Beiträge von Cane

    Wenn wir mal 13 Mio pro Jahr für Baker berechnen (39 Mio durch 3 Jahre) wäre er damit aktuell in der NFL auf Platz 7 bei den reinen Linebackern (3-4 Edge Rusher nicht einbezogen). Das finde ich völlig legitim und marktwertgerecht. Ist Baker der siebtbeste LB der Liga? Vielleicht nicht. Aber er zählt zu den besseren LB der Liga und wird demnächst dann auch entsprechend bezahlt.

    Wie MindTheGap schon angerissen hat, finde ich das einen guten Deal und gutes Cap Management. Am Ende ist es 4-Jahresvertrag für 41 Mio (ca. 2 Mio dieses Jahr). Macht 10 Mio pro Jahr für einen guten LB, der jedes Jahr besser wurde und vielleicht noch besser wird; völlig ok! Sind zwar 28 Mio guaranteed, aber das ist dann in den Jahren in denen der Cap wieder nach oben gehen wird. Und wie bei Howard werden die Salaries an Baker vorbei explodieren (z.B. Leonard und Warner, die beide kurz vor Baker gedrafted wurden, allerdings derzeit aber auch wohl als besser einzustufen sind).


    Und gut ist auch: Spieler, die das Regime gut findet und ins System passen, werden auch mal gehalten, bekommen ihr Geld und werden nicht am Ende des billigen Rookievertrages in die FA entlassen.

    Jaelen Philips ist der erste Spieler seit Olivier Vernon 2012, den die Phins von The U gedrafted haben.

    Ziemliche Durststrecke.


    Hatte ich gar nicht auf dem Schirm, dass das sooo lang her ist.

    War ja aber in den letzten Jahren auch nicht so, dass die Canes so viel dazu beigetragen haben, den Durst der NFL-Teams und auch der Dolphins zu löschen. Wie gut (oder schlecht) ein Team ist, kann man auch immer gut an der Zahl und der hohen Position der Gedrafteten festmachen. Und das wurde immer weniger und tiefer...


    Dieses Jahr werden es wohl immerhin mal wieder 5 Spieler werden (einer davon unser grandioser Kicker). Und seit Ewigkeiten mal wieder 2 Spieler in Runde 1. :earl:

    Sinngemäß: Waddle ist explosiv, er bringt uns Value als Receiver UND als Returner (ist ja nicht so, als hätte man nicht ohnehin bereits einen All-Pro Returner im Kader gehabt).

    Die Tage dieses All-Pro-Returners dürften aber gezählt sein. Jetzt haben wir einen schnelleren WR/Returner, der besser fangen kann. Und wir sparen ca. 3 Mio Cap Space, wenn man overthecap.com Glauben schenken darf.

    Ok, get it.

    Er würde aber zumindest die viel beschriebene Extradimension bringen (wie Fuller von dem wir nicht wissen, ob er mehr als 4 Spiele geschweige denn eine Saison durchhält) und für den ganzen Rest der Offense Räume öffnen. Die von dir zitierten Spieler lassen die red flags leuchten, aber wenn Waddle an #6 kommt würde ich nicht vor Verzweiflung in den Tisch beißen.

    By the way: Freu wie mich wie Bolle auf Donnerstag nacht (früh ins Bett und schön den Wecker stellen).

    Wenn sich einer wundert, wer Tar Heel Blues ist, das ist mein Nachbar und Kumpel Jeff. Der ist nicht im Forum angemeldet und laeuft deshalb nur inoffiziel mit. Aber wir haben eine $10 bet auf unsere Brackets und ich dachte es waere das einfachste ihn einfach hier einzuschleusen anstatt eine eigene Gruppe mit nur 2 Personen aufzumachen.

    Die 10 Bucks sind dann wohl weg....


    Bei mir wird es maximal "nur" noch der zweite Platz. Cowboy09 macht mit seinen Tipps, die meinen jetzt ähneln, immer vor mir das Rennen. Ich habe zu Anfang zu sehr auf die ACC gesetzt (kenne ja auch nichts anderes). War dann nicht so gut...

    DAZN überträgt ab jetzt!! :D
    Bis gestern konnte man nichts in der Vorschau sehen. Ist zwar nicht full coverage und nur ausgewählte Spiele, aber besser als nichts.

