Beiträge von TD 30

    Wer nicht gewinnen will verliert genau solche Spiele. Wir wollten das Spiel einfach noch weniger gewinnen als Chiefs, die sich spielerisch auf unser Niveau begeben haben.

    Peinlicher wirds nächste Woche gegen die Cards, die quasi ohne QB spielen.

    Einfach nur ein weiterer Beweis, oder eben der Beweis für die Unfähigkeit eines Möchtegern-Coaches Namens Josh McDaniels.

    Ich habs schon mehrmals angesprochen, er hat die Broncos nicht einfach nur verschlechtert, er hat die ganze Organisation durch seine Entscheidungen heruntergewirtschaftet und positive Ansätze wie eine junge, starke Offense zerstört, eine veraltete Defense gleichermaßen vernachlässigt und in 1 3/4 Seasons ausschließlich Rückschritt verursacht.

    In der freien Wirtschaft würde man jemanden wie diesen Möchtegern nicht halten. Der hätte schon lange seinen Hut nehmen dürfen...zähneknirschend mit einer finanziellen Abfindung, aber er wäre weg und könnte sich auf Grund seines selbsterarbeiteten Rufs so schnell keine gleichwertige Stelle mehr finden.

    Ich glaub der wär sogar unfähig als Moderator bei ESPN zu arbeiten.

    Das mit den Größen kenn ich sehr gut..........
    Trage normalerweiser 52, aber mein Authentic Jerry Rice 50th Anniversary Home Jersey inm 52 passt nur wie ne Wurst Pelle:rolleyes:

    Die Größen schwanken leider von Hersteller zu Hersteller. Ein Reebok Gr. 52 fällt oftmals ganz anders aus als ein Mitchell & Ness Gr. 52. Abgesehen davon fallen selbst die Reebok Trikots unterschiedlich aus, je nach Herstellerland (Vietnam, El Salvador, Korea) und Jahr.

    Moment - hat er nicht einen DC angestellt? Das war möglicherweise der falsche (war bei Shanahan ja offensichtlich auch nicht viel anders, wenn man sich so durch die Liste kämpft - Coyers Stint war ja geradezu eine Ewigkeit für Shanahans Def Assistenten)


    Hat er? War es nicht so, dass der Motor plötzlich geleckt hat, als er hörte jemand anderes als der geliebte Mechaniker Shanahan weg war und so lange gezickt, bis man ihn rausnehmen mußte?


    Weswegen das ganze ja noch lächerlicher und unbeholfener wirkt... McDarmausgang ist dazu auch noch sooo originell... :jeck:

    Über die Geschichte mit Cutler gibt's zwei Versionen: die Heulsusenstory und die Version in der sich McD wie ein rosa Elefant im Porzelanladen aufgespielt hat. Nachdem es mit der Zeit gehäuft Berichte zu lesen gab das McD keine Ego's größer als das seine akzeptieren kann, glaube ich persönlich an die Elefanten-Version. Du als Cowboys äh Patriots-Jünger, dir liegt da natürlich die Heulsusen-Version näher.

    Und bezüglich meiner infantilen Beleidigungen
    gegen den Guru (wofür auch immer) kratzt es mich herzlich wenig ob du mein Verhalten ins Lächerliche ziehen möchtest. I don't care :mrgreen:

    Wenn ich den Ferrari zu jemand in die Werkstatt bringe weil die Bremsen nicht funktionieren, dann bringe ich zu einem der sich mit Bremsen auskennt und nicht mit Motoren... das war schon einmal der erste Fehler. Jeder der sich halbwegs mit der NFL auskennt wußte, dass McDaniels in Sachen Defense ungefähr soviel am Hut hat wie LeBeau mit QB-Coaching. Diese Dummheit wurde allein vom FO gemacht- dass man dies von Anfang an auf McDaniels projeziert hat, kann ich nach wie vor nicht nachvollziehen.

    Aber selbst wenn obiges passieren würde, was bringt es mir, wenn ich den Mechaniker beleidige ohne dass dieser es jemals erfahren würde? Das ist pubertäres Verhalten (leider im Internet mittlerweile üblich).

