Beiträge von Raider11

    Gegenfrage: Braucht es bei einer NFL-Übertragung (im Original) auch bei JEDEM Sender mindestens 5 Experten + uU 1 Experten, der die Videotouchwall bedienen kann?


    Is die Frage, ob diese Runde einen Mehrwert hat oder per Ahnungslosigkeit den Kunden einfach nur "Nervt" ...

    Das habe ich auch noch nie verstanden. Ebenso die Sideline Reporter welche dem Coach auf dem Weg in die Kabine ganze 2 Sätze mit Phrasen entlocken.

    Die 5 im Studio sehe ich nur kurz in der Halbzeit, was die vor und nach den Spielen machen kann ich nicht beurteilen.

    Vor Ort sind mehrere Experten nur bei SNG/MNG soweit ich weiß.

    Generell würde mich interessieren was die Sport Zuschauer von Übertragungen erwarten bzw. ob die Sender mit ihrer Herangehensweise übers Ziel hinausschiessen.
    Wenn jemand einen passenden Link dazu hat, bitte teilen.

    ... ob sich schon mal jemand in der KfZ-Werkstatt ein Software Update für das Entertainment System des Autos hat installieren lassen (Audi).

    Google Recherche sagt, dass das bei Audi 1 Minute dauert.

    Heute morgen in der Vertragswerkstatt gewesen und der Typ meinte dass das bis zu 8 Stunden dauern kann und dann auch entsprechend kostet. WTF?!

    Bin dann unverrichteter Dinge wieder gegangen und frage jetzt mal bei anderen Werkstätten nach.

    Hat das jemand von euch schon mal machen lassen?

    Hintergrund ist der, dass Apple Car Play manchmal nicht funktioniert. Ein Kumpel (Ford Händler) hat die Karre ausgelesen und einen Softwarefehler gemeldet bekommen.
    Er meinte dass das bei Ford kein Problem wäre. Warum das Autohaus bei dem ich heute war bis zu 8 Stunden benötigt, erschliesst sich mir ganz und gar nicht.

    Was ich mich gestern beim CL Spiel der Bayern IN LONDON, welches von amazon prime übertragen wurde, gefragt habe.

    Braucht es VOR ORT im Stadion wirklich:

    - Sebastian Hellmann (Moderator)
    - Matthias Sammer (Experte)
    - "Quotenfrau" (Name entfallen, Expertin)
    - Shkodran Mustafi (Experte)
    - Lutz Wagner (Schiedsrichter-Experte)
    - Patrik Owomoyela (TV Gucker des anderen Spiels in Madrid)

    Bezahlen tut's der Kunde. Einen Mehrwert dieser unnötig aufgeblasenen Truppe sehe ich nicht wirklich.
    3 davon hätte man imo locker streichen können.

    Ich sehe es eher umgekehrt. Ich halte es für ein sehr gutes Beispiel des so oft geforderten Fingerspitzengefühlmacht für Schiedsrichter. Denn mal ehrlich und ohne Fanbrille: Verdeiet sowas einen Elfmeter für die gegnerische Mannschaft?-Noch dazu in einem CL-Viertelfinale, welches auch noch weiterkommen-entscheidend werden könnte?

    Nachdem es keine Vereitelung einer Torchance war, kann ich ja an sich damit leben dass es keinen Elfer gab aber der Schiri kann sich nicht einfach über Regeln hinwegsetzen und selbst entscheiden dass das klare strafbare Handspiel ein "Kids mistake" war.

    Siehe hier, den Elfer wollte der Schiri wahrscheinlich auch nicht geben aber er musste weil es die Regeln eben verlangen. War auch ein "Kids mistake":

    Ersatzspieler verursacht Elfmeter in Kiel: Deshalb hatte der Schiedsrichter Recht
    Am Freitagabend ereignete sich eine kuriose Entscheidung in Kiel, wo der VfL Bochum einen Elfmeter zugesprochen bekam, weil ein Ersatzspieler eingriff.
    www.kicker.de

    Denkt ihr er kommt mit Bewährung davon? Ruggs ging in den Knast für vergleichbares.

    Alkohol war wahrscheinlich auch im Spiel, es gibt Bilder von einer Familienfeier auf der er davor war...

    Dazu die Fahrerflucht und die Beweislast durch die Dashcam.

    Beim Ruggs Unfall kam eine Frau ums Leben, er war mit 250km/h und 1,6 Promille unterwegs.

    Auch wenn beides Autounfälle mit überhöhter Geschwindigkeit sind, finde ich die Taten nicht wirklich vergleichbar.

    Wenn Adidas Kosten sparen möchte, wäre es sicherlich ein leichtes, sich vom FC Bayern zu trennen. Also bitte. Dafür willst du jetzt sicher nicht sowas wie Mitleid, oder?

    Der Rest der Liga hätte überhaupt kein Problem damit, wenn Adidas dem FCB zukünftig nur noch 10 Mio im Jahr zahlt

    Ich habe einfach mal Fakten in den Polemik-Thread gebracht, mehr nicht.

    Wenn man 1 und 1 zusammenzählen kann, braucht man sich nicht vom FC Bayern zu trennen um Kosten zu sparen.

