Beiträge von Doylebeule

    Hab grad mal geschaut und natürlich gibts einen Prison Mike und einen Recyclops Funko Pop :mrgreen:


    'I thougt you were killed by Poluticon or something...'

    habe in der letzten Zeit Ballers zu Ende geschaut (insgesamt gut) und jetzt die zweite Staffel von Star Trek Picard (naja).


    Jetzt ist die Frage: Herr der Ringe oder GoT - zu welchem Prequel würdet ihr mir raten, wenn ich beides grundsätzlich mag?

    House of the Dragon ist bisher eine sehr gute Serie.

    Die HdR-Serie ist bestenfalls schön anzusehen, ansonsten aber durchgängig schwach.

    Und sie haben eine ausgesprochene Fantasygeschichte verfilmt und sich für den Fantasyteil eigentlich immer geschämt und versucht ihn kleinzuhalten.

    Da seh Ich schon Konfliktpotential, denn diese Science Fiction Story jetzt, die ist schon mehr als eigen und Ich befürchte, mit einem erneuten konventionellen Umschiffen der Eigenheiten, erzählt man am Kern der Geschichte vorbei.

    War heute sehr viel besser anzuschauen, auch wenn Mane und Sane trotz der Tore eher schlecht gespielt haben. Man wird wohl im allgemeinen Spielbetrieb andere Lösungen finden müssen, als den Gegner über 90min so anzugehen und da kommt es dann auf die individuellen Fähigkeiten an. Hoffentlich kommen wenigstens 2 der 4 Außen in ordentliche Form.

    Da sitzt man unschuldig auf dem Porzellanthron und erfährt, dass die beiden Volltrottel eine meiner liebsten Science-Fiction-Reihen verfilmen.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Gerade auf reddit gelesen, dass bei der 2PT die Playclock auf 20 Sekunden statt auf 25 gestellt war.

    Die Strafe hätte also nicht gegeben werden dürfen...

    Passend zum zehnjährigen Jubiläum der 'fail mary', der Begründung unseres Platz im Herzen eines jeden Referees, wollten die sich natürlich nicht lumpen lassen!

    Dass sie gerade in einem Spiel gegen die alte Liebe Tommy Brady diesen Treueschwur bringen und damit eindeutig klar machen, wo ihre Gefühle liegen... also da krieg Ich schon bischen Pipi in den Augen!

    Wir lieben euch auch!

    Keine Ahnung obs hier schonmal angesprochen wurde. Ich nehme jetzt vermehrt Refs war, die sich bei strittigen Situationen zu einer "Diskusionsrunde" zusammenfinden. Für mich unwahrscheinlich, dass die Diskusion viel bringt. Ich habe immer eher den Verdacht, man schindet dort Zeit, um sich dann von geeigneter Stelle (den Videorefs) vorsagen zu lassen, wie man die Szene am besten entscheidet. So eine Ausweitung des Videobeweises durch die Hintertür und heimlich.

    Achtung: ich verrate dir ein Geheimnis: es ist ein normaler Zustand.


    Man sollte endlich aufhören so zu tun, als wären Lastabwürfe ein besonderer Vorgang und würden zukünftig Millionen von Haushalte betreffen

    Also Ich hatte noch nie einen Stromausfall wegen eines Lastabwurfs. Ich hab auch noch nie jemanden getroffen, der mir von einem Stromausfall wegen Lastabwurf erzählt hat.


    Wenn du mir jetzt erzählst, sowas ist völlig normal und die Stromnetzbetreiber drücken sich da maximal ungünstig aus, weil sie ein Szenario beschreiben, dass regelmäßig läuft und es kaum einer merkt, dann muss Ich die Sache anders bewerten.

    Du kannst ein, vielleicht zwei Jahre mit ihm Erfolg haben, danach liegt alles in Schutt und Asche, zumindest auf menschlicher Ebene.

    Damit rechne Ich in der Bewertung seiner Personalie irgendwie auch fest. Gerade bei unseren Spielern, die doch arg verhätschelt sind durch die Vereinsführung und schon mehrmals ihren Willen bekommen haben bei der Abwahl von Trainern.


    andererseits natürlich 2 Jahre guten Fussball. Würde mich schon interessieren was er mit der Manschaft anstellt.

