Beiträge von AotearoA

    Es lag aber nicht am Ref selbst, sondern am QB. Der muss ja wissen was gecallt ist und dann nachdem slide schnell den Ref finden. Er drückt den Ball halt seinem Center in die Hand statt den Ref zu suchen. Der Call war gut. M.E. Man hätte da fast noch die Chance bekommen wirklich eine realitische Chance auf ein gutes Play zu bekommen.

    Ganz generell war die komplette Sequenz von den 49ers grottenschlecht verteidigt. Seitenlinie viel zu spät abgesichert.

    Der war ja zu dem Zeitpunkt noch an der Mittellinie und hat da Selfies gemacht. :jeck:

    Nach dem Desaster gegen die Niners kann die Priorität meines Erachtens wirklich nur in der O-Line liegen. Auf Center und Guard muss es Upgrades geben. Vielleicht bekommen wir mit Pick 24 ja Tyler Linderbaum. Center fallen ja doch immer ein bisschen im Draft.

    Man kann das letzte Play natürlich weiter in jede Zehntel Sekunde zerlegen und analysieren, aber verloren haben wir das Spiel an mehreren anderen Stellen. Zum Beispiel bekommen wir den Ball drei Minuten vor Schluss mit drei Timeouts in der Tasche nochmal zurück. Dabei kam dann allerdings nur ein riesengroßer Haufen Scheiße raus.

    Ich liebe Cooper, aber Hand aufs Herz.

    Würdet ihr ihn nach der Saison entlassen? Es würde 20 Millionen sparen und nur 2 Millionen an Dead Cap übrig lassen.


    Es ist natürlich hart, ich gebe Cooper absolut nicht die Schuld. Aber ich würde einfach mal schauen das man im nächsten Draft nachlegt. Mit Lamb hat man seinen WR 1 gefunden. Mit Wilson oder Gallup kann man hoffentlich günstig verlängern. Dann müsste man im Draft einen WR2 finden. Denke dies ist durchaus machbar.

    Ich weiß was du meinst bei Cooper. Mir war das in dieser Saison an der ein oder anderen Stelle auch ein bisschen zu wenig von ihm. Aber ich glaube es würde eine zu große Lücke reißen wenn man ihn cuttet. Und ich weiß auch nicht ob Lamb tatsächlich schon ein WR1 ist. Sooo bombastisch fand ich seine Saison dann letztendlich auch nicht. Im Draft nachlegen hört sich gut an, aber wir haben meines Erachtens zu viele andere dringende Baustellen, die wir früh im Draft angehen sollten. Vielleicht gelingt es ja den Vertrag von Cooper zu restrukturieren und so etwas Cap frei zu schaufeln? Ich würde gerne mit Cooper, Lamb und Wilson in die nächste Saison gehen. Gallup wird bestimmt zu teuer.



    Übrigens auch typisch, dass die Cardinals ihr einzig gutes Spiel der letzten zig Wochen gegen die Cowboys machen. :jeck:

    "Warum callt Kellen Moore soviele Plays, bei denen die WR nicht zum First Down rennen?"


    Darum:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gerät auch ein bisschen in Vergessenheit. Trotz der beschissenen ersten Halbzeit, hätte man mit dem letzten Drive der ersten Halbzeit und dem ersten Drive der zweiten Halbzeit mit einem Field Goal und einem Touchdown in Führung gehen können. Dabei kamen dann wieder nur Rohrkrepierer raus.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Laut Rapoport hat Dan Quinn diese Woche insgesamt vier Interviews für einen Headcoach Posten. Morgen bei den Broncos und dann noch drei weitere im Laufe der Woche.


    Ich glaube nicht, dass der nächste Saison noch bei uns ist.

    1. Kommt auf die Alternative an, ehrlich gesagt hat mich McCarthy nicht überzeugt. Ich glaube allerdings nicht, dass Jerry da jetzt "schon" aktiv wird.


