Beiträge von maruso

    Bin soeben mit meinen Wiener Wapplern beigetreten und der Drafttermin passt auch.


    Freu mich schon auf die neue Fantasy Football Saison mit euch Jungs!

    :bier:

    Ich melde mich mit den Wiener Wadlbeißern auch wieder zurück für den Kampf um den größten Halsabschneider.


    Von den vorgeschlagenen Varianten bin ich auch ganz eindeutig für A, aus den bereits von Sinus genannten Gründen.

    meine Nummer eins ist und bleibt Wien. Aber ob das ein Ziel für einen JG Abschied ist........

    :ja: Auf jeden Fall. Da sprech ich aus mehrfacher Erfahrung. Wien braucht hier den Vergleich mit anderen europäischen Destinationen nicht scheuen.

    "Ein Drittel der deutschen Entscheider kann sich nicht entscheiden" wäre die sehr viel bessere Überschrift für den Artikel gewesen. :P

    WTF sind eigentlich "Entscheider"? Lt. der Umfrage wäre also der Besitzer des Eissalons bei mir ums Eck ein Entscheider? Was entscheidet der denn, was ich nicht entscheide? Wieviel ne Kugel Eis kostet? :paelzer:

    Hey @aikman,


    vorab: wollte dir eigentlich ne PN schreiben, aber anscheinend hast du diese Funktion deaktiviert (wusste gar nicht, dass das geht :paelzer: )


    Heute ist mir dein Post "Teil II - Ost-Zentral-Europa" hier im Thread ins Auge gesprungen, in dem du die Tschechische Republik (oder Tschechien) als "Tschechei" bezeichnest. Da diese Bezeichnung aus dem 3. Reich historisch stark vorbelastet ist, wollte ich dich bitten dies zu korrigieren. So wie ich dich in diesem Forum bisher kennen gelernt habe, war das sicher keine Absicht - du wusstest es wahrscheinlich einfach nicht. Mir wurde es auch erst vor einigen Jahren von einer tschechischen Kollegin so erklärt, dass diese Bezeichnung für sie und viele ihrer Landsleute ein herabwürdigendes Relikt aus der Nazi-Zeit sei. Ähnlich wie die Bezeichnung "Ostmark" für Österreich.


    Würde mich freuen, wenn du die Bezeichnungen kurz korrigieren könntest.


    Danke und schönen Gruß aus Wien,


    Markus aka maruso

    Hi Community,


    wir (meine Frau + 2 Kinder [7 und 5] und ich) spielen bereits seit längerem mit dem Gedanken uns ein Aquarium anzuschaffen und haben uns im März entschieden dieses "Projekt" auch wirklich anzugehen.
    Gedacht war als erster Schritt eine ausführliche Beratung in einem Fachgeschäft vor Ort, aber wie ihr euch vorstellen könnt, gestaltet sich das momentan etwas schwierig.


    Daher hab ich mich in den letzten Wochen vor allem Online versucht schlau zu machen aber ich muss gestehen dass ich momentan das Gefühl habe vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr zu sehen. Ich habe derzeit gefühlt 237.869 "Anfängertipps" im Kopf, die sich auch gerne mal widersprechen (z.B. Innen- oder Außenfilter). :confu


    Daher hoffe ich nun auf die Schwarmintelligenz der nfl-talk Community.
    Fische haben wir ja meines Wissens nicht hier im Board, aber mit den Dolphins tummeln sich ja immerhin ähnliche Wasserbewohner hier herum. Vielleicht habt ihr den einen oder anderen Tipp für uns parat.


    Dazu ein paar Rahmendaten zum derzeitigen Istzustand:

    • Vorkenntnisse: Zero
    • Andere Haustiere: Njet
    • Geplanter Aufstellort: Auf einem ca. 1,20m hohen "Bücherkasten" im Wohn/Essbereich (der Kasten könnte auch ersetzt werden, habe viel Gutes von "Komplettsets" mit Unterschrank gelesen) - nicht direkt beim Fenster, aber dennoch gut mit Licht versorgt
    • Bewohner: Möglichst "pflegeleicht"
    • Budget: ca. 500 - max. 1.000 EUR zum Einstieg, allerdings hätten wir schon gerne "Qualität". Wenn das mit dem Budget nichts wird, könnte ich mit der besseren Hälfte evtl. noch mal nachverhandeln

    Ich hoffe hier tummeln sich ein paar Aquarianer ( :paelzer: , Aquaristiker, Aquanauten, Aquamen[&women natürlich]) die uns hier helfen können!

    Das Einzige was mich etwas gestört hatte, waren die 3 jeweils frischen Proben, die ich im Abstand von ein paar Wochen jeweils in der Praxis meines Arztes abgeben musste, um das Ergebnis zu überprüfen.... :D Ich kam mir jedes mal komisch vor, das bei der Arzthelferin abzugeben. 8)

    Oh ja, das war wirklich komisch. Und da hab ich auch noch ein Highlight zu berichten: Die Ergebnisse des Labortests konnte man sich online ansehen. Dazu wurde mir immer ein Zugangscode per SMS geschickt mit dem ich mich dann einloggen konnte. Bei den ersten beiden Proben alles easy und keine Probleme. Nur hatte ich vor dem letzten Labortest meine Handynummer gewechselt und hab dementsprechend keine Zugangsdaten zugesandt bekommen. Wie dem so ist hab ich aber natürlich vergessen das dritte Ergebnis zu überprüfen.


