Beiträge von hollyhh2000

    Die meisten Einschätzungen sind, dass sowohl Patrick als auch Sutton im Frühjahr auf dem freien Markt mehr Dollars gemacht hätten.


    Ich freue mich, beide bringen imo sowohl auf als auch neben dem Platz Qualität ins Team.

    erstmal freue ich mich, dass Patrick verlängert wurde. Ich finde weiterhin, Patton macht einen ausgezeichneten Job


    zum Thema Sutton: viele Beobachter, die mehr als Boxscore Scouting betreiben, halten Sutton diese Saison immer noch für unseren besten WR. Viele Gegner haben gegen ihn ge-schemed.

    Er ist natürlich nicht das Match made in Heaven mit Teddy, aber ich hoffe, dass er den Vertrag bei den Broncos bekommt. Bei einem QB mit mehr Arm und nicht ganz so hoher Risikovermeidung wird er wieder ein Monster

    Ach ja, wollen wir nicht den overpaid Left Tackle traden?


    Was für ein Monster Spiel von Calvin Anderson.

    Fühlt sich imo wohler auf LT. Beide Starts dort wirklich gut. Sein allererster Start auf RT war ziemlich übel. Mal sehen wie es weitergeht, könnte sein dass wir ihn erst weiter auf LT und dann auf RT benötigen

    oha, Ruggs mit Vick vergleichen. Darauf habe ich fast gewartet. Nicht…

    Leonard Little anyone?


    der hat auch besoffen einen Menschen tod gefahren, danach wieder NFL gespielt (6 Spiele Sperre) und sich noch mal besoffen hinters Steuer gesetz. und den 2. Vorfall konnte er wg einem Verfahrensfehler wegdrücken :3ddevil:

    Naja es ist ja zumindest vom LVPD bestätigt, dass DUI mit Todesfolge passiert ist. Das sind denke ich genug Fakten.

    es wird ermittelt wegen DUI mit Todesfolge, also ist noch gar nichts klar, auch wenn es schwer fällt, erst mal abwarten, bevor man ihn hinrichtet

    zum Glück denkt Patton langfristiger als wir :) ist auch sein Job


    der Gegenwert ist auch nur deshalb so gut, weil wir noch Vons fast komplette Salary übernehmen (9 Mio $)

    und natürlich war er mit einem halben Jahr Vertrag nicht mehr Wert auf dem Markt als ein 3rd rounder


    so weh das tut, Pattons Einschätzung ist richtig. Dieser Coaching Staff ist Geschichte und ein neuer Staff muss das Team nach seinen Anforderungen zusammenstellen können. Das wird leider wieder minimum 2 Jahre dauern. Von ist FA und hat noch einen dicken Vertrag in sich, den soll er bekommen und er würde ihn nicht bei uns bekommen


    Die Mär von der Elite Defense, die auch ich vor der Saison geglaubt habe, war nur eine Lüge.


    Viel Glück Von bei einem Contender, ich bin den Rest der Saison Rams Fan. Hoffentlich spürt Brady ihn in den Playoffs so häufig wie im 2015 CCG

    ich glaube die Rams sind übel knapp unter dem Salary Cap. Vieleicht hat das, plus der Wunsch den 3rd rounder playing time zu geben, den Ausschlag gegeben.


    Young ist nächstes Jahr RFA während unsere beiden Starter UFA sind und von Verletzungen zrückkommen.

    Ich mag den Trade, auch wenn ich uns eher als Seller als als Buyer sehen würde

    Danke, so meinte ich das mit abgeben.


    Unbundling gibt es bei Energie aber schon wesentlich länger so wie ich es verstanden habe.

    Das sollte für das Gasverteilnetz gelten, aber eine Pipeline ist ja eigentlich eher die die Infrastruktur für die Lieferung des Verkäufers zum Verteilnetz. Kann mir schon vorstellen, dass man da vor Gericht differenziert

    Ich denke auch nicht, dass es an den beiden langen Läufen liegt. Ich befürchte ich bin mal irgendwo falsch aufgetreten. Ich versuche es erst mal mit Schonen, dachte ich mir. Es ist auch nicht die Ferse, eher in der mitte des Fußes, Innenseite.

    Nimmst du immer den gleichen Schuh?


    bei mir hat ein abgelaufenes Profil nach einiger Zeit Schmerzen im Fuß verursacht, etwas Pause, anderer Schuh, keine Schmerzen mehr

    ....

    Danke, sehr guter Post


    So sehr ich angefressen bin, es nützt noch nichts, jetzt alles in die Tonne zu treten.

    Die Bills sahen 3 Spiele aus, wie das beste Team der Liga, die beiden anderen Spiele haben sie verloren.


