Suh brauch ich nicht in Nola unser Team ist aktuell so "likeable" da brauch ich so einen Typen nicht im Kader gerade weil er bestimmt ein Haufen Asche sehen will. Da würde ich lieber versuchen Okafor zu resignen der viel viel günstiger sein dürfte.
    Eine Sache an der FA Phase macht mich extrem traurig und kann ich überhaupt nicht verstehen. Warum holt man Breaux nicht zurück ins Camp? Er war 2015 ein klasse Corner und wäre durch seine Geschichte sicher auch gerne in Nola geblieben. Ihn hätte man quasi für nichts bekommen wollte man aber nicht. Ja es waren 2 Verletzungen aber was hat man zu verlieren ihn sich im Camp anzuschauen? Ihn hätte ich extrem gerne zurück gesehen.
    Auch das Coleman keine Tender bekommen hat fande ich schade. Er war gerade als Run Blocker wichtig fürs Team und irgendwie hatte ich das Gefühl "wenn es klick macht geht da noch viel mehr".
    Das Bushrod signing finde ich top :)
    Hoffe jetzt noch auf das ein oder andere weitere "under the radar" Signing. Kandidaten über die ich mich hier freuen würden wären Derrick Johnson,Bennie Logan, Dominique Easley, Eric Ebron und Jordan Matthews


    PS: RIP Tom Ben

    So, Brady entscheidet nun noch über Penalties...

    Unglaublich wirklich wie man die flagge aufheben kann das waren 2yards
    Einfach nur ne frechheit.
    Das die D genau das gleiche ist geschenkt... oh man wenns nicht so traurig wäre könnte man über die hirngespinster über die D nach der preseason echt lachen...

    Glückwunsch zur überragenden Defense Leistung so ein Shutout ist schon immer sehr stark denn so ein Fieldgoal ist ja schnell mal geschossen. Ich verfolge eure Defense dieses Jahr etwas mehr da ich Tony Jefferson sehr mag und er eurer defense (wenn man die Stats anschaut) am Wochenende direkt geholfen hat. Wie spielt den eure Secondary nun aktuell ihr habt ja mit Jefferson einen prototypischen SS dazu Weddle der diese Position eig. auch jahrelang bekleidet hat. Spielt dieser nun den klassischen FS? Oder macht das Webb und ihr spielt meistens ein 3S Setup. Ich dachte eig. dieser wäre CB wurde aber auf einer Seite als FS gelistet.
    Würde mich über eine kurze Erklärung eines echten Fans freuen :)

    Seondary kann leider immer noch nicht mit einem top 10 QB mithalten... Die ständig meileinweit offenen corner routen deuten aber auch auf ein Problem im scheme hin.Schade, so ein Auftakt wird abermals nicht leicht zu verdauen sein

    Ein Top 10 QB ?
    Beruhigend wärs aber das ist bradford mMn bei weitem nicht. Ich glaube das die Saints hier einmal mehr einen mittelmäßigen QB so aussehen lassen auch wenn da 2 starke pässe dabei waren. Allerdings auch ne menge ganz offener WR die bradford einfach treffem muss...
    Und unsere redzone ist ein einziges trauerspiel. 4. trip 4 FG und immer noch kein wirkliches target für thomas versteh ich wirklch nicht gerade mit rhodes out. Schlechter kanns doch nicht werden.

    Kann aber nicht sein dass wir da zum 4ten oder 5ten mal die corner Route komplett offen abgeben...

    Wer wartet noch auf die "adjustments" von allen ?
    Wobei harris hat er jetzt runter genommen zwar 3 drives zu spät aber immerhin. Wenn das so weiter geht schätze ich das wir nächste woche im 2. quarter die corner route verteidigen können...

    Der drive war schon besser aber wieder nix in der redzone... und wieder kein verssuch thomas hier ins spiel zu bringen. Gerade auf einer slant route wäre das für miche eine super variante. Bei 1st&goal hätte das glaube ich gute erfolgsaussichten gehabt.
    Num muss aber erstmal weiter die Defense liefern.

    S

    Sehe ich anders. Mir dem schwachen run bzw pass block ist egal was er callt. Kann auch nicht einen screen nach dem anderen laufen lassen

    Ich hab mich da bisschen falsch ausgedrückt. Müsste das einfallos streichen. Ich meinte das payton das eben einfach nicht schafft zu kaschieren (was jedoch kein großes wunder ist). Das ist einfach unglaublich schwierig bis fast unmöglich. Trotzallem hatte ich das gefühl das die calls aus den ersten 2-3 drives hier besser geeignet waren. Rollouts big protection usw.

    Den coordinator samt Saison nach der ersten Halbzeit und drei scores gegen uns abzuschreiben halte ich für etwas verfrüht

    wärs allens 1. saison und er ein unbeschriebenes blatt würde ich dir recht geben. So setzt sich einfach wieder der gleiche scheiß fort.
    Schlechte calls. Einsetzen der spieler nach "ihren schwächen". (Rankins in coverage wtf?!)

    Als ob dieses Team überhaupt einen Genick hätte, dass man brechen könnte. Es bleibt so trostlos, wie in den vergangen 3 Jahren...mit den Playoffs hat man eh nichts zu tun. Dabei sein scheint alles zu sein...

    Ich glaube mit einem fähigen koordiantor hätte man da mal wieder ganz gute chancen. Aber diese 1. halbzeit hat schon wieder komplett gezeigt das man diesen koordinator einfach nicht hat. Und sich von diesem schon lange hätte trennen müssen.
    Das haben die jungs von ESPN gerade auch richtig angemerkt

    Die vikings wollten nichts mehr gar nichts mehr. Es steht 10-6 an der 5 yard line. Und minny macht 6yards im ersten play. Wie kann ich jetzt ein TO callen ?! Wenn das ein sack gewesen wäre ok aber bei 2nd&4 ?!
    Und wie kann mir danach einfallen eine Cover 0 Zu callen. Ich begreif es einfach nicht das ist einfach nur dumm. Das Festhalten an Allen wird uns mMn auch dieses jahr wieder das genick brechen...