    Wenn aber auch ein McD....ich spare mir jetzt mein pubertäres Verhalten, weiß, dass er Spezialist für O´s ist und nicht für D´s, dann hol ich mir, abgesehen von meinem eigenen Bruder, auch jemanden an Board von dem ich denke, dass dieser mehr vom Fach versteht. Es blieb ihm ja freigestellt, sein Coaching Team selbst zusammen zu stellen. Aber offensichtlich hat sich (laut hörensagen) ein arroganter junger Coach, dessen Namen hinter seinem Rücken zu gerne verunglimpft wird, nicht die nötige Hilfe geholt sondern in seinem tollen Hirn gedacht, dass kann ich selbst, ich war ja bei den Pats.

    Abgesehen davon, wenn er so ein Offensive-Guru ist, wie gern von manchen behauptet wird, warum hat er dann, wie du es nennst, den Motor, für den er ja angeblich Spezialist ist, ruiniert und mit LKW-Diesel betankt statt mit Super bleifrei?

    Ich gehöre auch noch zu der Fraktion die der Meinung sind, dass McD (bin raus aus der Pubertät, aber manchmal juckts trotzdem noch, besonders wenn jemand soviel Anlass dazu bietet) bei der Cutler Sache alles falsch gemacht hatte was Falsch zu machen war und Cutler uns deutlich weiterbringen würde als Orton, der ordentliche Stats hat, aber keiner ist, der ein Spiel wenden kann.

    Zum Hillis Trade muss man nichts sagen und ich halte Marshall von seinen Fähigkeiten für deutlich besser als Lloyd und daher für keinen adäquaten Ersatz.

    Die ganze Liga lacht über die Broncos und wie man einen McD noch rechtfertigen kann, der Mann hat in 2 Jahren ein Team derart abgewirtschaftet und NICHTS positives erreicht. Und wenn das jemand mit meiner Lieblingsmannschaft macht, dann nehm ich mir das pubertäre Recht heraus seinen Namen zu verunglimpfen und ihn McDarmausgang zu nennen.

    Ein Wade Philips machte ja wenigstens als Mensch noch einen sympathischen Eindruck und hatte ja über einen gewissen Zeitraum auch Erfolg mit dem was er tat, was man von McD´Arrogant nicht behaupten kann. Von daher fällts bei den Cowboys vielleicht leichter, die pubertäre Ausdrucksweise zu unterdrücken.

    Mal abgesehen davon, dass McD es ziemlich scheißegal sein wird was ich oder die Broncos Fans hier von ihm denken.

    Wenn McVollkoffer nach dieser Saison nicht aus Denver gejagt wird kann sich Mr. Bowlen seinen Pelzmantel rosa färben lassen. Er soll sich eingestehen, dass seine Entscheidung für McIchkönntkotzen ein Fehler war und man damit 2 Jahre +x verloren hat und gut ist es. Aber wenn er an diesem Vollpfosten weiter festhält wird es für mich zur Qual Broncos Fan zu sein. Und ich bin nur ganz leicht sadomasochistisch veranlagt :mrgreen:

    Ich kann nicht eine Kleinigkeit Positives erkennen was McDarmausgang in Denver erreicht hat. Und in zwei Jahren sollte zumindest etwas bei rauskommen.

    Am Trikotstyle der Teams wird sich durch den Wechsel nichts ändern. Ich gehe davon aus dass 99% der Teams ihren bisherigen Stil behalten werden und sich, abgesehen vom Schnitt/Material nur das Hersteller-Logo verändern wird. Weiters ist auch davon auszugehen, dass NIKE die Trikots ja garnicht selbst herstellt. Die Spielertrikots in der NFL werden seit Jahren von der Firma Ripon in Berlin, Wisconsin, hergestellt. Das jeweilige Hersteller-Logo (aktuell Reebok, zukünftig und auch schon in der Vergangenheit NIKE) wird erst nachträglich an die Trikots angebracht. Mit der Herstellung selbst haben diese Firmen nichts zu tun. Sie liefern bestenfalls aufgrund von Forschung neue Schnittmuster und Materialien. Hersteller der eigentlichen Spieltrikots sind sie nicht.

