Beiträge von Hamburg Broncos

    Bisher gibt die neue Strecke nicht unbedingt ein gutes Bild ab. Jeder Zwischenfall führt zum Safety Car. Da kommt gar kein flüssiges Rennen zustande. Wird wohl trotzdem noch spannend zum Ende.

    Bin ich der einzige, der gar keine Nebenwirkungen bei allen 3 Impfungen hatte?


    Edit kursiv

    Nope, ich hatte bei allen drei Impfungen keine erwähnenswerten Nebenwirkungen. Eine kleine Schwellung an der Einstichstelle, wie man sie bei jeder Impfung hat, war alles. Ich habe letzte Woche am Tag nach der Impfung 12 Stunden Haus renoviert ohne irgendwas von der Impfung zu merken.

    Ich muss für meine Abteilung auch gerade die Impfnachweise kontrollieren und ich habe ein 100%ige Impfquote. Tolles Team :)

    Bei mir im Team 27/28. Wenn der eine Kollege jetzt jeden einzelnen Tag einen negativen Test bringen muss, den er nicht selbst machen kann, sondernn nur an einer offiziellen Teststation, dann wird ihm das sicher irgendwann mächtig auf den Keks gehen.

    Hier ein interessantes Interview zur Lage in den Krankenhäusern in Sachsen:


    ITS-Chefin: "Noch nie so viele Lungenversagen auf einmal gesehen" | MDR.DE
    Volle Krankenhäuser, erschöpfte Ärzte und Pflegekräfte und schlechte Corona-Prognosen. Wie dramatisch ist die Situation? Thea Koch, Chefin der ITS am…
    www.mdr.de


    Fast alle Patienten bei uns auf der Intensivstation sind ohne Impfung. Wir haben 95 Prozent Ungeimpfte auf unserer Station. Aktuell habe ich eine geimpfte Covid-Patientin, die gleichzeitig schwer an Krebs erkrankt ist und deswegen kein eigenes Immunsystem mehr hat. Man hofft natürlich, dass die Impfquoten irgendwann höher sind. Es ist furchtbar mit anzusehen, dass 40 bis 60-Jährige solche schweren Verläufe erleiden.

    Wow. Das ging flott!

    Man kann jedenfalls nicht behaupten, dass wir unattraktiv für potentielle Franchise-QBs in der kommenden Free Agency sind.

    Das überrascht mich doch sehr, dass der long-term deal mit Sutton jetzt schon eingetütet wurde. Ob das letztlich ein guter deal ist, hängt natürlich davon ab, ob er wieder zu seiner Form vor der Verletzung zurückfindet.

    Zu den Top-WR fehlt da finanziell doch ein Stück, aber wenn er auf dem Niveau von dieser Saison verbleibt, ist es schon ein teurer Vertrag.


    Für den potenziellen franchise QB fehlt dann nur noch eine ordentliche O-Line. Wo dieser QB in der FA allerdings herkommen soll, kann ich noch nicht erkennen.

    Wie sieht bei euch denn die Entwicklung aus? Nimmt es weiterhin zu? Du hattest ja immer recht gut von zukünftigen Entwicklungen berichtet.

    Ja, aktuell ist noch keine Trendumkehr erkennbar. Weder bei uns noch deutschlandweit. Das Wachstum ist natürlich regional unterschiedlich. Gerade Sachsen wird es wohl die nächsten Wochen sehr bitter treffen. Eine landesweite Inzidenz von über 1000 trifft auf regional teils unter 50% Impfquote. Wenn die Todeszahlen dort im Dezember auf ähnliche Werte wie letzten Winter ansteigen, wäre es keine große Überraschung.

    Der Trend ist leider ernüchternd..


    IMG_20211121_145111.jpg

    Ohne Kontaktbeschränkungen ist die aktuelle Welle nicht mehr aufzuhalten, selbst 2G+ bietet hier keinen vollständigen Schutz. Auf größere Zusammenkünfte sollte man daher zumindest in Innenräumen in den nächsten Wochen verzichten, wenn wir Weihnachten nicht wieder nur mit einem Haushalt feiern wollen.

    Österreich ist uns 2-3 Wochen voraus und ich befürchte, dass wir an vergleichbaren Maßnahmen nicht mehr vorbeikommen. Ich hab von dem ganzen Mist so dermaßen die Nase voll, weil es alles vermeidbar gewesen wäre, aber wir lassen ja lieber zehntausende sterben als irgendjemanden zu etwas Lebensnotwendigem zu verpflichten, weil wir Angst vor den lauten Schreihälsen haben. Wenn wir nicht noch jahrelang über Coronamaßnahmen und Kontaktbeschränkungen diskutieren wollen, wird wohl kein Weg an einer Impfpflicht vorbeigehen. Mit Aufklärungskampagnen und gesellschaftlichem Druck alleine scheint es nicht zu funktionieren. Ich bin bestimmt kein "Lockdownliebhaber", wie hier bereits polemisch kommentiert wurde, um die vierte Welle aber mit Impfungen und 3G/2G zu brechen, ist es jetzt wohl zu spät.

    Freut mich, dass Patrick bei den Broncos bleibt. Könnte aber auch bedeuten, dass man Sutton keinen großen Vertrag in der offseason anbieten wird. Nach dieser Saison ist aber auch schwierig zu beurteilen, ob er den wirklich wert ist.

    Geht das denn bei euch so einfach und es gibt genug Impfstoffe?

