Beiträge von ExMem010

    tja, hail mary bei würfen über 35 yards, no joke :D


    aufjedenfall gibt es den, guck mal ganz unten im forum bei gameday live!


    das mit dem guten coaching nehme ich nach dem fitzi td run zurück!


    decker knackt dieses jahr die 1000er marke, und stopft denver fans, die meinten er sei überbezahlt, die ohren :D

    Der QB ist ja ständig in Verbindung mit den Coaches, Informationen werden ausgetauscht, Informationen die für gegnerische Teams goldwert sind.


    Teams werden keine Kosten und mühen scheuen, um Ihren Funk zu schützen, aber wie sicher ist er wirklich? Beim vorletzten SB munkelte man ja dass die hawks auffällig gut eingestellt waren. Hier soll es aber keineswegs um dieses Spiel gehen!


    Vielleicht stelle ich mir das ja nur naiv leicht vor, aber wieso sollte ich mir nicht irgendeinen badass hacker vom markt holen der sich den Gegner verknöpft, es geht um viel Geld, Prestige usw.


    Ich nehme mal an die meisten von euch machen sich nicht groß Srogen darum, aber vielleicht weiß ja jemand mehr. :)

    Ok Skrine nur besser als wilson ist die untertreibung des Monats :) ich sage nicht dass er definitiv der beste nickel der liga ist, but hes definitely in this discussion! hab mich schon mal kritisch zu revis geaeussert, er holt sich die verdammten interceptions, aber es kann mir echt keiner erzaehlen dass er sein volles potential ausgeschoepft hat die ersten paar spiele, oft beobachte ich seine faulheit, da erwarte ich mir noch mehr jetzt und in den naechsten jahren!


    ansonsten komme auch ich endlich mal dazu dieses spiel zu sehen, bevor ich sie alle wieder vergesse noch paar gedanken zum letzten spiel, kerley ... ich flashe mich ja noch neben den jets in einen fussballverein rein, und auch dort muss ich akzeptieren dass es einen spieler gibt der fast schon komplett ausgeschlossen wird und das ohne ersichtlichen grund, ich habe auch menschentypen die ich absolut nicht abkriegen kann, aber ich bin ja auch kein head coach einer milliardenschwern (?) organisation und kann mir das leisten, get your shit together bowles und gib dem jungen mehr reps, man sieht doch dass er nicht damit klar kommt nur punts zu returnen, der junge wirkt zerknirscht wie kinder denen ihre eltern zu wenig zutrauen, natuerlich kenne ich auch die theorie von give the reps to the most important guys, aber wir haben nun mal keinen punt returner und warum nicht kerley mehr integrieren, wer weiss verletzt sich mal marshall oder decker, gott behuete, gibt naturlich zungen die meinen wir haben schiesse gebaut als wir in der dritten mauldin genommen haben und nicht den jungen punt returner fuer den seattle nach oben getradet hat, aber da wart ich noch ab bevor wir mauldin untern bus werfen!


    das special team wird natuerlich keine baume mehr ausreissen, aber toeten wird es uns glaub ich auch nicht, ich denke wir werden uns daran taktisch adaptieren (z.b mehr balls ins aus punten) oder enunwa weiterhin kopfvoran leute vernichten lassen, siehe 3rd quarter gegen die phins


    als ich das zum ersten mal gehoert habe dachte ich mir es ist schrott aber: wir sind sehr von decker und ivory abhaengig! die paesse kommen noch nicht bei smith an, eine sache die sich mit der zeit von alleine einstellen sollte, und hier etwas entlastung geben sollte. in der offseason auf rb mit ridley und stacy, konnte schonmal der eindruck entstehen dass wir da toetlich gut besetzt waeren, aber da klafft ein grosses loch, mal schaun ob da noch mehr kommt, bzw ridley uns verstaerken kann


    wenn ich fitz kritisiere, dann liegt dass nicht an meinem avatar, ich stehe absolut zu meinen bitches solange sie "fuer mich arbeiten", aber geno ist natuerlich replacable, sollte er seinen kopf nicht klar bekommen .... einmal bitte fitz"s kopf mit genos arm zum mitnehmen! er wird uns diese saison zu vielen siegen fuehren, aber schon in meiner ersten saison als kansas den/einen der besten record hatte, und in den playoffs einfach nichts zu melden hatte, weiss ich, dass ein sieg/record sehr realativ ist und nicht viel aussagen muss, ich warte noch auf die richtigen tests, aber weiss vielleicht kann fitz seine kritiker wie mich zum verstummen bringen, aber: mit geno haben wir mmn ein hoeheres upset potential in den playoffs ....
    ###############################