    Es ist wenigstens zu hoffen, dass Nike nicht auch die Produktionsfirmen von Reebok in Vietnam und Korea für die Verkaufs-Authentic-Trikots übernimmt. Diese haben in den letzten Jahren immer schlechtere Qualität geliefert. Allerdings ist auch im College-Bereich die Qualität der Verkaufs-Authntic Trikots von Nike in den letzten Jahren schlechter geworden.

    Aber zurück zum Thema: für Änderung am Style der Trikots ist die jeweilige Mannschaft zuständig, nicht der Ausrüster. Weiters hat die NFL da selbst strenge Auflagen (beispielsweise dürfen pro Saison die 3rd Jerseys der Teams nur 2x benutzt werden). Eine so radikale Veränderung wie sie eben aus diesen Bildern hervorgeht ist auszuschließen.

    Es wird sich da für den Otto-Normal-Fan nicht viel verändern, außer wahrscheinlich eine kleine Preissteigerung.

    Für den Fälschungsmarkt bedeutet der Wechsel auch keinen großen Unterschied: da Fälschungen mit den Originalen eh kaum was gemeinsam haben (war teils wieder ein grausamer Anblick was da in London mit übelsten Fälschungen öffentlich rumgelaufen ist) ändern die nur die Logos und passen den Rest etwas an. Somit ist hier auch nicht mit einer Verbesserung zu rechnen, wenn dann nur sehr kurzfristig.

    und was löhnst du für die "echten" authentics?

    Unterschiedlich, diese Woche habe ich mir bei Ebay eines gekauft für $80 plus Versand in gebrauchtem, aber sehr gutem Zustand. Vor Monaten sogar ein Schnäppchen für $50 plus Versand.

    Der Packers Pro Shop hatte letztes Jahr mal ein paar Originaltrikots in Fan-Größen (eine Größe 52 bei den Spielertrikots ist deutlich kleiner als eine 52 bei den Verkaufsauthentics, habe im Vergleich dazu eine Größe 60 die angenehm passt aber ursprünglich bis zu den Knien ging) und die wurden zum Preis eines Verkaufsauthentics, also um die $200 plus Versand verkauft.

    In einem US Forum von Trikotsammlern habe ich mal zwei Spezialanfertiungen (hergestellt von Ripon, jedoch ohne Reebok-Logos aber nach dem Muster der Original Spielertrikots) gekauft, jeweils zwischen $150 und $200 pro Stück.

    Und die Original Spieler Trikots kosten, abhängig davon ob sie nur Team Issued (also ungetragen) oder Game Worn (getragen) sind zwischen $100 und keine Grenze nach oben. Abgesehen davon ist es eine Glücksache, dass man da drauf stösst.

    Der Qualitätsunterschied ist jedoch gewaltig. Leider ist es nicht möglich selbst Bestellungen bei Ripon aufzugeben.

    Hey :xywave:

    hat es eigentlich was zu sagen, wenn bei nem Authentic Jersey "Pro Cut" dabei steht? Ist dies dann ein anderes Trikot als ein Authentic ohne diesen Zusatz?

    Schonmal Danke ;)

    Pro Cut soll "Authentic" einfach nur verstärken. Es gibt aber nur zwei Arten von Authentic Trikots:

    Authentic Retail (Verkaufs-)Trikots, so wie man sie beispielsweise beim NFL-Shop kaufen kann. Pro Cut soll dabei nur implizieren, dass die Trikots so wie die der Spieler geschnitten sind, um auch Pads darunter zu tragen.

    Weiters gibt es noch die ECHTEN Authentics, sprich Game Issued Jerseys. die Trikots, die die Spieler in der NFL wirklich tragen, zugeschnitten auf die jeweilige Position (z. B. tragen viele QBs offene, lose Ärmel). Diese Trikots werden ausschließlich in den USA, in Berlin, Wisconsin von der Firma RIPON hergestellt und anschließend mit Reebok-Logo versehen. Reebok selbst hat mit der Herstellung nichts zu tun. Wer also mal auf ein Trikot Made in Berlin, WI stossen sollte, der bekommt ein Sahnestück. Diese Teile sind wirklich das Best of the Best was man bekommen kann. Ich hab selbst 3 Stück davon im Schrank und der Unterschied zu den Verkaufs-Authentics von Reebok aus El Salvador/Korea/Vietnam ist gigantisch.