    Ein Clean House heisst, neue Coaches, die neue Spieler Typen wollen (z.B unbedingt den Longsnapper oder Backup QB ihres ex Teams), das heisst 2 weitere verschenkte Jahre bevor es bergauf geht mit ungewissen Ausgang. Trotzdem bin ich Stand heute für ein Clean House


    Aber , damit Fangio eine Chance behält, muss das Team überzeugende Spiele gegen gute Gegner abliefern. Glaube ich daran? nein.

    Es ist Fangios Offensive coordinator und Fangios ST coordinator, die uns dieses Produkt servieren.


    Interessanter Podcast mit Tim Jennings

    MHR

    Laut seiner Meinung waren Shurmurs plays zwar teilweise grottenschlecht aber auch teilweise sehr gut und Teddy hat relativ viele schlechte Entscheidungen getroffen.

    Ganz schlimm fande ich btw Courtland Sutton im 4th Quarter. Flexen, nach einem bedutungslosen TD (obwohl der ein sehr gutes Play von ihm war) und der "Effort" nach der letzten Bridgewater Interception war ne Frechheit

    In meinen Augen ganz wichtig, geh in einen Laden, der verschiedene Fabrikate vor Ort hat, kann auch ruhig ein Mediamarkt oder Saturn sein, und teste da die Tastaturen aus, falls Du keine externe verwendest. Da gibt es häufig deutliche Unterschiede, und Du kannst feststellen, ob Dir bestimmte Marken oder Modelle evtl. überhaupt nicht zusagen, was das Gefühl und den Anschlag der Tasten angeht.


    Für mich persönlich auch wichtig, da ich viele Tastaturshortcuts blind nutze: wo ist die STRG-Taste. Bei einigen Modellen liegt sie ganz links unten, wie es sich gehört, bei anderen hat der Hersteller z.B. die Funktionsumschalttaste links daneben gelegt, was ungeheuer nervt, bis man sich daran gewöhnt hat. Kleinigkeiten, die einem aber im täglichen Gebrauch Ärger ersparen können.

    Danke, danke, danke :ladysman:


    ich hätte es fast vergessen- Mein Firmenrechner ist ein Lenovo, ich benutze ihn fast ausschließlich in der Docking Station, doch wenn ich mal unterwegs war, hat mich die STRG Taste wahnsinnig gemacht

    Chromebook hat sich erledigt aber der alte Laptop zickt rum und ich benötige einen neuen, bloss welchen? das Angebot verwirrt mich derzeit ein bisschen


    Was muss er können


    Internet

    Streamen,

    Office, ab und zu auch mal ne größere Pivot Tabelle,

    ich spiele nur sehr selten (wenn dann Browser oder alte Spiele, die nicht so hektisch sind :mrgreen: )


    15,6 Zoll (hab jetzt nen 17 Zöller, der ist mir doch zu groß/schwer)

    Mobilität unwichtig, wird fast nur zuhause benutzt

    eher kein Convertible, nutze ich denke ich nicht, einfaches Tablet vorhanden


    Budget 900-1000 Euro, wenn ich allerdings einen wirklichen Mehrwert für mich sehe, würde ich auch mehr ausgeben

    Ich möchte gerne ne Weile Ruhe haben also Qualität und Verbeitung > die letzten 10% Performance


    Wäre dankbar für Erfahrungen

    Gab neulich irgendwo einen Bericht, der sein größtes Problem damit bezeichnet hat, dass er es gar nicht gewohnt ist, zu verlieren. Und damit auch keine Erfahrungen im Umgang mit Spielern bei Misserfolg hat.

    Er hat keine Erfahrung mit erwachsenen Spielern.


    und den Multimillionär kannst du halt nicht wie ein College Kid behandeln. Bin gespannt, ob er das hinbekommt

    Tut mir leid aber warum sollte man mit Gas Strom herstellen, das wäre gelinde gesagt Quatsch.

    Durch den Wasserstoffanteil im Erdgas und den ca 12-15 Prozentpunkte besseren energetischen Wirkungsgrad erzeugt ein Gaskraftwerk bei gleicher Leistung ca 50% weniger CO2

    Nichts was Deutschland macht wird ausreichend sein um die Klimaerwärmung nachhaltig zu verlangsamen, selbst wenn wir von heute auf morgen völlig emissionsfrei werden.


    Das Ziel muss es sein die eigenen Ziele nach Paris zu erreichen und im Idealfall emissionsfreie/einsparende Technologien zu entwickeln, die erstens unseren Wirtschaftsstandort zukunftsfähig machen und zweitens attraktiv im Ausland sind und ohne Wohlstandsverlust umsetzbar sind.

    Das sehe ich genauso, nur müssen wir auf jeden Fall erstmal unseren Anteil des CO2 Ausstoßes kleiner machen als unseren Anteil an der Weltbevölkerung :mrgreen:

    Das wird schon schwierig genug, aber sonst können wir wirklich nicht als Vorbild fungieren.