    Zu der Diskussion ein paar Posts weiter oben:
    Ich bin schon der Meinung, dass Playoffs das Ziel sein muss und ist (auch vom FO). Was willst Du denn sonst deinen Spielern sagen nach einer 10-6 Saison, wo wir ein letztes Spiel von den Playoffs weg waren? Das ist unglaubwürdig und nach allem was wir erfahren haben auch nicht Flores-Style. Natürlich wird das auch heißen : Wir "developen und schauen auf das nächste Spiel" aber intern kann das gar nicht anders sein. Und wir gucken auch nicht auf das mögliche Erstarken der AFC East. Die Dolphins haben gezeigt, dass der Pfeil nach oben zeigt und nicht zur Seite. Wir waren halt noch ein bisschen weit weg von KC, Bills und Seattle (at that time).


    Und deswegen bin ich mit der bisherigen FA-Saison nicht soooo happy (bin aber auch nicht am Boden zerstört). Wir müssen besser werden, um die 11,12 oder 13 Siege zu bekommen. Und dazu ist ein bisschen passiert, aber das meiste war ein Wiederauffüllen. Allerdings, nicht unwichtig, zu einem oft besseren Preis.


    Aus meiner Sicht Verbesserungen sind bisher :
    P
    Backup-QB (Fitz musste gehen und der best available zu einem guten Preis ist da)
    Nickel-CB


    Alle anderen sind mehr oder weniger Refils (die Experten und das FO mögen das wahrscheinlich anders sehen). Aber sie sind häufig billiger und das ist gut für das was da noch kommt.


    In der FA fehlen jetzt noch für mich ein halbwegs ordentlicher WR und ganz wichtig ein Edge Defender, mind. als Ersatz (besser mehr) für Lawson. Plus ggf. noch ein Van Noy-Ersatz, wenn nach euren Aussagen Mc Kinney nicht die Van Noy-Rolle ausfüllt. Und zumindest der Edge Defender kann nicht durch die Draft ersetzt werden. DL/Edger brauchen idR mind. 2 Jahre um das volle Potential auszuschöpfen, wenn man nicht gerade Young oder Bosa heißt. Z.B. ist der weiter oben angesprochene Roussaeu von meinen Canes sehr unerfahren und wäre für 2021 keine Vollösung.

    Ich denke die regular season championship hat für die Teams bei den meisten Conferences etwas mehr Bedeutung. Ist ein Thema der Konstanz anstelle des Besserseins innerhalb von 5 Tagen.


    Jetzt in den Zeiten, in denen March Madness immer mehr gehyped wird, geht es in den Tournaments für die guten Mannschaften häufig eher darum
    a) bei "Bubble-Teams" durch das Weiterkommen von Runde zu Runde in das "Field der 68" für March Madness zu kommen bzw. durch eine dumme Niederlage am Beginn nicht aus den 68 rauszufliegen
    b) ein gutes Seeding bei March Madness zu bekommen, wenn man schon sicher in den 68 ist
    Das dann eine Championship dabei rauskommt, ist umso besser.


    Für die schlechteren Mannschaften ist das Tournament aber noch mal eine gute zusätzliche Möglichkeit sich zu zeigen und die Saison besser ausklingen zu lassen, als sie bisher verlief. Aber: Wer gewinnt, ist automatisch für March Madness qualifiziert. Bei bedeutenderen Conferences passiert das idR aber nicht.


    Für unbedeutendere Conferences ist die Championship die einzige Möglichkeit sich für March Madness zu qualifizieren. Da mag der Regular Season-Title ziemlich in den Hintergrund rücken. Als Follower (nur) der ACC kann ich das aber nur vermuten. Es gibt, glaube ich, aber auch (kleinere) Conferences, die kein Tournament haben. Das weiß ich aber nicht genau.

    Vielen Dank mal wieder, burnum! Ich fühle mich hier schon wieder gut in der Offseason aufgehoben...


    Kurz noch zu deinen 3 Fragen:


    Zu FA:
    WR Marvin Jones hast Du nicht erwähnt (aber jemand weiter oben schon). Er hat mit 30 J. hoffentlich noch ein paar Jahre im Tank, ist relativ wenig verletzt. Bringt Extradimension mit Speed und Separation, welche Williams und Parker so nicht haben. Und kostet nicht soooo viel (um die 8-10 Mio wird vermutet). Der wäre mein Favorit.


    Zur Draft:
    Downtrade (wie alle hier). Und dann WR, Best Player available und dann nochmal WR.


    Zu Tua vs. Watson:
    Ich weiß es nicht. Ich könnte mich mit beidem anfreunden. Watson ist jung, Top 5 QB. Wir wissen nicht, ob Tua jemals so gut wird. Andererseits würden wir mit den ganzen Picks um Tua herum, aber auch in der Defense, perspektivisch bessere Spieler haben. Close call. Die werden hoffentlich das Richtige tun.

