Beiträge von MattLambert

    Ein C in Runde 1 und dann später nen WR scheint ne Möglichkeit zu sein.

    Die letzten Jahre war das "Target" ja eigentlich immer recht gut vor der Draft erkennbar. Ich denke das ist es jetzt auch wieder.
    Meine Sorge ist eher, dass das ja auch jeder weiss...... Mit den Dolphins an #21 und den Cowboys an #24 sind zwei heiße Kandidaten ebenfalls recht nah dran um relativ günstig vor uns zu kommen um auf C zu draften. Des Weiteren sind noch ein oder zwei Teams vor uns, die auch einen OC brauchen könnten.

    1. Jackson Powers-Johnson soll wohl das Target sein, hat eber nur 13 Spiele als OC gespielt. Frage ist halt, ist er Top 20?
    1. Graham Barton ist da wohl ähnlich, hat LT gespielt und soll nun wieder auf OC/OG zurück.
    Keine Ahnung wie schnell die das schaffen könnten.......

    2. Zach Frazier soll ja nur 2-3 Runden Level haben und dann stellt sich auch die Frage ob er noch da ist, wenn wir wieder dran sind.

    3. Sedrick Van Pran-Granger ist im Grunde das Gleiche, ist er noch da in Runde drei und hat er das level ein "plug and play" Starter zu werden? In den December Mocks war er Top 30 Pick. Seine kurzen Arme sind da wohl nicht wirklich hilfreich....

    3+ Kann man sich sparen, da gehört eher Glück dazu einen zu Treffen.

    Matt's Mock:

    1: Graham Barton (Jackson Powers-Johnson)
    2: Malachi Corley (Edgerrin Cooper)
    3: Kamren Kinchens (WR)

    Ich hatte nicht den Eindruck, dass Fields ein Unruhestifter ist.

    Völlig unwichtig wie Fields da rüberkommt.


    Sehs mal so, du hast dich von deiner Frau getrennt und deine neue Freundin zieht in deine Wohnung ein.
    Wenn deine ExFrau dann noch im Gästezimmer wohnt kann das gut gehen……
    Die bessere Lösung ist dass deine Wohnung so gecleant ist, dass die Neue nichts mehr von der Alten sieht, mitbekommt oder an diese erinnert wird………

    So muss man das auch hier sehen, hier ist der Pick völlig wurst und auch völlig egal, ob man da im MaddenModus einen starken BackUpQB verschenkt……

    Hier zählt nur der neue QB.

    Ich weiß nicht, ob du Spiele von Wilson gesehen hast?
    Die O-Liner werden ihre Freude haben, wenn sie nicht wissen, wo er hinter ihnen rumturnt.

    Natürlich keine, aber ich weiss dass eure OL Probleme schon weit vor Wilson da waren.
    Die sind so chronisch, die konnte nicht mal Mike Munchak heilen.

    Ich bin gerade sooooo glücklich :mrgreen:

    Omar Khan :rockon:

    Das witzige an der Geschichte ist ja noch, Fields ist nur 365K teurer als wenn man Rudolph weiterverpflichtet hätte....

    Fields $3,233,448
    Rudolph $2,870,000

    Und gleich die Preisfrage:
    Was haben Russel Wilson und Justin Fields gemeinsam? Beide wurden hinter ihrer OL brutal verprügelt:

    Wilson frass 55 Sacks (2022) und 45 Sacks (2023).
    Fields frass 55 Sacks (2022 und 44 Sacks (2023).
    Steelers OL gab nur 38 Sacks (2022) und 36 Sacks (2023) ab.

    Da hoffen wir doch mal a) dass die Steelers OL das Level hält und b) die QB das zu schätzen wissen.
    Von der Stats her könnte es theortisch "ruhig" werden hinter der Line :) -- Jo, kommt auch aufs Schema an.

    Jetzt bitte noch einen C:fleh

    Imgrunde gefällt mir was gerade läuft, OC Cole raus wegen schlecht, OT Okorafor raus wegen "schlecht bei 10 Mille" und noch schlechterer Selbsteinschätzung, QB Pickett wegen "Jung Diven Allüren", WR Johnsen wegen "Zickigkeit" und P Harvin III wegen "launenhaftes punting".
    Allerdings sollten wir unsere größte Diva (WR Pickens) noch etwas pflegen und Tomlin sollte da seinen Hauptaugenmerk hinrichten um ihn einzufangen und auf dem richtigen Pfad der Tugend zu bringen.
    Dazu noch die oft gewünschte Verpflichtung eines externen OC.