    Ich habe letzte Woche bei meinem Hausarzt nach einem Termin gefragt und kam heute schon dran. Das ging in der Tat recht einfach. Durch die Entscheidung, dass jetzt alle 18+ geboostert werden sollen und dass auch bereits nach 5 Monaten dürfte die Nachfrage jetzt aber sprunghaft ansteigen. Bei anderen Hausärzten kenne ich auch schon mehrere Wochen Wartezeit auf einen Termin. In Rheinland-Pfalz öffnet nächste Woche auch wieder ein Teil der Impfzentren, wo jetzt schon Termine gebucht werden können. Wird aber wieder überall unterschiedlich sein.

    Da hier jetzt auch mehrfach Impfgeschwurbel gepostet/zitiert/verlinkt wurde, noch einmal kurz zusammengefasst:


    Jeder, der eine Impfung verweigert (oder andere aktiv davon abzuhalten versucht), sollte sich folgendes bewusst machen:


    • Die Pandemie endet erst, wenn alle Impflücken geschlossen sind
    • Jeder, der sich nicht impfen lässt, obwohl er könnte, leistet einen aktiven Beitrag zur Verlängerung der Pandemie und zu zehntausenden weiteren Toten in Deutschland

    Dazu empfehle ich einmal das letzte NDR Coronavirus Update mit Drosten. Wenn wir die Impflücken nicht schließen, werden mindestens noch einmal 100.000 Menschen an Corona sterben. Bei dem jetzigen Tempo von Impfungen und Infektion würden wir 2022/2023 einen weiteren Corona-Winter bekommen.

    In Deutschland sind weiterhin 15 Millionen impffähige Personen nicht geimpft, rund 3,5 Mio. davon sind über 60 Jahre alt. Wenn wir jetzt nicht entsprechende Maßnahmen ergreifen, haben wir in wenigen Wochen dramatische Zustände zu erwarten. Die Impflücken müssen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln geschlossen werden.

    Was für eine shit show mal wieder. Macht einfach keinen Spaß, wenn man sieht, dass da so viel mehr drin wäre, aber in den entscheidenden Momenten immer wieder Fehler gemacht werden. Zwei Mal innerhalb der 5 gestoppt. Einmal FG, einmal ohne Punkte. Dazu das Holding beim TD, was am Ende nur 3Pkt wurden. Der Fumble return TD bei 4th & 1. Die Defense genauso bei den entscheidenden plays immer ohne Druck auf Hurts, der dann ewig Zeit hatte. Die execution war einfach mies und das Cowboys Spiel wohl nur ein Ausrutscher.

    Meine Güte, was für eine schwache erste Halbzeit der Broncos. War ja fast zu erwarten, wenn es um etwas geht. Ein guter drive der Offense plus ein big play von Albert O. war alles. Die Defense ist komplett überfordert. Was für eine Enttäuschung.

    Heute aus eigener Erfahrung: meine Eltern (60+) versuchen gerade verzweifelt an eine Booster-Impfung zu kommen. Hausarzt sagt, in den nächsten Wochen gibt es keine Chance auf einen Impftermin, da die Nachfrage zu groß ist und viele ältere vorher dran sind. Heute war dann der Mobile Impfbus in der Stadt. Dort standen schon vor Beginn der Impfung hunderte Leute (viele 80+) in der Schlange und haben gewartet. Nach 5 Stunden Wartezeit in der Schlange bei niedrigen einstelligen Temperaturen wurden die Leute dann nach Hause geschickt, da der Impfstoff aufgebraucht war. Dass man die Booster Impfungen mal wieder nicht ordentlich geplant hat, ist mir ein unverständliches politisches Versagen. Seit Monaten wussten wir, dass das notwendig sein wird und die Hausarztpraxen mit dem Ansturm überfordert sein würden. Trotzdem hat man die Impfzentren aus Kostengründen geschlossen ohne realistische Möglichkeit diese kurzfristig nochmal hochzufahren.

    Die Mannschaft hat wirklich Mentalität gezeigt und sich durch die ganze "season over"-Debatte nicht beirren lassen. Gerade die vielen backups mit einer tollen Leistung. Die Cowboys allerdings auch mit einem komplett gebrauchten Tag.

    Irgendwann wird man aber diese ganzen Ausfälle nicht mehr kompensieren können. Die O-Line inzwischen mit 3 Backups. Gerade wenn Bolles und Massie länger raus sein sollten, dürfte das zum Problem werden.

    Die bitterste Verletzung war gestern sicher Pat Surtain. Wird heute untersucht und wenns blöd läuft, torn ACL und Saisonende. Der war gerade richtig stark. Ich weiß nicht, was diese Saison wieder los ist, aber dieses Verletzungspech ist schon haarsträubend.

    :jeck:

    Ich sollte öfter mal vor dem Spiel schwarz malen..so schwach wie heute habe ich Dallas lange nicht gesehen. Broncos mit vielen Backups, die sich richtig reingehängt haben. Heute hat das Team gezeigt dass es sich noch nicht aufgibt. Damit hatte ich nach dem Miller Trade nicht gerechnet.

    Auch bei einem Verstappen Sieg wäre die WM noch nicht entschieden. Es sind noch 4 Rennen. Nur ein Ausfall von Verstappen und Hamilton könnte wieder vorbei ziehen. Auch heute muss er erstmal ins Ziel kommen.


    Bottas hatte eine Berührung mit Ricciardo und hat sich dabei gedreht.

    Da wäre so viel mehr drin gewesen für die Broncos im letzten Drive. Aber das war mal wieder klassisches Fangio clock management. Die Cowboys waren gerade komplett von der Rolle und wenn die Uhr nicht ausläuft, nimmt man hier noch Punkte mit und hat ein 3-score game. Wenn sich das mal nicht rächt.