    Edit: toughes Spiel! mein gefühl ging schon die ganze woche in die Richtung, aber ich habe ihm nicht mehr viel beachtung geschenkt nachdem das komplette Internet meinte, bei den Verletzungen ist alles als ein Sieg peinlich ... mit unseren interceptions sind wir zwar wichtige playmaker im spiel von washington, aber das nur daran festzumachen .... aufjedenfall starkes coaching von washington! es sind spiele wie diese wo bowles am meisten lernt, ähnlich wie gegen die eagles

    seriously? fans die andere teamforen gehen damit sie dann äußern wie ach wie froh sie sind dass ein spieler weg ist der anscheinend ach so scheiße war, bin erst seit kurzem dabei aber schon jetzt hab ich es gefühlt 1000mal schon gesehen, ist es einem dann nicht selbst zu stereotypisch, ähnlich wie das kind das geschlagen wurde nur um dann später selbst seine kinder zu verprügeln, gimme a break!

    wow Marschall schon mit 89y

    call me pessimistic, aber großer corner hätte den auch intercepten können, etwas zu kurzer wurf von fitz, seis drum, aber kriege mein zittern nicht mehr weg bei diesen weiten würfen, für so einen arm hat es fitz echt weit gebracht!

    finde auch dass es eine gute idee war ivory zu schonen, der hätte die probleme der oline höchstens bissl kachiert aber solange er sich nich selbst hinstellen kann um zu blocken wärs kaum besser, wobei die colts und eagles sicher nicht personell besser besetzt sind oline mäßig, da passt die abstimmung nicht, vermute ich mal? wie gesagt bin neu, würde gern mehr verstehen, i see its broke aber der rest ist teilweise im dunklen tappen!


    geno trägt kein red shirt mehr im training, theoretisch würde er falls fitzi sich jetzt verletzt am we spielen, das wäre aber respektlos gegenüber fitz, let him roll out!

    finde es billig jetzt zu sagen mit ivory wärs sicher besser gelaufen, den bzw. die run protection war so schlecht in den ersten 2/3, auch die pass protection war gestern schlecht vorallem nachdem winters übernahm, wohingegen decker sicherlich sehr schmerzlich war... abgesehen von den turnovers sehr schmutzig geworfene würfe von witz: flattern, zu weit in irgendeine richtung, as he proves that he is not a comeback guy, geno is!

    kurz und knapp: hatte endlich mal zeit mir das etwas genauer anzuschauen ... das spiel ist natürlich irgendwann zu unserem gunsten gekippt, ich beziehe mich nun viel stärker auf die phase davor, auch weil ich auch davon ausgehe, dass gewisse teams die spannung halten können und dieses kippen bis zur letzten sekunde hinauszögern werden. ich war überrascht von der o-line des gegners, stellten sie doch vor der saison unseren vermeintlich besten part vor allem was die run defense angeht vor schwierige aufgaben. ich finde man hat gesehen dass eine toughe aber flexible/bewegliche oline gemeinsam mit einem gute RB uns vor probleme stellen kann. ich denke für die eagles wird es entscheidend sein hier anzusetzen, sonst wird es ganz hart für sie. hier waren die colts ganz sicher keine underachiver, diese verdammt junge line, da ging im ersten abschnitt ganz viel auf. Gore mit wenigen yards, der secondary sei dank, aber immer wieder mit wichtigen 1st down. in dieser phase hätten sie luck gebraucht, dieser war natürlich schwach, aber wir konnten ihn auch von anfang an gut unter druck setzen und der wurde dann immer größer. der blitz war viel besser als im ersten spiel, und sollte sich nochmal etwas steigern lassen. revis natürlich zur richtigen zeit am richtigen ort, aber im dritten dann 2-3 minuten mit angezogener handbremse bzw. verschnaufpause, das alter? ich kann einfach nicht nur interceptions benoten ohne die coverage, call me crazy. ansonsten empfinde ich skrine als denjenigen der in der defense aus dem ihm verfügbaren vollen schöpft, guter sign!
    das running game, und ivory, haben sehr gestruggled, gegen ende konnten wir dann natürlich noch paar yards draufpacken, aber die colts hatten uns den zahn gezogen. ansonsten die von mir schon angesprochene mega-fixierung auf marshall, ich habe die hoffnung dass fitz, die gegnerischen teams dazu zwingen werden diese verspannung etwas zu lösen, aber laut nfl-schreiblingen ist dies ein langjähriges manko.