    Das business mit dem FCB ist profitabler als das mit dem DFB. Ganz einfache Rechnung.

    Und es ist ja auch nicht so das Adidas die arme Kirchenmaus unter den Ausrüster ist. Wer mehrere 100M € jährlich an internationale Clubs zahlen kann und meint er könnte auf dem nationalen Markt (Bayern mal ausgenommen) eine ruhige Kugel schieben zu müssen,

    In Herzogenaurach wächst das Geld auch nicht auf Bäumen. Trotzdem investiert man in Bundesligaclubs mehr Geld als jeder andere Ausrüster.

    adidas hat 2 Clubs unter Vertrag, Puma 3 und Nike 4. Den Rest teilen sich Jako, Hummel, Mizuno und andere.

    Man darf nicht glauben, dass Clubs und Verbände cash cows für die Ausrüster sind. Das Gegenteil ist häufig der Fall.

    Die Ausrüster gehen aber die Deals ein um in der Sportart bzw. dem jeweiligen Markt präsent zu sein (Halo-Effect etc.).

    Ob Nike bei den Kosten mit dem Deal glücklich wird, darf bezweifelt werden.

    Also mal aus Sicht eines Außenstehenden…

    Die Begegnungen der Europa League und wahrscheinlich auch Conference League geben mir mal so viel mehr als die der Champions League. Nicht nur das in diesen beiden Wettbewerben auch Mannschaften außerhalb der Top4 Ligen teilnehmen können. Es ist auch so viel schöner wenn Paarungen einfach zum ersten Mal stattfinden und nicht wie in der CL schon zur gefühlt 500. Auflage kommen.

    Erste Paarung:

    AC Mailand - AS Rom

    :jeck:

    Ich habe immer ein Problem damit, dass man nicht genau sieht, wann der Ball den Fuß des Mitspielers verlässt, da das ja nun wirklich Millimeterentscheidungen sind.

    Dafür gibt es bereits eine Lösung, die allerdings noch nicht flächendeckend eingesetzt wird. Bei der WM 22 wurde mit connected balls gespielt, die genau diese Daten übermitteln.

    Wenn man diese Linie 3mm nach links oder rechts verschiebt, sieht der komplette Sachverhalt auch wieder anders aus.

    Das ist jetzt auch keine bahnbrechende Erkenntnis, einen anderen Output zu bekommen wenn man den Input ändert.

    Die UEFA Schiris haben in der Situation schon bewiesen dass sie mehr Ahnung haben als Boardmember und BVB-Profis. Daher gehe ich davon aus dass die Linie entsprechend den Regeln eingesetzt wurde.

    Und das kannst du zweifelsfrei aus dem Bild ableiten? Ich bin mir aufgrund der Perspektive nicht zu 100%, ob die Schulter von Füllkrug vor der Schulter des gegnerischen Spielers ist. Und dann wäre es wiederum keine klare und offensichtliche Fehlentscheidung der Schiedsrichter auf dem Platz.

    Ich finde, das ist auf deinem geposteten Foto ziemlich klar zu erkennen.

    Ich finde derartige Apps bedenklich. Schön wenn man es schafft dem Volk gehorsam einzutrichtern damit sie sich am Ende alle selber melden. Wäre was für China finde ich.

    In China muss das keiner melden. Die Kameras/KI identifizieren dich wenn du falsch geparkt hast.

    Von welcher Regel sprichst du? Ich war immer der Ansicht, dass nur Körperteile im Abseits registriert werden, mit denen man regelkonform ein Tor erzielen darf.

    Und mit dem obersten Teil des Armes darfst du ein Tor erzielen. Die Achselhöhle wurde hierbei vor Jahren dafür als Grenze hergenommen.

    Aber: Was ist mit den Schiedsrichtern los? Erst dieser Elfmeter im Hinspiel gegen Hummels und heute ist der Arm von Füllkrug relevant fürs Abseits. Aber der VAR macht alles besser…

    Der VAR kennt im Gegensatz zu dir die Abseitsregel. Verstehe die Kritik nicht.

    Und ja, der VAR macht den Fußball weiterhin gerechter.

    ich sag mal so. es wurde empfohlen, aber ich habe es mit den alten probiert. Das ging außer in einem Bad. Da hatte ich so nen Hantuchhalterheizkörper und habe da jetzt einen vernünftigen Heizkörper. Da wir aber das ganze Haus renovieren, werde ich an manchen Stellen größere Heizkörper einbauen.
    Fußbodenheizung haben wir übrigens nicht.

    Es wäre bei uns sogar noch besser, wenn wir nicht immer Türen offenstehen lassen müssten wegen unserer Katzen.

    Am Anfang musste man mit der Vorlauftemperatur und den Temp. Offsetwerten im Winter etwas spielen, aber am Ende ist auch die Frau mit der Wärme zufrieden. :mrgreen:

    Danke. Jetzt bin ich noch verwirrter. Mir wurde immer gesagt dass die Heizkörper ausgetauscht werden müssen.
    Bin gerade dabei den Auftrag für eine Pelletheizung zu vergeben.
    Wie mich dieses Thema nervt…