    Das ist mir beim TD von Moreno auch sehr komisch vorgekommen. Ich dachte mir über was freut er sich? Ich glaube wenn ich in diesem Moment ein Bronco Fan gewesen wäre, hätte das der Fernseher nicht überlebt!
    :nono:

    Eine Fußballmannschaft hätte nach dem Tor zum 1:6 den Ball schnellstmöglich wieder zum Anstoß gebracht um so zu zeigen: weiter so, wir versuchen da noch was zu machen (mal unabhängig davon dass beim Fußball die Zeit weiterläuft) aber bei dem Stand und der Vorstellung noch zu Feiern ist ein Witz. Das war Arbeitsverweigerung und kein Zeichen dass die Mannschaft hinter McMuffin steht. Kein Zeichen von stolz oder Ehre in der NFL spielen zu dürfen. Einfach nur traurig diese Entwicklung und ich wage zu behaupten dass es so ein Verhalten unter Shanahan nicht gegeben hätte.

    Ich habe zum Glück noch ein Fußball-Herz und da wird der Höhepunkt nächsten Sonntag zum Glück Mainz-Dortmund sein.;)


    Du Glücklicher! Mein Eishockey-Herz leidet mindestens genau so wie mein Football-Herz: EV Landshut..vorletzter Tabellenplatz in der 2. Bundesliga.

    Vielleicht ist Sport einfach nix für mich...weder aktiv noch passiv. :jeck:

    Hätte noch eine Karte Block 118, Row 14 Sitz 200 abzugeben. Nennwert ist 100 Pfund.

    Hab ursprünglich nur diese eine Karte bestellt, da meine bessere Hälft aufgrund unseres jetzt 4 Monate alten Nachwuchses zunächst nicht wußte ob sie mit kommt.

    Nachdem sie der Verlockung London nun doch nachgegeben hat und Töchterchen zu Oma darf, hab ich zwei (zusammenliegende) Tickets über Ebay ersteigert und würde meine gerne loswerden.

    Bin natürlich auch bereit finanzielle Einbussen hinzu nehmen und unter Wert zu verkaufen.

    Bei Interesse bitte PM.

    Stelle dafür gerne Brennholz, Benzin und sonstiges zur Verfügung :hinterha:

    Da ich mit rauchen aufgehört hab würd ich meine Feuerzeugsammlung gerne zur Verfügung stellen :mrgreen:

    Mein Kommentar zum Spiel, wer blöd ist, hat es verdient zu verlieren. Wer solche Fehler wie wir macht und derart Punkte liegen lässt ist blöd.

    Ergo: verdient verloren!

    Fortschritt zum letzten Jahr = 0

    In seinem ersten Jahr als HC durfte und sollte man von McFlurry nicht zu viel erwarten, genau diese Erwartungen hat er auch erfüllt, die O runtergewirtschaftet und die D nicht entscheidend verändert.

    Jahr zwei als HC sollte, nachdem er ja nun mittlerweile alls Shanahan-Überbleibsel verjagt hat, doch mal erste Zeichen SEINER Arbeit zeigen. Ergebnis: 0.

    Wie er jetzt plötzlich diese Null-Linienentwicklung seiner ersten 1 1/2 Jahre als HC in eine steile, positive Entwicklungskurve, bei ständig wechselndem Trainer- und Spielermaterial erreichen will bleibt mir schleierhaft.

    Wenn sich bis Ende DIESER Saison keine positive Entwicklung zeigen sollte wäre ich gerne dabei wenn er im Wild West style geteert und gefedert aus der MileHigh City verjagt wird.

    JA, ich stehe dazu, ich mag ihn immer noch nicht. Er hat mir auch noch keinen Grund gegeben irgendwelche Sympathien für ihn zu entwickeln.

    Und NEIN, wenn nach zwei Jahren keine positive Entwicklung zu erkennen ist, hat er auch kein 3. Jahr als Chance verdient....meine Meinung.

    Und TROTZDEM freu ich mich aufs London-Spiel!