    Darmstadt stimme ich dir 100% zu, die haben uns in der Hinrunde völlig verdient 4:0 abgeschossen und momentan geht ja da gar nichts mehr. Keine Ahnung was bei denen los ist.

    Darmstadt hat gegen St. Pauli am Samstag ein herausragendes Spiel gemacht. Sie haben gegen uns mit viel Pech verloren. Die waren spielerisch gut und sind nach den Rückständen (fast) immer zurückgekommen. So steigen die nicht ab.

    Danke Erzwolf. Besser kann man das nicht zusammenfassen.


    Ich bin jetzt richtig angefixt auf die Sommersaison, bei der ich mir dann auf der Außenalster ein Segelboot miete (wenn Covid uns lässt) und den Boris mime. Inklusive Kollision mit einem Alsterdampfer :D .
    Anlegestelle Kapitän Pieper ggü. dem Atlantic ist dann quasi das Les Sables d'Olonne und "Bobby Reich" Im Norden das Kap Hoorn.


    Leider habe ich nur einen Segelschein "Binnen", d.h. viel mehr als Alsterschippern ist für mich nicht drin. Aber Träumen kann man ja mal.


    Im Ernst, wo ich das gerade schreibe: Gibt es noch andere Segelscheininhaber in HH und umzu bei uns im Talk? Dann kann man ja mal den offiziellen "NFL-Talk Globe" auf der Alster ausfahren oder wo immer man im Norden Boote ausleihen kann?

    Nachdem @Erzwolf uns alle "angefixt" hat, ist es richtig schade, dass man so lange bis zur nächsten Auflage warten muss. Immerhin können wir hoffen, dass sich die Übertragungstechnik verbessert und wir bei jeder neuen Durchführung "mehr" davon sehen können.

    Sehr schön war gestern auch der Beginn des 14 Uhr Livestreams beim NDR, wo sie einen Typ auf einen der Begleitboote platziert hatten, nur um dann zu sehen, dass er mind. 5 min an seiner Kamera (wahrscheinlich Handy) gebastelt hat. Dann schreit er einmal "Boris!!" und winkt und zeigt aus 100m Entfernung das Boot von Boris, der nicht zurückwinkt (so genau konnte man das nicht sehen). Danach haben sie ihn gekappt und es war Schluss mit Lokalberichterstattung und rauf auf den allgemeinen Vendee Globe Stream.


    Journalism at its best! :top:

    Da verfolgt man das Ganze die ganzen 80 Tage, packt den Stream gestern Abend feierlich auf den Fernseher, setzt sich mit Wein davor und dann sowas....
    Krass, Wahnsinnspech. Aber dann vielleicht doch Glück im Unglück.


    Vorsicht Verschwörungstheorie/Fake News 8) : Boris hat gesagt: " Vielleicht hat der Kutter sein AIS nicht angehabt (so ne Art Identifikationssystem auf See)". Die Franzosen wollten nicht, dass bei ihrer Regatta ein Deutscher gewinnt und haben einen Kutter losgeschickt, um in zu.... :D:lupe:


    Bin mal gespannt, was Boris da noch zu erzählt bzw. über den Kutter was rauskommt.


    Boris ist gem. Tracker in vielleicht 90 min im Ziel. Wenn Le Cam so weiterfährt wird der mit Zeitgutschrift noch 5ter und Boris 6ter. Aber das ist jetzt ziemlich egal geworden. Schön, dass Boris ankommt.

    Deine Prognose kann hinkommen. Oder auch nicht... :D


    Anbei die letzten Wind- und Zielprognosen von Will Harris gestern abend aus dem Team von Boris.
    Alles eng und spannend, könnte mit der größeren Zeitgutschrift auch immer noch Bestaven werden.


    https://www.borisherrmannracin…final-split-in-the-fleet/


    Stand 9 Uhr heute morgen scheint Boris doch wie Burton nach Norden segeln. Aber vielleicht gybed er gleich wieder??? Oh Mann, ohne Vendee Globe werden die nächsten Wochen schwerer...

    wow, da hat es mich am letzten Spieltag noch auf die Abstiegsplätze gespült. 8|
    Aber beschweren darf ich mich nicht, ich hatte sehr wenig Punkte und daher in den Matchups wohl oft Glück gehabt. Und wenn deine ersten 4 Draft Picks alle weniger als 50% der Saison spielen (und die Zeit auch noch teilweise schwach), dann kann das eigentlich nicht reichen.


