Beiträge von Seahawk

    Auf dem Eis war es "good goal", daher schwer zu ändern. Später (nach dem Videobeweis) hat man noch paar andere Bilder gesehen wo es wieder regulär aussah.

    Ich weiß, aber alleine da auf dem Eis auf Tor zu entscheiden fand ich fragwürdig. Das war im eigentlich das Hauptproblem. Fandest du die Szenen danach eindeutig?

    Ich freue mich riesieg für Penix, dass er nicht nur in Runde 1 sondern sogar in den Top Ten ging. Und dann auch noch zu einem der sympathischeren Teams in der NFC. ;) Ich bin sehr gespannt, wie sich Penix bei euch entwickeln wird.

    Auf der anderen Seite bin ich auch gespannt, ob es nun nicht Unruhe mir Kirk gibt. Sein Agent hat sich ja schon recht negativ geäußert.

    Das hätte nicht viel besser laufen können. Sehr zufrieden mit dem Pick. Der Staff hat das gemacht/erzielt, was man im Vorfeld angekündigt hat und einen der besten Defensive-Player des Drafts bekommen.

    Es ist ebenfalls erfrischend, dass Schneider (wieder) den Weg des Downtrades nicht gefällt hat. Lieber nehme ich einen Spieler vom Kaliber Murphy anstatt im Verlauf einen weiteren Spieler zu picken. Alle zukünftigen Schwachstellen wird man nicht in einem Jahr lösen können. Daher bin ich sehr zu frieden, dass man aktuell durchaus einen Plan des FO erkennen kann.

    Wenn es kommende Nacht nur einen Pick gibt, dann ist das halt so.

    ich bin arbeitstechnisch leider so sehr ausgelastet, so dass ich die gesamte Draftvorbereitung in diesem Jahr ausgesetzt habe und so unvorbereitet bin wie nie. Daher kann hab ich eigentlich auch keine wirklichen Wunschspieler bzw. kann mir kein wirkliches Urteil erlauben.

    Mein Wunsch wäre allerdings, dass man in die Lines investiert und einige Statements untermauert. Ob man nun zuerst in die D-Line investiert und einen Verse, Murphy oder Latu holt oder beispielsweise ein Fautanu in Seattle hält, wäre mir erstmal "egal".

    Bisschen Sorge habe ich dagegen vor einem "Hybrid"-Player. Nur bei Hamilton in Baltimore das Schweizer Taschenmesser ist und das unter MacDonald super funktioniert hat, bin ich kein Fan von einem Nachahmung-Pick - zum Beispiel in Form von Cooper Dejean. Sicherlich ein toller Spieler aber ich weiß nicht.

    Mag ja sein, dass Boone öfters mal fliegt aber von einem Ref erwarte ich einfach mehr. Bei Unparteiischen lege och da ehrlich gesagt einen anderen Maßstab an.

    Junge, junge…was hat der Umpore in Minnesota für eine schreckliche Strikezone. Da würd ich auch sehr früh duschen gehen als Spieler/Coach.

    Starker 1. MLB Start für Imanaga. An ihm werden die Cubs hoffentlich einige Freude haben. Mal abwarten, wie es ihm im Sommer mit Wrigley Field zurechtkommt aber erstmal war das stark. Und wichtig für die Cubs, die erstmal auf ihre Nummer 1 Justin Steele verzichten müssen.

    Zitat

    Mariners batters struck out in 25.9% of their plate appearances in 2023, a franchise record.

    Through four games this season, they’ve struck out in 33.1% of their plate appearances, with 45 K’s and 6 walks.

    Die Offense der Mariners sah gegen Boston so aus, wie viele es in Seattle befürchtet haben.

    Puhhhh:

    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Die Yankees holen vier Siege in Houston. Das ist ggf etwas überraschend. Noch überraschender ist aus meiner Sicht aber, dass der Astros-Bullpen in allen vier Spielen die entscheidenden Runs abgegeben haben.

    Hat noch jemand das Problem, dass (seit diesem Jahr) in der MLB-TV App (in meinem Fall iOS) die Spiele nicht anhand des Spieltags, sondern der Uhrzeit einer Tagesseite zugeordnet werden? Ich sehe also „heute“ alle Spiele, die gestern nach 00:00 angefangen haben und die von heute, die vor 00:00 starten.

    Und falls ja, gibt es eine Möglichkeit, das (auf US-Zeit) umzustellen? Macht mich irgendwie wahnsinnig.

    Same here. Ich befürchte, dass es dafür keine Einstellungsoptiob gibt und die App sich die Zeit direkt aus dem Betriebssystem zieht. Hab das Problem übrigens auch bei der ESPN-App

    AL East = Orioles

    AL Central = Twins

    AL West = Astros

    NL East = Braves

    NL Central = Cubs

    NL West = Dodgers

    Wildcards AL = Yankees, Mariners, Rangers

    Wildcards NL = Giants, Padres, Phillies

    World Series = Dodgers vs. Orioles

    World Series Champion = Dodgers

    Schneider sagte aber auch, dass man aus den Fehlern der Vergangenheit lernen muss und nicht nach Need draften kann/darf/sollte.