    Also ich vermisse Cutler auf alle Fälle und halten ihn vom Potential her für deutlich besser als Orton. Ob er dieses jedoch jemals unter gegebenen Umständen in Chicago ausschöpfen kann ist fraglich. Unter Shanahan war er deutlich auf dem richtigen Weg.

    Soviel dazu.

    Man scheint den nächsten Abschied von einem "Star" Spieler in Denver vorzubereiten.

    Die Vertragsverlängerungsgespräche mit Champ Bailey wurden abgebrochen/beendet:

    http://www.denverpost.com/broncos/ci_16279530

    Man war wohl sehr nahe an einer Einigung über weitere 4 Jahre und somit wohl bis zum Karriereende von Bailey als die Broncos aus den Verhandlungen ausgestiegen sind und diese auf das Ende der Saison verlegt haben.

    Auch wenn Champ nicht mehr der Jüngste ist, so ist er doch noch mit Abstand das Beste was unsere Secondary zu bieten hat. Ihn jetzt ziehen zu lassen halte ich für absoluten Schwachsinn. Aber mit absolutem Schwachsinn ist seit McD Zeiten in Denver immer wieder zu rechnen.

    Mein kurzer Kommentar zum Titans Spiel: mit viel Dussel gewonnen. Ich seh es da auch so wie Disa: wieso muss man 5 Minuten vor dem Ende einen 4. Versuch ausspielen wenn die D die gegnerisch O mehr fach stoppen konnte und man noch 3 TOs hatte? Man spielte in dem Fall ja nicht gegen Manning und Co wo man davon ausgehen konnte, dass die wieder übers Feld marschieren. Die O der Titans konnte oft genug erfolgreich gestoppt werden. Ein Fieldgoal und evtl. Stop der Titans O noch ein FG hätte das ganze weniger dramatisch zu einem Sieg führen können. Aber so, mit dem Wissen dass man eine hundsmisserable Redzone O hat war absolut unötiges Risiko und zeugt nicht von Mastermind Qualitäten.

    Ich hoffe der Preis bleibt einmalig, bin mir aber nicht sicher da das App GameCenter 2010 heisst..:madness

    Da fürchte bzw. bin ich mir sicher, wird der Preis nicht einmalig sein. Die MLB App kostet jedes Jahr aufs Neue, die NHL App kostet dieses Jahr auch wieder erneut. Von daher wird der Preis nur für die 2010 Version einmalig sein. Eine 2011 Version kostet dann wieder neu.

    Ich finde jedoch, unter der Voraussetzung, dass die App wirklich einwandfrei funktioniert und für 1 Jahr bzw. eine Saison gedacht ist, ist der Preis von knapp 8 Euro auch ok.

    Schließlich steckt da ja jedes Mal auch Arbeit und Aufwand der Programmierer drinnen und da ist der Preis wirklich ok.

    Hab mir das App auch gezogen. Habe die gleichen Probleme, es hakt manchmal und stürzt ganz ab.

    Wo kann ich mich für den GP anmelden? Finde das Live-Game Symbol gar nicht:paelzer:

    Das Anmelden für den GP geht nur während die Spiele Live am laufen sind. Einfach das Spiel der Wahl im Gamecenter anklicken und da erscheint dann die Auswahl, u. a. eben Live Video oder Live Audio.

    Ich hab auf Live Video geklickt, danach kann man seine Anmeldedaten eingeben. Daraufhin kommt dann ein neuer Screen bei dem man sowas wie "Applikation starten" anklicken kann nur wenn ich das tue lande ich wieder beim Anmeldeformular. Scheint wohl noch einiges nicht so zu funktionieren wie es sollte.

    Zum Preis: €7.99 ist sicher nicht die billigste App aber MLB-TV ist auch nicht gratis und wenn (zukünftig) die Qualität stimmt, ist dieser einmalige Preis auch in Ordnung.

    NFL Game Center App ist da.

    Kostet um die 7 Euro und als Abo-Kunde des Gamepass soll es sogar möglich sein die Spiele live übers IPhone zu schauen.