    is erst meine dritte saison überhaupt als footballversteher, aber wenn mans genau nimmt waren schon vorletztes jahr paar spiele dabei wo man anfang des vierten abschalten konnte ;) aber ich verstehe schon was du meinst, der qb ist halt dreh und angelpunkt deiner kritik, fitz tendiert sehr stark dazu auf marshall zu gehen, er schaltet schonmal ab und liest glaube ich das spiel garnicht mehr sondern entscheidet nurmehr zwischen marshall or out, aber ist auch 7th round pick und um die mehr als realistische einschätzung von 8-9 siegen gerecht zu werden dürfen wir auch mal das eine oder andere spiel verlieren

    Nicht schön, aber gewonnen! Am Ende fragt keiner mehr danach. Aber da ist echt noch viel Luft nach oben, aber vor der Saison hätte ich das so unterschrieben, von daher wollen wir mal nicht meckern!


    Die 10 Turnover sind natürlich richtig geil. Die haben uns die letzten beiden Saison gefehlt. Das macht derzeit den Unterschied. :bier:


    Bin auf Philly nächste Woche gespannt, die haben auch noch nicht Fuß fassen können in der neuen Spielzeit.

    mann mann mann, freu mich jetzt auch erstmal auf dieses Spiel, respekt an alle die wachgeblieben sind, uni/prüfungen/bewerbungen und vorstellungsgespräche lassen das im moment leider nicht zu bei mir

    Mit deinem letzten Post hab ich die Footballwelt auch erstmal paar Tage ruhen lassen ... aber die Maschinerie kommt langsam wieder in die Gänge: Kerley äußert sich mal sowas von direkt, gesteht zwar zu dass Enunwa einfach besser blocken kann, aber zwischen den Zeilen liest man, dass es für ihn reine Willkür ist warum er sich jetzt hinten anstellen muss, vorallem wohl auf die Playmaking skills bezogen, Feuer wird dann noch drüber gegeossen in Form der Pryor Gerüchte, der ja gerade bei uns Work-outs hat, nachdem bei den Pats nicht geklappt hat. Ich glaube wir könnten (s)einen big body schon vertragen, sehe Kerley aber noch nicht am Kofferpacken!


    Ansonsten ist das nächste Spiel schwer einzuschätzen, das geht offenbar auch den Buchmachern so, die Quoten nehmen sich fast nix, wobei wir um Harresspitze vorne sind (williamhill). Ich störe mich sehr an dem Bills-Bandwagon der da nach nur einem Spiel in Fahrt kommt, ich kaufe den noch nicht ab! Ich denke die Colts werden ziemlich bald in Fahrt kommen, die Frage ist nur ob sie es schon diese(nächste) Woche tun. Ich denke es wird ne enge Kiste, ich hab wenig Zeit und ich hab die Colts nicht so genau studiert wie uns, weshalb mir unsere schwächen natürlich viel präsenter sind. Ich sehe uns etwas in der D strugglen, wir werden sie nicht ganz so unter Druck setzen können wie die Bills, unser Blitz ist noch nicht so effektiv wie ich das gerne hätte, außerdem war mir Fitzi, auch durch den pick, wackelig. Ich sage wir gewinnen oder verlieren knapp, ich sehe uns aber insgesamt nach 4 Spielen mit einem 2:2 dastehen, was top ist, denn dolphins, eagles, colts, wenn die alle gegen uns durchkommen, dann bin ich in 3 Spielen schlauer als ich es jetzt bin!

    Cro hat im ernst nur ein verstauchtes Knie?? :eek: Das ist ja mal mehr als Glück für alle Beteiligten. Das da noch alles heile ist,ist ja schon krass. Das sah sehr heftig aus.


    Bei Mauldin sah das erst gar nicht schlimm aus und als sie ihn wie ein Paket eingeschnürt haben, dachte ich: Oh, das könnte auch heftiger werden. Aber Gott sei Dank ist fast alles gut. :bier: Hoffen wir, dass es so bleibt.