    Ein Jahr voll heißer Liebe mit vermeintlichen Platzpatronen zog ins Land und plötzlich waren die Tage von Ms. maruso überfällig. :eek:
    Kann doch gar nicht sein! Schnell das letzte Ergebnis gezückt... Äääähm, wo war das noch gleich? :paelzer:


    Anruf beim Urologen --> Verweis aufs Labor --> Anruf beim Labor --> Verweis auf Datenschutz --> Persönlicher Termin beim Labor --> Verweis auf elektronische Plattform mit Login SMS, ohne SMS kein Zugriff --> Verweis von maruso auf Blutdruck und möglicherweise bald toten Postler --> Anruf von Ms. maruso --> falscher Alarm, alles wieder "im flow" --> Verweis von Laborassistentin auf Blutdrucksenker :mrgreen:

    .Letzte Woche habe ich den Film "Das perfekte Geheimnis gesehen". Würdest du bei so einem Spiel mitmachen? Alle Smartphones auf den Tisch, Nachrichten werden vorgelesen und Telefonate auf laut gestellt.

    Ja, haben wir im Rahmen eines Spieleabends mit 2 befreundeten Pärchen sogar schon mal gemacht, nachdem wir die französische Variante des Films "Le Jeu" gesehen hatten.


    Das Ergebnis war denkbar langweilig. Ein einziger Anruf am ganzen Abend (Die Mutter meiner Frau) und keine SMS/E-Mails, etc. Aktiv in den Handys wollten wir allerdings nicht "stöbern". Das war uns dann irgendwie zu blöd.


    Welchen Beruf übst du aus?

    Hast Du schon mal mit dem Gedanken gespielt, dich sterilisieren zu lassen?

    So unglaubwürdig das auch sein mag, aber das war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. :)


    Ich hab mich dazu vor 2 Jahren entschieden nach dem meine bessere Hälfte und ich nach 16 Jahren Beziehung und 2 Kindern festgestellt haben, dass unsere Familienplanung abgeschlossen ist.


    Und was soll ich sagen, angenehm war natürlich weder der Eingriff noch die blauen Eier am Tag danach. Aber das bereue ich absolut nicht. Alleine die Tatsache, dass meine Frau sich nicht mehr mit Hormonen vollpumpen musste wäre die Entscheidung schon wert gewesen. Aber dass sich das ganze dermaßen positiv auf das "Liebesleben" auswirkt war mir gar nicht bewusst und ist eine bis dato sehr willkommene Nebenwirkung. :mrgreen:

    So, Pick ist raus. Hoffe ich habe den Laden nicht zu lange aufgehalten. Trade Verhandlungen sind quasi in letzter Sekunde gescheitert und ich wollte euch nicht länger warten lassen. (Oder einen Kicker Zwangspick riskieren :tongue2: )

    Das Ravens Board wurde mit 3 der letzten 4 Picks komplett zerschossen. :heul


    Ich würde mir bis 19 Uhr Trade Angebote anhören, dann würde ich picken.


    Keine falsche Bescheidenheit bitte, heute gibt's Pick #104 als Sonderangebot! :tongue2:

    Da bin ich bei dir. Eine Semmel ist rund, das laengliche Zeug hat keinen Namen. Vieleicht verzogene Semmel. Wenn ein Wiener eine Eitrige mit einem Sechzehner Blech und am Oaschpfeiferl bestellt, ist da die Semmel eine adequate Beilage? :mrgreen: Frage fuer einen Freund.

    Absolut! Muss dich allerdings noch einmal korrigieren, obwohl's eigentlich wurscht ist wie man die Gscherden nennt:

    Da kommt der Steiermaerker daher und will uns verzapfen, dass eine Semmel laenglich ist und die Wurscht Frankfurter heisst.

    Steirer! :tongue2:

    Also bei uns in Österreich sagen wir alle Semmel und eine Semmel ist länglich. Außer die sogenannte 'Kaisersemmel', die ist rund. :D

    Einspruch! Als Wiener kann ich das nicht bestätigen! Es gibt nur EINE Semmel, das ist die Kaisersemmel und die ist rund! Die länglichen Dinger sind Laberln!

    Noch dazu diese affige Nummer dann bei den Panthers! Was für ein Schwätzer.

    :paelzer: Hab ich was verpasst? Welche affige Nummer bei den Panthers?

    100 Mio in den Sand gesetzt

    Also so würde ich die Karriere unserer All Time Nr. 3 bei Career Sacks nicht unbedingt umschreiben. :madness
    Seine Karriere mag für einen 3rd Overall Draft Pick im Großen und Ganzen "underwhelming" gewesen sein, allerdings war McCoy in der letzten Dekade mMn einer der wenigen Lichtblicke unserer Defense. Oder fällt dir mit Ausnahme von Lavonte David adhoc ein Defender aus einer unserer Draft Classes von 2010 - 17 ein, den du über McCoy ranken würdest?