Beiträge von Pat Barnes

    Der immer gut informierte Christian Falk hat letzens im Bayern Insider erzählt Nagelsmann wäre damals mehrmals beim Vorstand gewesen und erzählte dort das er machen könne was er wollte, die Mannschaft nichts davon umsetzen würde. Das ist natürlich ein riesen Problem, da der Großteil der Mannschaft ja noch da ist, erklärt aber auch warum jetzt auch Tuchel so brutal gescheitert ist. Die Mannschaft ist einfach untrainierbar. Das scheint ein richtiger Sauhaufen zu sein! Hier müssen zuerst die Ursachen gefunden werden und die Unruhestifter konsequent vor die Tür gesetzt. Zeigt aber auch wieder auf das Kader die letzten Jahre komplett falsch zusammen gesetzt wurde.

    Welcher Trainer, der aktuell auf dem Markt ist, wäre denn besser? Es fehlen schlicht die Alternativen. Man wird Julian wahrscheinlich noch eine zweite Chance geben. Sollte das in die Hose gehen wird man alles versuchen Kloppo nächstes Jahr zu bekommen. Wie realistisch das ist mag ich nicht einzuschätzen.

    Das Problem ist aber nicht der Trainer sondern die Mannschaft die untrainierbar geworden ist. Hier muss und wird Eberl hoffentlich als erstes ansetzen

    Ich gratuliere allen „fairen“ Niners Fans, und das ist zum Glück der Großteil hier, zu einer super Saison!

    Das Spiel hatte echt keinen Sieger verdient gehabt. Ganz großes Kino was ihr gezeigt habt! Ihr könnt stolz auf euer Team sein!!!


    Leider muss ich heute auch eine Minderheit von eurer NFL Talk Gemeinde (für mich sind das keine Fans!) ansprechen, denn es war unter aller Sau wie man sich im Live Talk während dem Cowboys - Bucs Game benommen hat. Die hatten echt Glück das ich das erst später gelesen habe sonst hätte es da schon geknallt. In meinem 15 Jahren habe ich eine solche Scheiße noch nicht gelesen…


    Deshalb ist es für mich eine große Freude dem Member Ricinghigh68 hier folgendes zu sagen:

    Karma is a Bitch du Arschloch!!!

    Kann ich nicht nachvollziehen, sondern das komplette Gegenteil ist der Fall. Man lässt Dwayne die ganze Sache anteasern. Nur um die Story beim Rumble in eine komplett andere Richtung laufen zu lassen um dann nun doch wieder umzuschwenken. Dabei sieht Cody aus wie der letzte Idiot, der Titel in diesem Match ist sinnlos und eine Story gibt es auch nicht für alles andere.

    Noch schlechter hätte Levesque das ganze nicht booken können und ich bin maßlos enttäuscht.

    Das ist nichts geringeres als das größte Match des Jahrzehnts auf der größten Bühne überhaupt! Der Staredown am Ende von SD war einfach epic :fleh

    Wie lange haben wir auf dieses Match gewartet und es findet jetzt wirklich statt. Das Match war doch von Anfang an geplant sonst hätte es das Segment von The Rock am 1.1. nicht gegeben. Das man Cody den Rumble gewinnen lässt hätte ich nicht unbedingt erwartet (habe mit Punk gerechnet, der wirklich in einer noch schlechteren Form ist als bei AEW), ist aber die richtige Entscheidung gewesen. Jetzt musste man halt Cody irgendwie gegen Seth umswitchen um Reigns - The Rock zu bringen. Kann man vielleicht anders booken, aber geschenkt. Und beim Rumble hat HHH wohl auch die meisten dazu bekommen zu glauben dass das Match doch nicht statt findet :mrgreen:

    Ich freue mich jedenfalls tierisch auf Reigns - Rock und gehe sogar davon aus das The Rock Philly als neuer Champion verlassen wird. Hier darf der Sieger eigentlich nur The Rock heissen :rockon:

    Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem aktuellen WWE Produkt was ich endlich auch wieder in englisch schauen kann :ja:

    Die AEW ist derzeit noch schlimmer was das Booking betrifft, ist größtenteils echt unterirdisch. Ganz ganz schlimm was Khan dort veranstaltet.

    Zu den Packers muss man halt auch sagen gegen uns hatten die einen perfekten Tag und es hat alles geklappt. Gegen die niners gestern waren die wieder klar das bessere Team, aber es waren viele Kleinigkeiten dabei die unsauber gespielt wurden und dann verliert man das Spiel.