    Und freuen uns auf Monday Night! :bier:

    lustig wie die wahrnehmung verschieden ist, ich fand eher cro's reaktion richtig krass, wie der kommentator schon meinte, seine reaktion sieht sehr nach season ending/career ending aus! während ich bei mauldin einen Psalme-über-die-lippen-bringenden Marshall im Bild hatte, und bei Mauldin selbst, einen ganz nach rechts gedrehten Kopf,denn die zwei Säcke die auf ihn gefallen sind noch weiter nach rechts gedrückt haben, so bricht man auch ein Genick, war ich froh als sie dann schon am abend mitgeteilt hatten, dass er seine körperteile noch spürt .... seis drum alles geil nun :D


    verstehe was du meinst mit Mund abputzen, auch wenn es so schön hochdeutsch ist, dass es fast wehtut ;) bis zu diesem unfassbaren forced turnover von marshall war das spiel auf der kippe, die browns/manziel sind dannach auch extrem eingebrochen, im football geht das ja zug-um-zug, wer weiß was pasiert wäre wenn ... aufjedenfall war das Defensiv alles andere als aus dem vollen schöpfen, auch Williams strugglte extrem, wie prognostiziert, mit den schwereren Jungs! Ich nehme mal diesen ersten Sieg, erhoffe mir aber, außer bei Marshall, eine Steigerung bis nächsten Montag!


    Edit: der Highlight film zeigt ja unsere Secondary gewiss besser, mit diesem bonebreaker an dem QB (gute besserung), als sie es wirkich war, pryor missed some tackles, diese ganzen covnerted 3rd downs zu beginn, die aber schwer nach 4rd gestunken haben, ich bin mir sicher morgen im Training werden da paar Ohren langgezogen

    Mamma mia, also das Ergebnis war dann schön und gut, und die restlichen potentiellen DROY-Kandidaten werden nach Williams performance nicht mehr ruhig sitzen können, aber insgesamt war das schon, vor allem die erste hälfte und vor allem die defense, ungenießbare Kost! Wenn es nicht nur ein pre-season game wäre, und wenn zuletzt nicht soviel Tumulte um uns wären, würde ich mir ernsthaft Sorgen machen! So bleibt abzuwarten, Bowles hört sich trotz Lispler unfassbar Kompetent an, es gibt ja leider Jets-Fans von der schlimmsten Sorte und so ist es kaum verwunderlich, dass es nicht schwer war jemanden zu finden der "we should have signed Quinn" jetzt schon schimpft!


    Alles in allem bin ich doch sehr überrascht über die zum Teil sehr positiven predictions auf uns bezogen. Man hört nicht selten was von 8 Siegen. Ich finde alles ab 6 Siegen wäre ein Erfolg und ein nettes Zwischenziel! Natürlich hängt das jetzt von der Art und Weise ab wie wir spielen WÜRDEN, aber: bei 4 Siegen oder drunter kann man dann ruhig immer noch feuchte Träume von Dan haben!


    Ansonsten wünsche ich mir, dass Bryce Petty schön dem Spielfeldrand in seiner ersten Saison (oder länger) fernbleibt. Leider kann man es echt richtig versauen, wenn man einen Jungen zu früh ins kalte Wasser haut.

    Sheldon - blöd, aber zumindest hat so Leonard gleich mal ne Chance um zu zeigen, was er kann, in der DL haben wir ja Depth.

    Ich war relativ ruhig als ich das gehört habe, es gibt wohl Positionen auf denen so ein Verlust uns wohl härter trifft ... und das sind wohl wirklich alle anderen Postionen!

    um den ganzen eine zahl auch zu geben, meinen infos zufolge hatten wir vor der vertragsumänderung von marhall einen cap von 6-9 Millionen noch zur verfügung, das ist jetzt nich die welt zumal man einen kleinen handlungsspielraum braucht um während der saison noch auf verletzungen zu reagieren ich finde da darf man einfach auch nicht mit wilkerson verlängern

    da es gang und gebe ist dass eine franchise einem spieler wie wilkerson an einem solchen punkt in der karriere einen dementsprechenden vertrag gibt hoffe ich einfach nur dass ihn das ganze nicht zu sehr verärgert denn er könnte das durchaus persönlich nehmen, wichtig ist das wir halbwegs einschlagen Momentum krieren und ihn diese neuen Jets einfach mitreißen und auch dass ihm mac früher oder später klarmacht warum noch nicht verlängert wurde, sollte er das einsehen bin ich zuversichtlich, aber das ist noch so früh erstmal ruhe bewahren!


    ansonsten schön zu sehen das eskridge zumindest schonmal kein totaler bust ist, von einschlagen reden wir besser erst nach seiner ersten interception, oder so!


    und um nochmal auf die letzte nachricht einzugehen, prüfungen of death zuletzt bei mir, besitze den serbischen pass, allein schon um endlich mal nach england zu kommen kämpfe ich grad hart darum meine zweite staatsbürgerschaft zu bekommen!