    Habs mir heute runtergeladen, aber leider hakt die App etwas. Hatte mehrere Abstürze und wenn ich auf Live-Game gegangen bin und mich mit meinem Gamepass Account anmelden wollte, kam zwar als nächstes ein Symbol zum Anklicken um den Gamepass zu starten, jedoch lande ich dann immer wieder automatisch beim Anmeldeformular obwohl meine Daten definitiv stimmen (habe absichtlich einmal das falsche Passwort eingegeben und wurde sofort darauf hingewiesen).

    Hat sonst noch jemand diese App und funktioniert bei euch der Video-Live-Stream?

    hier noch ne frage von mir: meinst du ein curtis martin replica wird iwann merklich im preis steigen, oder gibts sowas wenn dann nur bei authentic jerseys?

    danke im voraus.

    Ich fürchte das passiert nur bei Authentics und auch dann nur, wenn der Spieler in die HOF aufgenommen wird. Und selbst das ist noch keine Garantie für eine Wertsteigerung. Da der Markt momentan zu 95% mit Fälschungen überflutet ist sind die Preise für echte Authentic Trikots sowieso im Keller, bei uns sowieso und in den USA auch.

    Ich kann dir da also eher keine Hoffnung machen.

    Sorry

    Hi TD,
    was sagst du eigentlich zu diesen Jerseys? Kosten 18,99 und sehen eigentlich ganz gut aus.

    http://www.sthcool.com/category.php?id=73

    Fälschungen.

    Ich bin da ehrlich gesagt der Falsche um dazu einen Kommentar abzugeben. Ich halte absolut nichts von Fälschungen da ich noch immer der Meinung bin, dass die Qualität im Vergleich zur Originalware deutlich minderwertig ist und mir als Sammler der Anblick einer Person die ein Fake trägt Augenkrebs verursacht.

    Ich versteh voll und ganz, dass den meisten Leuten der Preis für ein Original mit aktuellem Spieler zu hoch ist, aber dann rate ich noch eher zu nem Premier/EQT Jersey, auch die sind qualitativ deutlich besser als die meisten Fakes und haben genähte Nummern.

    Bleibt aber letztendlich jedem selbst überlassen.

    wo ist das Problem ? Wenn du dem deutschen Staat 19 % Mwst vorenthalten willst musst du halt mit sowas rechnen :paelzer:

    P.S. Bin kein Beamter, nur ein kleiner Spediteur

    Ich glaube die 9 Euro sind weniger das Problem als dass der Zoll die Lieferung ewig verzögert hat.

    Ich bin regelmäßig beim Zoll um mir meine Jerseys abzuholen und meine Einfuhrumsatzsteuer für unseren schönen Staat zu leisten. Allerdings komm ich mir verarscht vor, wenn ich $40 für Expressversand zahlen muss (bietet der Verkäufer nur so an) und ich dann fast 3 Wochen warten muss weil der Zoll trödelt.

    Ich mag die Jungs von meinem Zollamt wirklich..ich bin schon per-Du mit denen, aber dass Zöllner (ich wills ja hier nicht verallgemeinern und alle Beamten ansprechen) nicht gerade die fixesten Jungs sind und sich keinen Stress machen, ist leider auch eine Tatsache.

    Ordentliche Offensivleistung gegen äußerst schwache Seahawks. War zu Abwechslung mal ganz nett anzuschauen, da man nie das Gefühl hatte, man müsste nochmal zittern.

    Wenn ich mir allerdings anschaue wie die Chargers unseren Vorwochengegner auseinander genommen haben und gleichzeitig unsere D betrachte stimmt mich dies gerade in Hinblick auf die Colts nicht gerade optimistisch.

    Alles andere als eine deutliche Niederlage wäre schon eine positive Überraschung.

    Trotzdem...ordentliches Spiel gegen die Seahawks.

    Wie siehts hiermit aus, Fälschung? http://cgi.ebay.de/Superbowl-Sain…=item43a144c2da

    Fälschung. Reebok stellt zum Super Bowl ausschließlich Replica Trikots (gedruckte Namen und Nummern) mit Super Bowl Logo her.

    Die Captain Aufnäher gibt es überhaupt nicht zu kaufen sondern nur auf den von den jeweiligen Spielern getragenen Trikots. Wenn sowas also drauf ist, kann man sich sicher sein dass es eine Fälschung ist.