    Aber wir müssen auch Klimaschutz auf diplomatischer Ebene viel mehr treiben und versuchen Anreize für Schwellenländer zu schaffen, klimaschonend zu operieren.

    Es wäre halt ein ziemliches Klima - Eigentor , wenn wir Stahl nur noch in Indien produzieren, weil die Energie in Europa zu teuer ist.


    CO2 Preis z.B. ist ein tolles Schlagwort aber super komplex umzusetzen. Wir versuchen gerade in meiner Firma den CO2 Fußabdruck von 2 verschiedenen Modernisierungen von Anlagen gegenüberzustellen. Bei globalen Lieferketten und jeder Unterliefeant kommt mit einem Anlagenteil und hat wieder zig verschiedene Unterlieferanten.... Das wird ein Bürokratiemonster

    Nein, dass wäre A) immer noch kein "guter Kompromiss für das Klima und B) ist die Neuzlassung von Verbrennern 2030 bereits von der EU-Komission beschlossen worden. Wenn du jetzt von "5 Jahre eher keine Verbrenner mehr zulassen" schreibst, frage ich mich worauf du dich da beziehst? Ich weiß nur worauf du dich nicht beziehst: Auf das Bundeswahlprogramm der Grünen, denn dazu steht nichts dazu, dass sie den Ausstieg schon 5 Jahre eher und somit 2025 wöllten. Das bringt mich wiederum zu der Frage was dann von dem "guten Kompromiss für das Klima" noch übrig bleibt? :madness

    Natürlich wäre es ein guter Kompromiss für das Klima, da der frühere Kohleausstieg alleine schon wesentlich mehr CO2 einsparen würde als ein Tempolimit auf Autobahnen.

    Und die EU Kommission kann erstens nichts beschliessen, dass müssen die Länder schn selber gesetzlich regeln

    und 2. ist das Verbrennerverbot derzeit für 2035 vorgeschlagen, die FDP möchte sogar gegen das Verbot vorgehen, also wäre es ein großer Erfolg für das Klima, wenn eine 15 Prozentpartei das Verbot auf 2030 vorziehen kann.


    Ob das ausreichend ist um die Klimaerwärmung nachhaltig zu verlangsamen, ist eine andere Diskussion, die wir führen müssen, aber bei dem Wahlergebnis und den Programmen der gewählten Parteien fürchte ich dass wir einen Kompromiss 2030 für Kohle- und Verbrenner Ausstieg leider noch nichtmal schaffen werden.

    Es ist noch ziemlich viel Potential für Erneuerbare Energie auch in D. Es muß uns nur auch etwas wert sein und es muß auch klar sein, dass z.B. neuen Windkraft Projekten

    auch die gesamte Energie abgenommen wird.


    Planungssicherheit ist für Infrastrukturprojekte unheimlich wichtig

    Das zeigt mir wieder einmal wie wenig wir die Dringlichkeit des Handelns bzgl Klimaschutz und Einhaltung des 1,5°C-Ziels verstanden haben.

    Genau das haben wir alle am Sonntag den Parteien gesagt

    Wenn die Grünen 22% statt 17% hätten, könnten sie mehr Ziele umsetzen.


    Der Wählerauftrag ist es, Kompromisse zu schliessen.


    Wenn der Deal ist kein Tempolimit dafür 5 Jahre eher keine Verbrenner mehr zulassen und 5 Jahre eher Ausstieg aus der Kohleverstromung, dann war das ein ziemlich guter Kompromiss für das Klima

    Wusste gar nicht, dass wir in Berlin eine Ampel-Regierung haben…

    und Berliner und Bundes-Grüne kannst du nicht vergleichen

    auf Bundesebene probieren die Grünen meistens pragmatisch zu sein, in Berlin schlägt Ideologie Bürgernutzen, und zwar um Längen

    Nein, ist es nicht. In Wirklichkeit steckt da eine Menge hanebüchener Unsinn drin, der sich seit Jahrzehnten nicht bewährt hat. Vor allem den Klimaschutz hintenanzustellen ist an ökonomischer Dummheit nur durch den Beginn eines Atomkriegs zu überbieten.

    Immer wieder sprachlos, wo du die Überheblichkeit deiner Meinung herholst. Daqs was du meistens vorschlägt hat sich noch nie bewährt und hat sogar meistens das Gegenteil von dem geschaffen, was angedacht war.


    und zumindest von 1969 bis in 1998 hat sich Politik mit liberaler Beteiligung in Deutschland durchaus bewährt. Dass die heutige FDP (aus meiner sicht leider) andere Prioritäten als früher hat, definitiv, aber eine komplett andere Politik vertritt sie nicht