    Ich versteh zwar nur die Hälfte, aber den letzten Satz kann ich ausnahmslos teilen :mrgreen:


    Ansonsten muss ich mich wohl noch etwas einlesen :paelzer:


    wenn konkrete fragen da sind einfach raus damit!


    voll scheiße ist übrigens dass man als Nicht EU/EWR/Erste Welt-Staatsbürger so gut wie nicht in die das verdammte Britische Reich kommst :3ddevil: ich würde zu gern das Spiel in London gegen die Delfine sehen :marge (kleiner Auszug aus der liste der requirements: Auszug aus dem Vorstrafenregister, Alle Pässe die man jemals hatte auch abgelaufene, ein paar tausend Euro bei der Bank, keine Kredite, 100 euro Visum selbst für einen Tag) :bier: ... mit ryanair ein gott verdammtes Schnäppchen welches ihr hoffentlich nutzt!

    Thx!


    Eskridge könnte sofern sein Body funktioniert ein kleiner steal sein, er hat einen sehr schmalen Frame, Vorteil und Nachteil zugleich, schwer damit all-pro zu werden weil er den Gegner zwar zu Fall bringt ohne dabei jedoch richtig zu hitten, nein das ist nicht sein game, muss es auch nicht als FS it's all about positioning! man muss alles in field comprehension development stecken bei ihm, denn weiß er wo er zu stehen hat und hat erst mal die interception in den händen ist bei ihm als part-time WR und mit dem agilen Frame ordentlich Druck unterm Kessel! Projected 4-5 Round, am Ende waren dann gsesundheitliche Aspekte ausschlaggebend. Eskridge wird erstmal kein x-faktor sein können, er könnte aber in 2-3 ein ähnliches ceiling wie Allen haben, der zwar von vielen als durchwachsen und reiner box safety angesehen wird, für mich ganz klar 2013 bester safety bei uns war. wenn allen an die vorletzte saison anknüpfen kann sehe ich mit gillchrist draussen und pryor in the box und unseren DB's kein Loch in unserer secondary. es wäre zu früh gewesen die saison schon FS früh zu draften, erstmal evaluiren!


    Jones könnte ebenfalls auf dem roster bleiben, bowles hat ja gern den einen oder anderen LB zuviel im team ....bei saxton bin ich nicht wirklich überzeugt aber das muss nichts heißen, als ehemaliger defensive specialist im fussball/basketball bin ich stark sensibilisiert auf defensive talent wohin gegen ich offensive talent nicht selten erst beim zweiten mal hingucken erkenne!


    bin schon sehr gespannt auf die neue saison

    War ein bisschen besorgt auf OLB aber paar Tapes später bin ich mittlerweile doch recht zufrieden mit dem mauldin pick, Louisville hatte ihn ja oft auf DE, da funktioniert er nicht aber sobald er auf OLB ist und die gegnerische Offense mit der eigenen D-Line zu kämpfen hat frisst er QBs, mir persönlich gefällt er besser als eli, gemeinsam mit Babin und Coples passt das schon mal fürs erste, da gibts andere Löcher!


    und zwar die oline: ich hatte ehrlich gesagt mit einem big signing in den ersten 3-4 Runden gerechnet, jeder sagt wir haben viel depth die qualität lässt aber zu wünschen übrig nicht die tiefe! Ich denke man darf nicht zu sehr auf die letzte Saison schauen, denn wenn das Team struggelt, zieht das oft alle runter und rückblickend wirken Spieler täuschend schlecht, vielleicht hat sich das ja mac gedacht als er auf big signings verzichtet hat, aufjedenfall erwarte ich mir eine steigerung von giacomini, das rausfiltern von zwei startern auf Guard im laufe der saison und keinen Winters mehr 2016!