    Bis vor kurzem hieß es noch: Das sollen die Bundesstaaten selbst entscheiden. Dann gab es die Abstimmung in Kansas und seitdem heißt das Motto "Fuck States Rights!"

    Die Entscheidung des Verfassungsgerichts war keine Entscheidung "zugunsten" der Bundesstaaten, sondern eine Frage der Gesetzgebungskompetenz. Ein landesweites Recht auf Abtreibung ist von den zuständigen Stellen zu erlassen (House, Senat, Präsidentenunterschrift) und nicht per Beschluss durch ein Verfassungsgericht (wie im Urteil 'Roe vs. Wade'). Das derzeitige Verfassungsgericht hat also nur ein Urteil eines früheren Gerichtes zurückgenommen und damit fiel die Regelung auf die Bundesstaaten zurück, bis sich eine qualifizierte Mehrheit in den zuständigen Kammern findet um (erstmals) ein landesweites Recht auf Abtreibung zu beschließen. Es war niemals eine Frage von "states rights".


    Man holt heute im Prinzip das nach, was das frühere Gericht mit seinem Urteil verhindert hat: eine Diskusion darüber, ob und in welcher Form es ein Abtreibungsrecht geben soll. Die meisten US-Amerikaner sind für ein Recht auf Abtreibung. Es geht aber im Detail weit auseinander. Es findet sich bei weitem keine Mehrheit für ein bedingungsloses Recht auf Abtreibung zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft. Auf irgendwas wird man sich festlegen müssen und dabei können beiden Parteien den Bogen überspannen, was die Akzeptanz in der Bevölkerung angeht. Dass dieser Konflikt hierzulande einigermaßen einseitig verhandelt wird, überrascht wenig.

    Ich hätte mal eine Frage an jemanden, der sowohl Assassins Creed Odyssey als auch Valhalla gespielt hat:

    mir ist das Levelsystem bei Odyssey extrem auf den Sack gegangen. Man levelte, aber die Gegner levelten immer mit und man hatte im Prinzip überhaupt nix davon.


    Haben sie da bei Valhalla was dran gemacht?

    Bin aber auch bekennender JRPG Fan

    Da biste ja schon allein mit den Spielen die beim letzten Nintendo direct gefeatured waren, auf Jahre beschäftigt. :jeck:


    Beim Datum zur Veröffentlichung von Botw 2 bin Ich kurz zusammengezuckt.

    5.12.? Yeah

    2023? Wat?

    oh amerikanische Schreibweise... naja ok.

    Es wird abzuwarten sein, ob die Serie noch irgendwas mehr wird als schöne Kulissen und alte Bekannte. Während HotD schon relativ früh eine erzählerisch wertvolle Grundlage legt, möchte Ich ROP zumindest die Chance geben, vom worldbuilding in die Erzählung überzugehen. Vom Gefühl her bin Ich da aber nicht sehr optimistisch.

    Ob sie sich an die Vorlage halten ist mir gelinde gesagt scheissegal, nur sollte es dann zum Schluss nicht noch die Vorlage und das Universum verschandeln.

    Ah, Danke ! Kannst Du abschätzen, wie viel Zeit Du dafür dann nochmal investiert hast ? Wird es nochmal schwerer ("NG+")?

    Da hab Ich nur einen Bruchteil der Zeit investiert. Im Prinzip flutschte es nach dem ersten Durchspielen doch sehr und es wurde relativ einfach. Ich bin dann glaube Ich kein einziges mal mehr gestorben.

    Ob es sich lohnt... Ich habs halt für die Platin gemacht.


    In dem Turm war ich einmal drin (wusste da gar nicht, dass es ein DLC ist). War auch spaßig. Ist aber eine reine HighScore jagt, oder ?

    Da gibt es auch nochmal eine Story die man durchspielt. Die war auch nicht schlecht.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wissenschaftssendung unseres ÖRR...

    true/secret ending (man kann nichts "kaputt machen")

    Der DLC mit dem tower hat übrings auch riesig Spaß gemacht. Würde Ich auf jeden Fall auch nochmal anspielen an deiner Stelle. Schön actionreich.