    Deswegen ist es auch ein Unding das man mit McCarthy weiter macht. Jetzt wäre doch der optimale Zeitpunkt gewesen einen neuen HC zu installieren. Gerade auch mit der kommenden Vertragsverlängerung in den nächsten Wochen mit Dak. Der neue HC hätte sofort entscheiden können ob er mit Dak in die Zukunft geht oder auf einen anderen QB setzen will. Wenn der neue HC nächstes Jahr kommt muss er ja gezwungener Weise auf Dak setzen.

    In deiner Rechnung hast du nur vergessen, dass Dak auch 60 Mio kostet, wenn er nicht mehr auf dem Roster ist. Und Dak hat eine No Trade Clause in seinem Vertrag.

    Habe ich nicht vergessen. In meiner Rechnung ist Dak 2024 kein Cowboy mehr. Das dies erstmal finanziell weh tut ist klar, nur muss man da halt durch. Haben die Eagles zb auch geschafft. Ich würde ihn trotzdem erstmal versuchen zu traden, cutten kann man ihn immer noch.

    Jerry Jones hat sich bei Daks Vertrag über den Tisch ziehen lassen. No Tag, No Trade, Kohle ganz weit oben und maximale Unflexibilität.

    Ich denke daher auch dass lediglich eine Verlängerung , wo die Zahlungen auf Jahre wieder gesplittet werden, erfolgen wird. Ob das clever ist, steht auf einem anderen Papier.

    Richtig und deshalb muss man sich schleunigst von ihm trennen.

    Dan Quinn mit der Mistgabel durchs Dorf zu jagen ist meiner Meinung nach der falsche. Vor Wochen war er hier noch unantastbar und jetzt plötzlich an allen Schuld? Klar war die D die letzten Wochen nur noch Murks, aber ich traue Quinn durchaus zu das er das fixt.


    Das Hauptproblem an der ganzen Misere ist unser QB, der Elite Money verdient und fordert aber kein Elite QB ist! Man kann mit Dak weiterspielen und auch einen Superbowl Run schaffen, aber nur wenn man ihm nicht mehr als 40 Mio zahlt. Dak hat gezeigt das er alleine keine Spiele gewinnen kann. Um mit ihm ein SB Run zu schaffen brauchen wir noch neben Lamb einen zweiten Elite WR und ein RB der Marke Henry. Das schafft man aber nicht wenn man ihm 60-65 Mio zahlt. Die Verträge von Lamb und Parsons müssen dazu auch noch verlängert werden. Ich würde Dak 40 Mio bieten, wenn ihm das zu wenig ist würde ich ihn versuchen zu traden. Es gibt einige Teams die verzweifelt auf QB Suche sind, ich halte es nicht für unrealistisch das da einer zuschlägt.

    2024 würde ich dann mit Trey Lance und Cooper Rush in die Saison gehen. Floppt Lance total spiele ich die Saison mit Rush zu Ende und habe dann sowieso einen hohen Pick in der übernächsten Draft. Wenn man intern nicht an an Lance glauben sollte könnte man Theoretisch auch den 1st Rounder dieses Jahr in einem zb Bo Nix investieren und ihn dann gegen Lance im Camp antreten lassen. Das ist alles besser als Dak komplett überzubezahlen und weiter im oberen Mittelmaß zu schwimmen. In der NFL gibt es nämlich nichts schlimmeres als Mittelmaß und das sind wir jetzt seit über einem Jahrzehnt.

    Unglaublich! Aber es ist nun halt mal so das wir, solange Jerry das sagen hat, nicht mehr in die Nähe eines Superbowls kommen werden. Als Nächstes kommt jetzt das man Dak zum höchstbezahlten Spieler der NFL macht mit 60-65 Mio pro Jahr. Den Deal will Jerry wohl noch vorm Start der FA klar machen. Die Dolphins dagegen bereiten angeblich ein 40 Mio Angebot für Tua vor, das ist auch in etwa das Geld was man Dak zahlen kann. Mehr ist er einfach nicht wert.

    Wenn es nach mir ginge würde ich McCarthy und Dak beide zum Teufel jagen. Man muss sich endlich mal eingestehen das diese Ära gescheitert ist und es Zeit für einen Neuanfang wird.