    Demnach kann es auf alles hinauslaufen. Aktuell würde es mich aber sehr wundern, wenn wir an 16 überhaupt picken sollten.

    Hier die Originalaussage von Schneider:

    Zitat

    You do get in trouble when you do draft for need. You have to learn...from some of the mistakes we have made over the years. And obviously drafting for need is 1 of those. So we will continue to take the best people, competitors..."--Seahawks GM John Schneider

    Die Abneigung hier gegen Sam Howell kann ich nicht nachvollziehen. Fuer mich war er sicherlich nicht der Grund, warum das Commanders Team nach einem guten Start komplett auseinander gefallen ist. Ich glaube dass er diese Saison schon Starter wird. Dann hat man noch ein Jahr um zu evaluieren ob man weiter Geld investiert. Habe auf alle Faelle schon schlechter performende Tar Heels QBs gesehen (winkewinke nach Chicago)

    Das hat weniger mit Howell zu tun. Jedenfalls ist das bei mir der Fall. Der Move macht einfach keinen Sinn, wenn du Smith hast und die Picks eig dringend gebrauchen kannst.

    Edit: klar, die Pickanzahl ist identisch aber der istvglaub ich klar, was ich meine.

    Aktuell gibt es in der Tat nicht allzu viele Optionen. Allerdings könnte sich das Fenster nach der Draft auch wieder vergrößern oder wenn die OTA beginnen und Verletzungen einschlagen. Ein Trade zu dem Zeitpunkt bringt dir sportlich ggf. nichts für 2024 aber wäre mit Blick auf 2025 nicht außer acht zu lassen. Zumal man dann auch diesen Vertrag (sofern man das möchte) komplett aus den Büchern hat. Aktuell ist es nur ein Gedankenspiel, den Trade von Howell aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und mögliche Schlussfolgerungen daraus zu ziehen - seien sie im 1. Moment auch erstmal unwahrscheinlich

    Die Aussage von Schefter ist aber auch etwas komisch. Wenn man Howell so toll fand, hätte man 2022 ihn mehrfach wählen können - in einer Situation, in der man Geno nicht mal die gezeigte Leistung ohne weiteres schreiben hätte können.

    Der Move würde dann aus meiner Sicht sinn machen, wenn man Geno doch noch tradet. Nach den Umstrukturierungen seines Vertrags ist er für die anderen Teams aus der Sicht nochmal attraktiver geworden. Wir hatten uns ja gefragt, warum bei seiner Re-Strukturierung so halbherzig vorgeht. Das könnte ein Grund gewesen sein, damit man sich nicht noch mehr belastet für den Falle eines Trades. So würde ein Trade vor dem 1. Juni nur zusätzliche 600.000 Dollar kosten. Wenn ein Team dafür einen hohen Pick springen lässt oder ein Pick in KOmbination mit einem jungen Spieler, ist Schneider ggf. doch gewählt Smith abzugeben.

    Wie Chris schon schrieb: Das Standing von Geno Smith scheint nicht sehr hoch bei Schneider und Co zu sein.

    Naja, das sollte eigentlich keine Überraschung sein, dass wir uns in 2024 im Übergangsjahr befinden. Aussagen wie "wir wollen möglichst viele Spiele gewinnen" oder ein "competitive team" sein schließen sich auch nicht grundsätzlich aus.

    Man schaue da einfach mal in die 1. Season von John und Pete. Das Team war damals kein Contender aber hat durchaus spaß gemacht und genau die Ansätze gelebt. Dabei haben die beiden über 200 Roster Moves durchgeführt und sich ihr Team für die nächsten Jahre gebaut.

    Ob es dieses Jahr auch 200 Moves werden, weiß ich jetzt nicht. Aber ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass man für den Übergang auch noch weitere Bridge-Player holt. Einen Kevin Zeitler zum Beispiel. Oder einen Vet für einen ILB-Spot.

    Ggf. hat man auch den Run auf die iOL etwas unterschätzt. Vor allem mit da ja eig. relativ viele Prospects für die iOL im Draft verfügbar sind und die Position in den letzten jahren eher unterbezahlt war.

    Ich glaube nicht, dass die Comp-Picks aktuell eine sehr große Rolle spielen bzw. diese der Grund sind, warum Spieler X nicht verpflichtet wurde.

    Brooks Abgang ist etwas schade. Anders sieht bei Lewis aus. Bei ihm hätte ich bei dem Vertrag durchaus schmerzen gehabt.

    Stolze Summe für Parkinson. Wenn man sich aber mal anschaut, was andere TE pro Jahr so bekommen, finde ich die Summe gar nicht mal so teuer. Die Rams gamblen hier etwas aber das kann sich sehr schnell auszahlen. Könnte bei den Rams gut funktionieren.

    Hat damit jemand Erfahrung?

    Kann man dort nur live schauen oder auf as live aus einer Mediathek?

    Im kostenpflichtigen Basis-Paket kannst du nur live schaue . Virtueller Speicherplatz kostet extra. Damit kannst du Sendungen/Spiele aufnehmen und später schauen. Quasi wie früher ne VHS. ;)