    P.S.Wie ist denn die Regelung wenn jemand aufhört, rückt von unten ein Team nach oder bleibt man dann als Absteiger in der Liga?

    Du bleibst dann in der Liga.
    Junge, war das knapp. Ich hatte Glück, dass du im direkten Duell gegen God's Army spielen musstest. So musste ich "nur" gegen den Aufsteiger gewinnen (Glückwunsch, by the way). Gottseidank hat dann bei Oarhellier teilweise der "Woche 17-Ich lasse meine Starter nicht auf dem Platz"-Virus gegriffen.

    Klassenerhalt noch nicht geschafft.
    6 Teams "streiten" sich noch um den verbleibenden Abstiegsplatz. Meine Canes sind jetzt bei 6-9 und 30 Punkte und einen Sieg mehr als Madness. Davor 5 Teams mit 7-8, die alle noch nicht durch sind, weil sie auch gesamtpunktemäßig nicht sooo doll sind. Crunch time!!

    Die Pro Bowl Snubs können dem Team eigentlich nur recht sein. Dann fliegen wir halt weiter unter dem Radar und leben ziemlich gut damit.
    Heute auf CBS gelesen, dass die Dolphins 11-3 gegen den Spread sind, dass heißt sie waren 11 mal besser als Vegas sie im Spiel erwartet hat. Das ist Bestwert in der NFL. Immer schön unterschätzen und dann gewinnen wir wieder (in Double Digits :) ).


    Überhaupt, zum ersten Mal seit Ewigkeiten ein New England Team aus den Playoffs gehauen und das 2 Spiele vor Ende der Regular Season. New England haben wir ja schon immer Probleme bereitet, aber das hier...
    Dabei 6 Rookies, davon 3 in der OL. OG-Rookie Kindley verletzt sich. Der vermeintliche letztjährige 3rd round bust OG Deiter kommt rein und die OL does not miss a beat. Die Patriots werden overpowered.
    Und das alles ein Jahr nachdem wir vermeintlich "tanken" und das theoretisch schlechteste Roster der NFL hatten.


    Und selbst wenn wir die Playoffs nicht schaffen sollten, war das schon ein mehr als erfolgreiches Jahr.


    Sagt ein sehr zufriedener (Dol)Fan!

    Weißt Du eigentlich, wann die Zeitgutschriften veröffentlicht werden? Ist klar, dass sie nach der Rettungsaktion erstmal abwarten was u.a windtechnisch der Fall gewesen wäre wenn Boris, Le Cam und Bestaven 7-8 Stunden weiter gewesen wären. Aber jetzt sind sie ja schon in Australien.


    Boris scheint schon seit einer Weile keinen Spaß mehr zu haben, wirkt bisweilen fast depressiv. Klar, würde nicht mit ihm tauschen wollen und hat auch noch die Reparaturen gehabt, aber im Vergleich zu anderen, die zumindest in den Videos gute Miene zum bösen Spiel machen (z.B. Pedote, Attanasio), schleppt er sich geradezu durch die Tage.


    Mein Tipp auf den Sieger ist Bestaven. Immer weiter am Aufholen und die Zeitgutschrift kriegt er auch noch. Ist aber natürlich noch früh und es schwimmen noch viele Container und Fischernetze im Meer.

    Das sehe ich genau so.


    Tua war super, hat das Team im letzten Quarter mitgerissen und hat mit denen, die noch da waren (und das waren nicht mehr viele...) fast ein Riesencomeback gegen die wahrscheinlich immer noch beste Mannschaft der Liga geschafft.
    Würfe mit Anticipation, jetzt auch das ganze Feld genutzt. Seine Pocketpräsenz war größtenteils klasse (ok, da war der Safety, aber alles kriegt man als Rookie auch nicht hin).


    Die Defense hat ihren Teil dazu beigetragen, dass es ein tolles Spiel war - trotz der Verletzten bei den LB. Nur Howard darf neben den ganzen INTs (was für ein Ding mal wieder) auch mal "normal" tackeln :rolleyes: , aber das wird Coach Flo ihm schon erzählen.


    Mit Playoffs wird es schwierig, da sind jetzt doch zu viele out oder am Humpeln. Wir müssen gegen die Patriots UND die Raiders gewinnen, sonst werden uns die Ravens überholen, auch wenn sie diese Nacht gegen Cleveland verlieren. Deren Restprogramm ist vermeintlich leicht.