    2. Ja. Ich glaube die Kontinuität wäre wichtig. Und ich glaube auch nicht, dass Moore irgendwo einen Headcoach Posten angeboten bekommt. Dafür war die zweite Saisonhälfte zu durchwachsen.


    3. Ja. Wobei der irgendwo einen Headcoach Posten bekommen wird.


    4. Ja. Abgesehen von Zuerleins Inkonstanz war das eine gute Saison der Special Teams. Es wäre aber vielleicht ganz gut, wenn der nicht ständig quasi am Ohr von McCarthy hängen würde. Ich glaube der macht den ganz verrückt mit seiner Hektik.

    Wenn Zeke tatsächlich einen Großteil der Saison mit einem gerissen hinteren Kreuzband gespielt hat, dann großen Respekt für den Einsatz und den Biss. Zeigt auch, dass er ein absoluter Teamplayer ist.

    Dafür wieder eine +1000 Yards Saison mit 10 TD , finde ich dann durchaus in Ordnung. Vor allem gestern der Block gegen zwei Spieler war schon richtig gut. Finde da wird immer sehr viel zu unrecht drauf gehauen und ihm der Vertrag um die Ohren geklatscht....

    Ihm gebe ich da keine Schuld, aber dass dieser Vertrag eine Belastung ist, kann man doch glaube ich nur schwer abstreiten. Es ist ja nichts gegen ihn persönlich. Ich fand ihn in dieser Saison auch okay.

    Nach dem Spiel fällt es mir wahnsinnig schwer irgendwie positiv in die Offseason zu gehen und ich bin auch gespannt ob man wirklich mit McCarthy als Headcoach in die nächste Saison geht. Allzu viele Entschuldigungen wir für diesen Auftritt gestern gibt es meines Erachtens nicht. Die 49ers waren gestern insgesamt das deutlich besser gecoachte Team. Wenn die einen besseren QB hätten, wäre es wahrscheinlich eher ein Blowout geworden. Die ganzen Strafen haben uns durch die Saison begleitet und konnten zu keinem Zeitpunkt abgestellt werden. Man schafft es nicht den Ball in die Hände der besten Playmaker zu bekommen. Dass CeeDee Lamb erst zum Ende des Spiels mal auftaucht ist schwer nachvollziehbar.


    Letztendlich wieder eine Saison in der viel Talent verschwendet wurde. Was Verletzungen angeht wird man höchstwahrscheinlich nicht noch einmal so gesund in die Playoffs kommen. Von den Schlüsselspielern hat gestern ja lediglich Gallup gefehlt. Man wird höchstwahrscheinlich auch nicht nochmal so eine Defense haben, die so viele Turnover forciert. Man wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht nochmal so eine gute Special Teams (abgesehen von Zuerlein) Unit haben, die Punts blockt usw.


    Man wird einige Leistungsträger verlieren und weiter viel zu teure Verträge wie die von Elliott oder Lawrence (27 Millionen Cap Hit nächste Saison :hang) an der Backe haben. Fällt schwer erst einmal positiv auf das Team zu blicken.

    Das glaube ich auch, ich könnte mir aber vorstellen, dass das als Idee auf dem Papier besser aussieht als in der Realität. Das war nach dem punt fake ähnlich. Man hat die Refs und ihre Abläufe irgendwie nicht berücksichtigt, was ein grober Fehler ist.

    So ist es. Das war Trick 17 mit Selbstverarschung.

    Ich verstehe ja nach wie vor nicht, wie lang das „gap“ ist zwischen Timeclock springt auf 0 - und Refs pfeifen delay of Game.


    Jetzt eben flog ja fast mit der 0 auf der Uhr die Flagge. Häufig vergeht fast eine ganze Sekunde und es fliegt keine.

    In der ersten Halbzeit hatten die Niners einmal mit Sicherheit eher -2 Sekunden und es kam keine Flagge. Das ist ähnlich willkürlich wie die Holding Strafen.