    Das ganze Personalkarussel hat natürlich eine recht witzige Gehaltsstruktur hinterlassen, zumindest temporär.
    Wir haben in der O den/die Starter auf QB, RB1/2, TE1/2, WR1, WR Speedster,WR Erfahren, LT&RT und die beide Guards bereits jetzt unter Vertrag und in den Top 10 der Spielergehälter tauchen nur zwei Spieler aus der Offense auf:

    T.J. Watt
    Cameron Heyward
    Minkah Fitzpatrick
    Alex Highsmith
    Larry Ogunjobi
    James Daniels
    Donte Jackson
    Isaac Seumalo
    Cole Holcomb
    Patrick Queen

    Sollte man noch als Center Jackson Powers-Johnson in der ersten, Zach Frazier in der zweiten oder Sedrick Van Pran-Granger in der dritten draften würde das wohl ein historisch tiefes Offense CapSpace werden.

    Ich denke da wirkte noch einiges aus der letzten Saison nach, evtl waren da einige Tischtücher zerschnitten oder Khan lässt sich halt einiges nicht so bieten wie bei Colbert/Tomlin.
    Es hat vielleicht aus irgendwelchen Gründen nicht gepasst und das muss nicht mal unbedingt an Pickett liegen. Sein Start mit Matt Canada war halt auch mit das ungünstigste was man als Rockie QB brauchen konnte.

    Davon haben wir schon genug.

    Die meisten haben nicht eingeschlagen. :)

    Dann holt euch doch endlich mal ein gescheiten QB :tongue2:

    Persönlich denke ich nicht dass wir bei Johnson über "einschlagen" reden müssen, dieses Level hat er mMn schon bewiesen.
    Das Problem ist eher dass er sich wohl in den Top 5 sieht und so auch nächstes Jahr bezahlt werden möchte.

    Abenteuer Brown 2.0 stürzen

    Antonio Brown Returns To Pittsburgh
    About to touch down in Pittsburgh...Closing off another chapter in my life. It’s such an honor to be here man, one of the first sports teams that took a chan...
    www.youtube.com

    Ist schon auf dem Weg, gerade in Pitt gelandet.....:tongue2::jump2:

    Report: Steelers To Sign LB Patrick Queen To Mega-Deal

    Als erstes habe ich nur die Überschrift gelesen und an die Monsterverträge von Jones, Burns, McKinny oder Wilkins gedacht................. und nach kurzer Schockstarre dann die Zahlen gelesen und den Puls wieder runtergefahren. Fast 14 Mille für eine Nicht (mehr) Premium Position ist auch schon eine Stange Geld, aber wer seit über 10 Jahren versucht diese Position zu "schließen" darf da schonmal etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Hoffen wir einfach mal auf den "James Farrior-Effekt", wo ja auch mal Geld in die Hand genommen wurde um die MLB-Position extern zu besetzen um das nötige Puzzlestein gefunden wurde um.......... naja ich sprechs mal nicht aus :)
    Manchmal halt auch gut wenn man keine 50Mille an einen QB überweisen muss.

    Als Bonus natürlich noch eine Baustelle beim Div-Rivalen aufgemacht :)

    Wie können Sie es wagen?

    Joah, die Stillers hatten da halt früher immer etwas Pech und kein glückliches Händchen, siehe Ed O‘Neil oder Johnny Unitas ……. Was hätten das für Karrieren im Steelers Trikot werden können……. 😂😭😭😭😭

    Also zuerst einmal: Bei aller Rivalität und dass man jede Woche den Divisionsgegnern einen Loss wünscht, ist es absolut mega, dass die geilste Division der NFL mit drei Teams in den Playoffs vertreten ist. Und die Bengals waren ja nicht mal weit weg, die Divison macht einfach jedes Jahr aufs Neue Spaß.

    Naja ich hätte euch schon recht gerne die letzten 20 Jahre bei Tom Brady in der AFC East gehabt. :bier:

    Tom Brady mit Terrel Suggs und die Ravens D, wa wären richtige Freundschaften entstanden :jeck: