Beiträge von Erzwolf

    Anstatt mal richtig aufzuräumen und die ganze Prozesse etwas fortschrittlicher zu gestalten (genau das hat sich diese Koalition auf die Fahnen geschrieben), macht man einfach weiter wie bisher.

    In meinen Augen müßte man den ganzen Laden einstampfen und nochmal von 0 an eine moderne Armee aufbauen. Die schleppen zu viele Altlasten herum. Aber ich bezweifel, dass das passieren wird.

    Die Fortschritts-Koalition gibt für mich auch 1 Jahr nach Amtsantritt ein insgesamt eher schlechtes Bild ab. Insbeonsdere die SPD geführten Ministerien glänzen mit negativer Berichterstattung. Lambrecht ist aber wirklich die Spitze der Unfähigkeit. Auch die Vorgängerinnen von Lambrecht waren eine Fehlbesetzung, daher wird die Tradition fortgeführt. Wo ist der Fortschritt?!

    Vielleicht ist auch die ganze Bundeswehr mit allem drum und dran schon derart vermurkst, dass sie gar nicht mehr vernünftig verwaltet werden kann und jede/r Minister/in da nur schlecht aussehen kann.

    Kann man das ohne das Leid der Opfer betrachten?

    Ich denke mal hier besteht Einigkeit, dass, sobald Opfer vorhanden sind, eine Grenze überschritten wurde. Und ja, auch beim Konsum von Kinderpornographie hat es Opfer gegeben. Aber meines Wissens verwendet die Polizei computergeneriertes Bildmaterial, um Sexualstraftäter zu erwischen, die sich an Kinder ranmachen wollen. Aber fällt dieses computergenerierte Bildmaterial auch unter Kinderpornographie? Und was ist mit Storys in dem es um pädophile Handlungen geht? Sind meines Wissens auch verboten (zumindest die Verbreitung), aber wenn jemand sowas schreibt oder liest, kommt auch kein Kind zu schaden.

    Ganz wichtiger Punkt, den du da ansprichst rumpel . Pädophile haben, was die eigene Sexualität angeht, echt die Arschkarte gezogen. Entweder nicht ausleben oder kriminell werden. Und wenn jemand was von der Neigung mitbekommt, sind sie so oder so geächtet, weil kaum jemand zwischen ausgelebter und nichtausgelebter Pädophilie unterscheidet.

    Vielleicht hat auch eine Firma neue Trainingsdaten für ihre Bilderkennung benötigt und und so kommt man günstig Testdaten mit einer doch höheren Wahrscheinlich dass es richtig ist :).

    Stimmt, da war was.

    Wenn nur ein Klick ins Kästchen reicht heisst das in der Regel, dass Google/etc. dich eh schon kennen.

    Die kennen mich auch weiterhin, reicht aktuell trotzdem nicht mehr.

    Die sind seit 1 zwei Wochen auch wieder enrviger geworden. Moantelang weichte ein einfacher Klick ins Kästchen, um mich als Mensch zu bestätigen, jetzt muss ich ständig Berge, Ampeln etc. suchen. Möglicherweise ist da wieder eine Botwelle unterwegs, dass die Abwehrmechanismen hochgefahren wurden.

    Wie macht sich eigentlich CB Jaycee Horn bei euch so?

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wenn ich ganz intuitiv, ehrlich und undiplomatisch antworte: Wer ohne offensichtliche Not sein Arbeitsverhältnis kündigt, direkt ein neues in der Tasche hat und sich zwischendurch drei Wochen Pause gönnt, der sollte in meinen Augen damit leben können, diese drei Wochen als unbezahlten Urlaub zu betrachten. Das soll natürlich nicht heißen, dass ich dir in Abrede stellen will, einen rechtlich bestehenden Anspruch wahrzunehmen. Aber in den sauren Apfel des dazugehörigen Verwaltungsaktes musst du dann halt beißen.

    Eine andere Arbeitsstelle anzutreten ist definitiv ein wichtiger Grund für eine Kündigung (Es sei denn, man wechselt aus einer Festanstellung in was befristetes). Die Frage bzgl. Sperrzeit ist lediglich, ob es nicht möglich gewesen wäre, das alte Arbeitsverhältnis bis zum Beginn des neuen Jobs fortzusetzen und so die Arbeitslosigkeit zu vermeiden. Und wenn man z.B. bisher im Niedriglohnsektor gearbeitet hat, kann es durchaus problematisch sein, drei Wochen ohne Einkünfte zu überbrücken.


    Der Verwaltungsaufwand ist natürlich nervig, aber bei Alg 1 noch vergleichsweise harmlos im Vergleich zu Alg 2.

    In Städten und Dörfern gibt es zu wenig Stellflächen für PKWs.

    Das Problem sind nicht zu wenig Stellflächen sondern zu viele PKW. Die Dinger stehen 90% des Tages nur rum und verbrauchen Platz. Und nicht nur einen, weil tagsüber stehen sie vor den Arbeitsstätten rum und nachts in den Wohngebieten. Am Wochenende dann noch vor den Stadien, Freizeitparks etc. Und überall werden Flächen bereitgehalten, um herumstehende PKW abzustellen. Effizienz geht anders.

    Bin jetzt mal gespann wie es weitergeht, zu viele Siege sollte es mit Blick auf den Draft eigentlich nicht mehr geben. Für das Team im "Aufwind" natürlich eine blöde Situation, aber für die Franchise und die Zukunft wäre es mMn schon wichtig unter den Top 3 Picks zu landen. Sind ja einige vielversprechende QBs im Draft.

    Kann mir nicht vorstellen, dass das Team tankt. Bis auf die Seahawks haben alle verbliebenen Gegner eine negative Bilanz. Eine 8-9 Saison ist also noch in Reichweite und das könnte auch für den Divisionstitel reichen. Ich glaube es ist das erste Mal seit Jahren, dass wir im Dezember noch Playoff-Chancen haben.


    Houston dürfte an 1 auf jeden Fall einen QB nehmen, dahinter ist vieles möglich, zumal sich die Experten ja noch nicht einig sind, ob nun Stroud oder Young die Nr. 1 ist. Gibt bei beiden auch Zweifler. Aber dank des CMC-Trade haben die Panthers jetzt ja ein wenig Munition, um ggf. nach oben zu traden. Und dann ist da noch Matt Corral, bei dem wir auch noch nicht wissen, was wir an ihm haben. Wird auf jeden Fall eine interessante Offseason.

    Das war doch mal ein Spiel zum Seele streicheln. Die Defense war dominant, Extralob für Brian Burns, Das Laufspiel funktionierte prima, da muss man auch mal die O-Line loben, die immer wieder Lücken für Foreman und Hubbard rissen. Interessante Variante übrigens, immer mal wieder, einen OT im Backfield als FB aufzustellen. Und dann hat auch Sam Darnold funktioniert. Nichts überragendes, aber eins hatte so ein wenig das Gefühl, als würde er im Laufe des Spiels sicherer werden. Deshalb wird er auch zu recht in 2 Wochen gegen die Seahawks starten. Sofern er fit ist, dürfte P.J. Walker wohl BackUp werden und Baker Mayfield werden wir diese Saison wohl kaum noch sehen.

    Erinnern aus der Schulzeit kann ich mich an:


    Ein Inspektor kommt

    Draußen vor der Tür

    Professor Unrat


    Wenn da noch mehr war, ist es zumindest nicht haften geblieben. Unsere Deutschlehrerin war aber auch ständig in Mutterschaft, da war der Unterricht nicht so kontinuierlich.

    Historischer Tag in Charlotte: Heute wird Sam Darnold erstmals hinter einer ordentlichen O-Line spielen. Mal schauen, ob es hilft. Wird für ihn gegen die bockstarke Broncos D natürlich nicht einfach. Vor allem braucht es mehr Unterstzung durch das Laufspiel als letzte Woche. Unsere Defense dürfte es heute etwas einfacher haben und ich kann mir gut vorstellen, dass sie sogar die entscheidenden Punkte beisteuert. Denn ein Win ist gegen die offensiv zuletzt schwächelnden Broncos durchaus drin. Und da jeder mit einem Low-Scoring Game rechnet, wird das bestimmt ein Punktefeuerwerk heute.


    P.J. Walker sollte nach der bye-week wieder zur Verfügung stehen. Ich denke mal, das Kapitel Baker Mayfield bei den Panthers können wir abhaken. Den werden wir wohl nur noch als Verletzungsvertretung sehen, zumal es da eine Tradeklausel bzgl. seiner Einsatzzeit gibt, nach der aus dem Fünft- ein Viertrunder werden könnte. Das sollten die Panthers tunlichst vermeiden.


    Außerdem hat Ex-Coach Matt Rhule diese Woche bei den Nebraska Cornhuskers unterschrieben. Damit dürfte er aus der Panthers-Gehaltsliste herausfallen, sodaß die Trainersuche für die neue Saison nicht durch gebundenes Kapital eingeschränkt sein sollte. Steve Wilks sollte dabei aber eine gute Option sein, auch wenn viele nach einem jungen offense-minded HC rufen. Aber die wachsen auch nicht auf den Bäumen und nicht jeder junge OC mit 2 guten Saisons hat das Zeug zum Headcoach. Ist für mich zumindest kein Muss, dass man diesem Trend nachlaufen sollte.

    Wenn die Quoten beim Fußball schlecht sind, ist ja logisch, dass es nicht am Weihnachtsmarkt liegt und dass die Quoten der anderen Sender ordentlich sind. Alle Quoten zusammen ergeben schließlich 100% und Weihnachtsmarktbesucherinnen sind da gar nicht dabei.

    Es werden ja auch Gesamtzuschauerzahlen ausgewiesen, und die sind bei den anderen Sendern auch ordentlich. Sry, wenn ich mich mit Quoten zu missverständlich ausgedrückt habe.

    Und ich glaube die Leute gehen lieber mal auf den Weihnachtsmarkt, der ja in manchen Gegenden nun dieses Jahr zum ersten Mal seit 2019 wieder stattfindet, als sich WM Spiele anzugucken.

    Das ist es nicht. Vielmehr schauen sie einfach was anderes. Die Quoten der anderen Sender sind zur Zeit nämlich durchaus ordentlich. Sonst brechen die während der großen Fußballturniere immer regelrecht ein.

    Das Spiel ist fix zusammengefasst. Die Defense hat einen hervorragenden Job gemacht. Bravo.


    Die Offense nicht. Das Laufspiel kam nicht ins Rollen und Baker Mayfield ist kein Upgrade zu P.J. Walker. Ich vermute mal, er bekommt nächste Woche noch einmal die Gelegenheit sich verbessert zu präsentieren, sonst sollte nach der bye Week Sam Darnold seine Chance bekommen. Wobei man natürlich auch sagen muss, dass die Ravens-Defense mindestens auf dem gleichen Niveau agierte wie die der Panthers.


    Insgesamt war es aber dank der Defense nicht so schlimm wie befürchtet.

    PJ Walker ist raus mit high ankle sprain, der dritte QB mit dieser Verletzung in dieser Saison. Vielleicht sollte man den Kunstrasen doch mal wieder zugunsten eines richtigen Rasens abschaffen. Zumindest meinen die Spieler das.


    Starten wird heute wieder Baker Mayfield. Da darf man sehr gespannt sein, ob er nach der verletzungsbedingten Auszeit und dem Trainerwechsel besser performen kann als zu Beginn der Saison. Sam Darnold sitzt dahinter und wartet auch auf seine Chance. Die Defense ist ziemlich gerupft, Donte Jackson ist auf IR, Matt Ioannis und Myles Hartfield fallen heute auch aus. Dafür kehrt Jeremy Chinn zurück.


    Alles andere als eine klare Niederlage heute wäre eine Überraschung. Die Ravens sind halt nicht in der NFC South und haben alleine deshalb schon mehr Qualität. Ich hoffe mal, dass es nicht so übel wird, dass ich es nicht bis zum Ende anschauen mag. Da habe ich das Bengals-Spiel noch nicht verarbeitet.

    Die All-Black Uniforms und vor allem die Helme sind *chefkiss*. Gefallen mir viel besser, als die silbernen.

    Die Helme sind toll, allerdings sehen die Uniforms dagegen ein wenig oldschool aus. die könnte man auch noch ein wenig modernisieren.